Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Endverstärker an Soundkarte!

+A -A
Autor
Beitrag
keiner
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jun 2004, 20:06
moin!

ja ich weiß, dieses Thema wurde hier schon öfter behandelt, aber trotzdem muss ich es nochmal aufgreifen...
ich habe folgendes vor:
ich habe zwei relativ gute (zumindest glaube ich das) selbstbau-lautsprecher. diese möchte ich jetzt an meinem pc (soundkarte audigy 2 zs) betreiben und dann stück für stück zu einem 5.1-system ausbauen. ich dachte dabei nicht an einen vollverstärker sondern einen endverstärker, da ich die ganzen sachen wie übergangsfrequenz(falls mal ein sub dazukommen sollte) usw. ja am pc einstellen kann. laut einiger post hier, soll diese lösung ja auch gut funktionieren.

nun aber meine frage: welchen endverstärker würdet ihr mir empfehlen? er muss zumindest 5 kanäle haben (der sub ist ja meistens aktiv und braucht nicht verstärkt zu werden denke ich mal?) und wenn möglich nicht zu teuer sein. ich hab mich schonmal umgeschaut, aber alles was ich finde sind diese unsäglichen (utz-utz-utz-)auto-endstufen mit 99999999 watt, die aber nach nichts klingen.
das andere extrem waren dann endverstärker für 5000 eur, die zwar sicher gut sind, aber die ich mir einfach nicht leisten kann und will.

danke für eure hilfe!


[Beitrag von keiner am 05. Jun 2004, 09:51 bearbeitet]
eox
Inventar
#2 erstellt: 06. Jun 2004, 09:40
hallo.


es gibt einige billige normale endstufen bei conrad und anderen elektronikversendern.

die für highendanlagen sind natürlich teuer... die ürs auto klingen mies (endlich mal einer der mich versteht ;))
wieviel willst du den ausgeben, letzter zeit waren einige brauchbare 5ch endstufen bei ebay drin, welche von parasound usw... (ich bin zwar kein ebay fan aber für alte sachen ist das sicher ok).

was du am pc aber umbedingt beachten musst das die sache recht risikoreich ist, weil du dir damit schnell die boxen und endstufe schiessen kannst, di hast keine regulierende vorstufe, mir persönlich wäre das zu risikoreich.
auf jeden fall mit einer audigy.
dafür würde ich eher zu einer karte von m-audio oder anderen firmen greifen.

du musst nur mal den sound in win oder sonst wo aus versehen zu laut haben und schon haste die alles ruiniert...
keiner
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jun 2004, 10:07
hmm das klingt natürlich echt risikoreich, gibts da nichts was eine zu hohe lautstärke verhindert?
was wäre denn bei den karten von m-audio anders/besser?


[Beitrag von keiner am 07. Jun 2004, 11:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endverstärker
Leroyce am 29.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  6 Beiträge
Wie kann ich 2 Mikrofone an die Soundkarte Audigy ZS 2 anschließen?
infors am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  10 Beiträge
soundkarte
logitechz-2300user am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  4 Beiträge
z-640 an Audigy 2 ZS Platinum
-audienzo- am 29.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  2 Beiträge
Audigy 2 ZS - "Multiroom"
Destripador am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  5 Beiträge
Soundkarte
N8-Saber am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  21 Beiträge
Audigy 2 ZS
FlorianL am 29.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  4 Beiträge
Audigy 2 ZS auswechseln?
beatmypain am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  16 Beiträge
Audigy 2 ZS an PC für EAX Raumklang
Clayman0403 am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  2 Beiträge
Audigy 2 ZS an LCD-Fernseher anschließen
hugehand am 17.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 85 )
  • Neuestes Mitgliedmantelrochen
  • Gesamtzahl an Themen1.345.602
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.467