Hilfe, ich bin soo unwissend

+A -A
Autor
Beitrag
mad_maxchen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Nov 2003, 22:11
Hallo ihr,

Ich habe ein Riesenproblem. Vor einigen Wochen habe ich mir Vogestellt, dass ich mir einen 16:9 fernseher, einen DVD-Player und Surround Lautsprecher kaufe. Zur Auswahl stehen bisher:

-Sony DVP-NS330
-Sony SA-VE545H
-JVC AV-32X35HUE
-JVC HV-32P37SUE
-JVC AV-32H20S
-JVC HV-32D25EUW
-Sony KV-32FQ70
-Sony KV 32 FX 68

Im Internet habe ich natürlich schon alles durchforstet und
bin dabei auch schon auf Receiver, Tuner und Verstärker gestoßen.

Und nun meine Fragen:

- Was genau ist ein Receiver, ein Tuner oder ein Verstärker?

- Welche Funktionen haben diese Produkte?

- Welche vorteile habe ich mit diesen Produkten?

- Welche Verbesserungen in Sachen Sound erreiche ich mit diesen Produkten?

- Kann ich ein Surround System, wie das SA-VE545H an einen Fernseher wie den KV 32 FX 68 anschließen, und ohne Receiver, Tuner oder Verstärker Surround Sound genießen?

- Kann ich ein Tuner, Receiver oder Verstärker an meinen Fernseher oder an meine Surround anlage anschließen? Wenn ja, welche Vorteile habe ich dann?

- Gibt es bestimmte "Regeln" an denen man sich halten kann, welcher Receiver, Tuner oder Verstärker zu welchen Surround Lautsprechern passt?

- Wenn ich ein Receiver, Verstärker oder ein Tuner an meinen Fernseher anschließe, kann ich dann auch DVDs mit diesen Produkten anhören oder muss ich diese dann an den DVD Player anschließen?

Also das allerwichtigste ist für mich was diese Produkte denn eigentlich unterstützen, also z.b. ob ein Verstärker nur die Lautsprecher lauter macht oder noch etwas anderes kann. Brauche ich denn eigentlich diese Produkte wenn ich nur DVDs, MP3s, audio cds und fernsehen will?

Ich hoffe so sehr das ihr mir weiterhelfen könnt.
Schon mal danke.

mad_maxchen
tonoli
Neuling
#2 erstellt: 09. Nov 2003, 23:04
Tuner (=Radioempfangsgerät)+ Verstärker = Receiver
THXBen
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Nov 2003, 00:10
Hallo mad_maxchen,

Ein Tuner ist wirklich nur ein Radioempfänger. Dieser wird dann an einen Verstärker angeschlossen, an den dann die Lautsprecher. Es gibt auch Geräte, die Radioempfänger und Verstärker in einem sind. Das ist dann ein Receiver.
Verstärker und Receiver erlauben es dir z.T. aberwitzige Lautstärken zu erreichen.
Der "KV 32 FX 68" verfügt über einen eingebauten Surround- Prozessor. Er simuliert dir Surroundklang. Allerdings wäre der Klang mit einem guten Verstärker/Receiver besser, da diese Geräte bessere Prozessoren besitzen.

Wenn du DVDs schauen willst, kannst du dir aussuchen, ob der Klang über den Fernseher, oder den Verstärker/Receiver gespielt werden soll. Du müsstest dazu den Ton vom DVD-Player nur zum jeweiligen Gerät führen...

Und, nein, man "braucht" so etwas nicht, ist aber schön
MfG, THXBen
Spooky
Stammgast
#4 erstellt: 10. Nov 2003, 00:16


- Was genau ist ein Receiver, ein Tuner oder ein Verstärker?

Wurde schon richtig beantwortet


- Welche Funktionen haben diese Produkte?

Ein Tuner ist ein Radioempfangsteil. Mit einem Stereo Receiver in üblichen Sinne, kann man also Radio empfangen und verschiedene Quellgeräte, sowie zwei Lautsprecher anschließen.

Ein 5.1 AV Receiver hat zusätzlich noch einen Decoder / Prozessor und hat 6 Lautsprecheranschlüsse und Verstärker (Center, 2 x vorne und 2 x hinten)



- Welche vorteile habe ich mit diesen Produkten?

Erstmal den gewalitegen Vorteil, dass du erstmal etwas hörst, bzw: Wenn Du nicht nur die beiden Lautsprecher des TV gerätes nutzen willst, dass du Sourround Boxen sowie überhaupt gute Lautsprecher Boxen anschließen kannst.



- Welche Verbesserungen in Sachen Sound erreiche ich mit diesen Produkten?

Das liegt
a) hauptsächlich daran, was du für Lautsprecher anschließt und
b) daran, ob du Sourround (also Flugzeug fliegt akkustisch von hinten nch vorne, Wasserbombe in "Das Boot" geht auch schon mal hinter einem los) haben möchtest.



- Kann ich ein Surround System, wie das SA-VE545H an einen Fernseher wie den KV 32 FX 68 anschließen, und ohne Receiver, Tuner oder Verstärker Surround Sound genießen?

Die Frage kann ich jetzt ohne weiteres nicht beantworten, da ich diese Gerät nicht kenne - ich vermute aber nicht.



- Kann ich ein Tuner, Receiver oder Verstärker an meinen Fernseher oder an meine Surround anlage anschließen? Wenn ja, welche Vorteile habe ich dann?


Also: Tuner an TV macht nicht viel Sinn (wer hört schon gerne Radio über das TV Gerät?).
Ansonsten kannst Du quasi alle Quellen an einen Receiver anschließen.



- Gibt es bestimmte "Regeln" an denen man sich halten kann, welcher Receiver, Tuner oder Verstärker zu welchen Surround Lautsprechern passt?


Nicht wirklich. Eine Grundregel (die übrigens heute auch im ARD Ratgeber Technik so propagiert wurde):
Sourround ist teuer!
Ein halbwegs gescheites Lautsprecherset für Sourrunf kostet neu mindestens 1000 E.
Einen AV Receiver kann man so ab 250 E bekommen (Auslaufmodelle usw...).



- Wenn ich ein Receiver, Verstärker oder ein Tuner an meinen Fernseher anschließe, kann ich dann auch DVDs mit diesen Produkten anhören oder muss ich diese dann an den DVD Player anschließen?


Du schließt den DVD Player einmal am Receiver und am TV Gerät an. Das heißt, der Fernseher macht nur das Bild, der Ton wird über den Receiver von den Lautsprecherboxen ausgegeben.



Also das allerwichtigste ist für mich was diese Produkte denn eigentlich unterstützen, also z.b. ob ein Verstärker nur die Lautsprecher lauter macht oder noch etwas anderes kann. Brauche ich denn eigentlich diese Produkte wenn ich nur DVDs, MP3s, audio cds und fernsehen will?

Wenn Du die Musik nicht nur über die (meistens miesen) Lautsprecher des TV Gerätes hören möchtest wirst Du um einen Stereo Receiver oder Verstärker und zwei Lautsprecher nicht herum kommen.
Um in den Genuß des Surroundsounds zu kommen, reden wir von min. 1300 E für Receiver, Boxen + DVD Player und Bildschirm.

Hier noch zwei Links zum Nachlesen:

http://www.elektronikinfo.de/audio/hifi.htm

http://www.hifiaktiv.at/startseite/startseite.htm

MFG

Sascha
Bei weiteren Fragen, fragen!
mad_maxchen
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Nov 2003, 16:48
Ich kann echt nur sagen vielen lieben dank für die tollen antworten, jetzt habe ich wenigstens mal eine super Erklärung, ob ich es dann kapier, ist ja mein Problem
Wenn ich das ganze soweit kapiert habe, ist es praktisch sinnlos mir einen fernseher, Surround Lautsprecher und ein DVD Player ohen Receiver zu kaufen, denn dann habe ich zwar 5.1 Sound aber nur über zwei (Fernseh) Lautsprecher. Also in meinem Fall müsste ich mir ein Fernseher, ein DVD player, ein Surround System und einen Receiver um 5.1 Sound über die 6 Lautsprecher hören zu können.


- Warum bieten dann hersteller wie sony Surround systeme wie SA-VE545H an, wenn ich mir einen Receiver zulegen muss um sie über alle 6 Lautsprecher zu hören??

- Und einen Receiver kann man dann an den Fernseher und an den DVD Player anschließen um sowohl fernsehen und DVD schauen zu können (auf allen 6 Lautsprechern).

- Gibt Es irgendwelche Regeln an denen man die Qualität von Receivern festbinden kann?
ihr wisst schon so was wie megapixel bei digitalkameras…

- Wenn ich 6 Lautsprecher habe (also 2 Front,2 Rear, 1 Center,1 Subwoofer) muss der receiver dann besondere Fähigkeiten haben, oder kann ich die bei jedem anschließen??

- Was ist nötig, für lautsprecher coaxiale oder optische eingänge und ausgänge?

- Was sind optische, Audio, coaxiale aus- und eingänge?

- Was für aus- und eingänge brauche ich für DVD Player, für fernseher, für Sateliten TV usw.?

- Also wenn ich 5 lautsprecher habe wie beim Eltax CineMatic Was für einen Receiver brauche ich dann und mit welchen angaben kann ich überprüfen ob der receiver auch passt?

- Hat ein Receiver grundsätzlich 6 eingänge um alle lautsprecher anzuschließen??

- Wenn ich ein Surround system nehme wie das Eltax CineMatic das ja kein Subwoofer hat, kann ich dann surround sound haben oder brauche ich einen Subwoofer unbedingt?

- Würdet ihr eher 5 Standlautsprecher vorziehen oder 5 Lautsprecher mit subwoofer?

achja ich bin so bereit in etwa 1800€ auszugeben, ich hoffe das ist genug für 16:9 Fernseher, Boxen, Receiver und DVD Player...

Vielen dank schon mal
mad_maxchen


[Beitrag von mad_maxchen am 10. Nov 2003, 16:51 bearbeitet]
Spooky
Stammgast
#6 erstellt: 10. Nov 2003, 18:52

Ich kann echt nur sagen vielen lieben dank für die tollen antworten, jetzt habe ich wenigstens mal eine super Erklärung, ob ich es dann kapier, ist ja mein Problem
Wenn ich das ganze soweit kapiert habe, ist es praktisch sinnlos mir einen fernseher, Surround Lautsprecher und ein DVD Player ohen Receiver zu kaufen, denn dann habe ich zwar 5.1 Sound aber nur über zwei (Fernseh) Lautsprecher. Also in meinem Fall müsste ich mir ein Fernseher, ein DVD player, ein Surround System und einen Receiver um 5.1 Sound über die 6 Lautsprecher hören zu können.

Ja


- Warum bieten dann hersteller wie sony Surround systeme wie SA-VE545H an, wenn ich mir einen Receiver zulegen muss um sie über alle 6 Lautsprecher zu hören??

Ich habe mal geguckt, was das SA-VE545H ist. Soweit ich das nachvollziehen kann, handelt es sich nur um Lautsprecher. Dass Lautsprecher (bis auf aktive) einen Verstärker brauchen, ist eigentlich bekannt. Man kann diese Lautsprecher dann auch mit Geräten anderer Marken kombinieren.



- Und einen Receiver kann man dann an den Fernseher und an den DVD Player anschließen um sowohl fernsehen und DVD schauen zu können (auf allen 6 Lautsprechern).

Den Verstärkerteil des Receivers brauchst Du, um das 6 Kanalige Signal verstärkt "auf die Lautsprecher" zu bringen.



- Gibt Es irgendwelche Regeln an denen man die Qualität von Receivern festbinden kann?
Ihr wisst schon so was wie megapixel bei digitalkameras?


Sicherlich gibt es diese. Nur ist es so, dass quasi alle einigermassen Namhaften Hersteller inzwischen Werte erreichen, die das Menschliche Ohr nicht mehr auseinander halten kann.
Um es mit den Pixeln auszudrücken. Quasi jeder Receiver macht dir soviel Pixel, dass Du auf jeden Fall ein Poster davon machen kannst.
Es geht mehr um die Ausstattung, Verarbeitungsqualität usw.
Um Klangfarben von Verstärkern kannst Du dich kümmern, wenn Du die ersten 2000 E in zwei Stereolautsprecher versenkt hast.



- Wenn ich 6 Lautsprecher habe (also 2 Front,2 Rear, 1 Center,1 Subwoofer) muss der receiver dann besondere Fähigkeiten haben, oder kann ich die bei jedem anschließen??


Du musst einen AV Verstärker/Reiceiver mit 5 gleichstarken Kanälen haben. Irgendwo muss auch ein Decoder sitzen. Entweder im DVD Player oder im Receiver.
Oft steht da groß "5.1 fähig" auf dem Receiver - und dann hat der keinen Decoder.



- Was ist nötig, für lautsprecher coaxiale oder optische eingänge und ausgänge?


Ähm.. Lautsprecher werden mit einfachem 2.5mm² Kupferkabel angeschlossen. Gibts im Baumarkt oder beim HiFi Händler.



- Was sind optische, Audio, coaxiale aus- und eingänge?


Dieses sind digitale Ein und Ausgänge. Ein digitales Signal besteht aus zwei Werten. 1 und 0 (binär). ALso: Strom oder kein Strom (coaxial) bzw. Licht oder kein Licht (optisch).

Daten sind auf CDs, MDs und DVDs digital (binär) gespeichert. Diese Werte müssen irgendwo gewandelt werden (im sogennanten D/A Wandler).
Dieser kann im Quellgerät oder auch im Receiver sitzen. Interessant ist es vor allem, wenn man digitale Daten kopieren will. Man kann einfach einen CD Player mit einem CD Brenner digital (optisch oder Koaxial) verbinden und eine 1:1 Kopie erstellen, ohne dass das Signal vorher in ein analoges Signal gewandelt werden muss - um dann im Rekorder wieder digital gewandelt zu werden.



- Was für aus- und eingänge brauche ich für DVD Player, für fernseher, für Sateliten TV usw.?

Das kommt immer darauf an:
Geräte mit digitalen Speichermedien (CD, DVD, MD...) kann man digital anschließen (muss aber nicht unbedingt).
Analaoge Geräte wie TV, Video, Plattenspieler, Kassetten müssen mit sogennanten analogen Anschlüssen angeschlossen werden.



- Also wenn ich 5 lautsprecher habe wie beim Eltax CineMatic Was für einen Receiver brauche ich dann und mit welchen angaben kann ich überprüfen ob der receiver auch passt?


Einen 5.1 AV Receiver - wie gesagt: Wenn der 5 gleichstarke Kanäle hat, kann er diese 5 Boxen beliefern. Nur mit dem Decoder musst du halt aufpassen.
Wenn Du ein Markengerät nimmst, sind diese aber meistens "drin".



- Hat ein Receiver grundsätzlich 6 eingänge um alle lautsprecher anzuschließen??

Ausgänge!
Ein AV Receiver der neueren Generation sollte sie haben. Stereo Receiver haben natürlich nur 2 Verstärkerausgänge (an denen man aber u.U. auch 4 Boxen anschließen kann - dann kommt aber aus jeweils 2 das gleiche)



- Wenn ich ein Surround system nehme wie das Eltax CineMatic das ja kein Subwoofer hat, kann ich dann surround sound haben oder brauche ich einen Subwoofer unbedingt?


Der Sub ist nicht unbedingt nötig - im übrigen ist dieser Eltax Krempel ziemlich unterste Schublade.



- Würdet ihr eher 5 Standlautsprecher vorziehen oder 5 Lautsprecher mit subwoofer?


4 x Stand plus Sub - aber das wird TEUER (so 2000 Euro nur für die Boxen mindestens).



achja ich bin so bereit in etwa 1800? auszugeben, ich hoffe das ist genug für 16:9 Fernseher, Boxen, Receiver und DVD Player...


Grübel grübel:
1000 Euro für die Boxen, 200 Euro DVD, 350 Euro Receiver... das gibt einen kleinen Fernseher...


[Beitrag von Spooky am 10. Nov 2003, 18:54 bearbeitet]
mad_maxchen
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Nov 2003, 19:14
Also nochmals danke @spooky hast mir echt weitergeholfen.
Aber ich glaube wir reden noch ein bisschen aneinander vorbei... Ich weiß nicht genau welche Boxen du meinst für ca. 1000 € aber ich dachte da an z.b sowas: http://www.netonnet.de/item.asp?iid=50985

Und dazu dann noch DVD Player und TV so in etwa 82cm Bildschirmdiagonale 16:9 so ála Sony KV 32 FX 68

Da ich nicht genau weiß von was du ausgehst (bei den Lautsprechern) fände ich das echt genial wenn du mal auf http://www.netonnet.de gehst und mir ein Beispiel gibst was dir so vorschwebte. Kann naürlich auch von einer anderen Seite sein.

schon mal danke im vorraus

Max
THXBen
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Nov 2003, 01:09
Hallo,

Was du dir da usgesucht hast, ist eigentlich in Ordnung. Das einzige, was der Verstärker nicht hat, ist eine THX-Lizenz, aber die ist auch nur was für hardcore Audiofans, wie mich.

Mit dem Set und dem "KV 32 FX 68" könntest du jedes Fernsehprogramm und jeden Film in guter Raumklangqualität genießen.

MfG, THXBen
Spooky
Stammgast
#9 erstellt: 11. Nov 2003, 01:28
Hi!

Wenn dir solche Boxen wie die da oben genug sind, kommst Du mit dem Geld natürlich klar.
Nur die Anlage könnte eine MENGE mehr.

CU

Sascha
mad_maxchen
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Nov 2003, 00:46
Ok ok ich weiß ich nerv euch langsam... und ich will mich auch herzlich für die ganze geduld bedanken. Nur noch rein aus interesse, was für Lautsprecher hättet ihr denn gemeint?? habt ihr standlautsprecher so wie sowas http://www.netonnet.de/item.asp?iid=49582 gemeint? oder Normale Surround lautsprecher wie sowas http://www.netonnet.de/item.asp?iid=48324 ?
Was glaubt ihr wäre denn besser (in sachen klang) sowas http://www.netonnet.de/item.asp?iid=50840 oder sowas http://www.netonnet.de/item.asp?iid=48324 ?
Wie nennt man eigentlich sowas http://www.netonnet.de/item.asp?iid=49582 ?
Kann ich so ein Surround system http://www.netonnet.de/item.asp?iid=50840 auch mit anderen Lautsprechern "erweitern" also ich glaube schon denn diese Lautsprecher sind ja nicht aktiv. würde sowas eigentlich überhaupt sinn machen? und wenn man das könnte mit welchen lautsprechern denn?
Spooky
Stammgast
#11 erstellt: 12. Nov 2003, 01:03
Hi!
Ehrlich gesagt bin ich von allen Lautsprechern, die du da gelinkt hast nicht wirklich überzeugt.
Guck doch mal bei www.nubert.de.

Bei mir werkeln jetzt (seit gestern auch in 5.1 :-) Elac in Verbindung mit Yamaha... siehe auch mein Profil.

Aber ich glaube, bei den Preisen für die Elacs wird dir schlecht...
mad_maxchen
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Nov 2003, 16:06
oha ähh naja schöne lautsprecher... aber etwas zu hoch für meine Preiskategorie
Ne also mir geht es garnicht mal so um die GENAUEN lautsprecher sondern mehr um den typ, also eher solch kleine wie das: http://www.netonnet.de/item.asp?iid=48324
oder eher was größeres wie das: http://www.netonnet.de/item.asp?iid=49582

Ich würde mich dann natürlich auch noch für andere lautsprecher von diesen typen umschauen also ich lege mich jetzt noch nicht auf diese Lautsprecher fest sondern wollte euch nur Beispiele geben...

noch eine kleine Frage:
kann ich ganz normale Stereo Standlautsprecher mit Rear und einem Centerlautsprecher und einem Subwoofer zu einen 5.1 Dolby Surround System umwandeln? und wenn ja welchen receiver bräuchte ich dann? Stereo oder AV?

Bis dann
Max


[Beitrag von mad_maxchen am 12. Nov 2003, 17:59 bearbeitet]
THXBen
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Nov 2003, 21:42
Hi!!!

Natürlich kannst du deine Stereolautsprecher als Grundlage für ein 5.1 System nutzen. Brauchst dann nur einen Verstärker für 5.1 Klang, also keinen Stereo.

MfG, THXBen
a3r0
Neuling
#14 erstellt: 15. Nov 2003, 20:31
Hallo

Also mit diesem Budget wäre die beste Variante wohl ein Magnat Vector Set mit Vector 77, Needle 11 und Center 10.

Schau dir mal das Set hier an für 444€:
http://www.hirschille.de/homehifi/a2.php

Das klingt schon recht gut und ist wohl kaum zu toppen im Preis/Leistungsverhältnis.

Gibt auch einen guten Testbericht bei areadvd, zwar mit etwas grösseren Rears und Center.
http://www.areadvd.de/hardware/magnatvectorset2.shtml

Als Receiver zum Beispiel ein Denon AVR-1803. Gibt es für ca. 350€.
DVD Player bspw. ein Panasonic S-35 oder S-75 (DVD-Audio). Kosten ca. 100-120€


[Beitrag von a3r0 am 15. Nov 2003, 20:32 bearbeitet]
MüNcHnEr
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 15. Nov 2003, 21:00
Also vieleicht sind wharfedal boxen auch keine schlechte Lösung, aber da brauchst du für 5.1 auch mindestens 1200€
mad_maxchen
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Nov 2003, 00:01
Also ich habe nun schon im forum Lautsprecher angegeben, dass ich jetzt bereit bin 1000 € für 2 Standlautsprecher, einen center, zwei rear boxen und einen sub auszugeben. den sub würde ich auch erst später kaufen, also wenn es nötig wäre z.b. das ein set so um die 1000€ kosten würde und ohne sub wäre. Ich hoffe ihr könnt mir mal ne seite oder ein gutes zusammengestelltes set nennen, Marke ist egal, wäre super wenn es nicht in schwarz sondern in kirsche buche silber oder sonstwas ist. es könnten auch untereinander verschiedene marken sein...

Max
a3r0
Neuling
#17 erstellt: 16. Nov 2003, 00:19
Also dann könnte ich Dir das gleiche Set empfehlen wie ich bestellt habe

Front: Canton LE109
Center: Canton LE105CM
Rears: Canton LE107
Sub: Canton AS-50

Receiver: Denon AVR-1804
DVD: Panasonic DVD-S75

Naja 1000€ genügen nicht ganz für die LS mit dem Sub. Aber wesentlich mehr ist es auch nicht
Als Rears könnte man auch die LE102 oder LE103 nehmen. Hätte dann zwar Einbussen bei DVD Audio. Zudem sind die LS Ständer so teuer, dass man für das Geld besser gleich Standboxen kauft.


Grüsse
a3r0


[Beitrag von a3r0 am 16. Nov 2003, 00:22 bearbeitet]
mad_maxchen
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Nov 2003, 00:13
Danke dir schon mal für dein system, ich hoffe ihr könnt mir noch mehr systeme nennen.
Ich brauche Auswahl!

Max
MüNcHnEr
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 19. Nov 2003, 15:48
www.teufel.de

Ich würde dir die complette "Compact" Reihe Empfehlen.
Oder die "Motiv for you".

Die müssten so in deinem budget liegen...


[Beitrag von MüNcHnEr am 19. Nov 2003, 15:48 bearbeitet]
Snake
Stammgast
#20 erstellt: 19. Nov 2003, 21:46
hi
wofür willst du die anlage eigentlich nutzen? musik oder heimkino

für heimkino sollen teufelboxen sehr empfehlenswert sein

gruß snake
mad_maxchen
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Nov 2003, 22:08
sicherlich ist das meiste was ich mit der heimkinoanlage machen werde mir Filme anzusehen. aber sicherlich auch für CDs MP3 usw. aber wohl hauptsächlich für filme. auf der teufel seite war ich schon, aber habe nichts gefunden was meinen Maßstäben erfüllen würde.
hab eher an yamaha, JBL, Canton, Magnat oder so gedacht. Ich hoffe ihr könnt mir noch mehrere Marken nennen. ich habe nun schon mehrere seiten durchforstet von yamaha, canton, jbl, magnat usw. würdet ihr verschiedene Lautsprecher von verschiedenen marken kaufen und die zu einem set zusammen fügen? oder würdet ihr sagen das klingt nicht so harmonisch? kann man auch verschiedene lautsprecher von den selben marken allerdings aus verschiedenen serien zusammen fügen oder hätte das dann den selben effekt wie wenn man lautsprecher von verschiedenen marken zusammenfügt?

Max
Gesichtsgünther
Stammgast
#22 erstellt: 19. Nov 2003, 22:18
am besten alles aus einer serie eines herstellers. ein set von drei versch. hestellen wird wahrscheinlich sehr unharmonisch klingen.
MüNcHnEr
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 21. Nov 2003, 16:41
Jo, muss ich auch sagen, für stereo sollte man lieber andere systeme nehmen, oder mann nimmt das Theater 4, soll auch für stereo geeignet sein. ab 1200 €,. glaub ich
mad_maxchen
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 21. Nov 2003, 18:22
würdet ihr sagen das es schlimm wäre wenn man verschiedene lautsprecher zwar vom selben hersteller aber z.b. aus zwei verschiedenen serien, könnte man das noch verkraften?

Max
Spooky
Stammgast
#25 erstellt: 21. Nov 2003, 18:35
Hi!

Kann man verkraften.

Die Rears sind nicht ganz sooo wichtig - sollten aber schon einigermassen vernünftige Lautsprecher sein.

Was nervt (die Erfahrung mache ich gerade), ist wenn der Center nicht zu den Mains passt.
derheld
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 21. Nov 2003, 18:59
Hallo,

schließe mich dem Vorschlag von a3r0 an!

Gut klingender Receiver,
starke Front-Boxen mit einem satten Klang.

Wenns dir kostenmäßig davonläuft kannst du ja den SUB erst mal weglassen, da die Boxen an sich schon einen guten Bass haben.

gruß derheld
Gesichtsgünther
Stammgast
#27 erstellt: 21. Nov 2003, 19:02
Aber warum der S75 von Panasonic? Der Yamaha 540 kann noch mehr DVD-Arten (eigentlich so ziemlich alles übliche bis auf DivX) und soll eine mindestens genauso gute Bild- und Tonqualität haben.

Grüße,
G.
Gesichtsgünther
Stammgast
#28 erstellt: 21. Nov 2003, 19:06
Achja: Ist es denn sehr wichtig, die Ständer vom HErsteller zu nehmen oder kann man auch was von z.B. Ikea oder so nehmen?
Spooky
Stammgast
#29 erstellt: 21. Nov 2003, 19:25
Wenn Du keine Angst vor "nordischer" Klangfarbe hast, tut's Ikea schon recht gut.
Die Dinger sollten nur einigermassen stabil sein, damit die nicht anfangen zu schwingen. Ist aber auch schon wieder vernachlässigbar, da die Vibrationen, die vom Gehäuse der Speaker kommen meistens ein Witz gegenüber dem sind, was der Schall direkt anregt.
Also -- wenn der Schrank rappelt, dann meistens dadurch, dass der Schalldruck ihn zum vibrieren bringt - und nicht weil der Lautsprecher über den Fussboden Vibrationen abgibt. Kann man immer gut mit 2 Gläsern Wasser testen. Eins auf die Boxen und eins auf den Schrank. Das im Schrank schlägt fast immer eher Wellen, als das auf der Box.
Falls doch der Fussboden rappelt, kann man die Boxen auf etwas stellen, dass diese Vibrationen abfängt. Kork, Gummi, Styropor...
Ich hatte hier mal gewaltig Theater mit Vibrationen und meinem Plattenspieler, der auf dem Schrank stand.
Das war erst weg, nachdem ich den Plattenspieler auf Styropor gestellt hatte. Alles was ich an den Boxen (Spikes und Gummitrallala) gemacht hatte, hat gar nichts gebracht.
MüNcHnEr
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 22. Nov 2003, 12:03
Also ich persönlich würde nur ein system Benutzten allein wegen der Optik, ich würde mit einem etwas hochwertigen system anfangen, erst mal die Front, und ja nach bugdet kann man ja dann so nach und nach aufrüsten, ich glaube das das das beste ist. Also würd ich erst di eFrnt, center dann den Sub, und so zusagen als i-tüpfelchen die Rears nehmen.. Somit erhält man wahrscheinlich ein viel besseres System als wenn man sich für das geld was man gerade Hat, ein komplettes System kauft...
mad_maxchen
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 22. Nov 2003, 16:27
Also ich wollte mir die Fronts, den Center dann die Rears kaufen und am schluss den Sub, so in 6-8 Monaten dann, also wenn ich das system habe. Die fronts, rears und center wollte ich eigentlich zur gleichen zeit bestellen.
Hab mir gedacht erste wahl JBL, dann canton dann magnat und dann yamaha (weil die so teuer sind) Teufel und nubert habe ich jetzt garnicht mal so betrachtet, bei nubert zu teuer, bei teufel nicht die standboxen die ich mir vorgestellt hatte...

max
Gesichtsgünther
Stammgast
#32 erstellt: 22. Nov 2003, 18:31
Beu Nubert musst du aber nicht bei den großen Boxen schauen, denn schon die kleineren Boxen sind mit späteren Sub orrdentlich. Sprich: Volumen ist nicht alles.
MüNcHnEr
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 22. Nov 2003, 18:53
schau mal unter www.wharfedale.de
Dort die Diamont Serie. Wenn die mir vom Klang gut gefallen, werde ich die nehmen, sollen sehr gut sein, und gute Verarbeitung. Und kosten im Vergleich nicht die Welt...
Gesichtsgünther
Stammgast
#34 erstellt: 22. Nov 2003, 19:06
Nur: Wo gibbet die?
MüNcHnEr
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 23. Nov 2003, 11:39
Frag doch einfahc mal bei denen per E-Mail nach.
Ich stellte mir auch die Frage, und wusste nicht weiter.

Dann hab ich denen Geschreiben Wo ich wohne und ob es dort einen Laden gibt. (In meinem Fall München). Und nach 3 Tagen bekahm ich eine Mail diesbezüglich.

Der Laden sit nur 5km von mir weck..
Schreib denen am besten auch mal..

MfG

MüNcHnEr
mad_maxchen
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 23. Nov 2003, 14:09
Hi Münchener,
ich wohne auch in München (laim) und suche schon lange nach Fachhändlern. Kannst du mir ein paar gute nennen? weil so langsam gehen mir die geiz- und blödmärkte auf den Keks mit ihrem blöden dahergeschwafel !

Max
MüNcHnEr
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 23. Nov 2003, 20:22
ja Klaro, den wo die mir gesagt haben:

Sound Reference
Rheinsteinstraße 1
81375München
089-7195766

Geht richtung westen mit da U-5,....
Da werd ich demnächst mal vorbei schauen. Der führt sicher Wharfedale...
MfG

MüNcHnEr
mad_maxchen
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 23. Nov 2003, 20:45
cool danke dir. Kennst du noch welche? vielleicht etwas größere. weiß zwar nicht wie groß der laden ist aber hört sich recht klein an...

Max
MüNcHnEr
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 24. Nov 2003, 17:31
Nein, leider nihct, aber gelbe seiten oder so, da bkommt man enige heer, aber frag doch einfach immer den Herschteller, wenn du die Marke nicht findest.. Aber sonst wüsste ich auch nicht weiter...
mad_maxchen
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 24. Nov 2003, 18:42
ok trotzdem danke!

Max
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sound Optimierung Filme SUB nicht soo extrem
cooll123 am 07.03.2018  –  Letzte Antwort am 07.03.2018  –  2 Beiträge
Hilfe bei der Auswahl aus 4 Receivertypen
DR4GON am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 15.08.2004  –  7 Beiträge
Hilfe
Mike1911 am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  3 Beiträge
Sound zu Leise! Bitte um Hilfe!
Jazzman83 am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  8 Beiträge
Brauche hilfe, bin verwirrt
Washman am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  12 Beiträge
Suche Reciever Neu/Gebruacht! Hilfe
Tobikl am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  11 Beiträge
Hilfe!
MaterGreg am 02.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  4 Beiträge
Hilfe! HIlfe! Hilfe!
grenzenlos am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  13 Beiträge
Hilfe.......
johnny2812 am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  3 Beiträge
hilfe!!
scholli am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.304 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedkozlykasRT
  • Gesamtzahl an Themen1.443.085
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.461.646

Hersteller in diesem Thread Widget schließen