Verstärker zu wenig Leistung?

+A -A
Autor
Beitrag
SkELEt0R
Stammgast
#1 erstellt: 05. Dez 2006, 23:23
Hallo,

Ich nutze derzeit den Pioneer VSX-1016V an einem Teufel Concept R System. Der Verstärker hat laut Herstellerangaben eine Sinusleistung von 7x150W. Die Satelliten des Lautsprechersystems gibt Teufel mit einer Longthermbelastung von 80W an.
Der AV-Receiver hat eine Volume Range von Minimum -80dB und einem Maximum von +12dB.
Nun sollte man meinen, dass wenn ich den Verstärker auf einer Lautstärke von -10dB eingestellt habe, ich schon recht weit an der Maximalleistung der LS dran bin. Allerdings habe ich das Gefühl, dass das Lautsprechersystem immer noch recht leise klingt, wo es doch nach meiner Einschätzung schon fast am Leistungslimit (eigentlich sogar darüber) sein müsste, wenn ich die für mich logische Rechnung anstelle:
-80dB = 0 W Ausgangsleistung, +12dB = 150W pro Kanal Ausgangsleistung. Somit würden -10 dB nach dem Dreisatz einer Leistung von ca. 114 W pro Kanal entsprechen.
Bitte korrigiert mich falls ich hiermit völlig falsch liege.
Hatte mir nur etwas mehr Leistung des Receivers, als auch der LS erhofft.

Vielleicht habe ich auch einfach nur eine Einstellung am Receiver übersehen, habe aber das Handbuch schon mehrfach durch.

Ich hoffe Ihr könnt mir einen Rat geben.

Vielen Dank


[Beitrag von SkELEt0R am 05. Dez 2006, 23:28 bearbeitet]
sk223
Inventar
#2 erstellt: 05. Dez 2006, 23:41
Hi,

also ich betreibe das selbe Set an einem Panasonic SA-XR55EG. Be dem ist "0" bei -75 und max bei 0. Hab es erst seit Freitag, aber am Wochenende bei den ersten Filmen war ich bei max -45. Das Zimmer hat 20qm.
Sag mal was zu dem Raum, Maße, Skizze mit Aufstellung.... Das hört sich Irgendwie nach Auslöschung ( Raummoden )an.
http://www.burosch.de/modules.php?op=modload&name=Sections&file=index&req=viewarticle&artid=29
hier mal eine Erklärung dazu.

mfg
Stefan
HiFi_Addicted
Inventar
#3 erstellt: 06. Dez 2006, 00:08
+6db würde 75W entsprechen
0db 37,5
-6db ~18,75W
-12db ~9,375W
-18db ~4,69W
-24db ~2,34W
-30db ~1,17W
...

Irgendwie habt ihr den Logarrythmus übersehen.

MfG Christoph
maxi019
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Dez 2006, 00:27
Hallo!!


Ja ja der gut alte Logarrythmus *g* also laut skeletor hat dann der pioneer bei 0 db über 200 watt und dann bei +12 fast 400 Watt *g*!!!

Und da sind dann deine Teufel sehr arm dran.

Aber was bei den teufel generell ist, dass sie einen sehr sehr kleinen Wirkungsgrad haben ca 85 db also musst da auch ein wenig lauter aufdrehen!

Na dann noch viel Spass damit

lg maxi
Duckshark
Inventar
#5 erstellt: 06. Dez 2006, 00:35
Schon mal dra gedacht, dass die Werte auf der Anzeige nicht wirklich 1dB-Schritte sind? Dann hat er nämlich auch keine 400 Watt.
maxi019
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Dez 2006, 00:51
Hallo!!


Ja das war ja nur eine Hausnummer!! Mir ist schon klar dass es keine 400 Watt sind !! Und wieso sollten es keine db Schritte sein??

Lg
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 06. Dez 2006, 06:46
Also 85 db Wirkungsgrad ist wirklich nicht berauschend. Was nicht heißen soll daß die Boxen schlecht sind, es hängt halt mit der Konstruktion der Treiber zusammen und dem Aufbau des Gehäuses.

2 db weniger Wirkungsgrad bedeutet daß man die doppelte (!) Verstärkerleisung für die gleiche Lautstärke benötigt.

logarrythmisch sozusagen


Nur zum Vergleich: Meine B&W Standboxen haben 90 db, der Center nur 88db. Gewisse Klipsch-Fabrikate haben sogar 103db, wegen ihrer Hornkonstruktion.

Grüße,
Sanji
Harmanator
Inventar
#8 erstellt: 06. Dez 2006, 17:01
@Skeletor

Vielleicht hast du beim autom. Pegelabgleich die Lautstärke nicht richtig eingestellt.

Guck mal im Menü wieviel db die einzelnen LS haben.
Wenn die zu weit im Minus sind, solltest du den Abgleich mal mit einer geringeren Lautstärke vornehmen.
Die LS werden dann automatisch höher gepegelt um auf die Referenzlautstärke beim Einmessen zu kommen.
Bei meinem Harman ist das jedenfalls so.
SkELEt0R
Stammgast
#9 erstellt: 06. Dez 2006, 22:19
Hi,

Ich danke Euch für Eure Antworten.
An einen "Logarrythmus" habe ich tatsächlich nicht gedacht, da ich ihn auch net kenne.

Also wenn ich jetzt richtig verstehe müsste ich um an die ca. 80W Sinusleistung der LS zu erreichen, den Receiver auf +6 dB einstellen. Bei +12 dB also Maximalleistung des Receivers wären es dann die 150W pro Kanal. Ist das jetzt so richtig?



Gruß
Grumbler
Inventar
#10 erstellt: 06. Dez 2006, 23:23
Da der Receiver seine Maximalleistung nicht bei Ansteuerung aller Kanäle bringt, wirst Du die Teufel vermutlich nicht mit zu hoher Leistung killen können. Eher weil der Verstärker nicht mehr mitkommt. Aber dann geht er hoffentlich aus.
Einfach laut drehen bis es seltsam klingt
Das ist dann zu laut für eine Komponente, die das hoffentlich überlebt.

Grüße,
Grumbler
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 07. Dez 2006, 08:37
So sehe ich das auch. Die Wahrscheinlichkeit daß der Verstärker den Geist aufgibt (oder die Schutzschaltung anspricht) ist viel größer als daß man seine Lautsprecher mit "zu viel" Leistung killt.

Der Wirkungsgrad von LS ist dermaßen gering (glaube so bei 1%), da isses nicht so entscheidend ob elektrisch 100 oder 150 Watt am Wirken sind.

Die Frequenz ist entscheidend. Tieftöner leiden wenn sie zu stark ausgelenkt werden, Hochtöner entwickeln in ihren Spulen Hitze (Heizwendel) und brennen durch. Allerdings nur bei krassem Mißverhältnis von Verstärkerleistung und Lautsprechergröße.

Die Klangverzerrungen durch überlastete Endstufen sind aber früher hörbar, flatternde Bässe weil der Verstärker nicht genügend Strom liefern kann bzw. weil LS bei tiefen Frequenzen dem Strom zu wenig Widerstand bieten.
drdimtri
Stammgast
#12 erstellt: 08. Dez 2006, 15:09

2 db weniger Wirkungsgrad bedeutet daß man die doppelte (!) Verstärkerleisung für die gleiche Lautstärke benötigt.


IMHO sind das 3dB !
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 09. Dez 2006, 01:59
Kann auch sein, so was in der Größenordnung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zu wenig Leistung ?
r1g-A am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  5 Beiträge
Leistung der Yamaha Verstärker
Terki am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  9 Beiträge
Ratlos Verstärker Leistung / Wirkungsgrad.
AceStarOne am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  10 Beiträge
Denon 1804 - zu wenig Leistung?
KMLOLO am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.10.2004  –  19 Beiträge
Harman-Kardon zu wenig leistung!?
leoneisen am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  16 Beiträge
Hilfe AV-Receiver zu wenig Leistung
pumma_new am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  17 Beiträge
Verstärker AV-120 mit wenig Leistung -> welche Center-Lautsprecher funktionieren?
Maerzenbecher am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  3 Beiträge
2 Verstärker = mehr leistung ?
-Spooky- am 11.10.2003  –  Letzte Antwort am 15.10.2003  –  6 Beiträge
Leistung
Giustolisi am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  2 Beiträge
leistung
nicofil am 07.05.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.158 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedRubén_Giffel
  • Gesamtzahl an Themen1.452.121
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.628.815

Hersteller in diesem Thread Widget schließen