Album Cover in FLAC-Dateien

+A -A
Autor
Beitrag
Paesc
Inventar
#1 erstellt: 18. Apr 2015, 18:45
Hallo zusammen

Ausgangslage:
Ich habe festgestellt, dass einige FLAC-Files unerwünschte Album-Cover enthalten - sprich - komplett falsche. Irgend ein Programm hat falsche Album-Covers eingebettet. Nun möchte ich die wieder entfernen, allenfalls korrekte einfügen.

Aktuelle Programme und Betriebssystem:
Windows Vista Ultimate 32 Bit
Foobar2000 v1.3.7 (zuvor ältere Version verwendet)
Mp3tag v2.69
FLAC-Version: 1.3.1 (zuvor 1.2.1 verwendet)

Bisherige Aktionen:
Bevor ich meinen PC kürzlich komplett frisch aufsetzen musste, hatte ich in Foobar2000 ein Layout, dass bei jedem einzelnen Lied das Cover angezeigt hat. Nun kann ich dieses Layout nicht mehr finden.

Habe bei MP3-Tag v2.69 eine Funktion gefunden, die alle Covers entfernt:
Alle Dateien markieren - Rechtsklick - Extended Tags... - dann rechts unter Cover "Remove cover" anwählen.

Bevor ich nun meine gesamte Musiksammlung durch MP3-Tag manipulieren lasse, möchte ich euch Fragen, ob das so Sinn macht. Habe mittels Google-Suche herausgefunden, dass das nicht immer funktioniert: entweder finden gewisse Abspielprogramme die Covers wieder, oder sie werden nicht korrekt gelöscht (die Datei wird nach dem Entfernen der Cover nicht kleiner).

Fragen:
1. Könnt ihr mir sagen, wie ich in Foobar2000 wieder links von jedem Lied das Album-Cover anzeigen kann?
2. Wie entferne ich am besten alle Album-Cover aus meiner Musiksammlung? So wie oben erwähnt mit MP3-Tag?
3. Wie bette ich am besten Album-Covers ein? Gibt es eine manuelle oder automatische Funktion (Foobar2000 oder anderes Programm)?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Grüsse
Paesc
vstverstaerker
Moderator
#2 erstellt: 20. Apr 2015, 12:38
Hallo,

als Ursache würde ich vermutlich den Windows Media Player ausmachen. Da reicht manchmal das bloße Ausführen im Hintergrund für irgendeine Kleinigkeit.
Hier mal mein langes Leiden ähnlicher Art dazu: http://www.hifi-foru...m_id=54&thread=15472


2. Ja, mp3tag ist dafür sehr gut geeignet. Ich weiß jetzt nicht, ob es Probleme mit sehr großen Dateimengen geben kann. Evtl. splittest du es in mehrere kleinere Schritte. Einige 100 Dateien sind aber aus eigener Erfahrung kein Problem.
Das Programm fuscht auch nicht weiter in den Dateien herum, außer man will es ausdrücklich.

Foobar kann aber auch Bilder entfernen. In der Musikbibliothek Rechtsklick, dann Tagging, dann Remove all pictures. Weiß nicht, wie gut das funktioniert, habe ich nie genutzt. Da ich sowieso mit mp3tag immer noch etwas mehr gemacht habe.

3. Es gibt den Album Art Downloader. Der macht das glaube ich auch voll automatisch. Da es jedoch bei seltener Musik zu Misserfolgen führen kann und ich immer eine gewisse Mindestqualität der Cover möchte, mache ich das inzwischen manuell. Das heißt das Tool sucht für jedes Album mit Hilfe der Tags die Cover in den Datenbanken und ich selbst wähle dann jeweils aus, welches Cover gespeichert werden soll.
Die Cover werden dann im jeweiligen Albumordner gespeichert. Ich weiß jetzt nicht mehr, ob auch ein Einbetten in die Datei geht.
Du kannst dem Tool z.B. auch sagen, dass nur Cover größer als 500 x 500 Pixel angezeigt werden sollen.

Ich bin vom Einbetten abgekommen, weil viel Hardware das gar nicht unterstützt.
Foobar selbst ist es egal, ob ein Cover eingebettet ist oder ob eine Datei im Ordner liegt. Funktioniert alles.
Deshalb würde ich 1. als letztes abarbeiten. Kommt z.B. drauf an, ob du CUI oder DUI nutzt.
*Nightwolf*
Inventar
#3 erstellt: 20. Apr 2015, 18:18

vstverstaerker (Beitrag #2) schrieb:
Da es jedoch bei seltener Musik zu Misserfolgen führen kann und ich immer eine gewisse Mindestqualität der Cover möchte, mache ich das inzwischen manuell.

Das ist das große Problem an der Sache. Die Coverbilder zu löschen ist kein Problem, das bekommt MP3Tag wunderbar hin. Aber gute neue zu finden ist mit einer Routine nahezu unmöglich. Egal welches Programm ich bisher versucht habe (EAC, DBPoweramp, Album Art Downloader, MP3Tag etc.), es war immer minderwertig.

Dazu muss man sagen, dass der Anspruch an Coverbilder im Netz offensichtlich nicht allzu hoch ist. Ich frage mich, wie man etwas total unscharfes oder 300 x 300 Pixel großes, ernsthaft als Coverbild hochladen kann. Und den Teppichboden des Fotografen will ich auch nicht als Hintergrund...
vstverstaerker
Moderator
#4 erstellt: 20. Apr 2015, 18:33
Naja, es ist natürlich besonders am Anfang viel Arbeit. Das muss man 1 mal machen.

Jetzt mache ich einfach immer wenn ich 2 oder 3 neue Alben gerippt habe den Album Art Downloader an und hole mir dann in 5 Minuten Cover mit 800 bis 1000 Pixel. Die stammen dann oft von amazon oder so und sind in sehr guter Qualität. Irgendwelche Schnappschüsse habe ich da noch nie gesehen.
Aber natürlich kann man auch noch höhere Ansprüche haben.
Für mich ist das inzwischen schnelle Routine und wenn ich mal gar nix gutes finde (oft am Erscheinungstag neuer Alben) suche ich mir schnell was über google.

Als Musikliebhaber muss man leider etwas Arbeit in die Sammlung stecken. Hauptsache Backup sag ich am Ende nur!


[Beitrag von vstverstaerker am 20. Apr 2015, 18:35 bearbeitet]
altae
Stammgast
#5 erstellt: 22. Apr 2015, 00:34
Also ich ziehe meine Album Covers meist manuell von discogs.com. Da findet sich (fast) immer was Anständiges.
*Nightwolf*
Inventar
#6 erstellt: 22. Apr 2015, 04:10
Die haben aber, soweit ich weiß, alle nur 600 x 600 Pixel, oder?
altae
Stammgast
#7 erstellt: 22. Apr 2015, 12:49
Ja, in der Regel sind es 600 x 600, was mir aber völlig reicht. Schliesslich habe ich nicht die Absicht, diese im Vollbildmodus darzustellen.
Paesc
Inventar
#8 erstellt: 23. Apr 2015, 20:09
Klingt interessant. Und wie bindet ihr die Album-Covers ein?

Update:
Habe mit Mp3tag mal meine gesamte Musiksammlung (FLAC-Dateien, NICHT gekaufte Download-MP3s - steinigt mich nicht, habe das bloss einige wenige male gemacht, sonst gibt's nur FLAC ab CD bei mir) eingelesen und nach Album-Covers abgesucht. Zu meiner grossen Überraschung fand das Programm lediglich 1(!) Album-Cover von einem Stereoplay-Hi-Res-Download! Folglich hat Foobar2000 zuvor selber die Covers angezeigt - wahrscheinlich aufgrund von vermuteten Songs (Titel-Dauer). Echt komisch... Weiss jemand, ob Foobar2000 so einen Modus hat/hatte?

Greetz
Paesc
*Nightwolf*
Inventar
#9 erstellt: 23. Apr 2015, 22:35

Paesc (Beitrag #8) schrieb:
Klingt interessant. Und wie bindet ihr die Album-Covers ein?

Ich binde sie mit MP3Tag ein. Vorher habe ich das Cover aber als Datei auf der Platte - entweder als Download oder selbst eingescannt.


NICHT gekaufte Download-MP3s - steinigt mich nicht, habe das bloss einige wenige male gemacht, ...

Ich sag's nur mal so: Du solltest wissen, dass du dir damit Ärger einhandeln kannst....


Weiss jemand, ob Foobar2000 so einen Modus hat/hatte?

Eigentlich nicht. Ich habe zahlreiche Lieder ohne Cover und bei keinem (selbst ganze Alben) sucht Foobar irgendwas von selbst heraus. Kann es sein, dass du irgendein Plugin dafür nutzt?
Paesc
Inventar
#10 erstellt: 23. Apr 2015, 23:20

*Nightwolf* (Beitrag #9) schrieb:
Ich binde sie mit MP3Tag ein. Vorher habe ich das Cover aber als Datei auf der Platte - entweder als Download oder selbst eingescannt.

Interessant. Wo lädst Du Deine Covers herunter? Gibt's da spezielle Tipps?


*Nightwolf* (Beitrag #9) schrieb:

Paesc (Beitrag #8) schrieb:
INICHT gekaufte Download-MP3s - steinigt mich nicht, habe das bloss einige wenige male gemacht, ...

Ich sag's nur mal so: Du solltest wissen, dass du dir damit Ärger einhandeln kannst....

Da habe ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt... Mit "FLAC-Dateien, NICHT gekaufte Download-MP3s" meinte ich, dass ich bei dem Test mit Mp3tag keine GEKAUFTEN MP3s verwendet habe, da die ja bereits Covers dabei haben. „Steinigt mich nicht“, weil MP3 ja bekanntlich nicht Lossless ist. Immerhin sind wir hier unter HiFi-Fans
Ich lade mir keine (kostenlosen) MP3s aus dem Netz, auch wenn dies nach geltendem Gesetz in der Schweiz legal ist...


*Nightwolf* (Beitrag #9) schrieb:
Eigentlich nicht. Ich habe zahlreiche Lieder ohne Cover und bei keinem (selbst ganze Alben) sucht Foobar irgendwas von selbst heraus. Kann es sein, dass du irgendein Plugin dafür nutzt?


Ok... Hatte Foobar2000 schon eine Weile auf dem PC, habe auch etwas herumexperimentiert. Schon möglich, dass da irgend ein Plugin am Werk war... Nun ist die Installation aber "clean". Hatte ein spezielles Layout geladen, dass mal empfohlen wurde für die Cover-Darstellung. Musste man im Internet herunterladen (wurde in der Stereoplay empfohlen), ich weiss jetzt gerade den Namen und die Internetadresse nicht mehr...

Greetz
Paesc


[Beitrag von Paesc am 23. Apr 2015, 23:20 bearbeitet]
*Nightwolf*
Inventar
#11 erstellt: 24. Apr 2015, 06:50

Paesc (Beitrag #10) schrieb:
Interessant. Wo lädst Du Deine Covers herunter? Gibt's da spezielle Tipps?

Ich kenne keinen. Ich nutze die Google Bildersuche, voreingestellt auf große Bilder. Die Trefferquote ist aber äußerst mies. Das liegt wohl daran, dass ich kein Freund von Vergrößerungen jenseits der 100 %-Ansicht bin und dank der neuen, hochauflösenden Displays, werden alle Bilder mit ca. 500 Pixel Seitenlänge auf Briefmarkengröße angezeigt. Oftmals muss ich mir 5-6 Bilder öffnen, um überhaupt ein ansehnliches zu finden, falls es das überhaupt gibt.


[Beitrag von *Nightwolf* am 24. Apr 2015, 06:51 bearbeitet]
Paesc
Inventar
#12 erstellt: 25. Apr 2015, 23:41
Ok, dann gibt es wohl keine allgemeine Datenbank für Album-Covers. Merci.
j!more
Inventar
#13 erstellt: 27. Apr 2015, 11:45
Album Art Downloader.
vstverstaerker
Moderator
#14 erstellt: 27. Apr 2015, 12:11
Was ich ja schon schrieb

Mal so zum Verständnis: Dir werden Bilder angezeigt, aber wenn du nach ihnen in den Ordnern suchst, sind dort keine Bilder?
Auch wieder was ich schon schrieb, siehe mein Link.
Dann sind die Bilder versteckte Dateien. Sehr gut geeignet ist Find Hidden http://www.majorgeeks.com/files/details/find_hidden.html Daraus lassen sich die Dateien auch gleich löschen.

Mir ist sonst auch kein Modus bekannt, in dem foobar von alleine irgendetwas runterlädt. Es gibt aber bestimmte Erweiterungen, mit denen z.B. Lyrics oder Biografien geladen werden.
Paesc
Inventar
#15 erstellt: 27. Apr 2015, 12:37
Dachte immer, es gebe eine allgemeine Datenbank, die sich in Foobar2000 oder EAC einbinden lässt. Das Thema Album-Cover ist ja so weit verbreitet. Ok, dann mal Album Art Downloader in Betracht anschauen. Wurde von Dir erwähnt, stimmt, sorry. Danke.

Ja. Aber ich hatte ein Layout aus dem Internet heruntergeladen vor ein paar Jahren. Habe es nun nicht mehr drauf. Ich vermute nun, dass dieses Layout eine "Annährungsrechnung" gemacht hat: also "geschätzte" Bilder angezeigt hat. Es waren nur einige, nicht die gesamte Sammlung, und ich konnte auch keine Logik dahinter ausmachen. Auch frage ich mich, welches Programm von sich aus ohne mein Zutun Bilder in von mir erstellte FLAC-Dateien übertragen könnte... Wäre sehr eigenartig.

Jedenfalls hat auch MP3-Tag bisher keine Bilder in von mir erstellen FLAC-Dateien gefunden - nicht ein einziges. Merci für den Tipp mit Find Hidden.


[Beitrag von Paesc am 27. Apr 2015, 13:03 bearbeitet]
*Nightwolf*
Inventar
#16 erstellt: 27. Apr 2015, 16:32
Warum sollte man ein Tool nutzen um verstecke Dateien anzeigen zu lassen? Das kann man doch einfach in den Systemeinstellungen von Windows ändern.
j!more
Inventar
#17 erstellt: 27. Apr 2015, 18:48

vstverstaerker (Beitrag #14) schrieb:
Was ich ja schon schrieb


Und ich überlesen habe. Aber man kann es eigentlich nicht oft genug schreiben
Paesc
Inventar
#18 erstellt: 27. Apr 2015, 23:44
Mit MP3-Tag hat das Löschen der Cover bei mehreren Dateien schon mal nicht funktioniert. Das muss für jedes einzelne Lied gemacht werden. Es sei denn, MP3-Tag hat irgend einen speziellen Befehl, der nicht gleich offensichtlich ist...

Mit den versteckten Dateien in Windows hat das schon mal gar nichts zu tun, hab's ausprobiert. Die Cover sind ja in die Musikdateien eingebettet, weshalb soll dann Windows "versteckte Cover" anzeigen?
*Nightwolf*
Inventar
#19 erstellt: 28. Apr 2015, 00:54
Der spezielle Befehl heißt "alle markieren"
Paesc
Inventar
#20 erstellt: 28. Apr 2015, 07:17
Na soweit bin ich auch auch gekommen Aber es liessen sich nicht alle Album Covers zugleich löschen... Ging nur für jeden Song einzeln...
j!more
Inventar
#21 erstellt: 28. Apr 2015, 07:27
Und Foobar? Das Vorgehen hatte ich Dir hier detailliert beschrieben.
Paesc
Inventar
#22 erstellt: 28. Apr 2015, 12:13
Hab ich noch nicht ausprobiert, hab ich mir aber gemerkt und werde ich ausprobieren. Vielen Dank.
*Nightwolf*
Inventar
#23 erstellt: 28. Apr 2015, 16:34

Paesc (Beitrag #20) schrieb:
Na soweit bin ich auch auch gekommen Aber es liessen sich nicht alle Album Covers zugleich löschen... Ging nur für jeden Song einzeln...

Das verstehe ich nicht. Hast du auf "speichern" geklickt?
beuke
Stammgast
#24 erstellt: 28. Apr 2015, 17:09
@Paesc

Habe zwar schon eine weile nichts mehr mit mp3 tag gemacht, aber das mit den Covern geht definitiv.
Ich meine, die gewünschten mp3 markieren, dann die rechte Maustause auf "erweiterte Tags" (oder so ähnlich) und dann in dem Menü das dann aufgeht bei dem leeren Bildrahmen auf das rote x drücken. Bei Bedarf kann ich bestimmt nachher schnell man einen Screenshot machen.

Gruß Tom
*Nightwolf*
Inventar
#25 erstellt: 28. Apr 2015, 21:59
Es geht auch über die Vorschau unten links. Alle markieren, dort mit der rechten Maustaste klicken, Cover entfernen und dann oben speichern.
32miles
Inventar
#26 erstellt: 29. Apr 2015, 20:40
Übrigens lassen sich die beiden hervorragenden Tools MP3Tag und Album Art Downloader verknüpfen. Dann muss man die Albuminformationen bei Album Art Downloader nicht mehr manuell eingeben und das Cover wird automatisch auch am Albumspeicherort gespeichert.
Hier gibt es ein einfaches Wiki dazu.
Hi-Fi_Mokak
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 08. Mai 2015, 13:58
Ich weiss nicht, was der freundliche (CD-)Ripper empfiehlt, ich benutze meistens:

http://www.coveralia.com/caratulas/
https://fanart.tv/
http://coverlib.com

und Google natürlich
Paesc
Inventar
#28 erstellt: 08. Mai 2015, 17:15
Danke euch
Viridarium
Inventar
#29 erstellt: 17. Mai 2015, 09:26
Wenn ich über den AlbumArtDownloader nichts finde, schaue ich hier nach:
http://www.albumartexchange.com
nenkars
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 19. Mai 2015, 09:47
+1 für Album Art Downloader. Lässt sich einfach super konfigurieren, arbeitet mit diversen Quellen zusammen und lässt sich eben auch aus foobar und anderen Programmen heraus gut ausrufen. Gibt eigentlich keine bessere Alternative. (Und AlbumArtExchange ist in der Tat eine fantastische Seite. Wenn man mal ein bisschen im Netz sucht, findet man auch ein Plugin für AAD, das die Seite durchsucht.)

Noch etwas ganz grundsätzliches zum "löschen" von eingebetteten Bildern Aus FLAC Tags (Vorbis comments), was einigen glaube ich nicht bewusst ist. Alle gängigen Programme, auch die "guten" wie foobar und MP3Tag machen beim "löschen" von eingebetteten Bildern nicht das was man erwarten würde, nämlich tatsächlich die Bilder zu löschen, so dass auch die FLAC Dateien kleiner werden. Um den Prozess zu beschleunigen, wird das Bild standardmäßig einfach nur mit Padding überschrieben (ob das in der Praxis einfach Nullen oder Einsen oder Zufallsdaten sind, keine Ahnung). Also das Bild verschwindet zwar aus der Datei, aber die Datei wird nicht kleiner - lässt sich ja einfach überprüfen.

"Sind ja nur ein paar hundert Kilobytes", mag mancher sagen. Aber das wird dann relevant, wenn man (vielleicht aus Versehen) mal wirklich große Bilder in seine Bilder eingebettet hatte, weil die Dateien dann so groß bleiben, obwohl sie statt Bild eben nur noch Padding enthalten. Der "Nachteil" bei der Verwendung von eingebetteten Bildern gegenüber einer folder.jpg o.Ä. im Ordner ist eben, dass das Bild in jeder einzelnen Datei vorhanden ist. Bei einem Album mit vielen Tracks und größeren Bildern summiert sich das ganz schnell auf Größen, die man so sicherlich nicht auf dem Radar hatte.

Eine simple Methode, dieses übergroße Padding wieder los zu werden, ist das Re-Encoden von FLAC mit foobar. Es ist ja ein verlustfreier Prozess, dabei passiert also nichts weiter (man kann dabei vielleicht gleich mal mit veralteten und verbuggten Versionen erstellte Dateien ersetzen), nur nimmt foobar eben nur die relevanten Metadaten mit, nicht aber das Padding.

Ebenfalls simpel, wenn man die Kommandozeile nicht scheut, oder sich ein mal eine Batch Datei dafür erstellt, ist der Verwendung von metaflac. Das ist ein Tool, das beim offiziellen FLAC Bundle dabei ist. Mit den entsprechenden Parametern kann man damit in einem Rutsch die Blöcke mit Bildern und die Blöcke mit Padding entfernen, ohne dass dabei diese entfernten Blöcke einfach durch neues Padding ersetzt wird, was eigentlich bei metaflac auch das Standard Verhalten ist.
Das sähe dann z.B. so aus, wenn man es auf einen ganzen Ordner anwendet (Backups schaden nie...): metaflac.exe --dont-use-padding --remove --block-type=PICTURE,PADDING *.flac
Ist eigentlich selbsterklärend: "--remove --block-type=PICTURE,PADDING" entfernt die Bilder und Padding Blöcke, "--dont-use-padding" sorgt dafür, dass es nicht mit neuem Padding überschrieben wird.

Sorry für den längeren Exkurs, aber ich hatte das Bedürfnis das anzumerken, weil dieses Verhalten der gängingen Tagging Tools allgemein nicht bekannt ist.
j!more
Inventar
#31 erstellt: 19. Mai 2015, 10:33
@nenkars: Danke!
Viridarium
Inventar
#32 erstellt: 20. Mai 2015, 19:04
@nenkars: Vielen Dank für die interessanten Infos


nenkars (Beitrag #30) schrieb:
Und AlbumArtExchange ist in der Tat eine fantastische Seite. Wenn man mal ein bisschen im Netz sucht, findet man auch ein Plugin für AAD, das die Seite durchsucht.

Also über googel habe ich nichts dazu gefunden, aber vielleicht bin ich auch zu doof zum googeln. Ich weiß nur, dass AlbumArtExchange vor einigen Jahren bei AAD mit dabei war. Die betreiber der Seite haben dann aber die Nutzung von AAD gesperrt. Vielleicht kannst du mir ja einen Hinweis geben, wo genau ich nach diesem Plugin suchen sollte.
shaboo
Stammgast
#33 erstellt: 20. Mai 2015, 22:35

nenkars (Beitrag #30) schrieb:

Noch etwas ganz grundsätzliches zum "löschen" von eingebetteten Bildern Aus FLAC Tags (Vorbis comments), was einigen glaube ich nicht bewusst ist. Alle gängigen Programme, auch die "guten" wie foobar und MP3Tag machen beim "löschen" von eingebetteten Bildern nicht das was man erwarten würde, nämlich tatsächlich die Bilder zu löschen, so dass auch die FLAC Dateien kleiner werden. Um den Prozess zu beschleunigen, wird das Bild standardmäßig einfach nur mit Padding überschrieben (ob das in der Praxis einfach Nullen oder Einsen oder Zufallsdaten sind, keine Ahnung). Also das Bild verschwindet zwar aus der Datei, aber die Datei wird nicht kleiner - lässt sich ja einfach überprüfen. ...

Sorry für den längeren Exkurs, aber ich hatte das Bedürfnis das anzumerken, weil dieses Verhalten der gängingen Tagging Tools allgemein nicht bekannt ist. :)


Interessant, das habe ich auch noch nicht gewusst. Allerdings möchte ich eingebettes Cover-Artwork in meinen FLAC-Files mittlerweile nicht mehr missen. Ich hatte früher nie ein gutes Gefühl dabei, auf irgendwelche zusätzlichen folder.jpg's angewiesen zu sein.

Es hängt dabei natürlich auch immer davon ab, was man da einbettet. Mir persönlich reichen 500x500 bis 600x600 Pixel vollkommen aus und zudem sind das ja auch komprimierte JPEGs und keine Bitmaps. Da hat so ein Cover selten mehr als 50KB, was selbst bei einer CD mit 20 Songs insgesamt gerade mal 1 MB ergibt. Bedenkt man, dass ein Album normaler Länge (rund 60 Minuten) als FLAC meist 350 bis 400 MB belegt, sind das also gerade mal 0,2 bis 0,3 Prozent zusätzlicher Platzbedarf. Das ist es mir in jedem Fall wert.
nenkars
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 21. Mai 2015, 01:20
Freut mich, wenn mein Geschreibsel nicht völlig umsonst war. Gerne weiter erzählen, weil das wirklich wenig bekannt ist!


Viridarium (Beitrag #32) schrieb:
Die betreiber der Seite haben dann aber die Nutzung von AAD gesperrt.

Nach kurzer Recherche, scheint das auch nach wie vor die offizielle Haltung zu sein, deshalb werde ich hier aus Respekt der Beitreiber nichts verlinken. Aber es gibt definitiv noch ein funktionierendes Script da draußen, man benötigt lediglich einen regulären Account, um es zu benutzen. Das Internet Archive könnte weiter helfen, mehr sage ich dazu nicht.

@shaboo: Ja, wie gesagt, wahrscheinlich weil es den meisten Leuten geht, wie in deinem Beispiel, fallen diese Überbleibsel auch nicht weiter auf. Dass eingebettete Bilder Sinn machen in vielen Situationen, will ich auch gar nicht bestreiten. Aber es geht eben manchmal auch anders, und man möchte echten Ballast endgültig los werden, wie auch immer er entstanden sein mag.
Es gibt auch Online Stores, die FLACs verkaufen, die schon absurd große Bilder eingebettet hatten - über 10 MB pro Datei sind mir durchaus schon untergekommen, kein Witz. Wenn ich mich recht erinnere, war das eines dieser offiziellen Grateful Dead Bootlegs.
Von Dateien aus dubiosen Quellen mal ganz zu schweigen... man kann seine Dateien schließlich auch mit mehr als einem Bild vollstopfen. Nicht nur ein dezentes Front Cover, sondern Scans des gesamten Packages, plus noch eine kleine Sammlung an Künstler Fotos, irgendwie von last.fm mit reingeflanscht. Alles schon erlebt.
Paesc
Inventar
#35 erstellt: 19. Aug 2015, 02:25
Nutze nun MP3Tag zum Einbinden der Album-Covers in die FLAC-Dateien. Discogs hat sich als zuverlässige Datenbank bewährt. Die Auflösung habe ich auf maximal 1500 x 1500 Pixel und 300 KB begrenzt, sonst skaliere ich die Covers runter mit irfanView. Hoffe mal, dass dies so für die meisten Geräte noch kompatibel ist... Handy Sony Xperia Z und portabler Musikplayer Fiio X5 zeigen die Covers anstandslos an, der Porti Cowon D2+ leider nur bei MP3 (da aber zum Glück ebenfalls Covers mit hoher Auflösung, halt entsprechend herunterskaliert)..
Paesc
Inventar
#36 erstellt: 19. Aug 2015, 12:34
PS: gibt's bei der Grösse der Covers irgendwelche Einschränkungen hinsichtlich der Kompatibilität mit Standards und Geräten, eine "maximale Grösse" (Pixel oder Dateigrösse)? Die grössten mir untergekommenen Covers hatten 1500 x 1500 Pixel, 700 KB Gösse. Eines war sogar 1.5 MB.
*Nightwolf*
Inventar
#37 erstellt: 19. Aug 2015, 16:37
Habe auf die Schnelle auch nichts gefunden, aber z.B. Foobar hat keine Probleme mit Bildern in UHD ( 2160² ) und 3 MB - wobei ich letzteres eher zufällig durch falsche Einstellungen getestet habe...
Paesc
Inventar
#38 erstellt: 19. Aug 2015, 17:06
Gut zu wissen, vielen Dank für die schnelle Hilfe
Paesc
Inventar
#39 erstellt: 27. Aug 2015, 11:58
Hallo zusammen

Habe nun bald alle Album Covers beisammen und werde diese in die FLAC-Dateien integrieren. Nun ist mir aufgefallen, dass MP3Tag sehr lange braucht für das Einbinden der Covers in die Dateien (bis zu 5 Sekunden pro Datei. Bei 12000 Files eine Ewigkeit...

Gibt es eine andere Möglichkeit, die Covers in die FLAC-Files einzubetten? Evtl. sogar ein Befehl (automatisches Einbinden), damit ich nicht alle 800 CDs manuell bearbeiten muss?

Vielen Dank für eure Hilfe!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Flac und CD Cover etc
theacdcfan am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 21.05.2009  –  2 Beiträge
flac dateien
acsot am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  3 Beiträge
Cue sheet - flac - cover ?
brause am 29.07.2013  –  Letzte Antwort am 06.08.2013  –  10 Beiträge
cover automatisch in mp3
grautvornix71 am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.02.2008  –  8 Beiträge
mp3 Album mit Cover verschieben
andynagel am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 18.04.2009  –  2 Beiträge
flac dateien abspielbar brennen
hajokoerner am 05.07.2016  –  Letzte Antwort am 17.07.2016  –  25 Beiträge
Flac zu WMA inkl Cover
linbiker am 25.10.2015  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  3 Beiträge
Albumcover in FLAC-dateien einbetten?
Franz2 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  9 Beiträge
Foobar2000 und Cover
Franz2 am 08.08.2009  –  Letzte Antwort am 09.08.2009  –  9 Beiträge
Flac-Dateien unter Windows 7 verwalten - immer noch umständlich?
jusaca am 07.08.2013  –  Letzte Antwort am 16.08.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Fiio
  • Cowon
  • Xtreme

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.537 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedOlibaba
  • Gesamtzahl an Themen1.368.308
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.061.722