Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche dringend Hilfe! AUX - Anschluss - Problem !

+A -A
Autor
Beitrag
donatello25
Neuling
#1 erstellt: 30. Dez 2008, 01:25
Halli hallo,

ich habe ein relativ nerviges Problem. Das wurde hier sicher so oder so ähnlich schon behandelt, allerdigns habe ich nichts Passendes durch die Suchfunktion gefunden!
Ich habe eine Hifi-Anlage ( Marke JVC, Modell TH-V70R ) und möchte meinen Laptop über den AUX-Anschluss daran anschliessen! Das Ganze funktioniert auch, allerdings erhalte ich einen qualitativ sehr schlechten Ton! Wenn ich eine CD auf der Anlage abspiele ist der Sound einfach 10 mal besser!! Woran kann das liegen? ist das normal dass der aux-anschluss eine derartig schlechte tonqualität bringt???

für schnelle hilfe wäre ich echt suuuuuper dankbar!!

mfg
don
brudertuck
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 30. Dez 2008, 01:30
grüss dich
dreh mal in der software den output (lautstärke hoch)
ansonsten auf die samplingrate der mp3 kucken je höher desto besser , ansonsten kabelbruch oder chinch eingang am verstärker wechseln , und aufdrehen, aber wahrscheinlich liegts an der software lautstärke regler
guten rutsch aus bayern
reinhard


ps die qualität liegt an der sampler rate von 96 besser sind etwa121 am besten sind 192 so must du deine mp3 in zukunft aufnehmen und brennen dann gehts


[Beitrag von brudertuck am 30. Dez 2008, 01:35 bearbeitet]
Suicyco
Stammgast
#3 erstellt: 30. Dez 2008, 01:34
Das kann viele Ursachen haben, z.B. Kabel-Länge/Qualität und am wahrscheinlichsten die Qualität des Onboard-Sounds im Notebook. Es gibt ab 25,- EUR USB-Soundkarten (z.B. Terratec), die einen besseren Line-Out haben, als die meisten Notebooks.

Wenn es schon ein aktueller (HD Audio) Soundchip ist, dann fehlt evtl. nur die Anpassung der Ausgangsbuchse an das angeschlossene Gerät im Treibermenü. Wenn der Line-Out als Kopfhörer-Ausgang konfiguriert ist, könnte es zu Übersteuerung kommen. Auch sonst sollte man mal mit den Lautstärken im Mixer spielen.
brudertuck
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 30. Dez 2008, 01:36

Suicyco schrieb:
Das kann viele Ursachen haben, z.B. Kabel-Länge/Qualität und am wahrscheinlichsten die Qualität des Onboard-Sounds im Notebook. Es gibt ab 25,- EUR USB-Soundkarten (z.B. Terratec), die einen besseren Line-Out haben, als die meisten Notebooks.

Wenn es schon ein aktueller (HD Audio) Soundchip ist, dann fehlt evtl. nur die Anpassung der Ausgangsbuchse an das angeschlossene Gerät im Treibermenü. Wenn der Line-Out als Kopfhörer-Ausgang konfiguriert ist, könnte es zu Übersteuerung kommen. Auch sonst sollte man mal mit den Lautstärken im Mixer spielen.



oder so das kanns auch sein bye
donatello25
Neuling
#5 erstellt: 30. Dez 2008, 01:47
hey vielen dank für diese megaschnellen antworten!!

also ich kann sagen dass ich als ausgang nur den kopfhörerausgang habe und daneben eine buchse mit "SPDIF". das ist wohl was mit optischem kabel oder so? war heute im fachhandel und der berater meinte darüber könne ich den laptop zwar anschliessen aber keine herkömmlichen mp3s abspielen!

also das problem mit dem sound besteht auch bei sämtlichen anderen audiogeräten (etwa mp3-player, fernseher). habe es mit besagten geräten ausprobiert! was tun???
brudertuck
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 30. Dez 2008, 01:54
dan liegts am verstärker oder an dem kabel tauschen bitte dann muss es gehen

das kabel hast aber beim verstärker nicht auf phono eingesteckt oder? hast noch einen tape eingang frei oder sowas am verstärker?, etwas unterschied ist immer zur cd


geh mal auf den kophörer aus gang in deine software dreh an der lautstärke und wackle etwas am kabel, was tut sich?


[Beitrag von brudertuck am 30. Dez 2008, 02:00 bearbeitet]
sound_of_peace
Inventar
#7 erstellt: 30. Dez 2008, 01:58

Suicyco schrieb:
Es gibt ab 25,- EUR USB-Soundkarten (z.B. Terratec), die einen besseren Line-Out haben, als die meisten Notebooks.



Daran wird es auch liegen!

Ob du nun AUX, DAD, TUNER oder TAPE etc . verwendest, ist vollkommen egal.



[Beitrag von sound_of_peace am 30. Dez 2008, 02:00 bearbeitet]
sound_of_peace
Inventar
#8 erstellt: 30. Dez 2008, 02:00

donatello25 schrieb:
hey vielen dank für diese megaschnellen antworten!!

also ich kann sagen dass ich als ausgang nur den kopfhörerausgang habe und daneben eine buchse mit "SPDIF". das ist wohl was mit optischem kabel oder so? war heute im fachhandel und der berater meinte darüber könne ich den laptop zwar anschliessen aber keine herkömmlichen mp3s abspielen!

also das problem mit dem sound besteht auch bei sämtlichen anderen audiogeräten (etwa mp3-player, fernseher). habe es mit besagten geräten ausprobiert! was tun???


Mit dem gleichen Kabel?
brudertuck
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 30. Dez 2008, 02:04

sound_of_peace schrieb:

Suicyco schrieb:
Es gibt ab 25,- EUR USB-Soundkarten (z.B. Terratec), die einen besseren Line-Out haben, als die meisten Notebooks.



Daran wird es auch liegen!

Ob du nun AUX, DAD, TUNER oder TAPE etc . verwendest, ist vollkommen egal.

:prost

lach erstmal na musik hat er wohl ein bischen ich frage mich nur wie schlecht das signal oder ob die potis auf den amp veschlissen sind wirklich ist aber wenn er den sond su gut wie auf der cd haben will braucht er ne gute soundkarte
also dan afs neiejohr
sound_of_peace
Inventar
#10 erstellt: 30. Dez 2008, 02:07

brudertuck schrieb:

sound_of_peace schrieb:

Suicyco schrieb:
Es gibt ab 25,- EUR USB-Soundkarten (z.B. Terratec), die einen besseren Line-Out haben, als die meisten Notebooks.



Daran wird es auch liegen!

Ob du nun AUX, DAD, TUNER oder TAPE etc . verwendest, ist vollkommen egal.

:prost

oder ob die potis auf den amp veschlissen sind :prost


Natürlich, bei einem noch so "altem" Gerät!


[Beitrag von sound_of_peace am 30. Dez 2008, 02:07 bearbeitet]
donatello25
Neuling
#11 erstellt: 30. Dez 2008, 02:08
hey!

ja das ist ein nagelneues kabel habe mir das extra heute gekauft da ich dachte mein altes sei kaputt... ist aber genau dasselbe!! und ja alle geräte mit demselben kabel bringen einen schlechten ton.
da kommt einfach nix rüber bei dem aux-ton!! ich muss voll aufdrehen damit da einigermassen was geht aber normal kann das nicht sein!!
die anlage hat nur 1 aux-eingang!!
brudertuck
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 30. Dez 2008, 02:10

brudertuck schrieb:

sound_of_peace schrieb:

Suicyco schrieb:
Es gibt ab 25,- EUR USB-Soundkarten (z.B. Terratec), die einen besseren Line-Out haben, als die meisten Notebooks.



Daran wird es auch liegen!

Ob du nun AUX, DAD, TUNER oder TAPE etc . verwendest, ist vollkommen egal.

:prost

lach erstmal na musik hat er wohl ein bischen ich frage mich nur wie schlecht das signal oder ob die potis auf den amp veschlissen sind wirklich ist aber wenn er den sond su gut wie auf der cd haben will braucht er ne gute soundkarte
also dan afs neiejohr :prost

halt moment es mus am verstärker oder kabel hängen , wenns mit dem mp3 player und mit dem ferseh an der anlage nicht hinhaut , sag mal wie stark ist das signal vom vernsehr gegenüber der cd wenn du gleiche lautstärke hast wie ist der unterschied
brudertuck
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 30. Dez 2008, 02:12
ja halt hast du auch auf auf aux geschaltet und den cd direckt knopf auf aus?
donatello25
Neuling
#14 erstellt: 30. Dez 2008, 02:17
hey!

also im verhältnis fernseher : cd würd ich sagen 1 : 5 vom sound her! also wenn ich lautstärke 20 bei beidem einstelle ist die cd 5 mal so laut etwa.

habe die anlage auf aux stehen!! was genau meinst ud mit cd-direkt schalter??? ich habe keine cd in der anlage drin!

wenn ich mir die boxen ans ohr halte (sind kleine surround boxen) höre ich ein sehr dezentes rauschen!!

habe jetzt mal die treibersachen umgestellt aber hat nichts gebracht! macht ja auch keinen sinn, da es ja wie gesagt bei fernseher und so auch nciht richtig klappt... :-((
brudertuck
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 30. Dez 2008, 02:22
also nicht böse sein jetzt hat der eine cd direckt taste der verstärker?
ansonsten nimm ein chinchkabel und häng den fernseh auf den aux es kann nur das noch sein wenn du nichts hörst etweder das kabel oder cd direckt taste oder der amp
brudertuck
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 30. Dez 2008, 02:25

brudertuck schrieb:
also nicht böse sein jetzt hat der eine cd direckt taste der verstärker?
ansonsten nimm ein chinchkabel und häng den fernseh auf den aux es kann nur das noch sein wenn du nichts hörst etweder das kabel oder cd direckt taste oder der amp

die cd direckt daste wen auf ein ist schickt die cd signale direckt auf die inneren endstufen dadurch sind alle anderen funktionen aus stumm du hörst nur noch ein hintergrundsrauschen ausser
donatello25
Neuling
#17 erstellt: 30. Dez 2008, 02:29
also soweit ich weiß hat der verstärker eine solche taste nicht!!

also das kabel ist es ziemlich sicher nicht, da ich wie gesgt heute ein neues gekauft habe!!

hm vll ist mein verstärker kaputt?!?! wäre komisch der wurde nämlich kaum benutzt.


hier ist ein bild:
brudertuck
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 30. Dez 2008, 02:31
und der radio geht genauso laut wie die cd im verhältnis
les mal in der beschreibung nach ob du den aux eingang pegeln kanst ich hab mir das gerät gerade angeschaut
brudertuck
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 30. Dez 2008, 02:38

brudertuck schrieb:
und der radio geht genauso laut wie die cd im verhältnis
les mal in der beschreibung nach ob du den aux eingang pegeln kanst ich hab mir das gerät gerade angeschaut


wenn es beim fernseh nicht geht mit einem anderen kabel und du stellst die lautstärke am fernsehr liegts an deinem verstärker am eingang weil deine endstufen laufen ja
brudertuck
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 30. Dez 2008, 02:52

brudertuck schrieb:

brudertuck schrieb:
und der radio geht genauso laut wie die cd im verhältnis
les mal in der beschreibung nach ob du den aux eingang pegeln kanst ich hab mir das gerät gerade angeschaut


wenn es beim fernseh nicht geht mit einem anderen kabel und du stellst die lautstärke am fernsehr liegts an deinem verstärker am eingang weil deine endstufen laufen ja

so jetzt hab ich nochmal geschaut der hat auch einen digital eingang du must die beiden cinch kabeln auf rot und weis bzw schwarz einstecken ansonsten kauf dir ne usb soundkarte mit digital out und geh dan auf den digitaleingang
weiter kann ich dir heute nicht helfen
sound_of_peace
Inventar
#21 erstellt: 30. Dez 2008, 12:02
Sorry Leute, aber bemüht euch doch mal euch etwas übersichtlicher und auch verständlicher auszudrücken, ich komm kaum noch hinterher mit dem Lesen.

In der Regel ist das CD-Player Signal deutlich lauter, als die meisten Soundkarten. Auch ein kleines Grundrauschen oder sogar Brummen kann hier auftreten.

Am Kabel kann es eigentlich nicht liegen, entweder hat es Kontakt, oder es hat keinen. Kurzschluss im Kabel wäre ja schon sehr unwarscheinlich.

Altgerätesamler
Inventar
#22 erstellt: 30. Dez 2008, 12:16
Nach meiner Meinung hat er eine Kompaktanlage mit intigriertem CD-Player,Tuner und Tape.
An diese kann er jetzt noch an Aux ein externes Gerät anschliessen welches aber nicht richtig funktioniert.

Versuche mal ein anderes Externes Gerät an Aux anzuschliessen.
Falls es nicht besser wird. Liegt ein defekt im Vorverstärker vor.

Und eine CD-Direct Schaltung wird diese Anlage mit ziemlicher Sicherheit nicht haben.
donatello25
Neuling
#23 erstellt: 30. Dez 2008, 12:40
ok vielen dank das war schon deutlich verständlicher!!

also wie beschrieben ich habe auch schon mal meinen fernseher und meinen mp3-player angeschlossen undd er sound war genauso mies !

was hat es mit dieser brummschaltung auf sich? kann es damit zusammenhängen?

vll ist der sound auch eeinfach so schlecht wobei ich mir das bei der anlage nich vorstellen kann... ach alles ein schei**

danke für eure bemühungen!!
Altgerätesamler
Inventar
#24 erstellt: 30. Dez 2008, 12:43
Hallo nochmals. Also hast du an deinem Verstärker ein Tunerkabel (Antennenkabel) angeschlossen? Falls ja, schliesse dieses mal ab. Falls es nicht besser wird. Liegt ein defekt vor.
sound_of_peace
Inventar
#25 erstellt: 30. Dez 2008, 13:30
Zum Thema "Brummschleife" einfach mal die Suchfunktion befragen.

donatello25
Neuling
#26 erstellt: 30. Dez 2008, 21:23
hey,

vielen dank euch allen für eure antworten!!

bin zu dem entschluss gekommen die anlage einfach weiter aufzudrehen, dann passt das schon mit dem sound... auch wenns nicht optimal ist.

guten rutsch und frohes neues
sound_of_peace
Inventar
#27 erstellt: 31. Dez 2008, 14:51
Na das ist aber wirklich keine Lösung.

Hast du denn nicht die Möglichkeit, einen anderen Verstärker zu benutzen, um festzustellen, wo das Problem liegt?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche dringend Hilfe...
drunkenloser am 24.06.2005  –  Letzte Antwort am 29.06.2005  –  7 Beiträge
Brauche dringend hilfe !
Rene_Köb am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 03.02.2007  –  2 Beiträge
Problem mit Soundkarte - brauche dringend Hilfe!
Herbi_Nahasapimapetilon am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  17 Beiträge
micro-usb anschluss woher kaufen ? dringend
MooonShine am 17.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  2 Beiträge
Hilfe, Hilfe! Vinyl´s digitalisieren
The_Writer am 11.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2010  –  8 Beiträge
Hilfe! Problem mit Soundkarte!
matze12321 am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  7 Beiträge
Anschluss
Pennywise... am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  17 Beiträge
Brauche dringend hilfe!!!
Blackjack1986 am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  8 Beiträge
Dringend Hilfe mit Plattenspieler!
Black_Crystal_Ent. am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  4 Beiträge
Anschluss Problem
Wolf85 am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JVC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedRonco25
  • Gesamtzahl an Themen1.345.493
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.535