Receiver mit Preouts ??

+A -A
Autor
Beitrag
Strike
Stammgast
#1 erstellt: 26. Dez 2003, 18:52
Hallo,

ich suche einen Receiver der einfach einen guten prozessor hat aber nicht viel Leistung, dafür aber preouts da ich jetzt 3 Endstufen habe..

Ich würde gernen den DVD-Player an diesen Receiver klemmen, den dann den Sound erstellen lassen und diesn dann von meinen Endstufen verstärken lassen..


Welchen empfiehlt ihr mir da??

Viel Dank

MFG
Strike
anon123
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2003, 19:08
Hallo Strike,

in den meisten Fällen gibt es vollständige Pre-Outs erst in der mittleren Preislage. Eine Ausnahme, die mir einfällt, wäre der Yamaha RX-V 640 (UVP EUR 530, "Straßenpreis" so um EUR 400). Bei der Verwendung von externen Endstufen sollte man IMHO auch darauf achten, daß die klanglich einigermaßen zusammenpassen. Nach allem, was ich gehört und gelesen habe, ist der Yamaha sowohl sehr kräftig (5*128W/4 Ohm) als auch klanglich nicht zu verachten.

Beste Grüße.
Strike
Stammgast
#3 erstellt: 26. Dez 2003, 19:16
aha..danke..aber ich hatte mich halt bei H/K receiver umgesehn aber ich weiß halt nicht ob die Teile Preouts haben!!


Danke

MFG
Strike
Wraeththu
Inventar
#4 erstellt: 26. Dez 2003, 19:22
bei Deinem Bedarf wäre es eigentlich Blödsinn, viel Geld für etwas auszugeben für etwas, was Du dann gar nicht nutzt!
Also keinen Reciever kaufen, sondern am besten einen Vorverstäerker und einen prozessoer oder einen sogenannten Preciever (Reciever, Prozessor und Vorstufe in einem Gerät, aber ohne Endstufen!)
einen ganz schicken Preciever gibts aktuell von Marantz (sogar wieder mit Gyro Touch tuning)...es gibt auch noch welche von T&A, Revox und anderen Herstellern.
Reine Prozessoren gibt es z.b. ab 35 Euro von Humax, und von Yamaha gibt es z.b die DSP E-492 und E-800. (beide auch für unter 400 Euro zu haben)
Strike
Stammgast
#5 erstellt: 26. Dez 2003, 19:28
Also bei dem Preis kauf ich mir lieber den 640 und hab auch noch Endstufen und Preouts und alles was ich brauche..


Aber kennt nicht jemand einene Harman/kardon receiver mit preouts??

Dann würde das auch noch harmonisch in meinem Schrank aussehen..


danke
MFG
Strike


[Beitrag von Strike am 26. Dez 2003, 19:42 bearbeitet]
MeThAnOl
Stammgast
#6 erstellt: 26. Dez 2003, 19:42
Hallo Strike,

schätze du hast die signature 1.3. die neue harman serie (xx50) bietet pre outs ab dem 4550er. natürlich für alle 8 kanäle. wenn du nur 5.1 willst reicht auch ein AVR 3000. dieser hat im gegensatz zu seinen nachfolgern für seine 6 kanäle pre outs. diesen gibt es sowohl neu als auch gebraucht. ist auch neu günstiger als der 4550er zu bekommen.

ich halte besonders den AVR 4550 oder den AVR 5550 zusammen mit der signature endstufe für ein sehr leistungsstarkes verstärker team!
Wraeththu
Inventar
#7 erstellt: 26. Dez 2003, 19:42
am besten im Hifi-Fachhandel...oder eben einschlägige Internet-Kaufhäuser bzw Auktionshäuser (Hood, Ebay)
Strike
Stammgast
#8 erstellt: 26. Dez 2003, 19:44
danke MeThAnOl/Wraeththu

genau das was ich wissen wollte..


MFG
Strike


[Beitrag von Strike am 26. Dez 2003, 19:45 bearbeitet]
Wraeththu
Inventar
#9 erstellt: 26. Dez 2003, 19:48
der 640 dürfte aber qualitativ nich entfernt an den DSP E-800 rankommen...pre-outs, Eingänge usw hat letzterer auch genug.
Meines Wissens steckt im DSP E-800 die gleiche Elektroink wie im AX1...reduziert eben um die Vollverstäerkerteile
Strike
Stammgast
#10 erstellt: 26. Dez 2003, 19:52
Ok....Dilemma

soll ich lieber

Harman/Kardon AVR-4550
oder
Harman/Kardon AVR-3000
oder
Yamaha Rx-640(schlechteste Lösung ??)
oder
Yamaha DSP-E800

???


[Beitrag von Strike am 26. Dez 2003, 19:53 bearbeitet]
Wraeththu
Inventar
#11 erstellt: 26. Dez 2003, 19:55
die Lösung aus dem Dilemma: (die Harmanns kenne ich auch nicht)...zum Hifi-Händler und probehören/ansehen.
Hoffe du findest einen der alle oder wenigstens mehrere geräte hast.
Den marantz-Preciever würde ich mir an deiner Stelle aber auch noch näher anschauen, ist rein optisch erst man schonmal ein geniales Gerät...weiss die bezeichnung nicht aber müsste sich finden lassen
Strike
Stammgast
#12 erstellt: 26. Dez 2003, 19:57
Tscha habe hier keinen Fachhändler der mit diesen Preisklassen rumhantiert..



Spanien...


Harman höre ich schön mein Leben lang mein Vater war schon Fanatiker davon aber naja..

Fangen wir mal vorne an...wenn du sagst das der E-800 das Innenleben des AX1 hat dann fällt der 640 schon mal weg..


Harman unterschied-->5.1 zu 7.1 und 2 oder 3 Watt mehr Leistung..

sind die Prozessoren um vieles besser schlechter zwischen dem 3000 und dem 4550??

Danke..


[Beitrag von Strike am 26. Dez 2003, 20:00 bearbeitet]
MeThAnOl
Stammgast
#13 erstellt: 26. Dez 2003, 20:38
ich würde sagen klangunterschiede gibt es zwischen den beiden harman geräten schon. aber nur minimal zugunsten des 4550er. wenn du sonst schon harman hast dann bleib doch dabei, sieht viel besser aus alles in einem design zu haben.

ich würd aber den 4550er nehmen. der hat im zweifelsfall einen besseren klang. etwas mehr anschlussvielfalt, etwas mehr leistung und mehr tonformate.
nur wegen dem minimalen preisunterschied würde ich nciht auf das aktuellere gerät verzichten - 7.1 ist auf dem vormarsch ....den 3000er gab es außerdem schon im jahr 2000 also relativ alt.
Strike
Stammgast
#14 erstellt: 26. Dez 2003, 20:42
Danke...Methanol...

ich habe noch eine Umfrage gestartet kannst du da auch kurz voten...

Danke für deine beratung...tendiere auch zum 4550 aber muss halt noch ein Sub kaufen und hab mir 700Eurel als limit gesetzt..daher müsste ich wohl doch den 3000 nehmen..


Aber trotzdem Danke schreib dann was ich nehme..


MFG
StrikE
anon123
Inventar
#15 erstellt: 26. Dez 2003, 20:42
Hallo Strike,

tja, das passiert, wenn man keine weiteren Informationen hat und zunächst in's Blaue empfiehlt. Wenn Du nun bereits H/K-Elektronik hast (und dabei offenbar recht hochwertige Endstufen), dann würde es sicherlich Sinn machen, auch einen H/K-Receiver bzw. H/K-Prozessor-Vorverstärker (wenn es so etwas gibt) zu nehmen. Alternativ böte sich auch ein hochwertiger Prozessor-Vorverstärker eines anderen Herstellers an. Nur gibt es die meist erst im gehobenen Segment. Welche Anlage hast Du denn bereits? Was würdest Du ausgeben wollen?

Beste Grüße.
Strike
Stammgast
#16 erstellt: 26. Dez 2003, 20:44
anon123..ich habe einmal eine signature 1.3...und dann noch einmal signature 2.0...daher brauche ich keine Endstufen..

Dann habe ich noch 2 Stereo Endstufen die ich momentan benutze um meinen Canton Stand-LS feuer unterm hintern zu machen...


MFG
Strike
Strike
Stammgast
#17 erstellt: 26. Dez 2003, 20:47
Hat der H/K 3550 eigentlich preouts??

MFG
Strike
MeThAnOl
Stammgast
#18 erstellt: 26. Dez 2003, 20:55

at der H/K 3550 eigentlich preouts??



wenn du nur 5.1 willst reicht auch ein AVR 3000. dieser hat im gegensatz zu seinen nachfolgern für seine 6 kanäle pre outs


[Beitrag von MeThAnOl am 26. Dez 2003, 20:57 bearbeitet]
Strike
Stammgast
#19 erstellt: 26. Dez 2003, 21:14
Danke...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker über preouts an Receiver
mOra_ am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  11 Beiträge
Verstärker an Preouts von Receiver?
mOra_ am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  5 Beiträge
Preouts kaputt ?
beutel am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  12 Beiträge
Verständnisfage PreOuts Stereo
Gude am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  36 Beiträge
Preouts selbst basteln
DanielH am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  19 Beiträge
Zw. Preouts und LS-Ausgängen umschalten - möglich?
Haltepunkt am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  3 Beiträge
Stereo Verstärker an Preouts des AVRS anschließen
Tom_Henns am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  3 Beiträge
AVR 3805 kein Signal an PreOuts
Jersey am 27.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  3 Beiträge
Welchen AV-Receiver?
Trick am 05.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  14 Beiträge
Signallaufzeit im Receiver?
Poison_Nuke am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.256 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedschwan80
  • Gesamtzahl an Themen1.443.042
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.460.574

Hersteller in diesem Thread Widget schließen