Durch Sonne verzogene LP

+A -A
Autor
Beitrag
delpjotre
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 31. Jul 2008, 17:45
Hallo Leute,

Hab dummerweise eine Platte auf dem Plattenspieler liegen gelassen. Dadurch hatte die Sonnen einen vollen Tag Zeit, die Platte zu bearbeiten. Diese sieht jetzt zwar interessant aus, klingt aber nicht gut. Sprich, sie ist stark wellig und springt auch an verschiedensten Stellen, ohne Kratzer aufzuwesen. Ich vermute eben, durch die starken Wellungen. Hat jemand einen Tipp, wie ich das nochmal gutmachen könnte?

Gruß und vielen Dank schon mal für die Hilfe,
Peter
kölsche_jung
Inventar
#2 erstellt: 31. Jul 2008, 18:04
es gibt da so nen schallplattenbügler ... Neupreis Liste 2500 EUR .....

der steht wohl bei dem ein oder anderen second hand händler / plattenladen

es soll auch mit 2 glasplatten, ein paar schraubzwingen und einem E-herd gehen (VORSICHT! NICHT ZU HEISS MACHEN!), da kann ich dir aber nicht so richtig helfen...

klaus

p.s. am besten neu kaufen
jonesy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Jul 2008, 18:17
problem hab ich auch und du hast mein beileid.

ich glaub nicht das es was bringt einfach nur das vinyl wieder
gerade zu machen. da ist bestimmt einiges verzogen in den rillen und ich würde behaupten das es danach schlechter ist.
bei mir springt die platte durch die wellen nicht, ich darf die platte nur nicht berühren.

glaube mir, das steht in keinem verhältnis die platte gerade zu biegen/schmelzen/pressen.
du wirst sie dir neu kaufen müssen.
gruß
Fritz_Fröhlich
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Aug 2008, 19:13
Hallo

vielleicht nutzt mein Tipp.

Um LP`s wieder plan zu bekommen,braucht man zwei Glas-
scheiben.Auf der einen wird die LP gelegt,dann die zweite
darauf, und wieder in die Sonne .

Müsste eigentlich funktionieren

Ciao,und maach et jood
delpjotre
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 25. Aug 2008, 19:58
Für die, die's interessiert hier eine kurze Zwischenbilanz meiner Plattenbegradigungsmaßnahmen:

Der Backofen hat leider nicht funkioniert. Allerdings hab ich die Platte erst aus dem Ofen genommen und dann zwischen 2 Glasplatten eingeklemmt. Die LP zwischen den 2 Scheiben einzuklemmen und so in den Ofen zu stecken, wäre womöglich erfolgreicher. Die Glasplatten waren dafür aber zu groß.

Einen Zwischenerfolg hab ich damit erzielt, die LP zwischen die Glasscheiben zu legen, Geschirrtuch drauf und dann das Bügeleisen auf niedrigster Stufe drauf. Hab das einige Male wiederholt und eine der beiden Platten läuft jetzt schon wieder fast fehlerfrei... Mal schauen was noch drin ist.

Grüße und danke für die Tipps,
Peter
delpjotre
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 26. Aug 2008, 07:58
...und noch ein Nachtrag zur Zwischenbilanz:

Die Bügeleisenmethode funktioniert nur bis zu einem gewissen Punkt. Hab dann versucht, die Platte noch weiter zu bearbeiten, irgendwann hat sie sich dann aber komplett verzogen. Schaut auch nicht aus, als würde sie jemals wieder in den Originalzustand zurückkehren. Auch wenn ich sie stark erwärme, sodass sie sehr weich und folglich glatt wird und dann presse, bleibt sie verzogen. Versteh es nicht.

Folgende Opfer hat die verdammte Sonne gefordert:
* Oblivians - Popular Favourites
* Jay Reatard - Blood Visions

Schwer verletzt:
* Soledad Brothers - Steal Your Soul And Dare Your Spirit To Move

Bitte um Anteilnahme...
Peter
EWU
Inventar
#7 erstellt: 26. Aug 2008, 08:12
meine Anteilnahme hast Du.
Uwe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue LP sehr uneben
me.too am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  7 Beiträge
LP-mittelloch zu klein!
flat.five am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 12.06.2007  –  5 Beiträge
LP Mittelloch zu klein
Caliginis am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  5 Beiträge
kraftwerk lp?
kaefer03 am 12.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  2 Beiträge
Versandverpackung LP
martin am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  9 Beiträge
U2 LP
biffe am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  4 Beiträge
LP Wertschätzung
bigpadi am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  13 Beiträge
Ist meine LP kaputt?
leppard81 am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 09.08.2009  –  5 Beiträge
CD, LP Archivierung
Zitrone82 am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  5 Beiträge
Bewertung gebrauchter LP´s
nelson am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 18.12.2003  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Top Produkte in Sonstige Medien, MC, MD, ... Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.000 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedMarcel231
  • Gesamtzahl an Themen1.417.910
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.996.515

Top Hersteller in Sonstige Medien, MC, MD, ... Widget schließen