Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Laienfragen bezüglich Audioformate

+A -A
Autor
Beitrag
prickelnd
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Okt 2009, 21:09
Hallo,
mich interessiert weniger welches Format (mp3, aac, ogg...) allgemein besser ist.
Ich würde gerne von euch Profis wissen welches Format für den mobilen Einsatz, sprich Mp3 Player am besten geeignet ist. Also wenn begrenzt Platz ist und man Ohrhörer hat, die natürlich qualitativ nicht mit den Lautsprechern zu Hause mithalten können.
Und wenn die Originalfiles hauptsächlich in Flac und 320kbps mp3 vorliegen (falls das eine Rolle spielt).
die Quali sollte natürlich nicht unter aller Sau sein, eh klar
Vielen Dank schon mal im Voraus!!
edit: hoppala ein fehler in der überschrift, lässt sich nicht editieren, sollte Audioformate heißen sry


[Beitrag von prickelnd am 20. Okt 2009, 21:11 bearbeitet]
plastikohr
Inventar
#2 erstellt: 20. Okt 2009, 21:47
Für mobilen Einsatz empfiehlt sich MP3. Gute Ergebnisse erzielt man mit den Einstellungen VBR, Methode New, Qualität 2, Joint stereo.
Wandeln würde ich nur die FLAC, die MP3 so benutzen.
prickelnd
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Okt 2009, 10:30
ok...
ich benutze eigentlich ausschließlich dBpoweramp. VBR und joint stereo und quali-stufe klar, aber method new? klär mich mal bitte auf, bin ganz wissbegierig
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Okt 2009, 10:38
Mit dem "--vbr-new" Parameter konnte man bei älteren LAME Versionen einen alternativen Modus zum Erstellen von MP3s mit variabler Bitrate aktivieren. Seit Version 3.98 ist dieser Modus Standard und der Parameter ist somit überflüssig geworden.
prickelnd
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Okt 2009, 12:42
ok, danke!
hätt zwar eigentlich gedacht, dass ACC bei niedrigeren bitraten besser und kleiner ist, aber ich vertrau euch natürlich
RoA
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2009, 14:37
Läuft .AAC auf einem mp3-Player?

Das unschlagbare Argument für .mp3 ist seine Kompatibilität. Auch wenn .ogg, .wma, .AAC, .m4a etc. effizienter sind als .mp3, heisst das noch lange nicht, dass man auf lange Sicht damit glücklich sein wird. Wer heute auf das falsche Pferd setzt, wandelt zweimal. Mindestens.
marathon2
Stammgast
#7 erstellt: 21. Okt 2009, 14:49

prickelnd schrieb:
Hallo,
mich interessiert weniger welches Format (mp3, aac, ogg...) allgemein besser ist.
Ich würde gerne von euch Profis wissen welches Format für den mobilen Einsatz, sprich Mp3 Player am besten geeignet ist. Also wenn begrenzt Platz ist und man Ohrhörer hat, die natürlich qualitativ nicht mit den Lautsprechern zu Hause mithalten können.

Nutzt du einen Apple iPod, dann nimm AAC, andernfalls MP3.
Mach doch in Foobar den ABX-Test, dann kannst du selbst feststellen bei welcher Datenrate deine "Hörschwelle" liegt.
RoA
Inventar
#8 erstellt: 21. Okt 2009, 15:04

marathon2 schrieb:
Mach doch in Foobar den ABX-Test, dann kannst du selbst feststellen bei welcher Datenrate deine "Hörschwelle" liegt.


Was sollte das in diesem Zusammenhang bringen? Alternativ-Formate zu .mp3 sind bis zu etwa 20% effizienter, aber sie lassen sich nun mal nicht überall wiedergeben. Die persönliche "Hörschwelle" hängt auch ab vom Ausgangsmaterial. -v2 ist ein guter Kompromiss, selbst -v5 dürfte für die meisten Anwender transparent sein.
marathon2
Stammgast
#9 erstellt: 21. Okt 2009, 15:27

RoA schrieb:
Was sollte das in diesem Zusammenhang bringen? Alternativ-Formate zu .mp3 sind bis zu etwa 20% effizienter, aber sie lassen sich nun mal nicht überall wiedergeben. Die persönliche "Hörschwelle" hängt auch ab vom Ausgangsmaterial. -v2 ist ein guter Kompromiss, selbst -v5 dürfte für die meisten Anwender transparent sein.


Die Fragestellung ging von einem begrenzten Speicherplatz aus.
Dann ist neben der Formatfrage auch die Kompressionsrate zu klären.
Und hierbei ist wiederum das subjektiv Hörvermögen und, wie du bereits gesagt hast, das Ausgangsmaterial ausschlaggebend. Ob nun v2, v5 oder was auch immer, der ABX-Test kann das klären.
Paesc
Inventar
#10 erstellt: 21. Okt 2009, 20:07

RoA schrieb:
Alternativ-Formate zu .mp3 sind bis zu etwa 20% effizienter, aber sie lassen sich nun mal nicht überall wiedergeben.


Das ist DER Grund, weshalb ich MP3 in erster Linie nutze! Ok, im Auto mit dem USB-Stick und auf dem mobilen Musikplayer ist natürlich auch der Speicherplatz begrenzt... Dennoch: MP3 ist heute einfach überall abspielbar. Nutze nur VBR-Dateien, und selbst die sind mit meinen Geräten immer abspielbar. Einziger Wehmutstropfen: Der schnelle Vor- und Rücklauf harzt, zudem stimmt zumeist die Zeitanzeige nach dem Suchlauf nicht mehr...

Ich meine: Der Grundbaustein von MP3 wurde im August 1987 gelegt!! Kein Wunder ist MP3 und alle seine Codecs begrenzt... Eigentlich ein wahres Mirakel, was Lame aus MP3 alles herauskitzeln kann...

Ginge es allein um die Effizienz und Klangqualität wäre Ogg Vorbis mein Vavorit unter den Lossy-Formaten.

Greez
Paesc
prickelnd
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Okt 2009, 18:54
jap, ich kann aac wiedergeben
den test mach ich mal, danke für den tipp
und generell danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ogg Vorbis vs. MP3
Irelander am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  11 Beiträge
Verlustfreie Musik erstellen - welches Format?
Crusader82 am 02.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  37 Beiträge
Lossy Format Mp3?
xbarneygumblex am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  15 Beiträge
flac rauscht mp3 nicht
sicknote am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  7 Beiträge
MP3-Converter
Winston_Wolf am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  3 Beiträge
Welches Format?
Bluestealth am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.03.2010  –  12 Beiträge
MP3´s oder Ogg Rippen! Quali/Größe?
LordQ am 05.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  12 Beiträge
Lossless Formate vs. mp3 - 320kbps
Cinematics am 06.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2016  –  143 Beiträge
FLAC/MP3 optimal rippen!
WinnieA am 20.09.2012  –  Letzte Antwort am 29.09.2012  –  54 Beiträge
AAC vs. MP3 - Was hat ist besser? Was bringt die Zukunft?
MCMLXXXVII am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2015  –  87 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Apple

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedgordlikler
  • Gesamtzahl an Themen1.346.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.324