Probleme mit Yamaha RX 640

+A -A
Autor
Beitrag
Sir_Ramses
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Dez 2003, 20:18
Hallo

habe seit gestern den 640er- dachte, das das Anschliessen der Komponenten keine probs mit sich bringt, aber irgendwie mach ich doch wohl was falsch:

Zuerst Combi- DVD und Receiver:
Ich habe den Panasonic DVD Player RV 32 über analoge Kabel angeschlossen.

Problem: ich habe keinen 5.1 Sound, weder DTS und selbst DPrologic 2 gibt über die Rearkanäle nur mono raus- leider keine getrennten Rear-Kanäle.

Liegt es daran, das ich keinen optischen Kabel angeschlossen habe?? Ich habe angenommen, das die normalen Cinch-Kabel ausreichen würden..*ratlos bin*

Combi Lautsprecher und Receiver

ich habe per Test-DVD einen Phasentest durchgeführt, dabei hat er festgestellt, das der hintere linke Lautsprecher und vodere linke Lautsprecher verpolt seien- aber nach zimaligen nachsehen habe ich keinen Anschlussfehler der Lautsprecherkabel gefunden. Kann so ein Phasentest auch etwas anderes aussagen?

Combi Reveiver und Klang
Ich habe die alten Canton Fonum 701 DC, und über den alten Yamaha-Verstärker A970 Surround kam ein richtig guter Klang raus- der neue Receiver überzeichnet die Höhen sehr stark (nach ein paar Minuten Musikhören tun einem die Ohren weh und die Bässe fehlen (habe keinen Subwoofer und die Einstellung im Setup auch entsprechend eingestellt)

Weiß da jemand Rat?

Bin schon am verzweifeln, ob ich nicht doch lieber den alten behalte, denn die 5.1 Situation kann ich nicht prüfen und im Stereo klingt schon jetzt der neue nicht so toll.

Über Rückmeldungen wäre ich sehr dankbar!

gruß
SR
PIWI
Inventar
#2 erstellt: 05. Dez 2003, 21:15
Hi !

Ich muss es leider kurz machen, wenig Zeit.

Kabel und 5.1 :
Entweder optischer oder Coax-Anschluss.
Man könnte mit einem "normalen" Cinch-Kabel versuchen ob es über Coax-Anschluss geht.
Ein richtiges Coax-Kabel später kaufen.
Set up für Digitale Ausgänge und Signale müssen im DVD-Player oft noch eingestellt werden.

Verpolung :
Falsche Verpolung bedeutet nicht LS untereinander, sondern Plus/Minus-Pol eines einzelnen Lautsprechers. Das MUSS für alle LS identisch sein.

Klang :
Teile uns das Setup und die angeschlossnen Lautsprecher mit.

Könnte aber auch nur an der falschen Verpolung und/oder der falschen Verbindung (Analog) von DVD zum Receiver liegen.

Zuviel Höhen :
Echter Höreindruck oder vom Hören/Sagen voreingenommen ?
Woher weißt Du, dass das alte Gerät die Höhen richtig dargestellt hat ?
Nach wieviel Minuten treten die Ohrenschmerzen auf ?


Viel Erfolg
PIWI


[Beitrag von PIWI am 05. Dez 2003, 22:00 bearbeitet]
Sir_Ramses
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Dez 2003, 22:12
Hi

kurz, aber schnell! Danke für die Tips

zu Verpolung:
Die Plus/Minuse der Lautsprecher sind alle korrekt angeschlossen, deswegen ja der Kummer, das wohl irgendwas nicht stimmt.

KLang:
5 Lautsprecher angeschlossen- 2 Hauptlautsprecher canton Fonum, 1 center (AV 700) und 2 kleine Rear (einwegeLS) auch von Canton.

Sound 1 Speaker Set
Center small
Hauptlautsprecher large
Rear LR small
rear center non
Bassausgangsmodus hauptlautsprecher

Was ich beim Setup nicht verstanden habe, sind die Einstellungen zu LFE Level- die sind bei null eingestellt- aber was bewirkt dort die Einstellung bis -20 dB?

Dynamikbereich max--ups, lese grad- für spielfilme, ob das dann für musik schlechter bedeutet? STD steht für allgemeine Verwendung (was für ne komische Bedienungsanleitung..)


Center GEQ standardeinstellungen

Im Setup für DVD sind digitale Ausgänge aktiviert

Ciao
SR
Sir_Ramses
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Dez 2003, 22:53
update


der zu helle klang und zuwenig Bässe habe ich auch bei CDs

der alte Yamaha A970 klingt um einiges wärmer...
PIWI
Inventar
#5 erstellt: 07. Dez 2003, 22:58
Hi Ramses !

Zum set up :
Ohne Sub und mit Stand-LS für Front,
ist das richtig.

Einstellung LFE-Level :
0 = unverändert.
Alles andere macht den LFE-Kanal leiser.
Gilt aber nur für DD-, eventuell DTS-Signale. Nicht bei CD.
Hat also mit Musik oder Film nichts zu tun.
Müsste im Handbuch genau erklärt sein.

Dynamikbereich :
Gilt in der Regel auch nur für DD-Signale.
Man kann die Effekte leiser spielen, ohne dass der Dialog darunter leidet.
"Nachtmodus" wegen der Nachbarn.

Verpolung :
Hab mir das nochmal in deiner ersten Posting durchgeslesen.
Verpolungstest per Test-DVD ?
Ich dachte, der Receiver meldet das auch ohne DVD.
Bei meinen Test-DVDs muss mein Gehör entscheiden.
Egal : Manchmal können Teile eines Kabels mit dem Anschluss der anderen Buchse oder mit dem anderen Kabel trotzdem leichten Kontakt haben.
-->An den LS und Receiver genau prüfen, nicht nur grob wegen +/- draufschauen.

Klang :
Habe den 640 bisher zwar immer nur kurz im Laden gehört,
finde den Klang bei diesem Preis aber in Ordnung.
Zuwenig Bass fand ich schon garnicht.

Impdedanz der LS ?
Welche Stellung hat der Impedance-Selector auf der Rückseite ?

Solange nicht wirklich nachgemessen, kann eigentlich niemand sagen, ob der 640 überhaupt :
--> genau richtig/zu wenig/zu viel Bässe hat.
Die Aussagen im Forum sind mir da zu subjektiv.
Mit anderen LS oder bei nicht exakt dem gleichen Hörraum, ist das ohnehin nicht aussagefähig gegenüber einem anderen Amp/Receiver.

Warm/Kalt mag ich nicht.
(Fürchterliches Sprach-Relikt aus der Zeit als CD aufkam)

Entweder ist der 640 neutral oder nicht neutral.
Das gilt für das alte Gerät ebenso.
Natürlich kann Dir trotzdem das Eine oder das Andere besser gefallen.

Sonstige Überlegungen :
Welche Leistung benötigen Deine LS ?
Welche Leistung bietet denn dein altes Gerät ?
Kann ich jetzt schwer einschätzen.
640 und A970 sind halt zwei verschiedene Geräte.
Darf man die überhaupt direkt miteinader vergleichen ?
Leistungsklasse/Preisklasse ?

So long
PIWI


[Beitrag von PIWI am 07. Dez 2003, 23:00 bearbeitet]
Sir_Ramses
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Dez 2003, 00:05

Zum set up :
Ohne Sub und mit Stand-LS für Front,
ist das richtig.


ja ist richtig


Verpolung :
Hab mir das nochmal in deiner ersten Posting durchgeslesen.
Verpolungstest per Test-DVD ?
Ich dachte, der Receiver meldet das auch ohne DVD.


Der macht einen lautstärke test, aber Phasen testet er nicht; habe den Phasentest jetzt auch beim alten verstärker gemacht, da zeigt er auch mit der linken hinteren und vorderen Seite einen phasenfehler an- wobei vorne links und mit Center alles in ordnung ist- d.h das der linke hintere einen Fehler haben muss- aber es ist richtig verkabelt..seltsam.. Aber auf der anderen Seite habe ich den DVD auch nur analog am receiver angeschlossen- vielleicht kann er dann gar nicht korrekt testen (der Test wird auch akustisch über Stimme gemacht, wenn der Sprecher bei einem Boxenpaar gut klingt, ist alles in ordnung, wenn die Stimme auf der falschen Seite erscheint und schlecht klingt, dann soll die Phase nicht stimmen)



Klang :
Habe den 640 bisher zwar immer nur kurz im Laden gehört,
finde den Klang bei diesem Preis aber in Ordnung.
Zuwenig Bass fand ich schon garnicht.


Laut vielen berichten soll er ja auch toll klingen; leider klingt es bei mir unangenehm


Impdedanz der LS ?

Canton 4-8


Welche Stellung hat der Impedance-Selector auf der Rückseite ?

der 640er hat keinen Schalter dafür



Welche Leistung benötigen Deine LS ?

Nennbelastbarkeit 140 Watt
Musikbelastbarkeit 200 Watt


Welche Leistung bietet denn dein altes Gerät ?


Dynamikleistung pro Kanal bei 8 Ohm= 85 Watt


640 und A970 sind halt zwei verschiedene Geräte.
Darf man die überhaupt direkt miteinader vergleichen ?
Leistungsklasse/Preisklasse ?


Die Leistung beider ist in etwa gleich, der A970 hat vor 10 Jahren um die 2000 DM gekostet.

damals war auch die Kombination Canton und Yamaha eine recht gute Kombination.

Also beim 640 sind auf jeden Fall die Prologic 2 und DSP sehr sehr gut und haben mir super gefallen, so dass ich einen neuen Receiver haben möchte, allerdings ist der Stereoklang in meiner Wohnung zu hell- jedenfalls kein
*ich sitze vor den Boxen und geniesse den Klang*-Gefühl

Aber das Klang zu hell ist kann auch an meinem zimmer liegen: Parkettboden, keine Gardinen, große Fenster und relativ groß: 35 qm

Naja- ich habe den 640er leider wieder eingepackt und schicke ihn wieder zurück.

Hast du vielleicht einen Tip für einen Receiver mit etwas "wärmeren" Klangbild, der zu meinen Canton passen könnte?
Was hälst du von harman Kardon? Receiver soll wirklich nicht mehr als 700 EUR kosten

Ciao
Ramses
xblubba
Stammgast
#7 erstellt: 08. Dez 2003, 00:10
der impendance schalter ist auf der rückseite unten rechts...


hirsch und ille hat harrman momentan im angebot...


[Beitrag von xblubba am 08. Dez 2003, 00:11 bearbeitet]
Sir_Ramses
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Dez 2003, 00:20

der impendance schalter ist auf der rückseite unten rechts......


ups wohl übersehen- auf was sind sie denn Standard eingestellt?



hirsch und ille hat harman momentan im angebot


klingt gut- gute Erfahrungen mit dem Shop gemacht? bei Rückgabe meine ich eher..

Wahrscheinlich wäre es eh besser, eine gut klingende Kombi zu kaufen; leider ist das Geld etwas knapp, um eine Kombi zu finden, die auch im Stereo was taugt- ein Sub macht bei mir Probs mit Nachbarn..
derheld
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Dez 2003, 02:53
Hi Ramses,

ich bin mit der kombination Yamaha 740 und Canton Ergo SC-L (200W Sinus)auch nicht warm geworden. Die gleichen Probleme. Vom Yamaha 740 habe ich mich wieder getrennt.

Jetzt habe ich einen Marantz 4300 für 399 EUR gekauft.
Der spricht meine Boxen viel besser an, auch der Bass kommt richtig gut (nutze auch keinen SUB).

gruß derheld
xblubba
Stammgast
#10 erstellt: 08. Dez 2003, 11:04
hi ramses

die standardeinstellung bzw auslieferzustend ist auf 8-16ohm und du solltest es mal auf 4-8ohm versuchen....

zu hirsch und ille: habe einmal was bestellt und das ging reibungslos und zügig von statten!!was die rückgabe betrifft kann ich nichts sagen da mir das bestellte super gefällt...
schätze aber mal das es da auch keine probleme gibt,würde aber vorher mal fragen!!!
guss und
xblubba
PIWI
Inventar
#11 erstellt: 08. Dez 2003, 13:17
Hi Ramses !

Wenn der 640 Dir absolut nicht gefällt, dann ist Zurücksenden die einzig richtige Entscheidung.

Zur Verkabelung :
Ist mir immer noch nicht klar, Du sagst immer noch analog.
Wenn ein "normales" Cinch über Coax funktioniert, ist das Digital. Wenn du nachwievor nur Stereo-Analog (2 Kanäle)verkabelt hast, ist der "Phasentest" auch nicht aussagekräftig.

Zum Phasentest selbst :
Mir ist zwar immer noch unklar, mit was und wie Du den gemacht hast, aber was solls.
Ich teste das mit dem THX-Menü einer THX-DVD (Star Wars).
Damit läuft das etwas anders ab, funktioniert aber einwandfrei. Man muss natürlich sorgfältig hinhören.

Zum Raum :
Normal kann man einen halligen Raum, wie Du ihn beschreibst, nicht mit einem anderen Amp/Receiver in den Griff bekommen.
Der "Sound" wird definitiv vom Hörraum negativ beeinflusst.
Es helfen nur Änderungen am Hörraum selbst.
Ich weiß wovon ich rede, habe auch Parkett.

Leistungsangaben der Geräte und LS :
Die Angaben auf den Receivern sind so eine Sache.
Ich tendiere allerdings prinzipiell immer zu etwas "größeren" Modellen.
Manche User kalkulieren wirklich etwas knapp und wundern sich, dass irgendwann die Schutzschaltung greift.

Preisklasse :
Von der "Klasse" finde ich, kannst Du den 640 nicht mit A970 vergleichen.
Der A970 ist höher angesiedelt.
Nur weil der jetzt 10 Jahre alt ist, ist er ja nicht plötzlich schlecht.
Es fehlen vielleicht ein paar Decoder.
Wandler weiß ich jetzt nicht.
Aber sorry, der Rest der Bauteile ist doch auch entscheidend, oder ?

Soviel hat sich beim Rest der Bauteile in den letzten Jahren auch nicht getan.
Weiß nicht welche Vorstellungen manche User bezüglich alter und neuer Geräte haben.
--> "Neu ist immer besser, deshalb kann ich weniger Geld ausgeben." Oder wie auch immer".

Dem ist meiner Erfahrung nach nicht so.

Warm/Kalt :
Wie gesagt, ich lehne diese Begrifflichkeiten kategorisch ab.
Je "neutraler" ein Amp spielt, desto eher treten die "Unzulänglichkeiten" des Hörraumes und/oder LS halt hervor.


Naja, wirst schon was Passendes finden.

Viel Glück
PIWI


[Beitrag von PIWI am 08. Dez 2003, 14:08 bearbeitet]
nhs
Stammgast
#12 erstellt: 08. Dez 2003, 15:04

hi ramses

die standardeinstellung bzw auslieferzustend ist auf 8-16ohm und du solltest es mal auf 4-8ohm versuchen....

xblubba

Ooops, habe ich da richtig gelesen, dass die werkseitige Impedanzselektor-Einstellung von Yamaha RX-V640 auf 8-16 Ohm ist.
Ich gehe immer davon aus, dass diese Standard-Einstellung (von Modellen fuer Europa) auf 4-8 Ohm liegt.
Bist du sicher xbluba ?

nhs
xblubba
Stammgast
#13 erstellt: 08. Dez 2003, 15:10
hi

zumindest war es bei mir so....!!!
rechtsstellung mindestens 8ohm bzw 16 (so stand er bei mir)
linksstellung mindestens 4ohm bzw8ohm (so steht er jetzt)
nhs
Stammgast
#14 erstellt: 08. Dez 2003, 15:24
Dann muss ich heute abends bei mir ueberpruefen. Ich habe Canton LS mit Impedanz von 4..8Ohm und am Impledanzselektor des Receives habe ich nicht getaetigt.

Gruss
nhs
xblubba
Stammgast
#15 erstellt: 08. Dez 2003, 15:30
würde mich mal interessieren wie er bei dir steht und ob es einen unterschied gibt(klanglich)...
PIWI
Inventar
#16 erstellt: 08. Dez 2003, 18:17
Hallo Leute !

Von der Theorie wird bei 8/16-er Stellung eher mehr "Leistung" vom Amp "bereitgestellt", als bei 4/8.
(Weiß nicht genau, ob man das so formulieren kann)

Die 4/8-er Stellung sehe ich eher als Schutzfunktion, für Amp und eventuell LS.

Ansonsten versuche ich es möglichst einzuhalten.
Obwohl es Leute gibt, die meinen, in 4/8-er Stellung wäre ein Amp/Receiver etwas "gebremst".

MfG
PIWI


[Beitrag von PIWI am 08. Dez 2003, 18:20 bearbeitet]
adiclair
Inventar
#17 erstellt: 15. Okt 2004, 14:40

Sir_Ramses schrieb:

Combi Lautsprecher und Receiver

ich habe per Test-DVD einen Phasentest durchgeführt, dabei hat er festgestellt, das der hintere linke Lautsprecher und vodere linke Lautsprecher verpolt seien


Wo kann man denn eine solche Test-DVD bekommen die das, wie oben beschrieben, kann???

MfG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V 640
zucker am 19.09.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2003  –  3 Beiträge
Yamaha RX V 640
Sandro am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  2 Beiträge
Yamaha RX V 640
jabbathehutt_de am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V 640
Dj_Hanomag am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  3 Beiträge
Yamaha RX 640 / S/PDIF
germanfritz am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  4 Beiträge
Yamaha RX 640 RDS -->> Plattenspieler
Sparmaxe am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  3 Beiträge
Einstellung Yamaha RX-V 640
Bumbel am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  4 Beiträge
Problem mit Yamaha RX-V 640
vkosa am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  4 Beiträge
Problem mit Yamaha rx v 640
Terki am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  4 Beiträge
Sub problem beim yamaha rx-v 640
JayJay2k am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2004  –  13 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.561 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedSebstarMC
  • Gesamtzahl an Themen1.443.464
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.469.197

Hersteller in diesem Thread Widget schließen