Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2. Soundkarte oder alternatiblösung

+A -A
Autor
Beitrag
Maggi259
Stammgast
#1 erstellt: 14. Apr 2009, 11:06
Hallo Hifi-Forum,

Ich habe ein Problem und zwar besitze ich ein creative x-fi soundkarte champion series, also eine richtig gute, nun habe ich das Problem, dass ich zum zocken mein medusa 5.1 speedlink headset benutzte, welches zurzeit in meiner soundkarte mit 4 steckern eingesteckt ist, 4. --> mikrofon. So nun möchte ich mein 5.1 soundsystem von creative nicht immer raus und reinstecken, nun lautet meine Frage, ob ich mir eine 2. soundkarte zulegen sollte und ob das möglich ist oder es eine alternative lösung gibt?
Bitte um Hilfe


mfg MaggI
_Q_
Stammgast
#2 erstellt: 14. Apr 2009, 22:16
Hallo!

Gehen wir mal davon aus dein Headset kann tatsächlich 5.1. und du brauchst alle 4 Stecker. Dann wäre
Möglichkeit Nr.1:
du lässt die Stecker permanent eingesteckt und steuerst dein Soundsystem digital an.

Möglichkeit Nr.2.:
Du besorgst dir, in deinem Fall 3 Y-Adapter die wiefolgt besschaltet sind: 1 Stereoklinkenstecker zu 2-mal Stereoklinkenbuchse, hier musst du darauf achten das es tatsächlich Stereobuchsen sind. So was hier:
Klinkenadapter 3,5mm Stecker auf 2 x Buchse

Möglichkeit Nr.3:
Wäre eine 2. Soundkarte wobei hier die Gefahr besteht, dass dein Rechner nicht mehr richtig funktioniert. Stichwort: bereits belegte Addressbereiche etc. Was ist mit dem onBoard Sound?

Gruß

Q
Maggi259
Stammgast
#3 erstellt: 15. Apr 2009, 14:16
Also on board ist nur normal, also grün und lila. Das mit dem digital umsteuaern und das mit den steckern hab ich nicht verstanden aknnst du das nochmal genauer erläutern? Ist die Wahscheinlickeit hoch, dass die 2. soundkarte nicht funktioniert?


[Beitrag von Maggi259 am 15. Apr 2009, 14:18 bearbeitet]
_Q_
Stammgast
#4 erstellt: 15. Apr 2009, 17:31
Hallo!

Also vermute ich mal dass deine Onboard Karte 4.0 Sound hat, musst du mal in deinem Treiber nachschauen. Dann kannst du auch den Kopfhörer mal da einstecken, denn in den 3. Stecker kommt vermutlich das Signal für den Center und den Subwoofer. Wenn du mit den 2 eingesteckten Steckern keinen Unterschied zu vorher hörst, könnte das deine Lösung sein.

Was die Adapter betrifft: Über jede Klinkenbuchse die du an deiner Soundkarte als Ausgang hast laufen 2 Signale. Wenn du jetzt so einen Adapter benutzt verdoppelst du einfach jeden Ausgang und kannst somit Headset und Boxen benutzen. Wenn du willst sogar gleichzeitig.

Eine weitere Soundkarte muss nicht zwangsläufig zu Problemen führen. Aber es kann…
D.h. je mehr Karten du benutzt desto höher wird die Wahrscheinlichkeit.

Gruß

Q
Maggi259
Stammgast
#5 erstellt: 16. Apr 2009, 07:14
Bei dme KNlinkenadapter kann ich da dann auch, jederzeit umschalten zwischen boxen und headset oder kann ich sogar sagen, dass der wm auf boxen und das spiel auf hadset läuft. Onboard geht nicht.


mfg
Ulthander
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Apr 2009, 07:43
Adapterlösung:

- Der Sound kommt grundsätzlich aus beiden Geräten (sofern sie eingeschaltet sind). Da du nur eine Ausgabemöglichkeit hast und die Soundkarte nicht erkennen kann, daß über den Adapter mehrere Ausgabegeräte angeschlossen sind, kannst du da nichts umschalten.
- Der Vorteil liegt auf der Hand. Du brauchst an deiner aktuellen Rechnerkonfiguration nichts zu ändern, es gibt keine Treiberkonflikte zwischen den Soundkarten und die Bedienung ist recht einfach, da jeweils nur an den Endgeräten regeln mußt.

2 Soundkarten Lösung:

- Im Idealfall kannst du im jeweiligen Programm einstellen welche Soundkarte genutzt werden soll und dir somit aussuchen ob du lieber über Headset oder Anlage wiedergeben willst. Bei den Mediaplayern klappt das schon recht gut, bei Spielen ist das nicht zwingend Standard.
- Ein Haken ist, daß die Option zum umschalten der Soundkarten in den jeweiligen Options- und Einstellungsmenüs versteckt ist, manchmal mehr oder weniger tief und somit ist nichts mit "mal eben per Tastendruck" umstellen. Bei manchen Programm führt ein Wechsel der Soundkarte zum Neustart, ab und an sogar zum Absturz.
- Bei Software bei der es keine Wahlmöglichkeit der Wiedergabesoundkarte gibt, wird automatisch die in den Windowstreibern als Standard eingestellte Soundkarte genommen und kann nicht verändert werden, also ist nichts mit fröhlichem hin und her geschalte.
- Treiberprobleme sind bei 2 Soundkarten zwar selten geworden, können aber durchaus vorkommen und dann wird es umso ärgerlicher.


In der Regel würde ich eine 2 Soundkarten Lösung nur dann empfehlen, wenn du feste Gewohnheiten bzw. eine feste Aufgabenverteilung hast. Ich nutze z.B. eine externe USB Soundkarte rein für Teamspeak und VoIP Anwendungen. Wenn du allerdings häufig zwischen Anlage und Headset wechselst (und das auch mal spontan wie z.B. Sound über Anlage --> Telefonanruf für Partner kommt --> Sound über Headset --> Anruf zu Ende --> Sound über Anlage) würde ich die Adapterlösung bevorzugen, da sie einfach bequemer ist (Head und Anlage kann man ja jeweils am Gerät selber muten oder ausstellen wenn man sie nicht braucht)


Zu deinem Onboard Sound: In der Regel ist bei Onboard- oder Billigsoundkarten jede der 3 Anschlussbuchsen doppelt belegt. Also hast du entweder die Möglichkeit 5.1 oder die Möglichkeit Stereo + Mikro + Line anzuschliessen. Ein 5.1 Headset betreiben geht daran also nicht, da der Mikrofoneingang im 5.1 Modus zur Versorgung des Centers und Subwoofers herhalten muss. Dieses kann im Treiber der Karte über die Wahl der Lautsprecherkonfiguration umgestellt werden.

Wenn du z.B. über deine Anlage nur Musik bzw. Mehrkanalton von Filmen wiedergeben willst und die Spiele dem Headset vorbehalten sind, bietet sich eben noch die von Q erwähnte Möglichkeit an den Digitalausgang der Soundkarte zu nutzen. Wenn du einen AVR oder generell einen Verstärker mit Digitaleingängen hast, kannst du den Anschluß in der Regel zusätzlich zum analogen 5.1 Ausgang der Karte benutzen. Allerdings wird darüber keine EAX Dekodierung vorgenommen und entsprechende Spiele erklingen auch an einem 5.1 AVR nur in Stereo.
Maggi259
Stammgast
#7 erstellt: 16. Apr 2009, 13:35
D.h ich benötige 3 Klinkenadapter! Also ist das wie ein usb hub bloß mit zweien und jeweils für die 3 farben, habe ich das richtig verstanden?
Hier für ich mir solchen bestellen ist dieser ok? (http://www.amazon.de/Klinkenadapter-5mm-Klinke-3mm-Stereo/dp/B000L1310O/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1239888741&sr=1-2)
Ulthander
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Apr 2009, 14:16
Nimm besser DIESE VARIANTE

Mit einem Adapterstecker kann es schonmal an der Soundkarte eng werden. Und ja, für alle 3 Ausgänge brauchst du einen derartigen Adapter, also lohnt es sich eventuell zu schauen ob die Bucht oder Reichelt sowas eventuell günstiger anbietet.
Maggi259
Stammgast
#9 erstellt: 16. Apr 2009, 14:40
JO cool, dann mach ich das so, großes danke gebe dann noch einmal rückmeldung, ob alles geklappt hat
Maggi259
Stammgast
#10 erstellt: 17. Apr 2009, 15:28
So großes THX nochmal klappt alles super
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte
N8-Saber am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  21 Beiträge
Soundkarte?
lord_of_war[:-) am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  2 Beiträge
2. Soundkarte für Köpfhörer
Garfield360 am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  6 Beiträge
Soundkarte oder OnBoard Sound?
asdqwe am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.07.2008  –  19 Beiträge
Decoderstation 3 oder Soundkarte
Me.Myself.And.I am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  2 Beiträge
Soundkarte oder Kopfhörerverstärker
Heraklit am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  2 Beiträge
Soundkarte - Ausgänge
ba.andy am 16.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  14 Beiträge
Soundkarte ?
Nuju am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  19 Beiträge
Soundkarte
pip11 am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  10 Beiträge
soundkarte
logitechz-2300user am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.557
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.982