Heimkino-Receiver OHNE Endstufe?

+A -A
Autor
Beitrag
MrGroove
Neuling
#1 erstellt: 15. Jan 2009, 17:16
Hallo,
ich habe seit längerem eine Bose Acoustimass Anlage (keine Lifestyle-Serie, d.h. ohne Receiver + Endstufen). Da ich eine 5.1 Surround-Soundkarte besitze, habe ich mir zu dem Zweck Bausätze gekauft und meine Endstufen für die 5 Lautsprecher selbst gelötet.

Nun habe ich folgende Frage. Da ich die Anlage mit Fernseher, DVD-Player, PC usw. koppeln wollte, gibt es Receiver, die keine eingebauten Endstufen besitzen?
Dann könnte ich nämlich meine Eigenbau-Endstufen weiterhin verwenden und die viele Arbeit wäre nicht umsonst gewesen.

Bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Vielen Dank für Eure Antworten!
boyke
Inventar
#2 erstellt: 15. Jan 2009, 17:19
xutl
Inventar
#3 erstellt: 15. Jan 2009, 17:20
Ja, so etwas gibt es.

Leider in Preisregionen, die durchaus den Wert Deiner ganzen Ausrüstung übersteigen können.

Siehe auch den ein oder anderen Thread hier im Forum.
boyke
Inventar
#4 erstellt: 15. Jan 2009, 17:23

boyke schrieb:
z.b.: Teufel Decoderstation


habe grade gelesen, dass sie doch nicht das richtige ist....
an sie können systeme mit 6 endstufen (z.b. teufel concept E magnum) angeschlossen werden.
crowi
Stammgast
#5 erstellt: 15. Jan 2009, 23:42
Einen Receiver bzw. Verstärker ohne Entstufe nennt man Vorstufe. Diese werden aber im "billig Segment" nicht angeboten so das man preislich schon was einplanen muss. Mit anderen Worten es lohnt sich bei einer Bose Anlage nicht.
Beispiel Link http://www.hifi-regl...audio_azur_840_e.php
Gruss Crowi
Ralph735
Inventar
#6 erstellt: 16. Jan 2009, 18:47
Moin,

es gibt von Onkyo einen Receiver ohne Endstufen:

Onkyo

Gruß Ralph
xutl
Inventar
#7 erstellt: 16. Jan 2009, 21:23

Ralph735 schrieb:
Moin,

es gibt von Onkyo einen Receiver ohne Endstufen:

Onkyo

Gruß Ralph

Es hat NIEMAND behauptet, daß es sowas nicht gibt.

Es gibt es nur nicht für 45,80 Euro
Awag
Stammgast
#8 erstellt: 16. Jan 2009, 22:04
Es gab von Technics einige kleine, reine Surroundvorstufen: SH AC 300/500 und SA D 1000, die man ab und an günstig gebraucht bekommen kann. Für meinen SH AC 500 hagbe ich 50 EURO gezahlt, kann zwar nur DD/DTS und hat gemessen am heutigen Standard wenig Einstellmöglichkeiten, klingt aber ganz ordentlich. Einfach mal rumstöbern... Nachteil ist, dass man lediglich digitale Quellen dran anschließen kann.
nes3Ah
Neuling
#9 erstellt: 21. Jun 2012, 14:32
Ich greife das Thema nochmal auf, um keinen neuen Thread anzufangen.

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich genau das Gleiche suche...

Ich möchte einen 5.1 / Quadrophonie Receiver ohne Verstärker, an dem ich meine beiden alten Stereo-Amps anschließen kann. Stereo würde mir auch schon reichen, mir geht es um:

- Angeschlossene Geräte (BlueRay-Player, iPod, PC...) sollen per Fernbedienung schaltbar sein
- Lautstärkeregelung per Fernbedienung
- Chinch Eingänge
- min. 1 Chinch Ausgang zu den Amps, kann das Signal auch über TAPE durchschleifen

Ich benötige für meine 25m² keine High-End teile, möchte nur die Bedienung etwas komfortabler haben, dass ich ohne aufzustehen zwischen den Signalgebern umschalten kann

Meine Priesvorstellung läge bis 100€, auch Gebrauchtgeräte.


Danke im Voraus,

Snevice
Haiopai
Inventar
#10 erstellt: 21. Jun 2012, 14:48
Irgendwie scheint das noch nicht ganz klar geworden zu sein.

Das was du da möchtest , ist eine Mehrkanal Vorstufe , diese Geräte gibt es in den unteren Preisklassen nicht .
Wenn ich bei Mehrkanal auf getrennte Vor und Endstufen aus bin , dann
ist das ne ziemlich kostspielige Angelegenheit , bei halbwegs aktuellen
Geräten bewegt sich das dann im Preisrahmen mehrerer tausend € .

Wenn du gebrauchtes für ca. 100€ haben willst , dann leg dir entweder
einen fernbedienbaren Stereo Vollverstärker zu , die Geräte die du aufzählst haben allesamt auch analoge Ausgänge und sind somit , wenn auch teilweise via Kabeladapter auch an ganz normale Stereo Verstärker
anschließbar .

Wenn es 5.1 sein soll , dann besorg dir einen gebrauchten AV Receiver (das sind die mit Endstufen :-)) ) und lass die Stereo Verstärker weg .

Das wären die beiden Möglichkeiten , die dir bei dem Budget zur Verfügung stehen .

K.K.

P.S. Nochsinnvoller wäre es , wenn du 5.1 haben willst , die beiden
Stereo Verstärker verkaufen und dein Budget damit ein wenig nach oben ausweiten , für 100€ gibt es gebraucht nur sehr alte AV Receiver oder kleine Einsteiger Modelle .


[Beitrag von Haiopai am 21. Jun 2012, 14:52 bearbeitet]
nes3Ah
Neuling
#11 erstellt: 21. Jun 2012, 21:57
Ok danke, vielleicht muss ich mich dann doch mal von meinen Schätzchen trennen

Werd mal recherchieren, was ich noch so für bekomme.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AV-Receiver ohne Endstufen?
Lexy23987 am 01.10.2008  –  Letzte Antwort am 06.10.2008  –  25 Beiträge
Reiner Dekoder ohne Endstufen
Willisonderangebot am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  8 Beiträge
AV Receiver ohne Endstufen
RainerHH am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 09.10.2008  –  2 Beiträge
Endstufen Controller!
MarZe7StaRR am 10.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  2 Beiträge
Verschiedene Endstufen in einem Heimkino?
Granatapfel91 am 27.02.2022  –  Letzte Antwort am 27.02.2022  –  4 Beiträge
Receiver mit Endstufen-Eingängen
Gochec am 16.04.2012  –  Letzte Antwort am 17.04.2012  –  12 Beiträge
AV Decoder ohne Endstufen?
_Stephan_ am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2006  –  7 Beiträge
Receiver mit guten Endstufen
_ardbeg_ am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  4 Beiträge
AV-Receiver mit völlig frei zuweisbaren Endstufen?
shodan2006 am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  11 Beiträge
A/V Receiver oder Vor-Endstufen Kombo?
Grinner am 07.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.870 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedKeyless-repeaterled,
  • Gesamtzahl an Themen1.528.893
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.092.222

Hersteller in diesem Thread Widget schließen