Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zur Musikausgabe am PC mittels Soundeffekten.

+A -A
Autor
Beitrag
poxas
Neuling
#1 erstellt: 12. Sep 2008, 23:47
hallo,

also als audioplayer benutze ich winamp und habe das akustische PlugIn DFX installiert. (DFX 8 Audio Enhancer)

winamp hat jetzt selber noch einen equalizer mit an board. Darüberhinaus bietet das system noch den realtek ac'97 audio treiber an der im systray sitzt. ein klick darauf und dort kann man ebenfalls im equalizer soundeffekte einstellen. Ich habe also 3 Möglichkeiten die Musik zu verändern. 2 mal in winamp selber und einmal im "system".

wie schaut das zusammenspiel all dieser komponenten aus? steht dfx mit seinen möglichkeiten über den anderen und beeinflusst,optimiert die soundausgabe am meisten?
sollte man nur einen benutzen, oder aber 2 bestimmte im zusammenspiel laufen lassen. im moment habe ich alle 3 equalizer eingeschaltet. überschneiden sich die drei nicht und ich bekomme ein suboptimales sounderlebniss?

gruss


[Beitrag von poxas am 13. Sep 2008, 20:18 bearbeitet]
HiLogic
Inventar
#2 erstellt: 13. Sep 2008, 00:52

,ob jetzt das eine oder andere besser wäre, weil sich mein soundempfinden diesbezüglich nicht festlegen kann

Und WIR sollen jetzt DEIN Soundempfinden festlegen? So langsam verstehe ich wie Goldohren geboren werden... Stell den Kram so ein, wie er sich für DICH am besten anhört. Alles andere ist unwichtig und oftmals sogar SCHWACHSINN! Du musst doch (sry) genug Hirn haben, um einen eigenen Geschmack zu entwickeln!


[Beitrag von HiLogic am 13. Sep 2008, 00:53 bearbeitet]
Irae
Stammgast
#3 erstellt: 13. Sep 2008, 11:39
Alle Plug-Ins deaktivieren, eine Alternative für den OnBoard Sound suchen und dann die Musik möglichst unverfrickelt genießen.
Aber das wäre nur meine bescheidene Ansicht.

Welchen Sinn sollte es überhaupt machen mehrere Equalizer zu verwenden ? Nicht genug Bänder oder warum ?
poxas
Neuling
#4 erstellt: 13. Sep 2008, 20:06

Irae schrieb:

Welchen Sinn sollte es überhaupt machen mehrere Equalizer zu verwenden ? Nicht genug Bänder oder warum ?


ja eben das will ich ja wissen wie das mit den equalizern ausschaut
bänder << weis ich nicht was du meinst


[Beitrag von poxas am 13. Sep 2008, 20:19 bearbeitet]
JackRyan
Inventar
#5 erstellt: 14. Sep 2008, 13:09
ich habe auch ne Weile nen Equalizer verwendet, kommt auf die verwendeten Lautsprecher an. Bei eher kleinen Lautsprechern (alle Logitech, Creative etc Systeme) kann es Sinn machen einen zu verwenden. Die Betonung liegt auf EINEN. Nimm im Winamp alle verändernden Plugins und Equalizer raus und stell es nur im Realtek Menü ein.
audiophilanthrop
Inventar
#6 erstellt: 14. Sep 2008, 21:31
Gerade bei EQs ist darauf zu achten, daß diese nicht zu Clipping führen können. Worstcase ist hierbei ein voll ausgesteuertes sinusförmiges bzw. schmalbandiges Signal, das ist "seinem" Frequenzbereich logischerweise nicht mehr verzerrungsfrei verstärkt werden kann. Genau dies lassen aber viele Software-EQs zu, auch der von Winamp (der ohnehin nicht so der Knüller sein soll). Im Zweifelsfall also nicht Frequenzbereich X reindrehen, sondern alles andere runter.

Ich würde ebenfalls alles abstellen, dann aber in Sachen EQ nicht auf das Realtek-Exemplar unbekannter Qualität zurückgreifen, sondern eher das bewährte Winamp-Plugin Shibatch Super Equalizer 0.03 einsetzen (gibt es direkt bei winamp.com als Plugin), das auch 24-Bit-Samples unterstützt. Sollte die Kombination mit anderen DSP-Plugins nötig werden, hilft MuchFX.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage(n) zur digitalen Verbindung PC - AVR
Duckshark am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  24 Beiträge
Digitalsurround am PC decodieren
Child3k am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 15.10.2005  –  2 Beiträge
pc am plasma
mannilein am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  2 Beiträge
Problem Vista 64 > 24 bit / 96 khz Musikausgabe klappt nicht mit SB X-Fi
PaladinIV am 30.05.2009  –  Letzte Antwort am 31.05.2009  –  2 Beiträge
Radio (FM) Aufnahme am PC
troy_ am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  5 Beiträge
Fragen zur Konvertierung mittels EAC in FLAC
mwiemikel am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  3 Beiträge
Frage zu 5.1 am Pc
HvMSemperFi am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  2 Beiträge
Frage zur digitalen Übertragung PC -> Anlage
Ghandi89 am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  3 Beiträge
HD-sound mittels Hdmi von PC nach AVR
epigon am 20.06.2010  –  Letzte Antwort am 01.07.2010  –  12 Beiträge
Allgemeine Frage zur Soundqualität
SpartaN2 am 24.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 64 )
  • Neuestes MitgliedSANTANTA
  • Gesamtzahl an Themen1.345.405
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.853