DTS - Format nicht abspielbar.

+A -A
Autor
Beitrag
hififisch
Neuling
#1 erstellt: 10. Nov 2003, 12:56
Ich besitze einen ca. 3 Jahre alten Dolby Digital - Receiver, der zwar sehr gut ist, aber leider noch kein DTS - Format kennt.
Gib es einen Decoder oder ähnliches, der in der Lage wäre, ein DTS - Signal vom DVD - Player in ein Dolby - Digital - Signal umzuwandeln, so dass es mein Receiver verarbeiten kann ?
Vielen Dank für eure Hilfe.
dresi70
Stammgast
#2 erstellt: 10. Nov 2003, 13:16
hi hififisch,

meines wissen spielen alle dvd player DD ab aber nicht alle DTS allso solltest du MM keine probs. haben!
ausserdem sind MM alle DVD´s in DD aber nicht alle zusätzlich mit DTS



nachtrag ! also MM keine probs.


[Beitrag von dresi70 am 10. Nov 2003, 13:17 bearbeitet]
PIWI
Inventar
#3 erstellt: 10. Nov 2003, 13:17
Hi hififisch !

Solche Geräte, wenn es Sie gibt, können teurer als ein neuer Player sein.
Bin da bezüglich Kosten allerdings überfragt.

Wenn dein Receiver einen 5.1 Analog Eingang hat, kann man optional einen Player benutzen, welcher einen 5.1 Analog Ausgang hat.

Der Player muss dann einen DTS-Decoder besitzen, selbst decodieren und die Signale auf den 5.1 Ausgang leiten.
Das LS Set up wird dann im Player durchgeführt.

Achtung : Manche Player leiten DTS lediglich über Digital-Ausgang weiter, das reicht in Deinem Fall nicht.

MfG
PIWI
tjobbe
Inventar
#4 erstellt: 10. Nov 2003, 13:31
Moin Hififisch,

es gab meines wissens nur 4 Modelle die als eigenständige DTS decoder gearbeitet haben (Rotel, Denon, Parasound, Millennium)

Diese hatten auch wie damals üblich kein Bass&Delaymanagement eingebaut, da es zu beginn bei DTS nicht vorgesehen war. Du bist also ev. mit einem neuen Receiver oder wie PIWI vorgeschlagen hat mit einem DVD-Player der sowohl DD/DTS decodiert und via analog 5.1 ausgibt besser und ggfls auch billiger dran.

Cheers, Tjobbe
hififisch
Neuling
#5 erstellt: 10. Nov 2003, 13:37
Vielen Dank für die Antworten.
Das mit dem Analog - Ausgang des DVD Players wäre einen Versuch wert.
Meine Frage kommt nämlich nicht von irgendwoher, sondern hat den konkreten Hintergrund, dass ic mir die aktuelle Video - DVD der Pop-Gruppe Queen holen wollte. Diese enthält den Surround Sound aber nur noch im DTS - Format und nicht mehr in Dolby-Digital !!
Soviel zu der Theorie, dass alle DVD´s Dolby-Digital enthalten.

Für weitere Tips wär ich dankbar.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Nov 2003, 13:39
Hi,

alternativ könnte man einen 6-Kanaleingang nachrüsten lassen (z.B. bei www.bde.de) und dann einen DVD-Spieler mit dts-Dekoder erwerben.

Kann oftmals die günstigere Alternative sein.

Markus
dresi70
Stammgast
#7 erstellt: 10. Nov 2003, 14:18
@hififisch,

"....Soviel zu der Theorie, dass alle DVD´s Dolby-Digital enthalten."

danke für die aufklärung
man(n) lernt halt nie aus
nullchecker
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Nov 2003, 14:35

Soviel zu der Theorie, dass alle DVD´s Dolby-Digital enthalten.

nunja, aber dann muss die Scheibe eine PCM-Spur haben (sonst duerfte das Teil kein DVD-V-Logo tragen).

alternativ könnte man einen 6-Kanaleingang nachrüsten lassen ...

ein DD-Receiver sollte eigentlich zumeist einen analogen Mehrkanaleingang haben und wenn nicht (haette er sonst nach einen externen dts-Dekoder gefragt ?), dann taete ich in diesem Bereich keinen mueden EUR investieren und eher an ein neues Geraet (kann natuerlich auch vom Gebrauchtmarkt sein) denken.
Ein ordentlicher Player mit vollstaendigen DD- und dts-Dekoder (einen DD-Dekoder haben eh alle, da sie ja einen Stereodownmix ausgeben muessen) ist sicher in den meisten Faellen einem reinen dts-Dekoder vorzuziehen.
NC
hififisch
Neuling
#9 erstellt: 10. Nov 2003, 15:31
Hi nullchecker,
du hast natürlich recht, die DVD von Queen enthält eine PCM-Stereo Spur, aber das ist ja Soundmäßig nichts anderes als was auch eine normale CD hergibt. Mir ist halt der Surround - Klang wichtig.

Ich werde das mit der analogen Mehrkanal-Verbindung mal probieren. Der Anschluss zwischen DVD-Player und Receiver ist nämlich z.Zt. nur digital (Coax) hergestellt.

Werd dann berichten, was draus geworden ist.

Erst mal vielen Dank.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio Format
mstylez am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2005  –  3 Beiträge
7.1 Format??
breyber am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  3 Beiträge
Cross-Format-Upmixing
KERNKRAFT400 am 01.06.2017  –  Letzte Antwort am 03.06.2017  –  2 Beiträge
Kein dts
Rouxi am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  2 Beiträge
kein DTS?
pixelpriester am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  4 Beiträge
Werden zukünftige Tonformate über I-link abspielbar sein??
Michi75 am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  6 Beiträge
DTS 1510 kbps vs. DTS HD 1558 kbps?
De-le am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  10 Beiträge
Cross-Format-Upmixing DTS Neural X und DSU
EtIsWieEtIs am 28.01.2017  –  Letzte Antwort am 28.01.2017  –  2 Beiträge
DTS und DTS Neo???
Asmodis am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  16 Beiträge
HD Format mit Onkyo TX-SR505
jurison am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.304 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedSixty3
  • Gesamtzahl an Themen1.443.064
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.461.107

Top Hersteller in A/V-Receiver/-Verstärker Widget schließen