5.1 Ton per Sound Prozessor emulieren?

+A -A
Autor
Beitrag
BenjiBenji
Neuling
#1 erstellt: 12. Okt 2003, 16:11
Hi ich habe folgendes Problem:

Ich hab in meinem PC ne 5.1 Digital Sourround - fähige Soundkarte. Ich würde das gerne nutzen, aber mein Receiver
(Kenwood KR-V5570) ist leider nur für Dolby Pro-Logic bzw. analog zu haben. Gibt es irgendeinen Soundprozessor den ich zwischen Anlage und PC setzen könnte und der dann sozusagen den Dolby Digital Sound für meinen Verstärker weiterleitet bzw. emuliert?? Oder ist das allein wegen dem passiven Subwoofer nicht wirklich mehr möglich??
Wenn es möglich ist, was könnt ihr mir empfehlen?
ROBOT
Inventar
#2 erstellt: 13. Okt 2003, 00:16
Hi,


Gibt es irgendeinen Soundprozessor den ich zwischen Anlage und PC setzen könnte und der dann sozusagen den Dolby Digital Sound für meinen Verstärker weiterleitet bzw. emuliert??

nein, das gibt es nicht bzw. macht auch keinen Sinn (denn Dein Receiver hat keinen 5.1-analog-Eingang, dann würde es gehen).

Einzige Variante wäre, die Soundkarte auf 5.1 >>> Stereo-Downmix zu stellen (geht das ) und per Stereo-Kabel an den Receiver anzuschliessen. Diesen wiederum auf Pro-Logig stellen, wenn Du Glück hast (hängt nun von de Soundkarte bzw. Software ab), kann dieser aus dem Stereo-Signal wieder ein Prologic-Signal herausdecodieren, somit zumindest mit Mono-Surround und Center.
BenjiBenji
Neuling
#3 erstellt: 13. Okt 2003, 07:23
Ist mir klar das der keinen 5.1 Eingang hat. Deswegen dachte ich ja, gibt es vielleicht einen Soundprozessor, in den man mit 5.1 von der Soundkarte reingeht und dann ein pro-logic signal an den Receiver weiterleitet?!
silberfux
Inventar
#4 erstellt: 13. Okt 2003, 13:39
Hi Benji, ich sehe da eigentlichen keinen Vorteil gegenüber der eben vorgeschlagenen Lösung (Stereo downmix). Aber mal ehrlich: Die ganzen Tricks bringen doch klanglich nicht viel, sind im Ergebnis unbefriedigend. Vielleicht schaust Du Dich mal nach einem preiswerten Dolby-Digital-Receiver um. Am Freitag habe ich z.B. im Saturn Hamburg gesehen, dass sie Denon 1603 für 199 € und 1803 für 249 € verramschen. Die alten Dolby Surround Geräte, die nicht wenigstens einen analogen 5.1 Eingang haben, kann man allenfalls noch als Küchenradio gebrauchen. Oder Du schaust mal bei Teufel rein, das vollaktive Concept E wird auch gerade aus dem Lager geräumt.
BenjiBenji
Neuling
#5 erstellt: 13. Okt 2003, 15:06
Ok.

Erklär mir bitte noch deinen letzten satz, bzw. was ist teufel und concept e?
ROBOT
Inventar
#6 erstellt: 13. Okt 2003, 15:16
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Externer Virtual Surround Prozessor
M249 am 03.08.2014  –  Letzte Antwort am 06.03.2017  –  6 Beiträge
Surround-Prozessor ?
AR9-lover am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  10 Beiträge
Welcher Prozessor?
Acurusfreeride am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  7 Beiträge
5.1 sound
bodylouge am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  10 Beiträge
5.1 Sound wiedergeben
MayoMann am 20.03.2017  –  Letzte Antwort am 21.03.2017  –  15 Beiträge
ProLogicII-Prozessor "verschluckt" sich.
GrimmFandango am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  4 Beiträge
Problem bei 5.1 Sound!
reddevil1975 am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  3 Beiträge
Kein 5.1-Sound trotz Koaxanschluss?
buesing_de am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  4 Beiträge
Onkyo TX-SR803 - Prozessor Fehler?
PR am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  4 Beiträge
Hilfe hör kein 5.1 sound
amaretto am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 23.01.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.304 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedWonwon91_
  • Gesamtzahl an Themen1.443.062
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.461.054

Top Hersteller in A/V-Receiver/-Verstärker Widget schließen