Brauche Hilfe zu meinem 110V-Marantz SR7001

+A -A
Autor
Beitrag
snitterie
Neuling
#1 erstellt: 19. Jul 2008, 10:41
Grüße von der sonnigen Ostseeküste in diese Gemeinde,

verfolge schon seit einiger Zeit sehr interessiert dieses Forum und mein erster eigener Beitrag beschäftigt sich gleich mit einem Problem.

Habe mir einen AV-Receiver der Firma Marantz (SR7001) aus den USA zugelegt und einen 1000W-Spannungswandler der Firma Minwa davorgeschaltet. Weitere angeschlossene Geräte sind ein digitaler Sat-Receiver von Philips und ein DVD-Player von Marantz (DV 6600). Ein Acousticmass 6-System von Bose sorgt dann für die Beschallung.

Alles funktionierte bisher wunderbar, bis vor kurzem der AV-Receiver im Display kurz "Protect" anzeigte und sich dann ausschalte. Danach blinkte die Standby-Lampe und der Receiver ließ sich zunächst nicht wieder einschalten. Am nächsten Tag funtionierte er wieder tadellos, bis er sich wieder selbst ausschaltete ("Protect"). Nun blinkte die Standby-Lampe schneller. Jetzt lässt sich der Receiver gar nicht mehr anschalten.

Nun sind die Technikexperten unter Euch gefragt. Was für ein Problem könnte bestehen und komme ich um einen Werkstattbesuch herum? Ich habe mit heutigem Datum auch die Marantz-Support kontaktiert. Sobald ich näheres weiß, werde ich es einstellen. Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.

Ciao Marco
Radiologe
Inventar
#2 erstellt: 19. Jul 2008, 13:53
Hallo und Willkommen im Forum,

vermutlich wird man ohne eine Fachwerkstatt zu rate zu ziehen das Gerät nicht mehr in Gang bekommen,wenn die üblichen Versuche wie Netzstecker eine weile ziehen nicht mehr helfen.

Es wird sich daher um einen technischen Defekt handeln.Woher der kommt kann man aus der Ferne nicht sagen.Nur,dass es immer wieder problematisch ist ein US-Gerät für 110V/60Hz mit einem Spannungswandler von 230V/50Hz auf 110V/50Hz zu betreiben.

Man kann dir nur die Daumen drücken,dass Marantz Mitleid mit dir hat und das Gerät kostenlos instand setzt.Ansonsten kann solch eine Reparatur teuer werden.
Wenn dem so ist und Du die Reparaturkosten selbst tragen musst,dann ist das wieder mal der beste Beweis dafür,dass es sich nicht rentiert,Geräte günstig in den USA zu erwerben.

Du könnstest dich auch mit dem Händler in den USA kurzschließen.Für die Reparatur muss das Gerät dann dort hingeschickt werden.

Viel Glück!

Gruß Markus


[Beitrag von Radiologe am 19. Jul 2008, 13:56 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz sr7001
dublin am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  7 Beiträge
Probleme mit Marantz SR7001
HappyDavid am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 24.10.2007  –  2 Beiträge
HDCP Probleme Marantz SR7001
pedocom am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  2 Beiträge
Marantz SR7001 - Lautstärkeregelung im TV-Modus
Simon1981 am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  13 Beiträge
Problem mit Marantz SR7001-verliert den Speicher
Yogi_62 am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.04.2008  –  3 Beiträge
110V Yamaha RX-V1200
joisey04 am 12.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.08.2007  –  4 Beiträge
SR7001, Peak Anzeige
jörgkorte am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe Marantz 6300 v Denon 2105
Bronski am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  3 Beiträge
Brauche unbedingt Hilfe mit Marantz SR 3001
Marko1974 am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  13 Beiträge
brauche dringend hilfe...
kaiserkeks am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.220 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedColabraun
  • Gesamtzahl an Themen1.419.974
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.036.985

Hersteller in diesem Thread Widget schließen