Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Soundkarte für beyerdynamic DT 770 PRO 250 ohm

+A -A
Autor
Beitrag
breadless
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Mai 2009, 01:28
Hi Forum,

wahrscheinlich ne krude Anfrage, aber ich steh da gerade etwas hilflos da.

Ich hab mir vor 2 jahren den o. g. Kopfhörer zugelegt und bin in den höchsten Tönen glücklich. Zur Zeit wird das gerät direkt an dem Audioausgang eines Asus A8V Deluxe (Realtek AC97 Audio) betrieben. Das ganze könnte manchmal etwas lauter sein, aber wie gesagt, seit 2 Jahren bin ich hochglücklich.

Jetzt steht aber ein neuer Rechner ins Haus. Es wird ein Teilchen mit nem ASUS M3A78-EM Mainboard. Wieder Sound onboard. Aber naürlich hab ich diesmal etwas Budget für ne Soundkarte reserviert. Gibt es hier eventuell Erfahrungswerte hinsichtlich der zu wählenden Ausstattung, evtl. unter der Berücksichtigung meiner bisherigen Hörgewohnheiten.

Es soll halt nicht schlechter (geht wahrscheinlich gar nicht, die üblichen Maßstäbe dieses Forums angelegt) und vor allem nicht leiser werden.

Danke schonmal im voraus fürs lesen und ggfs. antworten ...

Cheers
Chris
pravasi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Mai 2009, 08:28
Brauchst du nur was zum Muskhören,oder auch zum spielen?
Kharne
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Mai 2009, 15:35
Wenn du auch spielen willst, dann eine Auzen X-Fi.
pravasi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Mai 2009, 17:48
Auzentech Forte.Hat x-fi,wirklich guten Sound und integrierten und bei Bedarf auswechselbaren Kopfhörerverstärker.
breadless
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Mai 2009, 02:01
Na das is doch schon mal ein Wort :-)

Ich spiele eigentlich überhaupt nicht am Rechner.

Aber ich werde wohl zukünftig meine DVDs über den rechner abspielen lassen. Ansonsten eigentlich zu 90% Musik hören mit dem kopfhörer. Ce tout! :-)

Danke schon mal für eure Antworten!
pravasi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Mai 2009, 11:03
Wenn Du nicht spielen möchtest,sieht der Fall natürlich ganz anders aus.
Dann brauchst Du nämlich keinen X-Fi Chip und solltest dir aufgrund der für Musik noch besseren Klangqualität mal die Asus Xonar ansehen.
technicsfehlersucher
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Mai 2009, 11:36
Hallo Pravasi,
habe mir aus Interesse Deine Empfehlung angesehen. Bin nämlich angesichts der neuerdings in den Fachzeitschriften vorgestellten USB-Amps etwas ratlos.
Nicht, daß ich im sinn hatte, derlei zu kaufen, sondern, weil ich 2-Kanal-Ton aus meinem PC-Gehäuse möglichst gut von der HDD an einen externen DAC und dann an die Vorstufe weiter leiten möchte.
Was hat jetzt deine Einlassung 'wenn du nicht spielen möchtest...' da zu tun? Auch die Asus gibt anscheinend 7.1 Sound aus.
N Stück weit mach ich es wie Breadless, Audioausgabe derzeit vom (Asus-) Mobo an ein 2.1 Sys, Altec Lansing, das eigentlich mal 4.1 war, ich bin aber beim Zocken mit dem Rollenbürstuhl zu oft über die Kabel für die Rück-LS gefahren, habe diese LS mal als Bastelware verrhökert :D.

Also ich zocker dann und wann gern, aktuell JB "Quantum Of..." und davor super gerne Farcry. beides böse Ballerspiele
Wie soll einem beim Zocken X.1 und X-Fi groß nutzen?

noch ne Frage:
wo bekommt man ne gute 2-Kanal-Soundkarte mit Digi-Coax-Out her? Eher schlank, also ohne eig. Lüfter muß sie schon sein, damit sie in einen der 2 Erweiterungskartenslots eines Shuttle Xpc Geh. passt.

http://www.xpc-shop.de/artikel.php?&art_nr=24209

So etwas dachte ich etwa, bräuchte halt dafür noch die erwähnte Soundkarte, den ext. DAC muß ich wohl am besten selbst machen, er soll einfach, und 16 bit / 44,1 kHz machen, weder analog noch digital filtern, wie der in meinem CDP.

LG Martin
pravasi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Mai 2009, 12:42
Zum spielen,insbesondere für eine gute Ortung,ist der X-fi Chip zur Zeit das Beste.Geht natürlich auch ohne(z.B.Asus),aber dann halt weniger gut.Ist eine Frage der Prioritätensetzung.Den besseren Spielesound gibts mit X-Fi Karten,den besseren Hifi-Sound mit was anderem.
Deine anderen Fragen mag Dir hoffentlich jemand kompetenteres beantworten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DT 770 Pro 250 Ohm
Strggleboy am 12.08.2015  –  Letzte Antwort am 13.08.2015  –  5 Beiträge
Empfehlungen zur Soundkarte für ein DT 770 (Pc Hardware)
smurfschlumpf am 11.03.2016  –  Letzte Antwort am 14.03.2016  –  2 Beiträge
Soundkarte für Beyerdynamic dt880 ?
Russel01 am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  8 Beiträge
Welche Soundkarte für hochwertige Kopfhörer?
vin19990 am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  3 Beiträge
Soundkarte oder Interface.
simon1306 am 25.07.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  2 Beiträge
Interne Soundkarte oder Externe Soundkarte
Kandros_ am 03.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2016  –  7 Beiträge
Welche Soundkarte?
Rudeltierchen am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  20 Beiträge
Welche Soundkarte?
johahn22 am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  2 Beiträge
Externe Soundkarte für Macbook Pro
At23k am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  10 Beiträge
Welche Soundkarte
r5ive am 26.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.04.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • beyerdynamic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedCarsten1980
  • Gesamtzahl an Themen1.344.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.731