Mehrkanal - Musik

+A -A
Autor
Beitrag
Rascas
Stammgast
#1 erstellt: 13. Feb 2019, 12:41
Eigentlich ist Surround ein Heimkino-Thema. An meinem Fernseher habe ich auch so etwas installiert und da macht es für sich gesehen auch Spaß (und Sinn).

Meine ganz große Leidenschaft ist aber Musik. Und die höre ich recht wenig über die Heimkino-Anlage.

Im Laufe der Jahre habe ich etliche Versuche gemacht, auch Musik über eine Mehrkanalanlage zu hören. Jedes Mal war ich enttäuscht und habe mich über den Aufwand geärgert.

Jetzt habe ich mal einen ganz simplen Ansatz verfolgt und bin jetzt doch dem Ziel um einiges näher gekommen.

Es gibt etliche Musik-Formate, die auch Mehrkanal-Informationen enthalten.

SACD, DVD/BluRay-Audio, Konzert DVD/BluRay usw.

Jetzt ist es gar nicht so einfach all diese Formate abzuspielen. Ich hatte mir vor einiger Zeit einen Multi-Diskplayer von Cambridge Audio (752 BD) gekauft. Eigentlich sollte der an den Fernseher. Inzwischen steht er in der Stereo-Anlage. Der kann nebenbei auch noch streamen und so ein paar andere Sachen. Er spielt aber auch all diese Mehrkanal-Formate ab.

Das hat mich auf die Idee gebracht, die Mehrkanalausgänge des Players zu nutzen und daran einfach eine Mehrkanal-Endstufe anzuschließen. Mittels eines Verstärker-Umstellers (Dynaudio) kann ich jetzt für meine Haupt Hifi-Lautsprecher zwischen dem Stereo Verstärker und dieser Mehrkanal-Endstufe umschalten. An die Mehrkanal-Endstufe habe ich dann zusätzlich 2 hintere Boxen und eine Centerbox angeschlossen.

Alle Einstellungen, die ich für den Surround-Modus brauche kann ich über den Player einstellen (Abstand der Boxen zum Hörplatz, Lautstärkeanpassung etc. etc.). Im Surround-Modus regele ich die Lautstärke über den Player bzw. dessen Fernbedienung. Im Stereo-Modus stelle ich den Palyer auf "volle Pulle" und kann ihn ganz normal als CD-Player oder Streamer nutzen.

Als Kontroll-Monitor habe ich einen kleinen Bildschirm am Hörplatz installiert (HDMI.Kabel). Einige Einstellungen des Players gehen über den Bildschirm und bei Konzert BluRays läuft das eben mit.

Im Surround-Modus wandelt der Player 2-Kanal-Signale auf 5 Kanäle um. Das macht er erstaunlich gut!

Die Installation hört sich fummeliger an, als sie wirklich ist, da sich auf der Stereoseite eigentlich nichts geändert hat.

Lange Rede kurzer Sinn: zum ersten Mal in den 25 Jahren, in denen ich mich immer wieder mal mit Musik im Surround-Modus beschäftigt habe, macht mir die Sache Spaß! Ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich statt HiFi auf Mehrkanal umschalte.

Mir ist klar, dass ich das Ganze über einen AV-Receiver "einfacher" hätte haben können, aber A wollte ich mein Stereo-Setup nicht antasten und B hätte ich dann wieder viel Heimkino-Funktionen an Bord gehabt, die ich an der Stelle nicht möchte. Auf so sinnreiche Dinge wie Raumeinmessung muss ich so verzichten, aber grundsätzlich funktioniert es eben auch so.

Geschildert habe ich das Ganze, weil sich bei mir im Laufe der Jahre einiges an Mehrkanal-Musik in verschiedenster Form angesammelt hat und ich das jetzt endlich adäquat anhören kann. Im Moment kaufe ich deutlich mehr neue Mehrkanalaufnahmen als CD's. Es macht einfach Spaß!

Man könnte diesen Thread jetzt nutzen um gute Mehrkanal-Musik-Aufnahmen vorzustellen.

Interessant wäre neben dem Interpreten auch das Medium, auf der diese Aufnahme vorliegt.

Ich fange mal ganz einfach an und würde mich über weitere Tipps freuen:

jpc.de

Kraftwerk - 3-D-Katalog (BluRay)

Effekte ohne Ende. Dynamik pur. Macht meines Erachtens erst im Mehrkanal gegenüber den Original-Alben Sinn.
arnaoutchot
Moderator
#2 erstellt: 13. Feb 2019, 15:57
Erst mal herzlichen Glückwunsch zu Deiner Erkenntnis, dass sich Mehrkanal richtig aufgestellt ganz nett anhören kann un durchaus Sinn macht ! Viel Spass beim Hören.

Ich bin mir nicht sicher, ob wir das, was Du hier starten willst, nicht hier in diesem Thread Surround-Knaller, die man einfach gehört haben muss schon ansatzweise haben. Zugegeben, der Titel ist etwas reisserisch, aber es wurden darin schon viele explizit auf Raumwirkung angelegte Aufnahmen genannt.

Ich schlage vor, Du schaust Dir das mal an, und wenn Du einverstanden bist, schliesse ich hier und wir machen in dem älteren Thread weiter.
Rascas
Stammgast
#3 erstellt: 13. Feb 2019, 19:09
Gute Idee! Ich habe wohl im falschen Bereich gestartet und wurde (zu Recht) hier hin verschoben... Schaue ich mir an und werde mich dort anschliessen.
arnaoutchot
Moderator
#4 erstellt: 13. Feb 2019, 19:31
ok, dann schliesse ich hier und verweise auf den Thread oben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wo kauft man Mehrkanal-Musik
stevenskl am 21.09.2013  –  Letzte Antwort am 04.10.2013  –  5 Beiträge
Elektronische Musik
dermusicfreak am 04.06.2003  –  Letzte Antwort am 08.07.2003  –  9 Beiträge
Klassik Mehrkanal - Referenzscheibe(n)?
Barnie@work am 29.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2009  –  50 Beiträge
Musik in 5.1 über Satellit???
joeben am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2005  –  4 Beiträge
Der Musik BluRay Thread
d-fens am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2019  –  1255 Beiträge
SACD auch für Normalos?
nansen am 20.09.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2003  –  24 Beiträge
Wo gibt es SACD/5.1 Musik??
matz_r am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  9 Beiträge
Musik verleihen. Recht?
nullzwo am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 28.10.2011  –  8 Beiträge
gebrannte Audio CD ist nicht zu hören
Simrishamn am 09.01.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2014  –  6 Beiträge
5.1 Ambient? Gibt es da überhaupt was?
FSOL am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.342 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedFrumpfl
  • Gesamtzahl an Themen1.456.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.699.711

Hersteller in diesem Thread Widget schließen