Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aussetzer mit SPDIF (Toslink) und Realtek ALC889A an Behringer MS40

+A -A
Autor
Beitrag
scrona
Neuling
#1 erstellt: 01. Dez 2009, 13:39
Hallo zusammen

Ich habe ein Problem wenn ich meine aktiven Stereo-Lautsprecher (Behringer MS40) per Toslink am PC anschliesse (Onboard Realtek ALC889A, HD). Falls ich ein Musikstück abspiele gibts am Anfang ein kurzes knacken und dann funktionierts. Es braucht ca 0.5 sec um die Musik richtig abzuspielen. Das Problem ist bei den Systemsounds die nur ganz kurz sind (z.B.) zurück-Button im Explorer. Hier kommt gar kein richtiger Ton zustande und ich habe nur ein Geräusch wie wenn man die Lautsprecher ein oder ausstecken würde.
Seltsam ist, dass während dem Abspielen selber keine Fehler auftreten und der Sound ganz gut ist.
Wenn ich die Lautsprecher analog anschliesse gibts keine Probleme. Falls das Abspielen eines Files fertig ist gibt es erneut ein Knacken.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Soundkarte bei einer digitalen Verbindung aus dem "Ruhezustand" geweckt wird bevor es etwas abspielt und dies Verursacht diesen Lag. Jedoch kenne ich mich auch nicht so genau aus.

Ich denke mal, dass es nicht an den Lautsprechern liegt da diese ja mit dem analogen Signal normal funktionieren. Entweder ist es ein Treiberproblem (ich habe die neusten) oder der Onboardchip ist einfach nicht zu gebrauchen? Oder es gibt irgend eine Einstellung die man vornehmen müsste? Allenfalls könnte es auch am Kabel liegen?

über Google habe ich in einem anderen Forum gefunden, dass es gehen würde wenn man Soundfile mit permanenter Stille abspielen würde. Jedoch finde ich das auch nicht gerade eine elegante Lösung.

Ich werde noch Testen ob ich unter Linux die gleichen Effekte habe und ob es etwas hilft wenn ich Cool&Quiet im Bios deaktiviere. Aber trotzdem sollte es natürlich unter Windows auch normal funktionieren.

Eigentlich dachte ich, dass der Onboardchip ausreiche, da ich das Signal ja nur durch schleife. Falls ich mich da irre werde ich mir wohl eine richtige Karte beschaffen.

Gruss
scrona
Neuling
#2 erstellt: 09. Dez 2009, 11:09
Anscheinden hat niemand eine Lösung... Oder ist mit diesem Problem vertraut

Hier noch eine Ergänzung:

Ich habe das Ganze Setup nun auch unter Linux (Ubuntu 9.10) getestet und festgestellt, dass ich praktisch keine Lags mehr habe. Es ist nach wie vor nicht perfekt aber die Störgeräusche am Anfang und am Ende eines Soundfiles sind kaum vorhanden. Manchmal auch gar nicht.

Aber ich werde wohl trotzdem dem analogen Anschluss den Vortritt, geben da ich eigentlich keinen Unterschied höre. Trotzdem ist es etwas schade.. man lebt dann dauernd mit dem Gefühl, dass etwas nicht perfekt funktioniert.

Ausserdem habe ich mit der analogen Variante im Vergleich zu SPDIF mehr Einstellungsmöglichkeiten über den Treiber, was je nach dem auch ein Vorteil sein kann, da ich an den Lautsprechern ja nicht gerade viel einstellen kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Behringer MS40 + subwoofer?
stefanxyz am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2011  –  4 Beiträge
Behringer MS40 irgendwie dumpf
mega-zord am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  25 Beiträge
Behringer MS40 - Beratung
born2drive am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 16.04.2007  –  13 Beiträge
Alternativen zu Behringer MS40?
buesing_de am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  6 Beiträge
Behringer MS40 an tv-karte?
ocien am 09.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  6 Beiträge
Anschlussfrage Behringer MS40 + Audiophile 2496
m0n0 am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  2 Beiträge
ALC889A und Yamaha RXV863 kein surround
awurin am 26.05.2012  –  Letzte Antwort am 28.05.2012  –  3 Beiträge
TweakPC entdeckt die Behringer MS40
Hivemind am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  6 Beiträge
Teufel CEM gegen Behringer MS40 tauschen - sinnvoll?
Txxxxs am 23.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  8 Beiträge
Aussetzer: "Ausschalten" des SPDIF bei Inaktivität vermeiden
dunu am 12.11.2011  –  Letzte Antwort am 19.11.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.020