Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


MP3- Gerät direkt an Receiver mit Steuerung gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
subgeneralhuhn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Okt 2009, 08:47
... ohne erst von PC auf CD zu brennen und dann am Blurayplayer abzuspielen.

die Frage ist möglicherweise in anderer Formulierung
in dem ein oder anderen Forum hier schon gestellt,
aber wenn, habe ich es nicht verstanden,
weil ich die vielen technischen begriffe nicht verstehe.
ich hoffe auch, das ich das richtige Forum gewählt habe!

ich möchte nur einfach eine Art "Mini-PC" mit screen haben,
der über irgendeinen anschluss an den AVR angeschlossen
wird. (und der hat kein HDMI oder USB oder sowas).

der untenstehenden liste kann der fachmann bestimmt
leicht entnehmen, was ich brauche, ich weiss nur:
der PC kommt nicht ins wohnzimmer und der MP3- player von
meiner frau hat keine anschlüsse für an AVR und wäre auch
etwas zu mickrig von der bedienung, notfalls würde ich
aber auch sowas nehmen, wenns denn anschlüsse an den
Denon dafür gibt.

ich bin für jede antwort dankbar,
ich habe hier schon ein paar mal lösungen erhalten,
die ich mit meinem wenigen wissen selbst nicht
unbedingt hätte erarbeiten können.

Gotthard
plastikohr
Inventar
#2 erstellt: 05. Okt 2009, 10:10
Hallo, hier der erste Vorschlag: Einen MP3-Player mit gutem Diplay mit 3,5mm Klinke-Ohrhörer ausgang besorgen und ein Y-Adapter 3,5mm auf Cinch L & R. Mit Klinke an den Ohrhörer-Ausgang des Mp3-Player, mit den Cinch an Stereo-In am AVR.
Bild eines solchen Y-Adapters:
subgeneralhuhn
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Okt 2009, 11:33

plastikohr schrieb:
Hallo, hier der erste Vorschlag: Einen MP3-Player mit gutem Diplay mit 3,5mm Klinke-Ohrhörer ausgang besorgen und ein Y-Adapter 3,5mm auf Cinch L & R. Mit Klinke an den Ohrhörer-Ausgang des Mp3-Player, mit den Cinch an Stereo-In am AVR.
Bild eines solchen Y-Adapters:



ja, danke! das geht genau in die richtung, die ich meine.
wusste doch, das auf euch verlass ist.
p.s.: ich habe gesehen, dass die geräteaufstellung nicht
mehr im beitrag aufgelistet wird, weil ich das auf einen
hinweis aus der signatur entfernt habe. man sieht das
aber, wenn man auf den user klickt. aber das wisst ihr
sicher alle schon.

also, gibts noch alternativen? eine art mini- laptop zu
niedrigem tarif? oder komme ich gar über die usb-schnittstelle
am BDP in mein netzwerk rein? ich gebe zu, mich damit
noch garnicht befasst zu haben. angeblich kann ich
damit z.b. auf youtube zugreifen.

gruß
gotthard
plastikohr
Inventar
#4 erstellt: 05. Okt 2009, 12:52

ine art mini- laptop zu
niedrigem tarif?
Was für dich viel ist, kann für andere wenig sein. An welche Summe denkst du?
Edit:
Hier noch etwas in richtung Laptop: Acer Aspire R3600 REVO
Beitrag: http://www.hifi-foru...m_id=54&thread=12013
Gleich zum ansehen:
http://www.notebook....1035&productid=20635


[Beitrag von plastikohr am 05. Okt 2009, 12:59 bearbeitet]
subgeneralhuhn
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Okt 2009, 13:01

plastikohr schrieb:

ine art mini- laptop zu
niedrigem tarif?
Was für dich viel ist, kann für andere wenig sein. An welche Summe denkst du?


danke für feedback. ich meine z.b. im vergleich zum ipod,
den es scheinbar mit 64 GB für rd. 200 euro geben soll,
ist möglicherweise ein einfacher 10-zoll laptop aus dem
angebot die bessere lösung. vielleicht geht das technisch nicht.
allerdings sollte laptop zu AVR doch funzen, wenn eine
soundkarte an bord ist, was ich voraussetze.

und möglicherweise übersehe ich andere lösungen, daher ja der forumsbeitrag.

gruß gotthard

nachtrag: ich hatte deine vervollständigung nicht gesehen,
bevor ich die nachricht abschickte. klar, das ist wohl
im vergleich zum ipod die bessere variante. wie lautet das
technische detail, worauf ich achten muss, also die schnitt-
stelle zum AVR?


[Beitrag von subgeneralhuhn am 05. Okt 2009, 13:09 bearbeitet]
plastikohr
Inventar
#6 erstellt: 05. Okt 2009, 13:37

laptop zu AVR doch funzen, wenn eine
soundkarte an bord ist, was ich voraussetze.
Ach, da möchte ich dich noch darauf hinweisen, das viele mit dem Laptop einen externen DAC verwenden, um den Klang zu verbessern. Scheint nicht der beste zu sein. Habe ich aber noch nicht gehört.

der PC kommt nicht ins wohnzimmer
Eine Kabelverbindung geht nicht?
plastikohr
Inventar
#7 erstellt: 05. Okt 2009, 13:46

wie lautet das
technische detail, worauf ich achten muss, also die schnitt-
stelle zum AVR?
Der R3600 Revo hat ja verschiedene möglichkeiten. Die bei dir am 1706 aber wohl nicht zu nutzen sind. Am besten wäre, denke ich, die direkte verbindung über einen Audio-Out eines Laptop.
HiLogic
Inventar
#8 erstellt: 05. Okt 2009, 14:04

oder komme ich gar über die usb-schnittstelle
am BDP in mein netzwerk rein? ich gebe zu, mich damit
noch garnicht befasst zu haben. angeblich kann ich
damit z.b. auf youtube zugreifen.

Wie jetzt? Dein BluRay Player hat einen USB Anschluß? Wo ist dann das Problem?

Bedienungsanleitung lesen soll ab und zu auch helfen...
subgeneralhuhn
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Okt 2009, 16:23

HiLogic schrieb:

oder komme ich gar über die usb-schnittstelle
am BDP in mein netzwerk rein? ich gebe zu, mich damit
noch garnicht befasst zu haben. angeblich kann ich
damit z.b. auf youtube zugreifen.

Wie jetzt? Dein BluRay Player hat einen USB Anschluß? Wo ist dann das Problem?

Bedienungsanleitung lesen soll ab und zu auch helfen...


du hast ja so recht. ich habe mich kurz geschämt und dann
die BA studiert. folgende situation:
es wird ein spezieller WLAN- adapter benötigt, der
kostet schlappe 59 euro aufwärts.
dann unterstützt das system aber kein WPA2PSK mit
codierung AES. so ist aber mein netzwerk eingestellt,
warum auch immer. und ob das dann letzten endes funzt...

und den mp3 von meiner frau habe ich natürlich schon
daran getestet, geht nicht.

ich brauche also eine andere lösung

danke fürs melden
gotthard
subgeneralhuhn
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Okt 2009, 16:26
[quote]der PC kommt nicht ins wohnzimmer[/quote] Eine Kabelverbindung geht nicht?[/quote]

no!
der pc ist ein desktop und steht im keller.
weiters argument für nen laptop. den PC nur noch
als server oder so nutzen.
merci
gotthard
plastikohr
Inventar
#11 erstellt: 05. Okt 2009, 16:49

WPA2PSK mit
codierung AES. so ist aber mein netzwerk eingestellt,
warum auch immer.
Jetzt darst du dich eigentlich nochmal schämen. AES ist eine Verschlüsselung zur sicheren Datenübertragung. Sollte man, finde ich mit eigenem Netzwerk wissen.
Zitat von tech.de.msn.com:
Sicherer ist WPA2. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informatik rät, WPA2 zusammen mit einem Pre-Shared-Key (PSK) genannten Passwort zu verwenden. Das heißt dann WPA2-PSK.
subgeneralhuhn
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Okt 2009, 17:02

plastikohr schrieb:

WPA2PSK mit
codierung AES. so ist aber mein netzwerk eingestellt,
warum auch immer.
Jetzt darst du dich eigentlich nochmal schämen. AES ist eine Verschlüsselung zur sicheren Datenübertragung. Sollte man, finde ich mit eigenem Netzwerk wissen.
Zitat von tech.de.msn.com:
Sicherer ist WPA2. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informatik rät, WPA2 zusammen mit einem Pre-Shared-Key (PSK) genannten Passwort zu verwenden. Das heißt dann WPA2-PSK.



ja, genau. WPA2PSK. so ist das eingestellt,
und das handbuch vom BDP sagt:
bei verwendung des sicherheitscodes für den AP (?)wird
folgendes nicht unterstützt:
1) authentifizierungsmodus WPA2PSK
2) codierung AES

was ich damit sagen will ist, dass das mit dem WLAN
gar nicht funktioniert lt. hersteller. wat nu?
gotthard
plastikohr
Inventar
#13 erstellt: 05. Okt 2009, 17:31

folgendes nicht unterstützt:
1) authentifizierungsmodus WPA2PSK
2) codierung AES
Hmmm...? Es müsste doch genügen, wenn der WLAN-Adapter das kann und die Daten unverschlüsselt in den BDP gibt.


für den AP (?)
Access-Point = ungefähr Zugangs-Punkt.


[Beitrag von plastikohr am 05. Okt 2009, 17:34 bearbeitet]
HiLogic
Inventar
#14 erstellt: 06. Okt 2009, 00:02
Haaaalllooo?!?
Ist das so schwer oder was?! MP3 auf einen USB-Stick kopieren, in den Blu-Ray Player reinstecken und losleiern... Das Ding müsste ja schon am AVR angeschlossen sein?!


[Beitrag von HiLogic am 06. Okt 2009, 00:05 bearbeitet]
subgeneralhuhn
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Okt 2009, 09:51

HiLogic schrieb:
Haaaalllooo?!?
Ist das so schwer oder was?! MP3 auf einen USB-Stick kopieren, in den Blu-Ray Player reinstecken und losleiern... Das Ding müsste ja schon am AVR angeschlossen sein?!



sorry, aber das hilft mir nicht weiter. ich glaube,
dass man das schon dem titel dieses beitrages entnehmen
kann.

ich möchte mit dem gerät auch steuern, also playlists
erstellen, auswählen ect. ich möchte dazu nicht jedesmal
erst das TV oder den beamer einschalten müssen. ausserdem
ist die bedienung des BDP auch nicht gerade das nonplus-
ultra an bedienerfreundlichkeit.

nichts für ungut
gotthard

nachtrag: ausserdem hatte ich ja schon mit einem
handelsüblichen mp3-player festgestellt, dass die
schnittstelle kein freier usb-eingang zu sein scheint.
ich werde aber diesen teil in das entsprechende forum
verschieben.


[Beitrag von subgeneralhuhn am 06. Okt 2009, 11:04 bearbeitet]
subgeneralhuhn
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Okt 2009, 09:50
abschliessende Meldung:

mittlerweile habe ich den REVO in betrieb
genommen, es ist genau das, was ich brauche.

Vista fliegt raus, sobald Win7 ankommt, ist
echt etwas lahm. stört aber auch nicht besonders
für meine zwecke.

der sound ist astrein, für meine ansprüche.

danke an alle für mithilfe!

gotthard
plastikohr
Inventar
#17 erstellt: 20. Okt 2009, 18:04
Das hört man gerne. Und wie ist der jetzt angeschlossen?
subgeneralhuhn
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 21. Okt 2009, 07:45

plastikohr schrieb:
Und wie ist der jetzt angeschlossen?



das hatte ich in einem anderen beitrag, direkt zum
thema Revo, eingetragen:
http://www.hifi-foru...m_id=54&thread=12013

aber du meinst sicherlich konkret den audioanschluss,
der geht einfach über klinke/cinch an den DVD- eingang
vom Denon. das reicht mir.

was mittlerweile echt nervt, ist das vista und die
vielen "dienste", die da voreingestellt mitgekommen
sind. weil ich auf WIN7 warte, fummele ich da nicht
viel rum, aber zumindest lad ich den seamonkey drauf,
IE ätzt.

was mich jetzt noch interessieren würde:
- wie kann ich die partition ändern? die ist ca. 1:1
auf C und D verteilt.
- was mache ich mit dem vista? einfach löschen will ich
es auch nicht.
ich habe im familienkreis zwar einen fachmann, der mir
sicherlich gerne dabei hilft, aber ich versuche immer
selbst zu einem bild zu kommen.

aber halt! das gehört jetzt glaube ich überhaupt nicht
mehr in diese abteilung!

also, nochmals danke für den initialen tipp!
gotthard
plastikohr
Inventar
#19 erstellt: 22. Okt 2009, 19:15
Danke für die Info zum anschluss.

- wie kann ich die partition ändern? die ist ca. 1:1
auf C und D verteilt.
Du könntest eine Software wie gparted nutzen. Herunterladen, brennen, und Partition vorsichtig einteilen. Ist OpenSource & kostet nichts.

- was mache ich mit dem vista? einfach löschen will ich es auch nicht.
Die sauberste Lösung ist ein Formatieren aka löschen der HD. Ein Upgrade geht auch, aber ob das bei dir Persönlich gut läuft, steht auf einem anderen Blatt (beim Upgrade am besten den Fachmann einbeziehen). Sobald ich Win 7 einsetze wird bei mir das alte OS plattgemacht, das ist zwar evtl. umständlicher und dauert bis ich alles wieder zusammen habe, trotzdem ziehe ich dies vor.

aber halt! das gehört jetzt glaube ich überhaupt nicht mehr in diese abteilung!
Och, hier wird sowieso Querbeet alles beantwortet, worauf einer eine Antwort weiss. Einsortiert wird von den Mods später.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Netbook zur mp3-Wiedergabe an AV-Receiver gesucht
Thunderbird74 am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  12 Beiträge
Programm zum mixen von mp3´s gesucht !
Stokely am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  9 Beiträge
MP3 auf Receiver - Externe Festplatte mit Audioausgang?
ehrlich77 am 23.05.2011  –  Letzte Antwort am 26.05.2011  –  6 Beiträge
MP3 Player
emjay28 am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  19 Beiträge
mp3 programm gesucht
jungler am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  7 Beiträge
MP3 Ripper gesucht
Weidenkaetzchen am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 08.04.2011  –  13 Beiträge
Grenzen von MP3 gesucht
Hörpferd am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  28 Beiträge
Mp3 Tool zum tagging gesucht
Senfsack am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  8 Beiträge
Verbesserung von MP3-Klang am AV-Receiver?
Andi-san am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  45 Beiträge
MP3's in Raumklang...
Muuh am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedOllistreif_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.063