Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi-Anlage oder 2.1 Soundsystem

+A -A
Autor
Beitrag
Fire_burner
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Mai 2009, 22:48
Hallo,

ich habe hier in meiner Studentenbude nur billige PC-Lautsprecher die echt total beschissenen Sound abgeben. Da muss unbedingt was besseres her. Zuhause habe ich ein 5.1 Soundsystem von Creative einige Jahre (ca. 8) am PC hängen gehabt und ich fands anfangs ziemlich geil, aber für Musik is ja 5.1 nunmal eh nicht so, weswegen ich das zuhause stehen lassen wollte und mir hier was neues, qualitativeres zulegen wollte.
Wie gesagt ich möchte hauptsächlich Musik damit hören, hauptsächlich MP3.
Nun stellt sich mir die Frage ob ich mir ein 2.1 Soundsystem für 1-200€ holen soll oder ob es nicht gleich besser wäre den PC an eine Hifi Anlage anzuschließen die dann sagen wir 500€ kosten dürfte. Diese hätte den Vorteil das ich CDs auch direkt in d Hifi-Analage abspielen könnte um den besten Klang zu haben, den man mit MP3 wohl nicht ganz hat.
Außerdem ist die Frage ob mein Onboard Soundchip (7.1 Audio (ALC888)) nur mit Klinkenausgängen ein entscheidender Qualitätsverminderer ist oder ob eine Creative X-Fi hersollte, die ja auch für 50€ zu haben ist.

Wie ich mir ein Hifi-System vorstellen würde, wenn es denn eins werden sollte:
-Verstärker mit Tuner (oder zusätzliches Tunermodul)
-CD-Deck das auch verschiedene gängige PC-Formate lesen kann
-Lautsprecher
-mind 2 weitere Anlaloge Eingänge (PC und Laptop) oder evtl wenn X-Fi dann digital vom PC zum Verstärker.

Dabei würde ich eher Wert auf die Anlage an sich legen denn auf die LS (natürlich immer noch gute LS), denn bei dem kleinen Raum (12qm, schmal, hohe Decke) denke ich wird das eh nich so viel bringen.
In spätestens nem guten Jahr zieh ich hier eh aus und muss dann eh sehen wie der neue Raum ist und evtl neue LS holen bzw irgendwann mal noch LS aufrüsten, die ANlage aber als Grundbaustein der so lange Jahre bestehen bleiben kann behalten.

Da stellt sich dann eh die Frage ob man nicht gleich nen 5 Kanal Verstärkler holen soll den abererstmal ganz normal Stereo zu betreiben. Oder hat ein Souround Verstärker Stereo einfach nicht die Qualiotät wie ein Stereo Verstärker. Der Souround wäre eh nur für die Zukunft. Zur Zeit reicht ein Stereosystem völlig aus, da ja hauptwsächlich Musik gehört werden soll und wenn man ab und mal zockt hört sich das auf nem Stereosystem sicher auch nicht scghkecht an.


Das war jetzt sehr viel, aberich denke ihr sehtdas ich mir trotz das ich auf diesem Gebiet absoluter Neuling bin, etwas Gedanken gemacht habe. Was ich also wissen möchte, sollte ich in eine Soundsystem und evtl ne Soundkarte investieren oder etwas mehr ausgeben und dafür ne Hifi-Anlage holen mit der man auch unabhängig vom PC Musik genießen kann. Ach und falls Musikrichtuingen sich irgendwie auswirken: Ich höre hauptsächlich verschiedene Metalsubgenres. Auf jeden Fall Gitarenlastige Musik.

Vielen Dank schonmal!


[Beitrag von Fire_burner am 04. Mai 2009, 22:57 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#2 erstellt: 04. Mai 2009, 23:59
Na, wenn Du Sachen wie InGrimm (TIP!) hörst, dann solltest Du deine "PC-Anlage" musikalisch in Rente schicken...
Kauf DIr lieber Stück für Stück was richtiges, da hast Du 1.mehr Freude dran und 2. kannst Du's auch mal wieder verkaufen bei Wunsch nach Aufrüstung, was ja mit dem Megapreisverfall im PC-Bereich nicht so ist...

Ich würde ja mit nem 5.1/7.1-AVR anfangen und 2 gute StandLS mit genug Bass. Dann irgendwann die Rears und den Center, und zu guter Letzt den Subwoofer, den Du durch deine StandLS rauszögern kannst...
Bei Deinem Budget (bin auch Student) würde ich Dir mein System (siehe Profil) raten, alternativ dazu Canton. Hörs Dir aber vorher irgendwo (MM,...) an, weil manchen gefallen die nicht. Und sobald Du mal angefangen hast, geht's eh ganz schnell, ich hab's auch nicht so schnell geplant...
Schau DIr mal den Onkyo 506, Yamaha 463/563 und vergleichbare AVRs dazu an...
Fire_burner
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Mai 2009, 01:01
Du meinst also wenn Verstärker dann gleich Souround?
Ach und Ingrimm kenne ich zufällig, aber nur ein Lied: Sag mir nicht

Der Onkyo sieht schonmal ganz nett aus. Ist da jetzt Tuner drinnen? Weil was von Sendeplätzen dazu auf deren Page steht?
Auf der Yamaha Page finde ich irgendwie keine Verstärker ??


[Beitrag von Fire_burner am 05. Mai 2009, 01:02 bearbeitet]
poneil
Inventar
#4 erstellt: 05. Mai 2009, 01:59
Hi,

tja mit dem Surround vs. Stereo ist ne momentane "Grundsatzfrage" oder zumindest Ausgangsbasis-/Anfangspunktfrage die du dir stellen musst.

Wenn du in absehbarer Zeit auf jeden Fall auf Surround wechseln willst, ist es wahrscheinlich günstiger gleich nen gescheiten Surround-Receiver zu nehmen, als einmal jetzt Geld für nen Stereo-Verstärker/Receiver und dann darauf Geld für nen AV-Receiver auszugeben, die sich in ihrer Funktion ja ersetzen ( - man kann natürlich auch zweigleisig fahren und den Stereo-Verstärker mit dem AV-Receiver nutzen).

Wenn du aber eh erstmal nur Stereo willst und lieber abwartest was die AV-Receiver Technik in den nächsten Monaten und Jahren so zu Tage bringt, dann kannst du jetzt (grob gesagt) nen in-Stereo-genau-so-gut-wie-AV-Receiver klingenden Stereo-Verstärker/Receiver für die Hälfte des (AV-Receiver-) Preises bekommen oder eben für den AV-Receiver Preis nen besser klingenden Stereo-Verstärker.

Bezüglich der Yamaha Seite, hier die AV-Receiver und hier die Stereo-Verstärker, bzw. Stereo-Receiver.

Grüße


[Beitrag von poneil am 05. Mai 2009, 02:02 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#5 erstellt: 05. Mai 2009, 12:24
Also die Stereo/Surround-Problematik kann dir niemand abnehmen, das musst du entscheiden...

JA, der Onkyo (und wahrscheinlich alle anderen dieser Preisklasse) haben Sendespeicher für Radio, hör grade Rockantenne, ging vorher nicht rein
Ingrimm is die Band von einem meiner besten Freunde (Leadgitarrist)
Wie gesagt, wenn SUrround, dann mein Tip: Step by step...
Fire_burner
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Mai 2009, 18:40
Wie ich das so sehe scheint es wphl am besten zu sein einen AVR zu kaufen um so für die Zukunft alle Optionen offen zu halten, diesen aber nur mit 2 LS zu betreiben.

Wie siehts denn eigentlich allgemein mit der Qualität von gebrauchten AV-Receivern aus, hat sich da die letzten Jahre noch viel getan? Weil bei Stereo-Receivern habe ich gelesen ist die Technik schon seit Jahren ausgereift und konstant auf hohem Niveau.

Was haltet ihr eigentlich von so nem Angebot, den Onkyo 506 für 200€ (also mind- 100€ billiger als Geizhals)

http://cgi.ebay.de/O...3A1|293%3A1|294%3A50



Was wären denn eigentlich gute AV-Receiver der letzten paar Jahre die man empfehlen könnte. Aber wenn die Unterschiede zu heute zu gro0 sind, dann investier ich auch in einen neuen. Mit gebraucht Geräten ließe sich bestimmt einiges SParen bzw sogar höchwertigere Ware zum gleichen Preis kaufen wie neue etwas schlechtere Geräte (natürlich nur RELATIV)

Ist es auch ratsam LS gebraucht zu kaufen, ode rhaben die einen höheren Verschleiß?
Die Receiver in diesem Preisklassen sollten ja auf jeden Fall auf 10-15 Jahre ausgelegt sein oder?


Ach und wenn ich mich für einen Receiver entschieden habe, kann ich dann jeden CD-Player der letzten Jahre und der gleichen marke gebraucht kaufen und die funktionieren dann über die Receiver Fernbedienung?

Aber CD-Player ist eh erst mal nicht so wichtig.


Wie gesgat Receiver und LS, sowie evtl ne X-Fi Karte um den Spound digital zu übertragen. Und das ganze sollte nicht allzuweit über der 500€ Marke liegen.


Sollte das Thema verschoben werden um mehr zwecks Receivern und LS zu erhalten oder ... ?


[Beitrag von Fire_burner am 05. Mai 2009, 18:52 bearbeitet]
poneil
Inventar
#7 erstellt: 05. Mai 2009, 19:21
Problem was ich nur bei alten AV-Receivern sehe ist, dass momentan die AV-Receiver jetzt grad in allen Preisklassen alle auf dem technischen Stand angekommen sind, um das ganze FullHD und Blu-ray-Thema bedienen zu können, sei es HDMI, 24p, Upscaling auf 1080p, HD-Ton-Dekoder etc.

Mit so einem aktuellen Gerät (oder eben einem Gerät, dass die Features hat), kommt man jetzt durch die Blu-ray- und FullHD-Zeit, bevor dann als nächstes die 3D-TV/3D-HD, UHDV und weiß der Teufel was Zeit kommt.

Mit nem älteren Gerät würde man sich vielleicht hinterher in den Ar... beißen, dass man zwar weniger bezahlt hat, aber im Endeffekt auch nicht viel damit anfangen kann.

Aber vielleicht eine leicht überdramatisierte Sichtweise.
Moe78
Inventar
#8 erstellt: 05. Mai 2009, 19:23

Was haltet ihr eigentlich von so nem Angebot, den Onkyo 506 für 200€ (also mind- 100€ billiger als Geizhals)

Das ist genau meiner, nur hab ich nen schwarzen, hab neu im MM 222€ gezahlt, also echt gut, aber schon vorbei die Auktion...


Ist es auch ratsam LS gebraucht zu kaufen, ode rhaben die einen höheren Verschleiß?

Also da viele Hersteller wie z.B. Heco 5 Jahre Garantie geben, machst nicht viel falsch, hab meine Victa auch gebraucht gekauft, kein Problem...


Ach und wenn ich mich für einen Receiver entschieden habe, kann ich dann jeden CD-Player der letzten Jahre und der gleichen marke gebraucht kaufen und die funktionieren dann über die Receiver Fernbedienung?

Der Onkyo (und viele andere wohl auch) hat eine nette Funktion dafür: Per Code-Eingabe aus ner Liste in der Anleitung kannst Du viele Geräte vieler Hersteller steuern (bei mir funzt z.B. der TV, der DVDrec und der DVDplayer, nur mein Kabelreceiver nicht)!
Moe78
Inventar
#9 erstellt: 05. Mai 2009, 19:25
Noch ein Tip:
schei.. auf die neuen Tonformate, weil du in der von dir anvisierten Preisklasse eh keinen Unterschied hören wirst. Und ob ton via HDMI sooo wichtig ist, naja...
Fire_burner
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Mai 2009, 19:37
was meinst du mit Tonformate?
Dateiformate oder meinst du Analog bzw digitale Verbindung zum Rechner?
Moe78
Inventar
#11 erstellt: 05. Mai 2009, 19:50
Meinte die neuen HD-Tonformate DD HD und DTS MA, die gehen aber eh nur via Bluray...
Fire_burner
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 06. Mai 2009, 22:05
Kønnte mal jemand was zu Lautsprechern sagen?
sollten der Thread verschoben werden oder soll ich noch nen neuen aufmachen?

thx
poneil
Inventar
#13 erstellt: 06. Mai 2009, 22:14
Bleibts jetzt bei 500 Euro Budget minus 200-250Euro für AV-Receiver?

Möchtest du Regallautsprecher oder sollens Standlautsprecher werden?

Gebraucht geht natürlich auch, allerdings sind Lautsprecher recht wertstabil. Beanspruchung sollte sich in Grenzen halten - alle Schrauben neu anziehen und Anschlüsse reinigen. Musst halt aufpassen, dass du nichts nimmst, wo Chassis/Sicken beschädigt sind.
Moe78
Inventar
#14 erstellt: 06. Mai 2009, 23:25
Ja, das wären wohl Standlautsprecher für den Anfang, oder? Dann schau/hör Dir mal die Heco Victa 500 oder 700 an!
poneil
Inventar
#15 erstellt: 07. Mai 2009, 00:00
Ansonsten könnte man ein Paar KEF iQ5 Standlautsprecher für 300 Euro kriegen. Wharfedale Vardus 200/300 gibts für 250/300 Euro - hab da allerdings noch nich viel zu gehört.

Ansonsten bei Regallautsprechern auch die Hecos oder vielleicht n Paar Klipsch RB-51 für rund 300 Euro.
Moe78
Inventar
#16 erstellt: 07. Mai 2009, 00:10
Würdest auch schon Klipsch StandLS kriegen, kommt halt jetzt auf dein Budget an...
Fire_burner
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Mai 2009, 17:18
Die erste Frage die sich mir stellt; wenn ich mal auf 4 LS + Sub aufrüsten wollen würde, müsste ich dann die sleben LS nehmen oder wär das egal?
Ansonsten hab ich erst mal keinen Plan was Regal-LS und was Stand-LS sind. Ich denke erstere sind kompakter und zweitere mit Standfuß?
Könnt ihr mir den in München ne Laden sagen wo ich den Receiver + LS kaufen kann, zu nem vernünftigen Preis.
Internetbestellungsmässig scheint ja z.B. gerade der Onkyo 506 deutlich teurer zu sein.
Warscheinlich ließe sich dann auch etwas Rabatt herausschlagen wenn man alles auf einmal kauft und evtl noch en paar Kabel dazuzubekommen.

Budgetmässig denke ich schon das 2-300 für Receiver und insgesamt maximal 550 rauskommen.
Gibts denn Receiver noch ne andre Marke in der Preis/Leistungsklasse wie sie genannten Yamaha und Onkyo AVR?

thx!

P.S.
ne X-Fi meint ihr muss also nicht sein, sondern der Onboard Chip is fast genausogut? Wie sieht das mit dem Notebook aus, wär da sowas (click me)sinnvoll? (Benutze denn hauptsächlich für I-net und wollte denn auch mal an den REcceiver hängen.


P.S.2
5.1 oder 7.1 ? wird aber preislich wohl eh nichts ausmachen. Ansonsten braucht man wenn Souround überhaupt 7.1?


[Beitrag von Fire_burner am 07. Mai 2009, 17:28 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#18 erstellt: 07. Mai 2009, 17:43
Hast du Blu-ray? Hast du VIEL Platz?
Wenn du 2mal ja sagst, dann ist 7.1 eine MÖGLICHKEIT, allerdings gibts noch nicht so viele Filme, die echtes 7.1 haben...
Daher reicht dir 5.1 bestimmt!
STandlautsprecher sind welche, die ca. 80-110 cm höhe haben...
Regallautsprecher sind die "normalen" mit ca. 15 - 40 cm Höhe.
Naja, bei einer Serie/einem Hersteller zu bleiben, ist nicht blöd...
Aber du kannst schon wechseln, vor allem, wenn du dir im Nachhinein Regallautsprecher für die Surroundeffekte kaufen willst, da die ja nicht sooo viel übernehmen...
Aber generell sollte es schon passen, find ich.
Bin aus Regensburg, von daher kenn ich keine Münchner Läden
Aber MM/Saturn ist ne Möglichkeit, und dann halt noch ein paar "richtige" kleinere Hifi-Läden, zum Handeln und als Preisvergleich.
Vor Allem im Set geht da manchmal einiges...
AVR:
Harman/Kardon und Denon...
Fire_burner
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 07. Mai 2009, 19:09
im Saturn hatte ich mich mal umgesehn heute, aber der onkyo 507 war nicht ausgezeichnet stand aber in ner reihe die teurer wurde zwischen 300 und 350 ca. scheint also der 5.1 teurer zu sein als der 7.1
Yamaha hatte ich jetzt glaub ich gar keinen der von dir gennanten geshen.


Achso und wegen LS, welche sind denn günstiger? Dann würde ich die günstigeren nehmen -> bessere LS bei gleichem Budget
CD-Player sind ja ganz schön teuer :), muss ich also wann anders kaufen oder das Budget aufstocken. Aber so wichtig is der ja erstnal auch nicht, da CDs ja übern PC auch abgespielt werden können.


[Beitrag von Fire_burner am 07. Mai 2009, 19:12 bearbeitet]
FLM
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 09. Mai 2009, 08:44
Also ich würde dir nicht den 507 empfehlen der scheint mehr eine abgespeckte Version des 506 zu sein (nur 5.1 nicht 7.1 etc.) ok er unterstützt die neuen HD Formate das wird dir aber auch nicht wirklich was bringen denke ich...
Ich habe selber den 506 und Digital mit einer XiFi Titanium verbunden das klingt deutlich besser als Analog an den PC.
Als Boxen habe ich das Asonori Concert Set. Die Fronts also die 200er könnte ich dir auch Empfehlen würden mit 125 Euro das Stück auch gut in dein Budget passen.
Fire_burner
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 16. Mai 2009, 01:57
Receiver Yamaha 563 und Heco Victa 700, sowie Kabel sind bestellt.

Danke für die Hilfe!
Moe78
Inventar
#22 erstellt: 16. Mai 2009, 12:45
Erfahrungsbericht und Fotos, sobald deine Anlage steht, folgen hoffentlich!
Fire_burner
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 17. Mai 2009, 15:12
Ja werd ich machen. Was meint ihr zu der geplanten Aufstellung der LS?
Fire_burner
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 28. Mai 2009, 17:29
Verstärker und Kabel sind schon da.
LS brauchen leider noch bis Mitte Juni, können wohl doch erst ab 11.6 geliefert werden bei Cyberport.
Allerdings werde ich da warten, denn nirgendwo sonst habe ich die LS für 150 das Stück gesehen sonmdern mindestens 17x.
Verstärker is geil, bringt nur nichts ohne LS ^^. Muss mir mal son Klinkenadapter von groß auf klein holen, dann kan ich den zumindest schonmal an pc anschließen und konfigurieren.

Weitere Infos wenn die LS da sind.
Moe78
Inventar
#25 erstellt: 28. Mai 2009, 17:42
150€ das Stück für Victa 700???
Dann stornier mal sofort und kauf dir die auf hirsch&ille,
da kosten die 148/st.!!!!
Fire_burner
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 29. Mai 2009, 13:34
kein Plkan ob das geht, da ich schon überwiesen habe.
Ich werde es versuchen.
Thx für den Hinweis

P.S.
hab grad bei Hirsch Ille nachgesehen: bin ich dumm oder kann ich da nur Kirsche als Farbe wählen. Bevor ich denen jetzt ne Stornierungsmail schreibe sollte natürlich sichergestellt sein das ich die in Rosewood sofort lieferbar bekommen kann.
Außerdem kosten sie bei Cyberport 149,90 ^^

P.S.2
rofl
gestern stand noch drann lieferbar ab 11.6, was sie mir auch per mail geschrieben ahtten, jetzt seh ich heute das es innerhalb 24 Stunden versandfertig is.
Machts natürlich einfacher


[Beitrag von Fire_burner am 29. Mai 2009, 13:38 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#27 erstellt: 29. Mai 2009, 16:42
Na wenn Du sie eh so schnell bekommst, brauchst wegen 4 € nicht zu stornieren...
Aber für die Zukunft: H&I hat oft gute Angebote, auch AVRs, v.A. bei den Sonderposten...

Fire_burner
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 01. Jun 2009, 17:42
alles ist da

nun nochmal zur LS Aufstellung, geht das so wie ichs geplant habe? gibt ja ungefähr ein Dreieck. Müssen denn die Kabel gleich lang sein, weil durch die autom. Einmessung müsste doch der Laufzeitunterschied sowieso ausgeglichen werden oder?

thx
Fire_burner
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 01. Jun 2009, 22:46
so habs jetzt einfach mit unterschiedlich langen Kabeln probiert und die LS so hingestellt wie geplant, hört sich ganz nett an
nur kann man leider ned aufdrwehen um die Uhrzeit ^^
poneil
Inventar
#30 erstellt: 02. Jun 2009, 21:13
Schön, dann allzeit gutes Hören!

Ergab sich inzwischen die Gelegenheit zum Aufdrehen?
Moe78
Inventar
#31 erstellt: 02. Jun 2009, 23:27
Glückwunsch!

Und was is mit Fotos????
Fire_burner
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 02. Jun 2009, 23:32
so, langsam sind die boxen etwas eingespielt.
einfach geil, klingt trotz niedriger lautstärke viel voller und raumfüllender als die ehem. pc-lautsprecher. ^^
Nur hab ichs bisher noch ned hinbekommen mit dem usb hören.
blöderweise geht das übers fernseh display mitm steuern und da is bei mir fehlanzeige das der receiver erstmal nur für sound herhalten muss.
Fotos werd ich mal noch amchen.
Aber rosewood ist echt geil, kann man aufn ersten blick kaum von scharz unterscheiden ^^
Moe78
Inventar
#33 erstellt: 02. Jun 2009, 23:48
Freut mich, ehrlich wahr!

Bekomm die oder nächste WOche auch 700er, zwar gebrauchte, aber freu mich trotzdem voll! Hoffe die sind nicht zu dick für mein Zimmer, die 500er waren ja schon geil...
Fire_burner
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 04. Jun 2009, 00:38
Hier kommen Bilder:

LS-Rechts:

http://s11b.directupload.net/file/d/1815/hbo78lsh_jpg.htm

http://s4b.directupload.net/file/d/1815/o5zsajoq_jpg.htm

Ls-Links:

http://s6b.directupload.net/file/d/1815/gdpa3nz2_jpg.htm

Receiver:

http://s4b.directupload.net/file/d/1815/9xeucro5_jpg.htm

http://s6b.directupload.net/file/d/1815/9jb263h5_jpg.htm

P.S.

wie kann ich eigtl die Laptop, LS deaktivieren?
hab den Receiver über digitales koax angebunden (SPDIF), wenn ich aber den Klineknstecker von Kopfhörer ausstecke, dann gehen die Notebook Boxen an.
Man muss dem also iwie sagen das das output Gerät am SPDIF hängt und nicht am Klinke. ist XP.
Desktop Pc hab ich zwecks nicht vorhandenem digital AUsgang per Klinke auf 2x Cinch angeschlossen, läuft aber auch super.

P.S.2
@moe
freu dich drauf, sind echt geile Teile, aber dein System is natürlich noch geiler mit dem Souround. Irgendwann hol ich mir dann auch mal noch 2 victa 300er


[Beitrag von Fire_burner am 04. Jun 2009, 00:58 bearbeitet]
Fire_burner
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 10. Jun 2009, 06:57
huhu, hat niemand mehr was zu meinen Fragen?
Oder sonstige Kommentare
Moe78
Inventar
#36 erstellt: 11. Jun 2009, 14:23
Weiter kann ICH dir leider nicht helfen...
Hab die 700er...
Geile Teile, echt wahr!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 Soundsystem
Haffun am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  4 Beiträge
2.1 oder 5.1 Soundsystem
4xiS am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  7 Beiträge
"HiFi" PC-Lautsprechersets (2.1)?
Sir_Morosus am 15.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  7 Beiträge
2.1 Soundsystem
Mofitz am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  14 Beiträge
PC Anlage 2.1 oder 5,1
johny123 am 05.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  47 Beiträge
Beste 2.1 Anlage
laufzeit am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  2 Beiträge
Empfehlung für 2.1 Soundsystem für den PC
nge89 am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  10 Beiträge
Kaufberatung 5.1/2.1 Soundsystem für PC Cordless
Movie-Lolle am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  3 Beiträge
Neues Soundsystem - 2.1 vs. 5.1 - Budget 400?
Emca am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 12.12.2009  –  4 Beiträge
Nahfeldmonitore oder gutes 2.1 System bis 150 ? ?
Bass_Player am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Klipsch
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 119 )
  • Neuestes Mitglied*Ramona*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.328
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.311