Surround (dts, dolby) Decoder mit Analog-Line-Out ohne Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
hermste
Neuling
#1 erstellt: 27. Dez 2003, 14:36
Hallo Freunde!

Ich bin auf der Suche nach einem Stand-Alone Surround (dts, dolby) decoder, der "einfach" 6 analoge Ausgänge mit Line-Pegel (XLR oder Cinch) bietet - also ohne Verstärkereinheit und Fernbedienung und so weiter.

Da wollte ich fragen, ob ihr sowas schon mal gesehen habt, und wenn ja, was ist denn das für ein Gerät?

Ich verzweifle schön langsam bei der Suche...

Danke,
Hermann
cvs
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Dez 2003, 14:40
Hallo Hermann,
das hilft dir zwar jetzt nicht weiter aber:
Du bist nicht allein!!!
So ein Teil suche ich nämlich auch.
Ich wünsch' uns Glück.
Viele Grüße
cvs
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jan 2004, 20:28
@ Hermste

Hallo Hermann,
jetzt habe ich doch tatsächlich was in der Richtung gefunden: Von CREATIVE gibt´s einen externen Surround-Decoder namens DDTS-100. Offizieller Verkaufspreis: 149 Euro. (Bei guenstiger.de allerdings auch um einiges darunter.)

Laut einer Besprechung in video 2/2004 scheint das Teil ganz o.k. zu sein. Leitet bis zu vier analoge und vier digitale Inputs analog weiter und verarbeitet angeblich auch Dolby Digital EX und DTS ES. Die analogen Ausgänge sind leider nur Miniklinke... aber bei dem Preis wollen wir nicht zu sehr meckern.

Wenn du beispielsweise bei Google einfach "DDTS-100" eingibst, kannst du weitere Reviews zu dem Teil kriegen.

Ist schon bestellt. Wenn ich´s getestet habe, poste ich mal meine Erfahrungen.

Viele Grüße
Zweck0r
Moderator
#4 erstellt: 17. Jan 2004, 20:53
Es gibt noch einen deutlich billigeren, allerdings ohne DTS: http://www.hifi-forum.de/viewthread-36-588.html

Grüße,

Zweck
schnuller
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 18. Jan 2004, 22:14
Hallo CVS,
bitte berichte man vom DTTs-100, wenn du es hast!
Wann soll es denn kommen?
Und wie schließt du es an? Mit einem Klinke->Strereo-Chinch-Adapter?
Danke und Gruß
schnuller
Zweck0r
Moderator
#6 erstellt: 18. Jan 2004, 22:54
In der aktuellen c't auf Seite 55 ist ein Test von dem DDTS-100.

Grüße,

Zweck
cvs
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Jan 2004, 01:41
@ schnuller

Der DDTS-100 soll in ein paar Tagen hier sein. Dann lasse ich wieder von mir hören.
cvs
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Jan 2004, 13:50
So, ich schon wieder!
Der Online-versandhandel Primus-Online, bei dem ich den DDTS-100 geordert habe, teilte mir gestern per e-mail mit, dass der Decoder derzeit nicht auf Lager ist. Laut Internet-Seite von Primus-Online ist er allerdings nach wie vor innerhalb von 5 Tagen lieferbar.
Mir scheint, dass der Artikel derzeit generell nicht lieferbar ist, und Primus-Online hier eine Art unlauteren Wettbewerb betreibt, indem Artikel als verfügbar beworben werden, obwohl sie es gar nicht sind, nur damit die Kundschaft nicht bei der Konkurrenz bestellt, die wahrheitsgemäß angibt, dass der Artikel derzeit nicht lieferbar ist.
Ganz schön unseriös. Ich überlege meine Bestellung zu stornieren.
hifi-privat
Inventar
#9 erstellt: 20. Jan 2004, 13:58
Hi,


Ganz schön unseriös. Ich überlege meine Bestellung zu stornieren


würde ich empfehlen. Leider habe ich derartiges schon häufig von Primus Media gehört

Kann Dir per PM auch gerne noch näheres sagen.
dct
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Jan 2004, 19:38
@hermste
@cvs

Ich bin auf der Suche nach einem Stand-Alone Surround (dts, dolby) decoder, der "einfach" 6 analoge Ausgänge mit Line-Pegel (XLR oder Cinch) bietet - also ohne Verstärkereinheit und Fernbedienung und so weiter.

Da wollte ich fragen, ob ihr sowas schon mal gesehen habt, und wenn ja, was ist denn das für ein Gerät?


Ich selber kenne derzeit folgende Geräte:

CREATIVE DDTS-100 http://www.creative.com/speakers/config/decoder
TECHNICS SH-AC 500 http://www.dvd-forum.ch/Hardware/zubehoer.htm
External DD5.1/DTS Decoder http://www.digit-life.com/articles/de005jazzspeakers

Dann noch etwas älter, aber viele Angebote gebraucht:
VIDEOLOGIC DigiTheatre DTS http://www.digit-life.com/articles/digitheatre/index.html

Und natürlich die Angebote aus der Anfangszeit von 5.1, wo noch fast jede Hauptmarke solch ein Decoder im Programm hatte.

Hoffe das hilft auch etwas weiter.
cvs
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Jan 2004, 20:04
@ dct

Danke für Deine Infos bzgl. Decodern. Leider ist von denen nur der DDTS-100 6.1-tauglich und darüber hinaus auch noch mit Abstand der günstigste. Daher wird es für mich wohl bei dem bleiben.

Trotzdem THX für die Mühe.
schnuller
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 20. Jan 2004, 22:20
Hatte vor einigen Tagen bei Primus online wegen des DDTS-100 angefragt und n achgefragt, ob die Lieferzeit eingehalten werden könne:
Heute kam folgende Antwort

-----Schnipp-----
Guten Tag Herr xxx,

vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Artikel.

Die in unserem Shop angegebenen Lieferzeiten sind Zusagen der jeweiligen Lieferanten wann die Ware bei uns eintrifft, spich wann diese an unsere Kunden ausgeliefert werden kann. Bei dem von Ihnen angefragten Artikel handelt es sich um ein sehr gefragtes und viel vorbestelltes Produkt, welches vorraussichtlich einige Werktage mehr beansprucht.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne per eMail unter kontakt@primus-online.de zur Verfügung.

Bei Antworten fügen Sie bitte immer den gesamten Schriftverkehr mit ein.

Mit freundlichen Grüßen

-----Schnapp-----


Zufrieden sein kann man damit nicht wirklich
schnuller
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 28. Jan 2004, 01:15
Habe heute das DTTS-100 bei Ebay bestellt, 119 Euro.
Sollte in den nächsten Tagen kommen, ich warte jedoch noch auf mein Teufel Concept E Magnum.
Ich werde dann berichten....
Pingo
Stammgast
#14 erstellt: 29. Jan 2004, 12:17
Wer noch mehr über den Decoder erfahren möchte, kann sich hier
http://dl1.giga.de:8080/dl2/main.php
(unter Suche: creative ddts-100 eingeben !!)
noch ein Bild machen. Dort gibt es glaube ich einen kleinen Film dazu(Teil 1 und Teil 2). Konnte mir den noch nicht downloaden, da keine Flatrate :-(.

Viele Grüße
schnuller
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 31. Jan 2004, 20:39
Ich habe gestern mein DDTS-100 bekommen und bin bis jetzt sehr zufrieden. Konnte es bis jetzt zwar nur mit meinem (relativ billigen) Creative Lautsprecher-System testen, doch selbst da ist das Klangerlebnis beachtlich.
Ich werde mehr berichten, wenn ich mein Teufel-System bekommen habe (in ca. 2 Wochen).
Soviel kann ich aber schon sagen:
Das Dekodieren klappt einwandwandfrei; ich habe meinen DVD-Player und meine D-BOX2 angeschlossen (koaxial und optisch). Selbst die AC-3 Signale der Dbox werden automatisch erkannt und dekodiert.
Bedienung des DDTS-100 ist relativ einfach und intuitiv.
Merkwürdig nur, dass per Werkeinstellung die Dynamikkompression aktiviert ist (das hat ja auch schon die CT in ihrem Test bemängelt).
Diese Schaltung ist zu vergleichen mit dem Night-Modus einiger Verstärker.
Die Schaltung lässt sich aber per Tasterdruck deaktivieren/aktivieren.
SuperAudioCds (DTS) werden auch entsprechend dekodiert; auch Dolby Digital EX klappt problemlos.
Demnächst mehr...
Gruß Schnuller
serpalt
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 01. Feb 2004, 00:20
Hört sich ja gut an.
Und, Abstand (Delay), Übergangsfrequenz zum Sub einstellbar? Die Produkt-Webseite hält sich da ja sehr zurück.

Ach ja, noch 'ne letzte Frage. Kann man den Center als Phantom auf die beiden Stereo-Boxen umleiten? Wären für mich einfach interessante Details.

Gruß
Serpalt
schnuller
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 01. Feb 2004, 04:14
@serpalt

->Abstand (Delay):
Ist nicht einstellbar, alle Boxen lassen sich aber einpegeln

->Übergangsfrequenz zum Sub einstellbar:
Nein, der DDts-100 verstärkt ja auch nicht. An einem guten Aktiv-System (z.B. Teufel CEM ) kannst du das aber am System einstellen.

->Kann man den Center als Phantom auf die beiden Stereo-Boxen umleiten?
Ja, es gibt einen Stereo-Modus, in dem beliebiges Material als Zweikanal-Soundfield abgespielt wird (nur Fronts und Sub, kein Center und Rear). Es wird hier also ein Downmix von Mehrkanal-Material durchgeführt.
Meinst du das?

Gruß
Schnuller


[Beitrag von schnuller am 01. Feb 2004, 04:24 bearbeitet]
serpalt
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Feb 2004, 13:45
@schnuller

-> Abstand nicht einstellbar - man müsste also eigentlich die Boxen alle in identischem Abstand zum Hörplatz aufstellen. Kommt auf den Raum an. Sollte ja auch eigentlich so sein

->Übergangsfrequenz ist doch unabhängig von einer weiteren Verstärkung. Es geht einfach darum, festzulegen, ab welcher Frequenz der Sub übernimmt. Vermutlich beinflusst die Kiste das aber gar nicht und gibt nur den Sub-Kanal der DVD an den Sub weiter.

->Phantomcenter meinte ich eigentlich bei 4.0 bzw. 4.1 Aufstellung. Downmix auf Stereo ist aber auch nicht schlecht. Muss ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen, ob der was für mich ist. Wäre halt ein schöner, bezahlbarer Ersatz für eine Surround-Vorstufe, die in zwei Jahren sowie so wieder veraltet ist.

Grüße und Danke für die schnelle Antwort!
Serpalt
Pingo
Stammgast
#19 erstellt: 01. Feb 2004, 22:27
Hallo schnuller !

Habe auch vor, mir den Decoder zu kaufen allerdings habe ich auf der Rückseite des Gerätes auf Fotos für die Audio Ausgänge eine Buchse für Front, für Rear und eine Buchse für Center/Subwoofer/Rear Center gesehen .

Foto : http://gear.ign.com/articles/449/449167p1.html

Ich hatte eigentlich vor, den Decoder an meinen alten AV-Verstärker anzuschließen, der nur DD 5.1 kann aber einen Eingang für einen externen Decoder zur Verfügung stellt (6 Channel Input). Da ja anscheinend bei dem Creative Decoder die Signale für Center/Subwoofer und Rear Center aus einer Buchse "kommen",weiß ich nicht, wie das funktionieren soll. Kann ich denn die 3 bzw. 2 Signale aus der letzteren Buchse für Center,Subwoofer und Rear Center aufsplitten?? Oder verstehe ich da was völlig faslch??

Viele Grüße

Pingo
schnuller
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 01. Feb 2004, 22:58
@Pingo,
deine Eingänge am AV-Receiver sind doch wahrscheinlich Chinch-Buchsen, oder?
Du brauchst zum Anschluss dann noch 3 Klinke auf 2xChinch
Adapter!
Du schließt dann wie folgt an.

Rot =Subwoofer bzw. Rear- und Front Rechts
Weiß =Center bzw. Rear- und Front Links

PS:
Das Rear Center-Signal wird bei Wahl von 6.1-Modus des Dtts-100 auch durch das Kabel für Center/Sub geschleift. Aber du brauchst ja eh nur 5.1, oder?

Aktive Lautsprecher mit Chinch-Eingängen werden übrigens genauso angeschlossen!

Problem gelöst?
Pingo
Stammgast
#21 erstellt: 01. Feb 2004, 23:38
Jau, vielen Dank für die schnelle Antwort. Habe inzwischen auch rausgefunden, dass das ein Dreier Stecker ist an der Center Rear, Center und Subwoofer Buchse. Viel Spass noch mit deiner neuen Errungenschaft :-). Hauptsache, das Teil wird es mal öfters vorrätig geben in den Shops.

Viele Grüße

Pingo
cvs
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 02. Feb 2004, 11:23
So jetzt habe ich hn auch den DDTS-100. Bin sehr angetan, denn er erfüllt exakt den Zweck, der mir vorschwebte. Zur Erinnerung: Bei mir soll er im Heimkino den alten 5.1-DENON-Verstärker DTS- und 6.1-tauglich machen. Das funktioniert auch recht gut: Der DVD-Player geht digital in den DDTS-100. Per mitgeliefertem 7.1-Kabel (3 mal Stereo-Klinke auf 4 mal Stereo-Klinke) geht´s dann aus dem DDTS mit drei Strippen (L/R/C/SUB/LS/RS) in den EXTERN IN-Eingang des DENON und mit der vierten Stereo-Klinke (SBL/SBR) in einen zusätzlichen Stereo-Verstärker, der die zwei Boxen für die Mitte hinten versorgt.

So weit alles sehr schön, das Einpegeln der Boxen ist ein wenig mühsam, da die Leuchtsegmente des DDTS-100 auf die Entfernung etwas gewöhnungsbedürftig sind (eine Zahlenangabe in dB wäre angenehmer), aber es geht schon.

Eine Frage bleibt: Hinten in der Mitte ertönt nur einer der beiden Lautsprecher (der linke). Woran könnte das liegen? Müsste doch bei ´ner Stereo-Klinke ein zweikanaliges Signal sein, selbst wenn auf beiden Kanälen dasselbe Signal kommt. Den Verstärker kann man leider nicht auf mono stellen. Brauche ich eine Art Y-Kabel von stereo auf mono? Die Boxen sind beide o.k., der Verstärker auch.

Danke schon mal.
OfficerBen88
Neuling
#23 erstellt: 02. Feb 2004, 23:21
wisst ihr vielleicht wo ich mir den DDTS-100 kaufen kann,wollte den so schnell wie möglich haben und nicht per internet bestellen.äh,ich wohn in hannover
cvs
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 03. Feb 2004, 00:27
@ OfficerBen88

Guck einfach mal im Internet auf der CREATIVE-Homepage, wo der nächste Laden mit Produkten der Firma CREATIVE in deiner Nähe ist. Es gibt da eine entsprechende Suchfunktion nach Postleitzahl.
Batafa
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 03. Feb 2004, 12:03
Hi Folks!

Mag ja sein daß ich da was net verstanden habe,
aber wie schließt Ihr bitte denn dieses Wundergerät an die 6 Boxen und den Subwoofer an???

Ich glaube, das, was Herme gesucht hat war doch ein 6.1 Vorverstärker für das Heimkino und nicht für den PC, oder??

@CVS
Da hast Du aber jetzt ganz schön was an Gerätschaften daheim rumstehen!Außerdem glaube ich nicht daß das so das beste ist, wenn man ein Klinkenkabel(linesignal) mit nem adapter auf cinch(lowlevel) umwandelt.Ich glaub 6.1 Sound kann man auch einfacher haben!Und dann funktioniert es noch net mal richtig!Bei dem gewurschtel hört man doch bestimmt auch kein unterschied mehr von DD zu DTS!

Ich bin der Meinung, wenn man ernsthaft HomeCinema genießen will, dann gibt man halt noch ein paar Euronen mehr aus, und holt sich gleich einen richtigen 6.1 oder 7.1 Verstärker
ins Haus!Dann hat man auch net so viel Kabelsalat hinter der Anlage rumliegen, und bestimmt auch einen besseren Klang und mehr Einstellmöglichkeiten!Aber jeder wie er will!!




[Beitrag von Batafa am 03. Feb 2004, 12:15 bearbeitet]
toosasxy
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 03. Feb 2004, 19:05
Hallo,q all!
Ist das hier auch so´n Ding!
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3074353076&category=14980&rd=1

Was haltet ihr davon?
Pingo
Stammgast
#27 erstellt: 03. Feb 2004, 23:28
Hallo,
bin jetzt auch stolzer Besitzer des Decoders DDTS-100. Allerdings habe ich mal eine Frage: Im Dolby Digital bzw. DTS Modus wird ein Signal an den Subwoofer ausgegeben wobei im Prologic 2 bzw. DTS NEO Mode nichts aus dem SUbwoofer zu hören ist. Ist das normal???
Viele Grüße
Pingo

P.S.: Ich habe den Decoder auch an einen AV Receiver angeschlossen.


[Beitrag von Pingo am 04. Feb 2004, 13:00 bearbeitet]
Pingo
Stammgast
#28 erstellt: 04. Feb 2004, 13:53
@ cvs

Habe jetzt auch mal auf 6.1 bzw.7.1 Modus umgeschaltet und spasseshalber das Signal (grauer Klinkenstecker)an ein Stereo Paar Lautsprecher angeschlossen. Mit dem Film Shang High Noon (der ist in DTS ES Discrete) habe ich den Rear Center getestet. Und 6.1 funktioniert. Es kommt aber auch nur ein Signal (Mono) aus dem grauen Stecker für den hinteren Center. 7.1 ist glaube ich nur mit den speziellen Boxen von Creative möglich, mit denen dieser Upmix auch funktioniert.

Gruß
nordwald
Neuling
#29 erstellt: 07. Feb 2004, 21:09
Kennt jemand eine Lösung für ein 4.0 Setup? Ich hab vier ziemlich hochwertige Aktivmonitore von Genelec, die ich gern für ein Surround-Setup nutzen würde. Der DDTS-100 wär genau das richtige für mich gewesen, wenn er denn auch den Center und LFE Kanal mit auf die Frontboxen mischen könnte. Nur leider fehlt diese Funktion, also ist er mal wieder nutzlos für mich.
Was gäbs denn für günstige Alternativen im Gebraucht-Bereich? Meine Idealvorstellung wär ein möglichst günstiger und "leistungsschwacher" (da ich sowieso keine Verstärkung brauche) Receiver mit DD, DTS und DPL2, der zum einen von 5.1 auf 4.0 downmixen kann und zum anderen natürlich Pre-Outs haben muss. Dabei bin ich bspw. auf den Marantz SR 4200 (kann man den zum Downmix auf 4.0 konfigurieren?) oder den Yamaha RX-V630 gestoßen, kennt sonst jemand noch Alternativen?

Danke,
Michael
Zweck0r
Moderator
#30 erstellt: 08. Feb 2004, 01:24
Hi,

ich benutze den UMAX D-701, siehe http://www.hifi-forum.de/viewthread-36-588.html , mit einem 4.0-Setup. Nicht nur das geht damit, man kann auch den Abstand der Lautsprecher einstellen. Nur auf DTS musst Du verzichten, was man aber bei 35 Euro wohl verzeihen kann

Grüße,

Zweck
nordwald
Neuling
#31 erstellt: 08. Feb 2004, 21:15
Ist aber wohl recht schwer zu finden, außerdem hätt ich schon gern auch DPL2 für meinen kleinen Gamecube
Naja, ich werd mir jetzt wahrscheinlich doch mal den DDTS-100 kaufen und dazu ganz einfach ein kleines Audiomischpult - die Brute Force Methode.
Ich such jetzt schon SO lang nach einer perfekten Lösung für mein offensichtlich doch recht ungewöhnliches aktives 4.0 Setup, immer gibts irgendwo einen Haken, immer fehlt irgendein wichtiges Feature. Jetzt misch ich mir das eben selbst zusammen, ist mir sowieso lieber, dann bin ich nicht auf irgendwelche Menüs und Downmix-Presets angewiesen, sondern hab selbst die Kontrolle, wieviel Sub und Center genau auf meine Frontboxen kommt.
Holti
Stammgast
#32 erstellt: 26. Sep 2004, 13:59
Hallo,
ist es sinnvoll ihn an meinen Denon 1801 zu betreiben um bei V-CDs und Premiere Pro Logic 2 zu haben ?
Ich wollte mir noch keinen neuen A/V-Receiver kaufen. Jetzt haben einige ja sicherlich Erfahrungen gesammelt, ist das 5.1 Kabel für den Receiver mit enthalten ?

MfG Jens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DTS ohne DTS - Decoder???
verursacher am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2005  –  2 Beiträge
Digital Analog Decoder gesucht!
Kane100 am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  2 Beiträge
dts über 5.1 analog bei eingebauten dts decoder ?
Fuhman am 11.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  4 Beiträge
externer Surround Decoder
Kaepten_Ramius am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 19.04.2004  –  3 Beiträge
AV Decoder ohne Endstufen?
_Stephan_ am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2006  –  7 Beiträge
Dolby-Decoder
23.09.2002  –  Letzte Antwort am 23.09.2002  –  2 Beiträge
Dolby Digital Decoder
Adonisn am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  3 Beiträge
Dolby Digital/DTS Verstärker
chucky7784 am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  5 Beiträge
Umschaltverzögerung Dolby/DTS/ProLogic II
Razorblade12 am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 28.04.2009  –  8 Beiträge
Welcher Receiver oder Decoder für Dolby Digital/DTS?
mirko_o am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.386 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedDaniel3221
  • Gesamtzahl an Themen1.443.227
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.464.612

Hersteller in diesem Thread Widget schließen