Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ausgabeunterschiede bei DVD-Abspielprogrammen!

+A -A
Autor
Beitrag
TheDude85
Stammgast
#1 erstellt: 13. Jul 2009, 22:41
Hi Forum!
Also wie den meissten bekannt ist, sollte man ja die Musik am PC mit einem Asio-Treiber über Foobar abspielen um bitgenaue Ergebnisse zu bekommen. Wie ist das bei Musikdvds. Welche Programme sind da Empfehlenswert? Gibt es da zwischen verschiedenen Programmen Klangunterschiede oder zumindest theoretisch ein vermixen oder resamplen? Nebenbei, mit wieviel Bit und wieviel khz ist eine DVD im Normalfall denn aufgenommen?
P.S: Ich gebe alles Stereo aus, also Mehrkanal ist uninteressant.
Würde mich über ein paar Infos freuen!
Gruß TheDude


[Beitrag von TheDude85 am 13. Jul 2009, 22:43 bearbeitet]
plastikohr
Inventar
#2 erstellt: 14. Jul 2009, 10:48
Hallo.

sollte man ja die Musik am PC mit einem Asio-Treiber über Foobar abspielen um bitgenaue

Sollte man eben nicht.

Asio ist für Aufnahmen gemacht und verringert die
Latenzen.
Für das umgehen des Win K-Mixer reicht es, in foobar2000
unter Preferences>>Output>>Output Device>>KS Name Soundkarte auszuwählen.
Das kann foobar2000 "von Haus aus".
TheDude85
Stammgast
#3 erstellt: 14. Jul 2009, 14:34
Ich dachte immer es wäre egal ob Asio, Wasapi oder KS, da alle bitgenau arbeiten. Aber ist auch nicht das Thema. Es geht um Musik-DVDs. Gibt es Programme, die mir sagen mit welcher Abtastfrequenz und wieviel bit eine bestimmte DVD aufgenommen ist? Auf Wikipedia steht, das DVD-Video mit einer Abtastfrequenz von entweder 48khz oder 96khz aufgenommen sind. Spiele ich aber DVDs bei mir am Rechner ab, zeigt mir meine Soundkarte immer 44,1khz an. Deswegen die Frage.
MFG TheDude


[Beitrag von TheDude85 am 14. Jul 2009, 14:36 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#4 erstellt: 14. Jul 2009, 17:00
lade dir das kostenlose MediaInfo

als quelle wählst du die eingelegte dvd, dann eine der "richtigen" ifo-dateien auswählen und dir werden sämtliche relevanten daten - auch infos über den audio-stream - angezeigt

sieht dann zum beispiel so aus:
Allgemein #0
Vollständiger Name : F:\VIDEO_TS\VTS_03_0.IFO
Format : DVD Video / DVD Video
Dateigröße : 18.0 KiB

Video #0
Codec : MPEG2V
Bitraten-Modus : VBR
Breite : 720 Pixel
Höhe : 576 Pixel
Bildseitenverhältnis : 16/9
Bildwiederholungsrat : 30 FPS
Standard : PAL

Audio #0
Codec : AC3
Kanäle : 2 Kanäle
Samplingrate : 48 KHz


Text #0
Codec : 2-bit RLE

Kapitel #0

Kapitel #1
TheDude85
Stammgast
#5 erstellt: 15. Jul 2009, 17:00
Danke für den Tip mit dem MediaInfo. Funktioniert tadellos. Hat noch jemand was zum ursprünglichen Thema?
vstverstaerker
Moderator
#6 erstellt: 15. Jul 2009, 17:19
naja jetzt wäre ja interessant was nun bei dir passiert wenn du ne dvd mit zum beispiel 48 khz abspielst, ob du das auch bekommst. wenn ja gibts dazu nicht viel zu sagen, um dvd-software wird nicht so viel gewese hier gemacht wie um foobar und co

gibts vielleicht plug-ins mit denen man die dvd's in foobar abspielen kann? ich weiß es nicht... audiospur anhören wäre wohl nicht das problem aber wenn du auch bild willst...
TheDude85
Stammgast
#7 erstellt: 15. Jul 2009, 19:33
Also ich habe gerade die Cream-Live 2005 DVD mit Mediainfo gescannt, die ist in 48khz aufgenommen. Spiele ich sie nun aber mit dem WMP ab, zeigt mir meine Soundkarte 44,1khz an. An dem Treiber liegts nicht, denn wenn ich mit foobar etwas in 48khz abspiele, zeigt mir das die Karte auch an. Das kann ja dann eigentlich nur am Player liegen. Jemand ne Idee welcher Player da besser wäre?

Edit: Habe gerade noch PowerDVD 9 installiert. Der hat auch die Möglichkeit sich Infos anzeigen zu lassen. Er zeigt mir 48khz an aber aus der Soundkarte kommen 44,1. Versteh ich nicht.


[Beitrag von TheDude85 am 15. Jul 2009, 19:44 bearbeitet]
plastikohr
Inventar
#8 erstellt: 15. Jul 2009, 20:32
Da möchte ich für DVD doch mal den hier
anbieten:
http://mpc-hc.sourceforge.net/

Kostet nix und läuft zum. bei mir gut.
Es lassen sich auch schon vorhandene Codecs
einbinden.
TheDude85
Stammgast
#9 erstellt: 15. Jul 2009, 20:54
Hi! Danke für den Link. Den Player habe ich allerdings auch schon drauf. Ist wirklich gut, schlicht aber funktionabel. Der Player ändert leider auch nichts an dem Abtastratenproblem.
Grml
plastikohr
Inventar
#10 erstellt: 15. Jul 2009, 21:56
Ich hätte da ne Idee.

die ist in 48khz aufgenommen.



zeigt mir 48khz an

Auch PowerDVD zeigt an das mit 48Khz aufgenommen
wurde.
Deshalb kann die wiedergabe aber trotzdem mit 44,1Khz
erfolgen.
Foobar2000 "befiehlst" du mit dem Resampler
die wiedergabe mit 48Khz, was auch angezeigt wird.
TheDude85
Stammgast
#11 erstellt: 15. Jul 2009, 22:15

plastikohr schrieb:

Auch PowerDVD zeigt an das mit 48Khz aufgenommen
wurde.
Deshalb kann die wiedergabe aber trotzdem mit 44,1Khz
erfolgen.
Foobar2000 "befiehlst" du mit dem Resampler
die wiedergabe mit 48Khz, was auch angezeigt wird.


Wieso gibt PowerDVD denn dann eine 48khz Aufnahme in 44,1khz aus? Was ist der Grund dafür? Ach und dem Foobar befehle ich doch nichts und benutze auch keinen Resampler oder versteh ich da was falsch? Der Foobar gibt mir die Datei halt so aus wie sie aufgenommen wurde. Ein Resampler würde das ja verändern und nicht beibehalten. Da wäre es für mich logischer, wenn der PowerDVD einen Resampler hätte, der das 48khz Signal auf 44,1khz heruntersamplet.
Gruß Andi


[Beitrag von TheDude85 am 15. Jul 2009, 22:25 bearbeitet]
TheDude85
Stammgast
#12 erstellt: 16. Jul 2009, 00:06
Also ich bin etwas weiter gekommen. Es scheint so, als würde jedes Programm ausser Foobar(mit Wasapi Plugin) die Abtastfrequenz nutzen, die ich im Windows eingestellt habe obwohl ich im Panel meiner Soundkarte Auto eingestellt habe. Fobbar spielt immer genau in der Frequenz, wie die Quelldatei aufgenommen ist, was ich dann auch im Controlpanel der Karte bestätigt bekomme. Egal was im Windows eingestellt ist. Alle anderen Programme benutzen, egal welche Abtastfrequenz die Quelldatei hat, die Einstellung im Windows. Der Grund warums beim Foobar funktioniert ist allein der Wasapi Plugin. Jetzt meine Frage, gibt es einen Wasapi oder ähnlichen Plugin für PowerDVD. Das nutze ich persönlich am liebsten, da mir die neuen Videofeatures am besten gefallen (damit kann man die Bildqualität von DVDs erheblich aufbessern). Ansonsten kennt vielleicht jemand einen alternativen Videoplayer mit Wasapi-unterstützung?
Gruß Andi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitgenaue Ausgabe 5.1
TurboOmega am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2008  –  3 Beiträge
Bitgenaue Wiedergabe im Videoplayer?
BoomerBoss am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.12.2007  –  3 Beiträge
Was bringt ASIO bei 48 KHz?
???!!!??? am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  4 Beiträge
ASIO + Foobar -> Knackser bei der Wiedergabe
xTr3Me am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  4 Beiträge
Foobar mit Asio-Treibern.
thk_ms am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  68 Beiträge
Welche Soundkarte ist empfehlenswert?
Pitviper am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  17 Beiträge
Lautstärkeregelung mit ASIO möglich?
occam am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  3 Beiträge
Einstellungen asio über Foobar2000
amwickl am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2008  –  5 Beiträge
PC Aufnamhemit Mikrofon: PC-sound wird mit aufgenommen
Hunns am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  3 Beiträge
ARCAM rDAC + ASIO Treiber
huarache am 05.06.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.255