Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


USB-DAC für Aktivmonitore

+A -A
Autor
Beitrag
Cortana
Inventar
#1 erstellt: 20. Okt 2009, 15:39
Hallo Leute

Ich bin grade auf der Suche nach nem Monitor Controller für meine zukünftigen Aktivboxen (Genelec 8030A oder Adam A7, wird sich am Montag zeigen). Die billigsten Monitor-Controller (in der Schweiz) kosten um die 50 Euro -.-

Wäre es da sinnvoll auf meine CREATIVE Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio zu verzichten und mir nen USB-DAC zuzulegen?

Ich benutze Foobar2000 unter Windows 7 mit dem WASAPI-Plugin. Wie würde das ganze mit einem USB-DAC funktionieren? Erkennt Windows sie auch als Soundkarte und alles bleibt beim alten?

Budget: 50-200 Euro (Ehrlichgesagt lieber um die 120 Euro rum)


[Beitrag von Cortana am 20. Okt 2009, 15:43 bearbeitet]
Alex-Hawk
Inventar
#2 erstellt: 20. Okt 2009, 15:45

Cortana schrieb:
Ich benutze Foobar2000 unter Windows 7 mit dem WASAPI-Plugin. Wie würde das ganze mit einem USB-DAC funktionieren? Erkennt Windows sie auch als Soundkarte und alles bleibt beim alten?


Das auf jeden Fall. Hab auch Foobar mit WASAPI, allerdings unter Vista. Nutze nen DacMagic.
Cortana
Inventar
#3 erstellt: 20. Okt 2009, 16:14
Hab jetzt mal 2 im Auge.

EDIROL UA-1G: http://www.internet....oppreise&language=en (80 Euro)
AUDIO FAST TRACK PRO: http://www.houseofso...,0,0,14,de,0,0,0,0,0 (150 Euro)

Will damit nur Musik hören, reicht da der obere?


[Beitrag von Cortana am 20. Okt 2009, 16:19 bearbeitet]
Alex-Hawk
Inventar
#4 erstellt: 20. Okt 2009, 16:26
Klär mich mal auf mit den Monitoren.

Du gehst einfach mit zwei Mono-Cinch-Kabeln von der Karte zu den Monitoren?

In dem Fall ist die Edirol wohl ne gute Wahl. Hatte selbst den Vorgänger.
Cortana
Inventar
#5 erstellt: 20. Okt 2009, 16:29

Alex-Hawk schrieb:
Du gehst einfach mit zwei Mono-Cinch-Kabeln von der Karte zu den Monitoren?

Jop, so wirds dann sein. Ich will eifach mind. die Qualität von meiner Soundkarte, sollte ja locker drin sein, wenn nicht gar besser mit dem Teil?

Also da spar ich mir den Monitorcontroller für 50 Euro und kauf gleich das.
Alex-Hawk
Inventar
#6 erstellt: 20. Okt 2009, 16:31
Ich war jedenfalls sehr zufrieden mit der Edirol.

Cortana
Inventar
#7 erstellt: 20. Okt 2009, 16:34

Alex-Hawk schrieb:
Ich war jedenfalls sehr zufrieden mit der Edirol.

Ich wart jetzt einfach mal ab, vielleicht werden noch andere Meinungen gepostet ^^
Cortana
Inventar
#8 erstellt: 21. Okt 2009, 08:49
Push
Cortana
Inventar
#9 erstellt: 21. Okt 2009, 17:50
Problem gelöst: Ich hab ja ne G11-Tastatur, die hat nen Lautstärkeregler. Dazu noch Play/Pause-Taste, hab da jetzt einen Shortcut in Foobar gesetzt xD
Alex-Hawk
Inventar
#10 erstellt: 21. Okt 2009, 17:54
Dir ging es also gar nicht um den Klang der Kette?
Cortana
Inventar
#11 erstellt: 21. Okt 2009, 17:55

Alex-Hawk schrieb:
Dir ging es also gar nicht um den Klang der Kette?

Eigentlich nur um den Komfort.

Die jetzige Soundkarte sollte völlig ausreichend sein
Alex-Hawk
Inventar
#12 erstellt: 21. Okt 2009, 18:00
Achso.

Na dann viel Spaß.

Cortana
Inventar
#13 erstellt: 16. Dez 2009, 23:47
Ok, ich hol das ganze wieder rauf. Die Umstände sind nun anders. Da mein PC ein Knacksen bei den Monitoren verursacht, will ich mir doch einen USB-DAC zulegen.

1 Quelle: PC (USB)
Ausgang: Cinch oder 6.3mm Klinke

EDIROL UA-1G...geht der gut mit Windows 7?

Alternativen? Oder reicht der allemal?


[Beitrag von Cortana am 17. Dez 2009, 00:04 bearbeitet]
Alex-Hawk
Inventar
#14 erstellt: 17. Dez 2009, 00:06
Die Edirol ist wie gesagt ne feine Soundkarte. Sollte sehr gut passen für den Einsatzzweck.

Hab aber kein Windows 7.
Cortana
Inventar
#15 erstellt: 17. Dez 2009, 00:10
Ist ja März 2009 erschienen, sollte also sicher mal mit Vista laufen. Dementsprechend auch mit Windows 7.

Wenn keiner noch was dazu sagen kann, werde ich mir das Teil Ende Dez. bestellen

P.s. Cambridge DacMagic wär halt schon sehr geil, aber so teuer. Was hat man dadurch für Vorteile?


[Beitrag von Cortana am 17. Dez 2009, 00:11 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#16 erstellt: 17. Dez 2009, 08:53
Windows Systemanforderungen
* OS: Microsoft® Windows Vista® x32 oder x64, Windows® XP Home x32, XP Professional x32 SP2 oder neuer
http://www.ediroleur...408611E99&country=DE

zur not sollte es auch mit vista-treibern laufen und wenn nicht schickst du es zurück
Alex-Hawk
Inventar
#17 erstellt: 17. Dez 2009, 10:23

Cortana schrieb:
P.s. Cambridge DacMagic wär halt schon sehr geil, aber so teuer. Was hat man dadurch für Vorteile?


Ich bin von der Edirol zum DacMagic gewechselt, weil ich an ihn mehrere Quellen hängen kann. Neben PC auch Festplattenrecorder und BluRay-Player. Einen klanglichen Vergleich der beiden Kandidaten habe ich nicht gemacht.
Cortana
Inventar
#18 erstellt: 18. Dez 2009, 00:44
Der Lautstärke-Regler des Edirols ist für den Input Level...bringt mir also nichts. Darum fällt dieser weg.

Andere Vorschläge?
Cortana
Inventar
#19 erstellt: 19. Dez 2009, 17:44
Keiner ne Idee? xD
vstverstaerker
Moderator
#20 erstellt: 20. Dez 2009, 19:09
gibt doch noch ein paar andere bei thomann die scheinbar die analogen ausgänge regeln können, american audio, e-mu usw. würd mich da aber mit einem blick in die bda vorher absichern
Cortana
Inventar
#21 erstellt: 21. Dez 2009, 17:11
http://www.thomann.de/de/yamaha_audiogram_3.htm

Der sieht auch gut aus.


Diese geben das gemischte Signal der Kanäle 1 und 2 aus. Der Ausgangspegel lässt sich mit dem OUT LEVEL-Regler einstellen. An diesen Buchsen schließt man
üblicherweise ein Audiosystem (Monitorlautsprecher)
an.

Sie können entweder die Klinkenbuchsen oder die Pin-Buchsen
verwenden, aber nicht beides gleichzeitig. Wenn beide Buchsentypen verwendet werden, wird das Signal nur von den Klinkenbuchsen ausgegeben.

WTF? Kein Input über USB?

Edit:


Hier wird das Interface AUDIOGRAM mittels des beiliegenden USB-Kabels an einem USB-Port Ihres Computers angeschlossen. Neben der Übertragung von Audiodaten zwischen dem AUDIOGRAMInterface und dem Computer liefert das USB-Kabel vom Computer die Betriebsspannung für das AUDIOGRAM-Interface.


Also doch? xD


[Beitrag von Cortana am 21. Dez 2009, 23:24 bearbeitet]
Cortana
Inventar
#22 erstellt: 22. Dez 2009, 23:33
Hab bei Thomann nachgefragt, ist wie bei allen anderen.

Ich hab nur Angst, dass die ganze Zeit die Peak-Anzeige blinkt oder dauerleuchtet xD
vstverstaerker
Moderator
#23 erstellt: 23. Dez 2009, 13:12
warum, stört dich das? kannste doch zur not abklemmen oder abkleben
Cortana
Inventar
#24 erstellt: 24. Dez 2009, 00:53

vstverstaerker schrieb:
warum, stört dich das? kannste doch zur not abklemmen oder abkleben

Also aufmachen und das LED rausnehmen?
vstverstaerker
Moderator
#25 erstellt: 25. Dez 2009, 10:11
sollte eigentlich immer gehen. aber wegen garantie und so würd ich immer das mit dem abkleben bevorzugen
DesisfeiHiFi
Stammgast
#26 erstellt: 25. Dez 2009, 10:32
Hallo,

hab den Fred jetzt nur überflogen, sorry, wenn mein Post nicht ganz passt.
Ich habe mir einen Musiland USB-DAC angeschafft. 60 Euro inkl. Zoll aus Hongkong.
Der Treiber ließ sich etwas wackelig installieren, ansonsten ist das Teil sehr schön. Bin zur Zeit komplett von CD auf Musik von HD umgestiegen. Klangvergleich CD - DAC muss ich noch machen.

Viele Grüße,
Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
USB DAC
jakob.z am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  7 Beiträge
Sound pur per USB in externen DAC?
Knuddelmonster am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  18 Beiträge
DAC mit USB-Eingang
batsan am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  2 Beiträge
USB soundkarte; Windows 7
riccc am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 30.05.2009  –  6 Beiträge
DAC mit USB-Out?
fretworker am 11.03.2013  –  Letzte Antwort am 25.03.2013  –  4 Beiträge
Beste Einstellungen für externen USB - DAC gesucht
bensch am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 08.07.2007  –  2 Beiträge
USB DAC sound problem
RizzzO am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  3 Beiträge
Externe Soundkarte / DAC und KHV in einem?
Abraham_Lincoln am 15.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  7 Beiträge
DAC oder Soundkarte unter Linux?
FloGatt am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  13 Beiträge
USB DAC und USB-Hub
user_0652 am 13.07.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  14 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Genelec

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 88 )
  • Neuestes Mitgliedxstormi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.431
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.368