Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Albumcover in FLAC-dateien einbetten?

+A -A
Autor
Beitrag
Franz2
Inventar
#1 erstellt: 25. Okt 2009, 18:41
Bisher habe ich ein Albumcover immer als Datei folder.png im entsprechenden Albumordner gespeichert.

Doch einige Player zeigen ein Albumcover nur dann an, wenn es in die FLAC-Datei direkt eingebettet wurde.

Wie handhabt ihr das?

Bettet ihr das Albumcover in die FLAC-Datei ein?
Wenn ja, in welchem Format und in welcher Größe?
Spricht etwas gegen PNG oder sollte man aus Kompatibilitätsgründen lieber JPG verwenden?

Danke.
vanye
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2009, 01:35
Hi Franz2,

ich bette die Coverbilder als jpg in 600x600 Pixeln in die FLAC-Dateien ein. Ob das auch mit png's klappt, weiß ich nicht - sehe aber keinen Grund, der dagegen spricht. Im Zweifelsfall gilt auch hier: Versuch macht kluch ...

Gruß
vanye


[Beitrag von vanye am 28. Okt 2009, 01:36 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#3 erstellt: 28. Okt 2009, 10:49
es kommt ein bisschen auf den verwendungszweck an. willst du diese dann zum beispiel mit einem externen mediaplayer abspielen (wd tv oder sowas) dann hast du bei vielen geräten das problem, dass sie nur cover bis 200 pixel oder so unterstützen (sieht bestimmt klasse auf full hd aus ) und natürlich nur jpg. das geht mir auch ein bisschen gegen den strich...
da ich mich aber nicht nach so einer blöden kiste richten will (dann wird halt eine andere gekauft) gilt bei mir das motto: mindestens 300 pixel als jpg (alles darunter sieht auf dem pc-monitor mit foobar schon mies aus, lieber noch deutlich mehr als weniger pixel). ich bette sie aber nicht ein sondern speichere sie normal als folder.jpg.
Franz2
Inventar
#4 erstellt: 28. Okt 2009, 17:33
Ich habe die Cover inzwischen als JPG in 600x600 Pixel in die FLAC-Dateien eingebettet.
Zusätzlich liegt sie noch als folder.jpg im Verzeichnis.

Viele Player stellen das Cover beim Abspielen nur dann dar, wenn es direkt in die Datei eingebettet wurde (z. B. WD HD TV oder Sonos).


[Beitrag von Franz2 am 28. Okt 2009, 20:56 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#5 erstellt: 28. Okt 2009, 18:04
was ich mich immer frage: wie bekommt man eingebettete cover wieder raus? das problem hab ich mehrfach, da werden dann falsche angezeigt und nicht die folder.jpg die ich gerne hätte.
Franz2
Inventar
#6 erstellt: 28. Okt 2009, 18:06

vstverstaerker schrieb:
was ich mich immer frage: wie bekommt man eingebettete cover wieder raus?


Mit Mp3tag zum Beispiel.
vstverstaerker
Moderator
#7 erstellt: 28. Okt 2009, 18:25
dann muss ich das wohl doch bald ma installieren, bisher erfolgreich davor gedrückt danke
HiLogic
Inventar
#8 erstellt: 28. Okt 2009, 21:05

Franz2 schrieb:
Doch einige Player zeigen ein Albumcover nur dann an, wenn es in die FLAC-Datei direkt eingebettet wurde.

Wie handhabt ihr das?

Ganz ehrlich? Ich verwende solche 0815 Player nicht. Jede Art von Binärdaten die nicht Audio + Tags betreffen haben aus meiner Sicht in Audio-Dateien nichts zu suchen.

Abgesehen von dieser "Vergewaltigung" des Metadaten-Bereichs ist auch die Redundanz nicht zu unterschätzen. Ein Album hat häufig 20 Tracks. Das wäre dann 20x die Größe des JPGs / PNGs. Mit Covern für die Rückseite + Inlays entsprechend mehr...

Frage aus Neugier: Von welchem Player sprichst Du?


[Beitrag von HiLogic am 28. Okt 2009, 21:08 bearbeitet]
Franz2
Inventar
#9 erstellt: 28. Okt 2009, 21:59

HiLogic schrieb:
Ganz ehrlich? Ich verwende solche 0815 Player nicht. Jede Art von Binärdaten die nicht Audio + Tags betreffen haben aus meiner Sicht in Audio-Dateien nichts zu suchen.


Die Frage ist eher akademischer Natur. Der Datei ist es egal, ob sich in den Metadaten Tags oder Bilder befinden. Sind alles nur Nullen und Einser.
Aber du wirst lachen, ich habe mich mit dem Thema auch lange beschäftigt, da ich ursprünglich auch der Meinung war, dass Bilder nichts in FLAC-Dateien verloren haben.


Abgesehen von dieser "Vergewaltigung" des Metadaten-Bereichs ist auch die Redundanz nicht zu unterschätzen. Ein Album hat häufig 20 Tracks. Das wäre dann 20x die Größe des JPGs / PNGs. Mit Covern für die Rückseite + Inlays entsprechend mehr...


Ein JPEG in 600x600 hat etwa eine Größe von 60 bis 70 KB.
Bei einer FLAC-Dateigröße von vielleicht 30 MB also nicht wirklich relevant. Abgelegt wird eh nur das Frontcover.


Frage aus Neugier: Von welchem Player sprichst Du?


Ich hatte es bereits weiter oben geschrieben: Sonos und WD TV HD.
Ohne die kleinen Albumcover bei der Wiedergabe ist es nur halb so schön.
Und dass die eingebetteten Bilder den Klang der FLACs verändern, schließe ich jetzt einfach mal aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
flac dateien
acsot am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  3 Beiträge
Foobar 2K Albumcover beim Rippen einbinden
Magnum,_p.i. am 04.02.2014  –  Letzte Antwort am 05.02.2014  –  12 Beiträge
flac dateien abspielbar brennen
hajokoerner am 05.07.2016  –  Letzte Antwort am 17.07.2016  –  25 Beiträge
Album Cover in FLAC-Dateien
Paesc am 18.04.2015  –  Letzte Antwort am 27.08.2015  –  39 Beiträge
.Flac-Dateien nach konvertieren beschädigt
TobiFire am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  7 Beiträge
Flac Dateien als .rar archiviren?
xlupex am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2005  –  7 Beiträge
Trackpunkte bei flac-Dateien setzen?
bmw_330ci am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 19.08.2008  –  3 Beiträge
M2Tech Hiface +192khz FLAC Dateien
wolkenlos am 28.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  13 Beiträge
Programm Mp3tag und Coverbilder in Flac Dateien
-marion-, am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  11 Beiträge
flac to flac Konverter
singel am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2013  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Western Digital

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 126 )
  • Neuestes MitgliedArne_Flamm
  • Gesamtzahl an Themen1.345.335
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.423