Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Satter Bass am Computer

+A -A
Autor
Beitrag
Foggy
Neuling
#1 erstellt: 17. Aug 2003, 16:40
Hi Leute,

und zwar muss ich gestehen versteh ich ned allzuviel von den hifi zeugs aber ich will mir unbeding einen richtigen Woofer ins zimmer stellen und am computer anschließen. Allerdings weiß ich gar ned was ich dazu brauch. Hab zur zeit 5.1 Soundkarte und dazugehöriges System von Creative. Will aber richtigen Bassschlägigen Woofer am computer haben. so das wirklich alles dröhnt. Auf den Sound kommt es mir nicht an nur aufs Gewummere. Könnt ihr mir sagen was ich dazu brauch und welcher Subwoofer dazu gut geeignet ist?

Danke
Foggy
Bizzare
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 18. Aug 2003, 11:34
Hi
Kauf dir des Logitech z-560, das hat so ziemlich den besten Subwoofer unter den Pc-Lautsprecher.
Das Set besteht aus Subwoofer und 4 Lautsprechern.
Der woofer hat 188 Watt RMS und die anderen jeweils 53 Watt RMS. Also ist ziemlich laut. Ich hab das Teil auch (nur leider gerade defekt), also meine Tür hat sich schon total verzogen.
Zum anschliesen brauchst du gar nichts zusätzliches. Die Anlage wird über zwei Normale Kabel verbunden.
cyberaquarius1977
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Sep 2003, 17:04
Bizzare is right !

das Logitech z-560 macht ein guten Sound da können viele Systeme nicht mithalten .

Aber das Logitech Z-680 450Watt macht die fettesten Bässe!

Ist aber auch nicht ganz billig, ab 336

MFG cyberaquarius
Wraeththu
Inventar
#4 erstellt: 11. Sep 2003, 22:27
also, wenn du schon mal eh etwas Geld dafür über hast, würde ich die PC-Brüllwürfel schnell vergessen, auch die Logitech!

ich wüede folgendes machen:
1. gebrauchten, echten Quadrophoniereciever aus den 70ern kaufen (z.b. National Panasonic SA6400x, Technics, Harman Kardon, Pionner, Grundig usw.) Daruf achten, das das Gerät echten Quadroklang kann, das heisst 4 Endstufen hat und Chinceingänge für 4 Kanäle.
Auch wenn die Geräte nominal auf dem Papier oft nur 4x15 oder 4x25 Watt haben, die Leistung reicht dicke und spielt alle PC-Aktivsysteme locker an die Wand! Auch mit Sicherheit die neuen, billigen digitalen 5.1 Digitalreciever.

Umsonst dazu hat man meist auch noch hervorragenden Klang und ein gutes Radioteil!

Als Lautsprecherset einfach 2x Brendle AC001 (Passives Stereosubwoofersytem) nehmen. Da die Teile (zu unrecht!) einen schlechten Ruf haben, gibt es sie bei Ebay manchmal abartig billig. 1Set für die vorderen Kanäle, und eines für hinten!

alles anschliessen, und nicht vergessen dei soundblaster auf 4.0 zu stellen (Center auf die beiden Frontkanäle und Bässe auch auf alle 4 Kanäle)
Auf den Center kann man problemlos verzichten, wenn der rechte und linke Lautsprecher etwa gleichweit von dir weg stehen...ihn braucht man bei spielen eh nicht!

Ich habe mom nur einen dieser Subs zusammen mit einem National Panasonic Reciever, 4x15 Watt.
Hallentaugliche Lautstärken sind damit kein problem, man sollte nur aufpassne das der Putz nicht von den Wänden fällt! Vor allem bring der sub auch echten Teifbass, das kann kein PC-System!
Nebenbei hat das system auch noch einen klang, mit dem moderne Systeme bis ich sag mal 600 Euro nicht mitkommen.
geschweige denn ein Logitech/Boston oder ähnliches System.

Mit Glück bekommst du so eine Zusammenstellung für 100-200 Euro, und das ist dann neben Schalldruch auch noche echtes hifi!


Nebenbei gibt es bei diesen Recievern meist auch noch diverse Pseudoquadroprogramme, die aus einem Sterosignal ein Raumklangsignal "zaubern". Das kann zwar auch die soundblaster, aber ich finde das klingt dann oft etwas unnatürlich, ich nutze da lieber die Funktion des Recievers


[Beitrag von Wraeththu am 11. Sep 2003, 22:40 bearbeitet]
daX
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Sep 2003, 01:45
Nun ja..
@ Wraeththu:

Ich glaube, dass du die Systeme von Logitech noch nicht gehört hast. Ein Freund von mir hat das Z-560 System und das ist schon recht heftig, der Bass ist für die Größe sehr enorm. Saubere Tiefe Bässe gibt er wieder!!!
Ich selber besitze das Z-540 System, habe nur 50 € (euro) dafür bezahlt, habe sie ordentlich nach langem ausprobieren aufgestellt, und bin Preis/leistungsmäßig sehr zufrieden.
Es ist klar, dass es einem " guten HiFi" System nix vormachen kann, da stimme ich dir zu, aber gut sind die Systeme alle male.



cya



BASS MUSS MAN NICHT NUR HÖREN, SONDERN AUCH SPÜREN! ;D
Wraeththu
Inventar
#6 erstellt: 13. Sep 2003, 12:03
Doch, ich habe auch die grossen Logitech-Systeme und sogar das Klipsch promedia schon gehört.
Die compuersysteme sind besser geworden, aber die von mir Beschriebene Lösung spielt einfach in einer ganz anderen Liga (ist aber auch vom Volumen her deutlich grösser).

für 50 euro, und wenn man wenig platz hat ist das z-560 oder 540 aber auf jeden Fall ein guter kauf, denn andere Minisysteme aus dem Hifi-Sektor (z.b. Bose) sind auch nicht besser aber teurer.
Apropos Bose: deren PC-Systeme habe ich mir auch schon mal angehört...da kann man besser gleich ein Lidl-Schnäppchen nehmen.

Wenn man aber ohnehin so 200-300 Euro ausgeben will und einigermassen platz da ist würde ich dann halt eher zu meiner Lösung raten
BLuBBtieR
Neuling
#7 erstellt: 19. Sep 2003, 19:14
Hi !

Da ich keinen neune Thread aufmachen wollte, poste ich einfach hier...
Also ich such auch einen Subwoofer der ordentlich Bass hat aber auch noch gute Klangqualität... Nicht so das man nur Bass hört und mehr net
Naja ich hab mir das auch durch gelesen, aber ich hätte schon gerne eine "gute" Beratung. Der Sub sollte auch nicht allzu teuer sein...
Ich wollte eigentlich nicht mehr als 100 € ausgeben ich weiß nicht ob das viel oder wenig ist, aber sieht eher nach wenig aus wenn ich mich so umgucke wie teuer die alle sind ^^
Naja ich hoffe das ich hier zu einer Kaufentscheidung kommen kann

Danke schonmal
Wraeththu
Inventar
#8 erstellt: 20. Sep 2003, 00:33
auch hierzu passt meine empfehlung ganz gut.
beu Ebay sind mom z.b. 2 von den Brendle Subsystemen für 50 Euro zum sofortkauf drin, angeblich sogar neu.
Klanglich in der Preisklasse sowieso nicht zu schlagen, habe auch bisher bis 300-400 Euro noch nix besseres gehört.
Wenn dir Stereo reicht, besorge dir noch Second-Hand einen ordentlichen Steroverstärker dazu (z.b. kleinen alten Marantz aus den 70ern oder nen anderen guten, dann dürftest du sogar mit 100 euro auskommen.
Soll es für 100 euro Multikanal sein mussd du entweder Glück haben daß du ein echtes Schnäppchen bekommst, oder etwas mehr ausgeben, so 150-200 euro.
Echtes Hifi ist für weniger meines Erachtens sehr schwer zu bekommen.
natürlich gibt es auch diese "tollen" neuen Plastikkomplettsysteme aus dem Teleshop...5.1, Aktiv, mit dolby Digitalprozessor usw.
Von Wertigkeit, Leistung, Haltbarkeit oder Klang kann man da aber nicht reden...das sind halt nur Brüllwürfel
BLuBBtieR
Neuling
#9 erstellt: 20. Sep 2003, 21:36
Jo wollte eigentlich imoment erst ma bei Stereo bleiben

/edit: Ich hab ma ne kurze Frage, hab mir grade das mit diesem Brendlebetrug durchgelesen, naja jetzt bin ich mir da irgendwie unsicher geworden ?
Kann ich sichergehen dass das keine Fälschung ist ?


[Beitrag von BLuBBtieR am 20. Sep 2003, 21:42 bearbeitet]
Wraeththu
Inventar
#10 erstellt: 20. Sep 2003, 23:57
ich habe bis jetzt noch keine Fälschung gesehen.
Da gibt es mit Sicherheit weitaus lohnende Objekte als Subwoofer die im Laden schon nicht soo viel kosten. Sicher sein kann man natürlich nie, wenn man etwas blind kauft.

Mein Tip: Generell nur Teile kaufen (egal ob LSP, CD Player oder sonst was, ob nun neu oder gebraucht, dei man selber obholen und vorher ausprobieren kann.
Dann hat man 100% ige Sicherheit
Verweigert ein verkäufer das, dann stimmt irgendwas nicht.
BLuBBtieR
Neuling
#11 erstellt: 22. Sep 2003, 14:58
Hmmm, hat noch jemand eine Kaufempehlung für mich oder Wraeththu der einzige ?
Wenn mir noch jemand anders was empfehlen kann wäre cool

MFG BLuBBi
Fighter
Neuling
#12 erstellt: 10. Jun 2004, 18:10
hi,
hab eben per googel den Beitrag gefunden und gleich mal durchgelesen. Und fand Wraethu's Idee ganz gud und wollt mal fragen ob das ding hier als Reciever geeignet wäre:
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

mfg
Fighter
silberfux
Inventar
#13 erstellt: 11. Jun 2004, 08:16
Hi, m.E. eine erwägenswerte Lösung, um einen wirklich ordentlichen Sound vom PC aus zu bekommen, ist ein Stereo-Verstärker oder Receiver mit zwei ordentlichen Hifi-Boxen. Das bekommt man gebraucht schon recht günstig. Nachgeworfen bekommt man auch ältere AV-Receiver ohne Digital-Eingang und -Decoder. Auch wenn die Hersteller von PC-Lautsprechersystemen ihr Angebot verbessert haben: An die o.b. Lösung kommt das nicht ran.
Dreamwalker
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Jun 2004, 15:50
HI,
wenn du viel Geld hast hol dir das Craetive Gigaworks 750D (ich glaub so heisst es) Subwoofer= 210Watt und die Sats= je 70 also eine gesamtleistung von 700WAtt sinus, was für ein PC-System ziemlich heftig ist!!! Ich habe das Megaworks von Craetive (500 Watt sinus) und bin auch sehr zufrieden,(aber nur für PC-Anwendungen)!!!
Jafp23
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Jun 2004, 18:12

HI,
wenn du viel Geld hast hol dir das Craetive Gigaworks 750D (ich glaub so heisst es) Subwoofer= 210Watt und die Sats= je 70 also eine gesamtleistung von 700WAtt sinus, was für ein PC-System ziemlich heftig ist!!! Ich habe das Megaworks von Craetive (500 Watt sinus) und bin auch sehr zufrieden,(aber nur für PC-Anwendungen)!!!

700 sinus lool wers glaubt

ps. bei 30 watt pro kanal -->60 vibrieren bei mir die wände des gesamten stockwerks mit...


[Beitrag von Jafp23 am 11. Jun 2004, 18:15 bearbeitet]
Fighter
Neuling
#16 erstellt: 12. Jun 2004, 11:19
jo mal gucken,
warscheinlich biete ich heute Abend mal für den Quadroreciever und hol mir dazu 4 Boxen. Was würdet ihr so als boxen aktuell empfehlen?

mfg
Fighter


[Beitrag von Fighter am 12. Jun 2004, 11:24 bearbeitet]
NochWenigerAhnung
Gesperrt
#17 erstellt: 14. Jun 2004, 10:13


HI,
wenn du viel Geld hast hol dir das Craetive Gigaworks 750D (ich glaub so heisst es) Subwoofer= 210Watt und die Sats= je 70 also eine gesamtleistung von 700WAtt sinus, was für ein PC-System ziemlich heftig ist!!! Ich habe das Megaworks von Craetive (500 Watt sinus) und bin auch sehr zufrieden,(aber nur für PC-Anwendungen)!!!

700 sinus lool wers glaubt

ps. bei 30 watt pro kanal -->60 vibrieren bei mir die wände des gesamten stockwerks mit...



http://de.europe.creative.com/estore/product.asp?prod=542
Easy_Deals
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 05. Feb 2009, 18:12
Hallo,

das Logitech Z 540 besitzt mein Bruder und es gefällt mir sehr gut,ich besitze eine sehr gute Hifi-Anlage,aber teilweise gefällt mir das z 540 besser.Musik hören macht spaß!

Tiefer Bass,sauberer Klang bis zu einem bestimmten Pegel.Vor allem überzeugt mich die Bassqualität und da sind größere Modelle nicht zwangsläufig besser.Größere Subwoofer spielen in großen Räumlichkeiten am besten.

Ich möchte aber keine Turnhalle beschallen,von daher bin ich von diesem kleinen System sowas von begeistert,dass ich mich frage,weshalb ich selber keins habe?

Ich habe schon alle Varianten ausprobiert.2 große Standlautsprecher an dem Verstärker usw..keine hat mich wirklich überzeugt.Mein Bruder hat einen Hama PA 506 Vorverstärker an die Soundkarte angeschlossen,den Plattenspieler an den PA 506 und da geht der Punk ab,wow!

Bis zu einer bestimmten Lautstärke spielt die Z 540 im gleichen Nivau wie eine sehr gute Hifi-Anlage,bin überzeugt.
Wenns zu laut wird,entstehen Nebengeräuse,es wird richtig unsauber..............

ohne großen finanziellen Aufwand kann das jeder testen und für sich entscheiden.PA 506 kostet ca 40,00 Euro,falls man einen Plattenspieler anschliessen möchte,ansonsten braucht man nur noch die Boxen..
Luigic125
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 05. Feb 2009, 19:08
naja ehrlich gesagt ich hab hier nen sehr starken verstärker und da sind 2 gute alte Magnat lautsprecher dran
und ich muss sagen
das haut so ziemlich alle möglichen pc lautsprecher sets ausm weg:)
ich habe das z-5500 gehabt und das war miserabel
das Creative Gigaworks das hat ehrlich gesagt spaß gemacht
nur der bass war zu schwach meiner meinung
wenn du schon nen rums bass haben willst hol dir doch die Teufel Concept G 7.1 die haben nen ordentlichen rums
und sind besser als logitech und creative
ich weis wo von ich rede immerhin kaufe ich mir seit 5 jahren lautsprecher (Creative, Teufel, Logitech, SpeedLink, Magnat, Canton, JBL)
und weis was besser ist als Creative und Logitech:)
Ralle14
Inventar
#20 erstellt: 05. Feb 2009, 19:56
Ich höre über 2x25Watt Sinus aus einer DDR HiFi Anlage und ein PC-System wird bei diesem abartigen Pegel niemals mitkommen! Da können die Logitech Brüllwürfel noch so viel Watt haben...

Der Bass von diesem System reicht bei Bedarf aus um die Fensterscheiben vibrieren zu lassen.
Easy_Deals
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 05. Feb 2009, 20:29
@Luigic125

Danke für deinen Erfahrungsbericht!

Welche Lautsprecher genau von Magnat meinst Du? Das interessiert mich jetzt..

Ich kenne auch andere Modelle von Logitech,angeblich bessere!

Aber wie geschrieben der z 540 ist zumindest für meinen Geschmack sehr gut.Weiß nicht,was genau Du mit Rumsbass meinst,aber ich lege auf nen sauberen,tiefen Bass großen wert.

Erstaunlicherweise gelingt das dem Z 540 ganz gut!

Das Teufel Concept G 7.1 kenne ich noch nicht!


@Ralle14

ok,bei abartigem Pegel kann das z 540 System nicht mithalten,ich höre sowieso nicht sehr laut und von daher....
elheizo
Stammgast
#22 erstellt: 05. Feb 2009, 22:25
700 Watt Sinus....mhhh net schlecht, nur wie Dick ist denn bei dem Set das Stromkabel?
Da müßten dann bai Vollgas ja bis zu ca. 1,4KW laufen...

Was ich diese Angaben hasse...
Würde mich mal echt interessieren was da auf dem Typenschild an Leistungsaufnahme steht
HiLogic
Inventar
#23 erstellt: 06. Feb 2009, 02:01

Bis zu einer bestimmten Lautstärke spielt die Z 540 im gleichen Nivau wie eine sehr gute Hifi-Anlage,bin überzeugt.

Sorry, aber was ein Quatsch!! Ich hab das Z540 ebenfalls. Für ca. 60€ macht das Set am PC das was es soll: Ein wenig Terror. Mehr ist aber einfach nicht drin. Allgemein kann ich das Set nur mit vehementem Equalizer Einsatz ertragen. Von einer "sehr guten Hifi-Anlage" ist das Logitech Lichtjahre entfernt.
Luigic125
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 06. Feb 2009, 12:52
@ Easy Deals
steht unten "Magnat Vector 6" klingen sehr gut und sind ziemlich dynamisch was den bass angeht echt sauber;)
wenn ich dir die Concept G 7.1 empfehle dann nimm sie dir
für filme und spiele einfach nur geiles set
für musik ist es auch nicht schlecht
nur wenn du n gscheiden AVR hast dann schliest den Sub dort an mit 2 Guten Stereo Lautsprechen (JBL,Canton usw)
und dann hast den sehr Abartigen Rums
@ Dreamwalker
Sicher ist das Creative set sehr gut fürn PC
kann man wirklich "Fast" nichts sagen
nur klingen die 700 watt extrem unmöglich
ich hatte die Creative 550D THX 5.1 mit angeblich 500Watt sinus!!!
komisch aber das dan hinten wo der netzstecker kommt nur ne leistungs aufnahme von glaub ich 230 oder 280 watt stand
also beschiss ohne ende
(Davon abgesehen wenn wir jetzt nur von watt zahlen ausgehen)
sollte doch der Creative Subwoofer den Teufel CMPE Sub Zerstören immer hin hat der 150 Watt und er teufel nur 100??
ich hab die 2 verglichen und komischerweise hat man den Creative nicht mehr gehört
der Teufel war einfach viel lauter und hatte mehr Reserven
am Pc würd ich da immer vorsichtig sein
ich denke das Creative ein bisschen zu sehr mit deren Watt Zahlen Angeben
Logitech ist nur bissal Realistischer aber auch schmarn..
hab mir jetzt die logitech z-640 gekauft und für was? nur für dvds dafür sind solche boxen zu gebrauchen:)
billig und in filmen gut
mila2702
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 15. Feb 2009, 14:41
Was sind Watt?
Das ist nicht ganz so einfach zu handhaben, wie es nur allzu gerne getan wird. ‚Watt’ sind grundsätzlich Leistungsangaben resultierend aus dem Produkt von Spannung und Stromstärke. Die für uns maßgebende Grösse ist allerdings der Schalldruck, da wir hiermit über unsere Ohren den ‚was ist lauter’-Vergleich anstellen. Ein Lautsprecher mit einem Wirkungsgrad von 97 dB produziert an einem Verstärker mit einer Ausgangsleistung von 1W, in 1m Abstand gemessen, eben genau diese 97 dB SPL (sound pressure level = Schalldruck). Ein anderer Lautsprecher mit einem Wirkungsgrad von 91 dB ist bei gleicher Leistung des Verstärkers unter den gleichen Bedingungen nur halb so laut.
plastikohr
Inventar
#26 erstellt: 16. Feb 2009, 22:17

Auf den Sound kommt es mir nicht an nur aufs Gewummere.

Und das im HiFi-Forum.

HiFi = HiFi ist die Abkürzung für High Fidelity und bedeutet hohe Wiedergabetreue.

Das konnt ich mir echt nicht mehr verkneifen.

Klang: egal. Muss aber so laut sein wie eine
startende 747auf 1m entfernung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Computer-Lautsprecher gesucht
xenova am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  46 Beiträge
"HiFi" Am Computer
Tomino am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  9 Beiträge
Subwoofer am Computer anschließen ?
ManuelW.1993 am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  8 Beiträge
Filme am LCD schauen über den Computer
axl2001 am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 21.05.2009  –  13 Beiträge
Computer und Anlage
TB am 14.10.2002  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  10 Beiträge
DAT auf Computer überspielen
eccolo am 09.05.2010  –  Letzte Antwort am 10.05.2010  –  8 Beiträge
anschluss: dbox + computer?
spam500 am 19.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  5 Beiträge
Boxenset an Computer anschliesen?
tobi1993 am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  17 Beiträge
Bassbox an Computer anschließen?
ShorTaii am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 22.06.2008  –  44 Beiträge
Ordentliche Computer-Anlage
lszero am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Magnat
  • Nakamichi

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedblu3scr3en
  • Gesamtzahl an Themen1.345.682
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.936