Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Creative X-Fi Music & B&W 683

+A -A
Autor
Beitrag
Adem67
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Nov 2008, 23:25
Hallo,

werde mir bald die besagten Lautsprecher zulegen, die ich gerne am PC betreiben möchte.

Vorneweg: Ich zocke sehr gerne, die Features der X-Fi wären also ein ziemlich wichtiger Punkt für mich. (vor allem CMSS 3D)

Glaubt ihr, dass ich mit einer reinen Musiksoundkarte in derselben Preisregion bessere Ergebnisse erzielen kann? Vor allem bei den Lautsprechern...

Vielen Dank!
memento_
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Nov 2008, 12:31
Nein.
Adem67
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 07. Nov 2008, 22:52
Dann lass mich mal umgekehrt fragen:

Mit welcher Soundkarte könnte ich das volle Potential dieser LS ausschöpfen?
memento_
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Nov 2008, 09:02
Das ist schon mal schwer zu beantworten, weil du ja die LSP nicht an die Soundkarte direkt anschließen wirst, oder?

Also das mitentscheidende Kriterium, wenn nicht gar vorrangig, ist der Verstärker, der hier mit den Boxen umgehen soll.

Und dann kann durchaus passieren, dass man mit einer X-Fi Karte sehr gut klar kommt. Passiert mir mit den Audigy 2 ZS Karten immer mal, da sind manche außergewöhnlich gut. Anders herum kann man für die Wandlung (Soundkarte/Interface/Wandler) sehr viel Geld hinblättern, wenn man da noch deutliche Verbesserungen haben möchte. Ich würde hier erst einmal alles bei der X-Fi belassen und mich auf den Verstärker/ggf. AV-Receiver konzentrieren. Und das ist auch so ein bisschen Glücksspiel.
Adem67
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 08. Nov 2008, 13:34
Also ein (ordentlicher) Verstärker im 700€ Bereich wird auf jedenfall dazwischen hängen.
memento_
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Nov 2008, 23:13
Verstärker oder AV-Receiver?
Adem67
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 09. Nov 2008, 12:39
Hm, da ich in der Materie noch ziemlich neu bin, kenn ich einige Begriffe nicht.

Kannst du mir den Unterschied zwischen einem Verstärker und einem AV-Receiver erklären.

Also um es klar zu stellen, ich möchte nur Audiosignale weitergeben. Der AV-Receiver hört sich so an, als ob er Audio+Video verarbeiten kann?

Danke!
memento_
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Nov 2008, 09:17
Der AV-Receiver kann Audio und Video, aber vor allem kann er digitale SPDIF (optisch oder elektrisch) in Audiosignale wandeln, also eigentlich dass machen, was man von einer Soundkarte (Audioschnittstelle/Audiointerface)erwartet. Man braucht dann am PC nur einen Digitalausgang im Format SPDIF (optisch oder elektrisch), und schliesst dann den AV-Receiver an und daran wiederum die Lautsprecher.

Dies Vorgehensweise hat die Vorteile

1. Dass man auf alle Fälle aus dem Computer mit einem ungestörten Digitalsignal herauskommt....

2. Dass man im Regelfall erwarten kann, dass die Anpassung der Stufen D/A Wandler --> Impedanzwandler/Vorstufe --> Leistungsverstärker in so einem AV-Receiver (da steckt das alles drin) mal durchdacht wurde und somit eine Schnittstelle (und damit eine Problemstelle) für den Anwender beseitigt wurde.


Im anderen Fall (Verstärker) muss man das digitale Signal des Computers in einer Soundkarte/Audiointerface in ein Analogsignal wandeln, dieses Signal dann dem Verstärker zuführen und von dort zu den Lautsprechern. Hier können (müssen aber nicht) folgende Probleme auftreten:

1. der analoge Ausgang von Soundkarte/ Interface bringt "Gastgeschenke" vom Computer mit. Man hört Mausbewegungen, Pfeifgeräusche etc. Wie gesagt, möglich, aber keinesfalls zwingend.

2. der viel häufiger auftretende Problemfall ist der Übergang von Soundkarte/Interface zum Verstärker. Da die Komponenten in der Regel von unterschiedlichen Herstellern stammen, welche unterschiedliche Vorstellungen davon haben, wie die Vorstufen/Folgestufen generell ausgeführt sein sollten, erlebt man häufig Fehlanpassungen, die mit erheblicher Qualitätseinbuße einhergehen können. Da kann plötzlich die ganze Räumlichkeit verschwunden sein, Sachen, die man an und für sich gut heraushören kann, gehen plötzlich unter, mann hat das Gefühl, jemand hätte Handtücher über die Lautsprecher geworfen usw....



Zusammengefasst kann man nur viel Glück wünschen. Der Weg über einen AV-Receiver kann einfacher sein. Wenn der AV-Receiver es mit einem DVD-Player (digital angeschlossen) und den Lautsprechern ordentlich bringt, wird er es auch genau so ordentlich mit dem Digitalsignal aus einem Computer können. Also man hat nur ein Gerät (AV-Receiver), mit dem man sich rumärgern muss, und nicht ggf. Soundkarte/Interface und Verstärker wie in der zweiten Variante.

Ach ja, und viel hilft nicht immer viel, also der wahnsinnig teuere Verstärker/Soundkarte ist nicht zwingend die Lösung. Gute Kandidaten kommen aus dem seltsamsten Ecken und sind mitunter erschreckend billig. Aber da muss man dann schon ein wenig an Bastel- und Probierwut leiden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B-Ware bei Creative X-Fi Music ?
Denone-joghurt am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  5 Beiträge
creative x-fi music
DaPsycho90 am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  17 Beiträge
Creative X-Fi Extreme Music
RockfordFosgate am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  168 Beiträge
Creative X-Fi Extreme Music
Neger_Vom_Flugzeugträger am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  7 Beiträge
Creative X-Fi Xtreme Music
Ax89 am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  9 Beiträge
Creative X-Fi Xtreme Music Problem
RockfordFosgate am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2006  –  2 Beiträge
Creative Sound Blaster X-Fi Xtreme Music
Sir_Ocelot am 10.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  4 Beiträge
creative x-fi extreme music nur pcm!
Nicolas_B. am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  12 Beiträge
Creative X-Fi Xtreme Music gut genug ?
durst99 am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  8 Beiträge
Probs mit Creative X-Fi Extreme Music
-ToB1- am 04.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 101 )
  • Neuestes MitgliedD0M3-2030
  • Gesamtzahl an Themen1.344.877
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.561