Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Platten ( Vinyl ) aufnehmen mit WaveLab

+A -A
Autor
Beitrag
bembel-diver
Neuling
#1 erstellt: 01. Jun 2004, 13:00
Hallo,

ich würde gerne meine Plattensammlung in guter Qualität (nicht komprimiert) auf meinem PC aufnehmen und später auf CD brennen.

Ich benutzt WaveLab 4.0 und frage mich,was ich im Audioformat einstellen soll.

Damit ich ein gescheites Masterfile habe dachet ich an folgende Einstellungen:

Typ: Wave
Audioformat: PCM (uncompressed)
Samplerate: 44 100Hz
Bit Auflösung: 24 Bit

Hat jemand andere Vorschläge oder Erfahrungen zu meinem Problem??

Bin über jeden Tip dankbar...

Der Bembel Diver
teuchi
Stammgast
#2 erstellt: 01. Jun 2004, 13:54
die einstellungen sind voll OK es hätten zwar auch 16Bit gereicht aber schlechter sind die 24 nicht
bembel-diver
Neuling
#3 erstellt: 02. Jun 2004, 07:04

Danke dir, ich werde mal die Tage schauen wie groß
dann die Files werden.
MAC666
Inventar
#4 erstellt: 02. Jun 2004, 13:29
Nimm gleich 16 Bit, sonst musst Du zum Brennen wieder von 24 Bit in 16 Bit Kovertieren.
sound_of_peace
Inventar
#5 erstellt: 15. Jul 2007, 11:18
Hallo,
was benötige ich alles um meinen Plattenspieler an den PC anzuschliesen?
Reicht es schon aus, wenn ich vom REC OUT des Verstärkers in den Microfoneingang der Soundkarte gehe?
Oder brauche ich was spezielles?
Desweiteren würde mich interessieren, welche Programme man dafür braucht und wo man diese herbekommt.
Schönen Sonntag noch!
chilman
Inventar
#6 erstellt: 15. Jul 2007, 18:38
dafür brauchste einen audioeditor.
audacity ist ganz ordentlich und kostet nix.
du musst aber vom rec-out in den line-in (blaue buchse) gehen, nicht in den mikro-anschluss...

@bembel-diver:was hast du denn für eine soundkarte? wenn du eine mit höheren abtastraten und auflösungen und desweiteren genug festplatten-platz, würde ich die auch ausnutzen.
wenn du den kram dann auf cd brennen willst, musst du eben noch mal runterkonvertieren, aber das sollte mit wavelab ein problem sein.
lini
Inventar
#7 erstellt: 15. Jul 2007, 18:40

sound_of_peace schrieb:
(...) Reicht es schon aus, wenn ich vom REC OUT des Verstärkers in den Microfoneingang der Soundkarte gehe? (...)


Jein. D.h., nein, wenn die Soundkarte separate Eingänge für Mikrofon und Line-Quellen hat. Dann ist die richtige Verbindung die vom Rec-Out des Verstärkers zum Line-In der Soundkarte. Allerdings gibt's auch Karten, die nur eine einzige Buchse für Line- und Mic-In bieten - zum Beispiel einige von Creative's X-Fi-Modellen. Da solltest Du dann aber kucken, ob in den zugehörigen Control-Panels noch irgendwelche speziellen Mikrofon-Features wie etwa "Mic-Boost" aktiviert sind, und diese gegebenenfalls deaktivieren.

Als Software tut's dann im Prinzip schon in ganz einfacher WAV-Editor wie der Audiorecorder von Windows selbst. Ich würde aber zumindest zum mehr als nur brauchbaren, kostenlosen Audacity (http://www.audacity.de/) raten. Darüber hinaus gibt's sogenannte "Audio-Restaurationssoftware" in diversen Preislagen, die dann noch mehr Möglichkeiten etwa zum manuellen oder gar automatisierten Entfernen von Störgeräuschen (beispielsweise durch Kratzer) offeriert. Gut möglich, dass einiges davon auch als PlugIn für Audacity zu haben wäre, aber damit hab ich mich selbst noch nicht näher beschäftigt...

Grüße aus München!

Manfred / lini
sound_of_peace
Inventar
#8 erstellt: 16. Jul 2007, 10:35

chilman schrieb:
dafür brauchste einen audioeditor.
audacity ist ganz ordentlich und kostet nix.
du musst aber vom rec-out in den line-in (blaue buchse) gehen, nicht in den mikro-anschluss...

@bembel-diver:was hast du denn für eine soundkarte? wenn du eine mit höheren abtastraten und auflösungen und desweiteren genug festplatten-platz, würde ich die auch ausnutzen.
wenn du den kram dann auf cd brennen willst, musst du eben noch mal runterkonvertieren, aber das sollte mit wavelab ein problem sein.



Also eine blaue Buchse hab ich,bin gespannt ob es funktionieren wird.
Danke für eure Hilfe!


[Beitrag von sound_of_peace am 16. Jul 2007, 11:07 bearbeitet]
sound_of_peace
Inventar
#9 erstellt: 20. Jul 2007, 09:22
So das Kabel ist nun da, aber wenn ich es nun anschliese ist ein sehr großes Brummen auf den Boxen und in der Aufnahme.
Was kann ich dagegen tun? Woher kommt das?
chilman
Inventar
#10 erstellt: 20. Jul 2007, 11:02
such mal nach der faq zum thema brummschleife;)
könnte auch sein, dass du deinen plattenspieler am verstärker, evt. auch am pc erden musst..(erdungskabel)
sound_of_peace
Inventar
#11 erstellt: 20. Jul 2007, 11:17

chilman schrieb:
such mal nach der faq zum thema brummschleife;)
könnte auch sein, dass du deinen plattenspieler am verstärker, evt. auch am pc erden musst..(erdungskabel)

Plattenspieler ist am Verstärker geerdet.
Aber warum sollte ich ihn am PC erden?


[Beitrag von sound_of_peace am 20. Jul 2007, 11:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wavelab 5
audrey am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  4 Beiträge
Platten digitalisieren - Lautstärkeproblem
Tyke_m_22 am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  17 Beiträge
Kleines Problem mit Wavelab
jules_ am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  6 Beiträge
Kein Signal in Wavelab
bravado am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  3 Beiträge
Komische Störgeräusche beim Aufnehmen von Platten über den PC
Justwritinmyname am 11.10.2014  –  Letzte Antwort am 21.10.2014  –  10 Beiträge
Von externer Aufnahmequelle auf PC aufnehmen
Mütze11 am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  5 Beiträge
Vinyl + MCs digitalisieren mit externer Soundkarte - welche?
siciliano am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  28 Beiträge
LP's aufnehmen mit PC
Purtel am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  5 Beiträge
aufnehmen
Dj_Roum am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  2 Beiträge
Vinyl digitalisieren
verena.sch am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitgliedbugsbunny415de
  • Gesamtzahl an Themen1.345.269
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.232