Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC-Lautsprecher für max. 150 EUR

+A -A
Autor
Beitrag
ElKoboldo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jun 2009, 19:02
Hallo,

besitze derzeit ein Logitech X-230-Set, welches bei der Wiedergabe von Musik nicht so doll ist. Bin deswegen am überlegen, ob ein Umstieg auf andere Lautsprecher Sinn macht. Wichtig wäre mir, dass es ein 2.1-Set ist und dieses über 3.5mm-Klinke an meinen OnBoard-Sound (Realtek HD) angeschlossen werden kann.

Was für Sets gibt es in diesem Bereich die meine Kriterien erfüllen würden? Habe viel über das Edifier S530-Set gelesen. Würde man einen Unterschied zwischen meinen jetzigen Boxen und dem Edifier feststellen oder wäre dies zu vernachlässigen bei dieser Preisdifferenz?

Gruß
ayin
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Jun 2009, 20:17
Da sind Welten dazwischen. Das S530 ist sehr gut, aber in dieser Preisklasse ist auch das Swans M10 empfehlenswert, das geht mehr Richtung Hifi, das Edifier geht mehr Richtung Spiele/Filme.
ElKoboldo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Jun 2009, 05:35
Danke für die Antwort. Also ich nutze den PC auch zum spielen bzw. selten mal zum Filme schauen. Werde mir das von dir genannte Modell mal näher betrachten.
fiftay
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jun 2009, 08:02
Hallo,

also ich habe das Swans M10 und bin damit wirklich super zufrieden zum Musik hören definitiv sehr gut geeignet und auch bei größeren Lautstärken spielt es sehr kontrolliert.


http://www.swans-europe.de

Falls du Fragen zu dem M10 haben solltest kannst du mir gerne ne pm schreiben.


Gruß fiftay
Xeno94
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Jun 2009, 15:14
Hab jetzt alle 3 Posts gelesen und mich gewundert warum keiner etwas zu der Soundkarte gesagt hat
Ihr seit Leute ^^
Aaaaaaaaalso, ich denke deine Logitech würden sogar ein gutes Stück besser klingen wenn du dir eine andere Soundkarte kaufen würdest.
z.B die M-Audio 2496.
Die ist eine sehr gute Soundkarte zum Musik hören.
Danach könntest du dir z.B noch immer das Swans Ms10 kaufen

Grüße, Xeno
ElKoboldo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Jun 2009, 21:36
Hab jetzt doch zum Edifier-Set gegriffen. Kann es schon garnicht mehr abwarten :D. Danke für die Tipps.
Xeno94
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Jun 2009, 19:45
Ich will dir deine unglaubliche Freude nicht rauben, aber ohne eine andere Soundkarte wirst du nie das potential deiner Boxen entfalten können
ElKoboldo
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Jun 2009, 07:50
Das Problem ist nur dass ich keinen freien PCI-Slot habe. Bin am überlegen mir das hier zu kaufen. Kann mir allerdings nicht vorstellen, dass der qualitative Sprung von meinem jetzigen ALC889a so groß sein wird.


[Beitrag von ElKoboldo am 21. Jun 2009, 08:14 bearbeitet]
Xeno94
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Jun 2009, 13:09
Wie wäre es dann mit dieser?
*klick me*
Also einen qualitativen Sprung wird es schon sein!
Falls es dir nicht gefällt kannst du es ja zurück schicken.
Am besten beim großen T kaufen oder so ^^

Grüße
kilianwin
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Jun 2009, 15:17
..also ich hatte mal mein altes Bose Acoustimass mit nem alten Sony-Verstärker am Rechner hängen. Das war auch ganz fetzig. Oder wie wärs mit ein paar billigen Studiomonitoren? Müssen ja nicht unbedingt PC-Boxen sein. Aber du hast ja schon zugegriffen.
Gruß,
K.
ElKoboldo
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Jul 2009, 15:38
bobastoned
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Jul 2009, 15:51
klanglicher unterschied naja mann nannte es auch voodoo ^^
kontakt technisch können aber durchaus welten dazwischen liegen die baumarktstrippen sind ok wenn du einmal steckst und nie wieder anfässt aber die neutrik und neutrik clone vom NF2C sind schon gute stecker die auch nen paar hundert steckvorgänge überleben

mein tip nimm das hier gut und günstig

http://www.thomann.de/de/cordial_cfy15wcc_yaudiokabel.htm


[Beitrag von bobastoned am 02. Jul 2009, 16:00 bearbeitet]
ElKoboldo
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Jul 2009, 06:35
Gibt es ne Empfehlung bzgl. eines Stereo-Verstärkers, den ich mit den Boxen nutzen könnte? Sollte halt nicht zu teuer sein und einen optischen Anschluss als Mindestvoraussetzung bieten.
vstverstaerker
Moderator
#14 erstellt: 05. Jul 2009, 10:52
ähh du hast dir aktive lautsprecher gekauft und willst jetzt einen stereo-verstärker?
optischen anschluss bei stereo-verstärkern gibts für kleines geld auch nicht. bei geräten von onkyo, denon usw kriegt man in der einsteigerklasse bis 200/300 euro nur analoge eingänge. (natürlich alles auf neugeräte bezogen)
poneil
Inventar
#15 erstellt: 05. Jul 2009, 11:39
Hi,

wieso hast du denn dann nicht gleich das Edifier S530D genommen?

Als günstigstes Stereo-Gerät mit Digitaleingängen fällt mir spontan nur der Harman Kardon HK 3490 ein. Der wird wohl bei rund 350 Euro liegen.

Da ist es günstiger, wenn du dir nen AV-Receiver mit Stereo-Pre-Outs holst oder gleich nen Vorverstärker mit Digitaleingang. Und dann am besten noch gebraucht.

Wieso muss der Verstärker denn überhaupt einen optischen Anschluss haben? Jedes Gerät hat doch auch analoge Ausgänge?


Grüße
ElKoboldo
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Jul 2009, 18:22
Moin,

habe das S530D. Theoretisch müsste es doch möglich sein, dieses über den optischen Anschluss direkt an die Soundkarte (Xonar DX) zu betreiben, oder? Das mit dem Stereo-Verstärker vergesst mal, habe da etwas durcheinander gebracht, sorry.

Gruß
poneil
Inventar
#17 erstellt: 05. Jul 2009, 18:31
Hi,

ja das sollte theoretisch problemlos möglich sein.

Das Edifier D Set hat ja glaubich drei mögliche Eingänge, zwei analoge und einen optischen Digitaleingang. Am Edifier wählst du dann als Input den Digitaleingang und bei deinem PC stellst du die Soundkarte so ein, dass der Sound über den optischen Digitalausgang ausgegeben werden soll.


Grüße


PS: Das hier scheint die Oberfläche der Treibersoftware zu sein.



Du musst den Haken bei SPDIF setzen, damit der Ton über den Digitalausgang ausgegeben wird.

Ich gebe allerdings noch zu bedenken, dass der Digital-Analog-Wandler auf der Soundkarte selber wahrscheinlich besser ist als der Wandler im Edifier-Set. Eventuell wäre also eine analoge Verkabelung qualitativ hochwertiger. Müsste man testen.


[Beitrag von poneil am 05. Jul 2009, 18:41 bearbeitet]
ElKoboldo
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 05. Jul 2009, 18:42
Hallo,

habe die Lautsprecher nun über Toslink dranhängen. Funktioniert problemlos. Danke!

Gruß

*edit*

Werde die Tage mal testen was sich besser anhört.


[Beitrag von ElKoboldo am 05. Jul 2009, 18:47 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Lautsprecher für PC
andi777 am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  4 Beiträge
Aktive 2.0 Lautsprecher für PC
Chrischan. am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  2 Beiträge
Neues Boxensystem, 2.1 oder NFM, max. 150?
TotalEclipse am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 30.06.2009  –  5 Beiträge
Lowdbudget Sound für den PC (Max 60 EUR)
Hanger am 13.08.2008  –  Letzte Antwort am 14.08.2008  –  8 Beiträge
Suche solides 2.1 System für PC (max. 300-400 EUR)
moby08 am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  4 Beiträge
Boxen für Pc und Computer bis max 150?
Magicman94 am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  5 Beiträge
PC lautsprecher . Welche
bob_der_bassist am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.11.2006  –  25 Beiträge
Suche 2.1 PC Lautsprecher bis 40 EUR
unnoticed am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  6 Beiträge
2.1 Lautsprecher bis 150?
St0rr am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  6 Beiträge
PC- Lautsprecher: 50? max!
Norwayfish am 04.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.12.2008  –  56 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic
  • Logitech
  • Harman-Kardon
  • Edifier

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedBassSlaughter
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.554