Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


onboardsound - welche kompnente(n) sind sinnvoll

+A -A
Autor
Beitrag
comox
Stammgast
#1 erstellt: 05. Feb 2009, 20:59
hallo,

zurzeit muss ich zur erreichung einer ausreichenden lautstärke für meinen kh (denon ah-d2000, evtl. folgt noch ein anderer, der einen amp nötig hat) eine großen receiver benutzen. der sound kommt intern von meinem msi p35 neo2-fr (realtek).
system: vista x64

nun stellt sich mir die frage, wie ich
1. eine gute amp-lösung
2. eine soundoptimierung (_eventuell_ mit equalizer)

für ca. 100-150€ bekommen kann.

lösungen, die mir einfallen:

a) neue stereosoundkarte (welche? wenn, mit ausreichend amplifying und soundoptimierung.
b) ein usb audio-interface (welches? z.b. edirol ua-1ex ausreichend für punkt 1 und 2?)
c)khv (welchen mit netzteil/usb-versorgung, keine batterielösung. wieder augenmerk auch auf punkt 2)

und ist ein dac-wandler notwendig/bringt er signifikante soundoptimierung? bei welchen lösungen wäre bereits einer integriert?

vielen dank für eure hilfe.

gruß
Hifi-Freaky
Inventar
#2 erstellt: 06. Feb 2009, 17:36
versteh ich dich richtig das dir die lautstärke zu leise ist?

würd dir gern helfen versteh nur nicht was du willst und suchst
comox
Stammgast
#3 erstellt: 06. Feb 2009, 18:04
na, ich suche für den pc

1. eine gute amp-lösung
2. eine soundoptimierung (_eventuell_ mit equalizer)

vorzugsweise in einem produkt. also verstärkung ist definitiv wichtig.
nun stellt sich mir die frage, was am sinnvollsten ist.
bei externen audio-interfaces wie dem edirol ua-1ex (ein kandidat bis jetzt) weiß ich z.b. nicht bescheid, ob das gleichsam ein amplifyer ist und ein soundoptimierer.

gruß
Hifi-Freaky
Inventar
#4 erstellt: 06. Feb 2009, 18:10
achso jetzt weiß ich was du meinst wusste ned was kh hies....

wie wärs mit m-audio da gibts ein paar lösungen mit kh verstärker.

oder ebn einen reinen kopfhörer verstärker extern zulegen.
comox
Stammgast
#5 erstellt: 06. Feb 2009, 18:29
danke für den tipp.

die M-Audio Delta Audiophile 2496 scheint gut zu sein. treiber für vista x64 sind auch vorhanden. fragt sich nur noch, ob ich damit auch hochohmige kopfhörer betreiben kann, heißt, ob sie ausreichend amplifying beherrscht.
oder sollte ich doch besser eine externe usb-soundkarte nehmen?
Tscheckoff
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Feb 2009, 18:50
Im Prinzip ist´s egal ob intern oder extern.
Kommt darauf an, ob es absteckbar bzw. mobil sein soll (falls man es z.B. nicht immer benötigt bzw. wenn man ein Notebook auch mal klanglich "aufpeppen" will). Wenn ja -> nimm extern.

Bzw. die meisten guten (im Bezug auf Preis-/Leistung besten) Audio-Interfaces mit eingebautem KHV sind meines Wissens nach auch extern und auch am leichtesten günstig(er) gebraucht zu bekommen.

Reine AMP-Lösung ist übrigens eher nachteilhaft, da dann immer noch die (vermutlich nicht gerade High-Endige) Onboard bzw. Billig-Soundkarte im PC oder Notebook den Klang zu sehr beeinflusst.

Gute Kandidaten sind z.B. Tascam 122/144, EMU0404, Terratec Phase-Serie usw.

MFG
Tscheckoff
comox
Stammgast
#7 erstellt: 07. Feb 2009, 03:34
hallo,

momentan habe ich einen blick auf die
1. terratec 24 fw (nicht! x24)
2. edirol ua-25
3. M-Audio FireWire Audiophile
4. TASCAM US-144

könnt ihr einschätzen, welche karte bessere leistung und klang rein für kopfhörer bietet? mir ist nur wichtig, dass die musik in diesem preisbereich optimal klingt, recording betreibe ich gar nicht.
die edirol scheint wohl ziemlich gut zu "ampen".


[Beitrag von comox am 07. Feb 2009, 03:41 bearbeitet]
Tscheckoff
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Feb 2009, 15:41
Hmm.

Das Terratec Phase 24 FW Interface ist sicherlich nicht schlecht. (solange es baugleich bzw. ähnlich der X24 ist).
Obwohl warum nicht gleich die X24? Von der kann man so gut wie sicher behaupten, dass sie einen guten KHV eingebaut hat (und die Anschlüsse wären auch schon fix verbaut ^^).
Bzw. die X24 bekommt man auch realtiv leicht gebraucht.

Das Edirol Interface ist klanglich sicherlich auch TOP (wenn nicht sogar besser als das Terratec).
Würde ich aber (gleich dem Terratec Phase 24/X24) auch nur gebraucht kaufen.
Und von daher: Einfach das Interface nehmen, welches man günstig "unter die Finger bekommt".

Das M-Audio Audiophile FW und das Tascam US-144 sind zwar nicht schlecht.
Aber klanglich kann ich mir vorstellen, dass beide vom Terratec Phase 24 bzw. X24 und vom Edirol merklich übertroffen werden.

Ach ja ...

Nicht vergessen:

Bei FireWire Audio-Interfaces sollte wenn möglich nur das Interface allein am FW-Bus laufen da es ansonsten oft zu Problemen kommt.
Nur damit es danach nicht zu Problemen kommt, wenn noch weitere Geräte zugleich darauf laufen sollen.
-> FALLS also mehrere Geräte am FireWire-Bus zugleich laufen sollen, dann würde ich eher zu einem USB-Audio-Interface greifen.
(ODER eben einen separaten FireWire Bus nur für das Audio-Interface besorgen; PCI/PCIe Karte für den PC oder eben einen PCMCIA/CardBus Adapter für´s Notebook).

MFG
Tscheckoff


[Beitrag von Tscheckoff am 07. Feb 2009, 15:52 bearbeitet]
comox
Stammgast
#9 erstellt: 07. Feb 2009, 16:26
danke, dein beitrag war sehr hilfreich.
die terratec x24 ist mir schlicht zu teuer, der wiederverkaufswert liegt nach gesichteten angeboten auch noch weit über 200€.
Tscheckoff
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Feb 2009, 21:42
Hmm. Naja.

Unter 200€ wirst du´s vermutlich leider nicht bekommen. Das Phase 24 FW wird also auf Preis-/Leistung bezogen das beste werden denke ich.
Besonders, da´s ja primär nur als KHV verwendet werden soll (und dadurch direkte Ports am Interface auch kein "must have" sind).

Gebraucht bekommt man das Phase 24 anscheinend auch schon sehr günstig (sogar unter 100€) und es sind sogar viele Geräte aktuell am Markt (siehe wieder mal das große unbekannte Auktionshaus) ^^

Andere Alternativen die günstig zu bekommen wären eben noch das genannte Tascam 144er oder eben das auch schon genannte gute EMU0404 Interface.
Beides um die 100->150€ gebraucht zu bekommen. Würde an deiner Stelle aber wohl doch zum Phase 24er greifen.
Und nicht vergessen, sofort auf die neueste Firmware upzugraden (falls noch nicht getan) und die neuesten Treiber verwenden ^^

Und einen Erfahrungsbericht abgeben =)

EDIT:
Ach ja. Gerade gesehen:
Laut Terratec Seiten-Vergleich der X24 und 24 sollte das X24 FW im Prinzip ident dem 24 FW sein (zählen ja auch zur gleichen Produktlinie).
Nur dass das 24 FW nicht mehr produziert wird (im Gegensatz zum X24) und dass eben ein paar Funktionen (und damit natürlich auch die Anschlussmöglichkeiten) fehlen.
Aber du benötigst ja keine Mikrofoneingänge und alle möglichen fixen Anschlussmöglichkeiten oder? =)

Also am besten wie schon geschrieben das Phase 24 FW kaufen ^^

MFG
Tscheckoff


[Beitrag von Tscheckoff am 07. Feb 2009, 22:04 bearbeitet]
comox
Stammgast
#11 erstellt: 08. Feb 2009, 22:34
so, zunächst wandert die edirol ua-25 in mein equipment.
ich bin gespannt und auch etwas skeptisch, ob sie klanglich trotz ihres alters einen deutlichen qualitätssprung zu meinem onboard-sound schafft.

gruß
Tscheckoff
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Feb 2009, 00:02
Hui. Auf einmal die Edirol?
Wie teuer (bzw. günstig) war sie denn?

MFG
Tscheckoff


[Beitrag von Tscheckoff am 09. Feb 2009, 00:03 bearbeitet]
comox
Stammgast
#13 erstellt: 09. Feb 2009, 01:04
120€. grund für die recht impulsive entscheidung war die feststellung, dass ich erstmal eine firewirekarte mit ti-chip (wegen stabilität) haben sollte, bevor der gedanke an firewire-interfaces überhaupt sinnig ist... mein board hat überhaupt kein firewire anschluss.
und so günstig sind die diese karten ja auch nicht.

besonders verbreitet ist diese edirol hier oder bei headfi ja nicht, so dass ich mir auch kein halbwegs repräsentatives meinungsbild machen konnte.
ich hoffe deshalb einfach, nicht enttäuscht zu werden. aber wenn ist ja der wiederverkaufswert recht hoch.


[Beitrag von comox am 09. Feb 2009, 01:07 bearbeitet]
Tscheckoff
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Feb 2009, 20:29
120€ sind wirklcih wenig ja.

Bzw. das mit dem FireWire-Interface-Chip stimmt auch ja. Aber da spielt eigentlich eher die Firmware und der Treiber mehr Rolle für einen stabilen Betrieb. Da kann der Interface-Chip noch so gut sein. Wenn´s mit den Treibern nicht klappt, ist alles verloren ^^

Edirol sieht man übrigens wirklich sehr wenig.
Und wenn´s nicht passt -> eben einfach wieder verkaufen.
Den EK Preis wirst du wohl leicht wieder rein bekommen.

Überlegung (so nebenbei):

Eigentlich wäre ja mal ein Sticky-Thread (oder sogar besser noch ein Unterforum) sinnvoll, in dem alle Ihre Interface-Erfahrungen posten können. Ansonsten findet man zu den einzelnen Interfaces fast keine Meinungen (besonders nicht mit aktuellen Erfahrungen; auch bez. Treiber, Firmwares usw.). Bzw. die Infos sind meist einfach (zu) extrem verstreut ^^

MFG
Tscheckoff
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte sinnvoll?
kollega am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  6 Beiträge
aktive digistereomonitore an onboardsound
soulmen am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.06.2006  –  10 Beiträge
Welche Soundkarte für HD 555 sinnvoll
Ruben17 am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.03.2007  –  4 Beiträge
K7VZA welche GraKa sinnvoll?
Pat1000 am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  9 Beiträge
Welche Verbindung für welche Kette ist sinnvoll?
wohljue am 19.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  3 Beiträge
Klinke und Digital anschließen. Sinnvoll? Welche Soundkarte?
HackPanther am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  13 Beiträge
Onboardsound Realtek ALC889 klingt leicht verzerrt/übersteuert u. schwach
Stereo33 am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  5 Beiträge
Neue Soundkarte sinnvoll?
Metalpostbote am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  16 Beiträge
Externe Soundkarte, Wann sinnvoll?
Juels am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  36 Beiträge
Youtube convertieren, FLAC sinnvoll?
Pitviper am 26.07.2012  –  Letzte Antwort am 27.07.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Dual
  • CST

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedlobobravo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.709
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.382