Welcher Receiver kann richtiges 11.1 wiedergeben?

+A -A
Autor
Beitrag
besttomky
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Dez 2013, 20:54
Hallo,

Welche Receiver können echtes 11.1 DTS NEO-X? Endstufen sind ja nur 9 drin.
Die restlichen Kanäle möchte ich mit einer zusätzlichen Endstufe erweitern.

Vielen Dank im Voraus
elmstreet81
Stammgast
#2 erstellt: 17. Dez 2013, 20:58
Denon 4520
Onkyo 5010
Pioneer lx87
Und einige weitere. Sowie einige vor/und Kombis.

Mfg


[Beitrag von elmstreet81 am 17. Dez 2013, 20:59 bearbeitet]
besttomky
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Dez 2013, 21:10
Hi,

Ist es nicht so, dass der Pioneer Sc-lx87 gar nicht 11.1 kann sondern immer 9.1?

Gruss

besttomky
elmstreet81
Stammgast
#4 erstellt: 17. Dez 2013, 21:24
Der avr hat 9 einstufen aber einen 11.2 vorverstärkerausgang. Also mit externen Endstufen kann er das.

Mfg
besttomky
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Dez 2013, 21:52
Hi, bist du dir da sicher?

Ich meinte auf dem Testvideo von Hollywood Zu Hause gesehen zu haben, dass der das nicht kann.
Er schaltet nur die 9.1 die Wide Ls zu und bei Dolby Prologic Iiz die Heights.

Drum wollte ich hier nochmal nachfragen.

Danke
elmstreet81
Stammgast
#6 erstellt: 17. Dez 2013, 21:59
Ja laut Datenblatt kann er das.

Mfg
besttomky
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Dez 2013, 22:23
Hallo, eben im Datenblatt steht oft nicht ganz die Wahrheit.
Im Video von HollywoodzuHause sagt Lars, siehe so bei 7.30, dass er auch Vorstufenseits nur 9.1 hat.

Gruss
der_kottan
Inventar
#8 erstellt: 18. Dez 2013, 10:51

besttomky (Beitrag #7) schrieb:
Hallo, eben im Datenblatt steht oft nicht ganz die Wahrheit.
Im Video von HollywoodzuHause sagt Lars, siehe so bei 7.30, dass er auch Vorstufenseits nur 9.1 hat.

Gruss

Vielleicht weiß auch ein Lars nicht alles....???
Ich glaube da eher einem Datenblatt.
elmstreet81
Stammgast
#9 erstellt: 18. Dez 2013, 11:02
Wenn man den Hersteller Daten nicht glaubt einfach mal ein Foto von der Rückseite googeln da wird man sehen wie viele preouts vorhanden sind.
Sonst gibt es ja noch einige andere.

Der Yamaha 3030 kann es auch.
Oder die neue vor/und Kombi von Yamaha dann hast du auch gleich 11 endstufrn mit dabei.

Mfg
Passat
Moderator
#10 erstellt: 18. Dez 2013, 13:13
Die können alle kein natives 11.1 wiedergeben, weils das noch nicht gibt bzw. ihnen der Dekoder dafür fehlt.

Die können nur beliebiges Material auf 11.1 hochrechnen.

Grüße
Roman
besttomky
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Dez 2013, 21:41
Hi,
Es gibt doch zumindest einen Neo X Film.
Die US Blu Ray von Expandables 2.

Gruss,

besttomky
elmstreet81
Stammgast
#12 erstellt: 18. Dez 2013, 21:53
Neo x ist hochgerechnet.
Da werden in der 7.1 Tonspur infos für den chip der hoch rechnet versteckt um 11.1 daraus zu machen aber es gibt nicht 11 eigenständige Tonspuren.

Wird es wohl auch so schnell nicht geben.

Mfg
Passat
Moderator
#13 erstellt: 18. Dez 2013, 22:32
Es gibt schon Filme mit nativem 11.1 auf BluRay.
Aber es gibt noch keine AVRs mit passendem Dekoder.

Beispielsweise enthält die BluRay "Red Tails" den Ton im Tonformat Auro 3D 11.1.

Im 1. Quartal 2014 kommt die Vorstufe RS20i des kleinen Herstellers Datasat auf den Markt.
Die hat einen Auro 3D Dekoder eingebaut und kann nativ bis 12.4.
http://www.datasatdigital.com/consumer/products/rs20i.php

Schon auf dem Markt sind die Vorstufen SSP7 und SSP16-3D des kleinen französischen Herstellers Storm Audio.
Die liegt preislich allerdings bei ca. 7000,- bzw. 10.000,- €.

Und 2014 sollen weitere Hersteller mit Geräten auf den Markt kommen, die einen Auro 3D-Dekoder eingebaut haben.

Auro 3D gibt es in 4 Konfigurationen:
9.1 = 5.1 zzgl. 4 Höhenlautsprecher (2 vorne, 2 hinten)
10.1 = wie 9.1 zzgl. 1 zentralen Höhenlautsprecher direkt über dem Hörplatz (von Auro scherzhaft "Voice of god" betitelt)
11.1 = wie 10.1 zzgl. 1 Höhencenter vorne
13.1 = wie 11.1 zzgl. 1 Back-Surround und 1 Höhen Back Surround

In die günstigeren Geräte soll Auro 3D in der 9.1 Konfiguration kommen.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 18. Dez 2013, 22:38 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 20. Dez 2013, 09:58
Moin

Wo soll das noch alles hinführen, die meisten Anwender können ja noch nicht mal 5.1 vernünftig aufstellen.
Da frage ich mich was ein Upgrate auf 9 oder 11.4 bringen soll, das ist vielleicht etwas für Studios oder
private Einzelfälle die sich einen separaten Kinoraum auf 50qm oder mehr verwirklichen wollen bzw. können.

Saludos
Glenn
Passat
Moderator
#15 erstellt: 20. Dez 2013, 10:32
9.1/11.1 lässt sich viel einfacher stellen als 7.1!

Bei 7.1 brauchst du Platz auf der normalen Ebene hinter dem Hörplatz.
Und der ist oft schlicht nicht vorhanden (z.B. weil das Sofa direkt an der Wand steht.)

9.1/11.1 braucht in der normalen Ebene gegenüber 5.1 keinen Extra-Platz.
Die Lautsprecher werden rel. weit oben (ca. 1,8-2 Meter Höhe) angebracht und müssen auch nicht groß sein.
Und da oben ist in den meisten Wohnzimmern eigentlich immer Platz für kleine Lautsprecher.
Bei mir ist das auch so.
Ich habe schon seit fast 20 Jahren 9.1, aber ohne Surround Back. Denn die kann ich mangels Platz schlicht nicht unterbringen.
Für die 4 Höhenlautsprecher war der Platz dagegen überhaupt kein Problem.

9.1/11.1 bringt primär 3D-Klang.
Bei den aktuellen Surroundformaten ist eine Oben/Unten-Ortung schlicht unmöglich.
Und genau dieses Problem wird mit 9.1/11.1 gelöst.

Grüße
Roman
JTR1969
Inventar
#16 erstellt: 10. Jan 2014, 13:08

elmstreet81 (Beitrag #12) schrieb:
Neo x ist hochgerechnet.
Da werden in der 7.1 Tonspur infos für den chip der hoch rechnet versteckt um 11.1 daraus zu machen aber es gibt nicht 11 eigenständige Tonspuren.

Wird es wohl auch so schnell nicht geben.

Mfg


Aber die Höheninformation die durch NeoX berechnet wird, hat nichts mit PLIIz oder Audyssey DSX zu tun, die Ambience Information aus dem 5.1 Mix wiedergeben. Bei Neo X liegt richtige getrennte Höheninformation in der Matrix versteckt vor (ähnlich 5.1 EX/ES beim Back- Signal).
JTR1969
Inventar
#17 erstellt: 10. Jan 2014, 13:15

elmstreet81 (Beitrag #9) schrieb:

Der Yamaha 3030 kann es auch.
Oder die neue vor/und Kombi von Yamaha dann hast du auch gleich 11 endstufrn mit dabei.

Mfg


Yamaha hat Neo X nicht in ihre Geräte implementiert! Yamaha bleibt derzeit bei dem eigenen DSP mit 11.x max über Front und BackHighs.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver-welcher?
summerloveletter1 am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  3 Beiträge
Richtiges Setup ???
Icecube am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  8 Beiträge
welcher Receiver?
baer011 am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  6 Beiträge
Welcher Sony Receiver kann Linear PCM 5.1 ?
syrrel am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  3 Beiträge
Wie funktioniert ein 9.1/ 11.1 System?
DrWhy am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2013  –  20 Beiträge
Onkyo gegen Yamaha 9.1-11.1 live?
Mickey_Mouse am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  8 Beiträge
Kann der Denon 1908 ?,richtiges?? HDMI?
->e<- am 23.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  17 Beiträge
welcher receiver
jörgk am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  8 Beiträge
Welcher Receiver??
fichtel am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 09.06.2004  –  9 Beiträge
Welcher Receiver?
Lexus_DeLuxe am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.383 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedDreissii
  • Gesamtzahl an Themen1.535.447
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.215.822

Top Hersteller in A/V-Receiver/-Verstärker Widget schließen