Lichtleiter-Verteiler

+A -A
Autor
Beitrag
epsongun
Stammgast
#1 erstellt: 25. Dez 2003, 09:25
Ein frohes Weihnachtsfest

Wer kann mir eine Info über Lichtleiter-Verteiler geben. Ich habe leider nur 2 Optische und 2 Coax-Eingänge und 2 Optische Ausgänge. Habe mir bei Conrad einen Verteiler 1-2 gekauft. Bei der Wiedergabe von CD oder DVD kommen aber immer Aussetzer? Wer hat sich damit schon beschäftigt.....
cr
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2003, 05:03
Das ist eine schlechte Lösung, weil das Signal anscheinend zu stark geschwächt wird.
Bei Behringer.de gibt es zB einen Abtastratenwandler, der mehrere Ausgänge hat.
(kostet aber gut 100 Euro).
Oder du wandelst ein optisches Signal in Koax (20 Euro) und gehst damit in den Receiver.

Allerdings verstehe ich nicht, was du eigentlich bezweckst. Laut deiner Darstellung hast du 2 optische Eingänge und 2 Geräte mit opt. Ausgängen.

??
epsongun
Stammgast
#3 erstellt: 26. Dez 2003, 08:41
Hallo
Danke für Deine Antwort. Ich möchte an den Receiver anschließen: 1x MD, 1xSat-Receiver,1x CD-Wechsler, 1x DVD Player-Medion für DivX, 1x DVD Pioneer 757i, 1x DVD Panasonic-RD100 Recorder und ein Pinnacle Showcenter.
Nun siehst Du wenn man so verrückt ist welche Probleme entstehen.
Der Receiver, Pioneer 2011 hat 2 Opt. Eingänge, 2 Koax und 2 Opt. Ausgänge.
cr
Inventar
#4 erstellt: 27. Dez 2003, 05:38
Die einfachste Lösung ist ein optischer Umschalter von Conrad. Damit kann man 3 Lichtleiter auf einen schalten (Drehschalter). Das Gerät macht einen stabilen Eindruck und kostet irgendwas bei 30 Euro.
Die koaxialen Ausgänge der Quellgeräte kannst du, wenn zusätzlich nötig, über einen normalen analogen Eingangswahlschalter auf eine Koax-Leitung zusammenführen. Das ist zwar nicht ganz sauber, weil man hier Hochfrequenz schaltet (statt analoge Audio-Signale), aber es dürfte keine Probleme geben (du nutzt am Umschaltpult natürlich immer nur einen der beiden Stereokanäle, mach zB alles auf rechts), halte die Kabel kurz. Mglw. mußt du zusätzlich die nicht-benützten Komponenten abschalten, wenn die Übersprechdämpfung zu gering sein sollte, damit eszu keiner digitalen Verwirrung kommt (ausprobieren). So ein analoger Umschalter kostet 20 Euro (4 Geräte auf 1 Leitung).


[Beitrag von cr am 27. Dez 2003, 05:39 bearbeitet]
epsongun
Stammgast
#5 erstellt: 27. Dez 2003, 08:36
Ich danke Dir
Werde es so einmal versuchen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Optischen Verteiler
Julianbvb am 26.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.10.2010  –  9 Beiträge
Lichtleiter-Verteilung möglich?
ralle1000 am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  4 Beiträge
Suche Verteiler
Darkness88 am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  4 Beiträge
Scart-Verteiler Problem
StarKeeper am 31.05.2005  –  Letzte Antwort am 05.06.2005  –  9 Beiträge
Ein optischen Eingang aber zwei optische Ausgänge - was nun?
AlphaCentauri am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  4 Beiträge
Pioneer VSX 415 optische Eingänge? eventuell opt. Verteiler dazu ?
Acrowley am 14.07.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  3 Beiträge
Receiver => PS2 Lichtleiter
Os!r!s am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  15 Beiträge
Nur HDMI, oder zusätzlich lichtleiter?
Richy82 am 12.12.2018  –  Letzte Antwort am 12.12.2018  –  5 Beiträge
Kann man 2 optische Eingänge zusammenschließen ?
bernardfrank am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  2 Beiträge
verstärker als komponenten Verteiler aber!
kopfbeisser am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.613 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedYakukosch
  • Gesamtzahl an Themen1.443.538
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.470.956

Top Hersteller in A/V-Receiver/-Verstärker Widget schließen