"Dolby Digital 6-Channel Input" von Kenwood

+A -A
Autor
Beitrag
Gero-X
Neuling
#1 erstellt: 09. Okt 2003, 00:42
Hallo alle zusammen!
Ich habe den Kenwood KRF-V4530D Receiver und habe mir heute (endlich) Boxen gekauft mit aktivem Subwoover (Elac Cinema 05), um Dolby Digital hören zu können.

Ich habe nun folgendes Problem und würde mich echt super freuen, könntet ihr mir helfen:
Der Receiver hat einen sogenannten 6-Channel Input (Front L&R, Rear L&R, Center und Subwoofer Input) als digitalen Eingang.
Mein Dvd-Player (von Mustek) hat jetzt aber lediglich 2 Outputs, zum Einen für den Linken und zum Anderen den rechten Kanal.
Folglich funktioniert Dolby Digital NICHT! Nach meinem (wahrscheinlich) falschen Verständis müsste doch auch der DVD-Player 6 Outputs haben, um Dolby Digital zu erzeugen, oder???
Kann mir jetzt jemand erklären, wie man es genau hinbekommt, mit diesem Receiver Dolby Digital zu erzeugen?
(Oder muss man hierfür einen DVD-Player von der Kenwood Marke selbst kaufen)

Es wäre echt nett von euch, wenn ihr mir helft!
MfG Timo
2_of_7
Stammgast
#2 erstellt: 09. Okt 2003, 09:26
No Problemeo, um es mit Alf's Worten zu sagen.

Also wichtig ist, was für Ausgänger genau dein DVD Player hat.

Normalerweise hat ein aktueller gescheiter Player einen analogen Stereo Chinch Ausgang (rote und weisse Chinch Buchse), einen optischen Digitalausgang und einen Koaxial Digitalausgang.

Im Idealfall hat Dein Reciever ein Dolby Digital / DTS Decoder oder sogar mehr drin. Dann schliesst Du den Player per digitalem Ausgang (egal welcher) an einen entscprechenden digitalen Eingang Deines Receivers an.

Sollte der DVD Player einen eigenen DD Decoder haben, und 5.1 Ausgänge haben, dann ist das nützlich wenn Du einen alten DolbyProLogic Receiver mit 5.1 Eingang hast, der noch kein DD kann.

Sollten DVD Player UND Receiver einen Dolby Digital (DD) Decoder haben, dann stell den Player so ein, dass er den unkodierten Sound über die Digitalausgänge ausgibt, da der Decoder im Receiver meist besser ist, als der im Player. (IMHO)

Wenn ich Dich jetzt richtig verstanden habe, und Dein DVD Player hat einzig und allein einen analogen Stereo Chinch Ausgang, dann siehts mit 5.1 absolut Mau aus. Wenn ich es richtig in erinnerung habe, kann der beste DD-Receiver aus diesen Analogen Signalen kein gescheites 5.1 mehr rausholen. In diesem Fall könntest Du nur noch ProLogic (also Surround in Mono) oder ggf. PL2 decodieren.

Wenn Du Dir mal einen neuen DVD Player kaufst, muss er natürlich _nicht_ von der selben Marke sein, auch wenn das der Receiver-hersteller noch so empfiehlt. Wichtig ist dann, dass Du dich genau informierst, was Dein Receiver für Eingänge hat, und dann den dazu passenden DVD Player kaufst.

Hat das geholfen?

MfG

QF Chris
2_of_7
Stammgast
#3 erstellt: 09. Okt 2003, 09:29
Nachtrag: Der sogenannte 6-Channel Input ist IMHO ein Eingang für analoge decodierte Signale, die dann auf die 5 Endstufen und den Sub-Out weitergeleitet wird. Das is wichtig, wenn Du einen DVD-Audio Player nutzt, der 6 Channel output hat, oder einen normalen DVD (Video) Player mit integriertem DD-Decoder und 5.1 Ausgang hast.

Chris
Gero-X
Neuling
#4 erstellt: 09. Okt 2003, 17:03
Mmmh, leider klappt es immer noch nicht so recht!
>Also mein Dvd-Player hat folgende Outputs:
*einen analogen Stereo Chinch Ausgang
*einen PCM/DD Digital Audio Output (???)
*Optical Audio Output
*Video Output
*folgende Outputs, die mir TOTAL fremd sind( B/U, R/V, G/Y)(???)

Muss ich denn um DD zu bekommen auf jeden Fall die Chinch Kabel einer Quelle meines Receivers zuordnen oder reicht es zB nur den Opticalweg zu verwenden. Ich muss leider mit meinem Receiver immer selbst die Quelle einstellen, also zB CD/DVD, Video 1 , Video2, Phone, 6Ch-Inp etc.!
Die Quelle Optical IN kann ich da nämlich leider nicht einstellen.
Gero-X
Neuling
#5 erstellt: 09. Okt 2003, 17:05
Woher weiß ich welche Decoder meine Geräte haben?
fatzke
Stammgast
#6 erstellt: 10. Okt 2003, 14:14
Das müsste doch in deinen Anleitungen stehen was die für Decoder haben.Es steht meines Wissens sogar immer in Form eines Logos auf dem Gerät.

MfG Fatzke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einmessautomatik mit 6 channel input ?
murks4492 am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  8 Beiträge
Kenwood KRF X9090D DVD
marcel-mc am 10.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  14 Beiträge
Input .... ^^
Bubdig am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  3 Beiträge
Audio-CD besser via normalen Chinch oder 6-Channel-Input?
grossmeister_t am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  11 Beiträge
kein dolby digital mit kenwood krf-v4060d
sascha3030 am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  5 Beiträge
Digital Sat und Dolby Digital
dth100 am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  2 Beiträge
yamaha rx-v457 und Multi Channel Input
nisaan am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 29.04.2007  –  11 Beiträge
Multi Channel Input ohne Speaker Distance?
basti82b am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  2 Beiträge
Kenwood und Pinkbull?
CellConse am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  4 Beiträge
Multi Channel statt DOlby Dig./ DTS
buexxxi am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.304 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedJOS1971
  • Gesamtzahl an Themen1.443.087
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.461.670

Top Hersteller in A/V-Receiver/-Verstärker Widget schließen