4 ohm lautsprecher an 6 ohm verstärker??

+A -A
Autor
Beitrag
knarb
Neuling
#1 erstellt: 23. Jul 2004, 17:20
hallo,

ich habe meinen yamaha RX-V395RDS av-receiver verkauft weil er nicht gut klang und mir einen denon dra-345r über ebay ersteigert. Als ich meine 2 boxen (beide je 4 ohm)anschließen wollte, sah ich auf der rückseite des receivers:
speaker impedance 6~16 ohm
in der gebrauchsanweisung steht:
dauerleistung ausgang: 2x65w (4 ohm din 1khz, klirr 0,7%)
2x45w (8 ohm;20hz~20khz;klirr0,05%)

Was bedeutet das???
Kann ich meine beiden 4 ohm boxen da anschließen oder nicht??? Bzw. was kann passieren wenn ich es mache??? Oder gibt es eine andere lösung wie man die beiden boxen da ran bekommt (ohmadapter oder so?)???

technische daten der boxen:
Nennbelastbarkeit: 20 W
Höchstbelastbarkeit: 25 W
Nennscheinwiderstand: 4 Ohm
Übertragungsbereich: 50 - 18000 Hz
Kennempfindlichkeit: 84 dB
Trennfrequenz: 2,3 kHz

Vielleicht kann mir jemand helfen, da ich weder die boxen noch den receiver kaputt machen will.

vielen dank
knarb
Leon-x
Inventar
#2 erstellt: 23. Jul 2004, 17:24
knarb
Neuling
#3 erstellt: 23. Jul 2004, 17:40
Na ja so richtig passt das aber nicht zu meinem problem.
Der subwoofer ist ja nur ein lautsprecher und wenn man die impedance am receiver schalten kann wär es auch kein problem.
Außerdem gibt es sehr wiedersprüchliche aussagen. So steht in einem link das eine renomierten fachzeitschrift sagt das wäre alles überhaupt kein problem zumindest in der letzen zeit, geichzeitg ließt man aber auch das sich die impedance bei 2x 4ohm lautsprechern halbiert zu 2ohm bei parallelschaltung und dann an 6ohm impedance am verstärker da habe ich meine bedenken. Dazu kommen noch die merkwürdigen aussagen in meiner bedienungsanleitung mit der ich nix anfangen kann. Und nun weiß ich ehrlich nicht mehr so richtig was jetzt in meinem fall stimmt.
Deshalb meine Frage.

gruss knarb
Malcolm
Inventar
#4 erstellt: 23. Jul 2004, 23:40
Also die Frage gab es SO oft dass ich den Link jetzt nicht den Link schon wieder raussuche.
Günther Nubert hat das ganze mal gut erklärt, auf www.nubert.de
Such da oder hier im Forum mal.
Es ist kein Problem die Lautsprecher an Deinen Verstärker anzuschließen- steht ja sogar im Handbuch welche Leistung er an 4 Ohm bringt
Leon-x
Inventar
#5 erstellt: 23. Jul 2004, 23:51
Unter den Threads ist auch der Link von Nubert dabei:

www.nubert.de/downloads/ts_38-39_impedanz.pdf

Für Adobe Reader.

Leon
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4 Ohm Lautsprecher an 8 Ohm Verstärker
Spire am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 11.03.2012  –  9 Beiträge
AV-Receiver 6 OHM / Lautsprecher 4 OHM
Goostu am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  39 Beiträge
4/8 Ohm Lautsprecher an 6 Ohm Verstärker
Chilby am 26.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  7 Beiträge
6 ohm / 8 Ohm lautsprecher
andil17 am 23.04.2017  –  Letzte Antwort am 23.04.2017  –  2 Beiträge
6 Ohm Boxen auf 4 Ohm Verstärker?
Rotti1975 am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  9 Beiträge
4 ohm box an 6-16 ohm Verstärker!
PascalEB am 30.04.2015  –  Letzte Antwort am 30.04.2015  –  2 Beiträge
4 ohm LS an 6-16 ohm Verstärker, und nun???
NationalAcrobat am 22.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  6 Beiträge
6 Ohm Boxen an 8 Ohm Verstärker?
Nicron am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2018  –  16 Beiträge
4 Ohm Boxen an 6 Ohm Surroundanschluß
sisust am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  4 Beiträge
4 Ohm Box an 6-16 Ohm Verstärker
acul## am 10.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.766 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedbaidoubtlandwusscess
  • Gesamtzahl an Themen1.451.489
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.617.512

Hersteller in diesem Thread Widget schließen