2 Verstärker = mehr leistung ?

+A -A
Autor
Beitrag
-Spooky-
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Okt 2003, 20:39
Hallo,

Ich habe 2 Yamaha DSP A5 gleichzeitig in betrieb und wollte nun fragen ob das überhaupt sinn macht.
Ich habe meine Vintage 450 als Main speaker am 1. Verstärker hängen und die Rears und der Center habe ich am 2. Verstärker hängen. Das ganze habe ich mit hilfe der Pre-outs und Ext. Inputs angeschlossen.

Die Frage is nun ob ich dadurch auch mehr Leistung zur verfügung habe als ich mit einem hätte?

mir gehts ja nicht um Lautstärke aber ein bisschen mehr saft kann nicht schaden. hab mir früher schon einige male die hochtöner von meinen Controll 1 geschossen weil der Verstärker zu schwach war. ausserdem hat der Versträrker 5x 110 Watt aber zugleich nur ne Leistungsaufnahme von maximal 350 Watt (oder so ähnlich) und meine Fronts haben ja schon 180 Rms und deshalb hab ich mir gedacht teile ich die Arbeit auf 2 Verstärker auf.

gruß Spooky
hififreak2
Stammgast
#2 erstellt: 13. Okt 2003, 18:37
Mehr Leistung hast Du dadurch nicht. Die Leistung pro Kanal bleibt ja gleich. Die nicht angeschlossenen Endstufen laufen ja nicht.
Sinn macht es eigentlich nicht.
ROBOT
Inventar
#3 erstellt: 13. Okt 2003, 23:53
Hi,

das macht sehr wohl Sinn. Und eine höhere effektive Ausgangsleistung hat man auch!

-Spooky- hats ja schon geschrieben:

Der A5 wird mit 5x110W angegeben. Das ist aber reine Augenwischerei, und diese wird von fast allen Gross-Serienherstellern angewandt!

Begründung:
Max. Leistungsaufnahme 350W. Wir ziehen für die Versorgung der Vorstufe, DSP´s, Display, usw. 50W ab. Auch die Endstufen haben nicht 100% Wirkungsgrad....also ziehen wir nochmal 15% ab (gut gerechnet). Also bleiben an effektiver Leistung, welche an den Endstufenausgängen bereitstehen (Limitierung durch das Netzteil!), ca. 250W.
250 durch 5 = 50W pro Kanal, wenn alle gleichzeitig belastet werden.

Natürlich kann man die 110W an jedem Kanal messen - wenn diese einzeln nacheinander belastet und gemessen werden!
Leider lassen DIN- bzw. IEC-Normen diese Messung zu und so kann dies auch in die Prospekte geschrieben werden .

Wenn nun also ein zweiter Receiver die Last von Center und Rear übernimmt, hat man nun auch im 5 Kanal Betrieb die max. Leistung (bzw. Leistungsreserve für Pegelspitzen) für die Mains zur Verfügung. Ganz abgesehen von der besseren Kanaltrennung.
TorstenB
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Okt 2003, 03:51
Naja, so ganz verstehe ich Deine Logik und Rechnerei nicht. Zum einen zweifelst Du die Angaben in Bezug auf eff. Leistung des AV-R an, aber die angegebene Leistungsaufnahme wird als korrekt angesehen. Wer sagt denn, dass die angegebenen 350W stimmen?

Just food for thought ...

Gruss
Torsten
Wraeththu
Inventar
#5 erstellt: 15. Okt 2003, 00:32
ein bisschen was bringen wird es vielleicht...vielleicht auch nicht.
Aber was soll sinnvoll daran sein?
Für den Zweck "Mehr Leistung" würde eine seperate Endstufe für die Frontlautsprecher mit Sicherheit mehr bringen, als 2 Surroundverstärker, von denen siche iner mehr oder weniger nur langweilt.
Ich würd eeines von den Teilen verkaufen und dafür lieber eine seperate Endstufe für die Frontlautsprecher kaufen!
-Spooky-
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Okt 2003, 16:56
@Wraeththu

Stimmt schon, das wäre sicherlich die beste lösung. das ich 2 von den Verstärkern hab hat sich so ergeben, ich hab den nicht zu dem zweck gekauft, und da hab ich mir gedacht ich beschäftige den bevor er gar nix zu tun hat
Für den fall das ich mir das mal anders überlege was wäre den so ne seperate Endstufe die du mir empfehlen könntest?
nur so mal als Hausnummer.

@ROBOT

Also wenn ich das richtig verstanden habe dann is die Leistungsabgabe pro endstufe sehr wohl limitiert, aber ich kann mehr rausholen weil der Verstärker unter Vollast das Limit pro kanal gar nicht erreicht.

Bleibt für mich noch die Frage wann ein Verstärker überhaupt sein limit erreichen muss? d.h die sinn doch sowiso immer unterfordert. bei den Lautstärken bei denen ich höre, und das is nicht leise, steht der Lautsärken regler auf 10 Uhr max 10.30 Uhr. das kann doch dann noch nicht die volle leistung sein. Ich hab mal die Leistungsaufnahme aus dem Netz gemessen und das war grad mal so um die 220 Watt bei beiden Verstärkern zusammen versteht sich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Verstärker für mehr Stereo Leistung ?
reklami am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  9 Beiträge
Mehr Leistung
Badhabits am 13.10.2003  –  Letzte Antwort am 13.10.2003  –  2 Beiträge
leistung
nicofil am 07.05.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2004  –  4 Beiträge
Leistung!!!!
denyox am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  10 Beiträge
Ratlos Verstärker Leistung / Wirkungsgrad.
AceStarOne am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  10 Beiträge
Leistung der Yamaha Verstärker
Terki am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  9 Beiträge
Verstärker zu wenig Leistung?
SkELEt0R am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  13 Beiträge
Leistung
Giustolisi am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  2 Beiträge
Wie viel Leistung brauch mein Verstärker?
Dario- am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 21.03.2013  –  7 Beiträge
Mehr Leistung/Besserer Stereosound
Jango_Fed am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.583 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitglied-Techniker-
  • Gesamtzahl an Themen1.443.512
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.470.298

Hersteller in diesem Thread Widget schließen