Receiver zu schwachbrüstig?

+A -A
Autor
Beitrag
Dirk_67
Neuling
#1 erstellt: 15. Dez 2003, 19:36
sorry hatte das Thema im falschen Forum abgelegt...

******
Hallo zusammen,

habe mir vor kurzem einen Onkyo SR 500 (Neugerät) zugelegt, da ich meine alte Anlage auflösen wollte um die drei Einzelgeräte (Tuner - Telefunken / Verstärker - Denon pma777(daten wie pma 757) /Surround - Yamaha DSP580) in einem Gerät aus Platz und Optikgründen zu vereinigen.
Außerdem hat der Denon mittlerweile wohl altersbedingt einen Wackler bei der Signalanwahl von CD und Tuner.

Dabei habe ich festgestellt, dass der Onkyo nicht annähernd die Lautstärke und Dynamik an meinen Boxen(quadral shogun serie - Standboxen + Rearspeakers) bringt wie der Denon.

Klar ist der Denon leistungsstärker und die Boxen sind damals entsprechend gekauft worden. Aber den Denon habe ich am Lautstärkeregler minimal (auf einer Scala 0 - 100 unter 10) bewegt um eine angenehme Zimmerlautstärke mit guter Basswiedergabe zu erzielen.
"Halbe Kraft" reichte aus, um einen großen Partyraum (rund 150qm) mit den gleichen Boxen artgerecht zu beschallen.
Den Onkyo muss ich gemäß Anzeige auf mindestens 45% bringen um im Wohnzimmer eine ähnliche Lautstärke zu erzielen - Mit Abstrichen in der Bass und Höhenwiedergabe.

Um einen Film mit Kinofeeling anzuschauen muss ich deutlich über 50% (eher 60%) der Lautstärkeanzeige gehen.

Woran kann das liegen? Kann sich der Wirkungsgrad der Boxen so extrem bei den beiden Verstärkern auswirken?

Denon 110W Sinus an 4 Ohm
Onkyo 85W DIN an 6 Ohm
Wie man das auch immer vergleichen mag...

Wäre toll wenn da jemand eine Idee hätte.
(meine Boxen würde ich eigentlich gerne behalten )


Vielen Dank schon mal

Dirk


[Beitrag von Dirk_67 am 15. Dez 2003, 19:37 bearbeitet]
Malcolm
Inventar
#2 erstellt: 15. Dez 2003, 20:35
Also um wieviel % Du den Receiver aufdrehen musst kannst Du nicht vergleichen....
Bei meinem Kenwood muss ich z.B. 50% (-50dB) aufdrehen damit überhaupt was in richtung Zimmerlautstärke kommt.
-20dB dagegen ist schon irre laut...... (exponentielles Lautstärke-Wachstum *g*)
Davor hatte ich nen Pioneere, der war bei "linear" mit dem LS-Knopf.....

Wenn Dir aber insgesamt der Klang des Onkyo an Deinen LS nicht zusagt tut´s mir leid für Dich! Dann war´s wohl ein Fehlkauf. Hoffentlich hast Du Die anderen Komponenten noch
Dirk_67
Neuling
#3 erstellt: 16. Dez 2003, 12:26
Hi Malcolm,

danke für den Hinweis.

Jetzt wo du das sagst, daran könnte es natürlich liegen.

Werde das mal checken, ob sich die Lautstärke beim Onkyo "expotentiell" steigert.

Den Denon werde ich wegen der Wackler nicht mehr anschliessen. Ob sich eine Reparatur lohnen würde weiss ich nicht.
Das Teil ist schliesslich auch schon 18 Jahre alt und Ersatzteile entsprechend schwer zu bekommen.
Würde sich nur für einen Bastler lohnen - der ich aber nicht bin. Habe mal bei einem Elektronikladen angefragt und die wollten 30 Teuro für eine Untersuchung mit Kostenvoranschlag. Bei Erfolg würden die 30 Euro dann verrechnet. Ansonsten Pech gehabt (ist ja auch verständlich)

Vielleicht schaue ich mich doch nach passenden Boxen um. Aber man trennt sich doch recht schwer von Dingen die einen seit fast 20 Jahren zuverlässig begleitet haben. War bis auf eine Blaupunktanlage im Teeniealter meine erste und bisher einzige Anlage. Qualität zahlt sich doch aus.
Damalige Konfiguration - innerhalb von rund 3 Jahren zusammen-gestellt und -gespart - siehe Profil

Habe den Bericht bei der Rubrik Kaufberatung über die AQ Boxen gelesen. Klingt recht interessant.

Werde mir das alles noch mal durch den Kopf gehen lassen.

Also noch mal Danke

Gruß Dirk
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V550 als Tuner für Denon PMA-1500RII
JCDenton131 am 06.10.2006  –  Letzte Antwort am 06.10.2006  –  7 Beiträge
Denon 1905 zu schwachbrüstig?
dcc am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  3 Beiträge
Tuner-Probleme beim Onkyo TX-SR 604
Prinzpoldi am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.04.2007  –  4 Beiträge
Yamaha 757 vs Denon 2106
Rincewind69 am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  8 Beiträge
receiver oder verstärker+tuner
bathory am 27.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.11.2003  –  9 Beiträge
welchen Receiver (Onkyo, Yamaha,Denon)
dhmann am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  11 Beiträge
Denon 1804 oder Onkyo TX-SR 601
Aragon am 28.09.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  25 Beiträge
Denon PMA-S1 in Surround-Setup Integrieren?
Trautonium am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 25.12.2006  –  2 Beiträge
Onkyo vs. Denon vs. Yamaha
HAEUPTLING am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  10 Beiträge
Denon 3805 oder Yamaha RXV 757 ??
Jueller am 12.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.583 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitglied-Techniker-
  • Gesamtzahl an Themen1.443.512
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.470.258

Hersteller in diesem Thread Widget schließen