Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alternativen zu Behringer MS40?

+A -A
Autor
Beitrag
buesing_de
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jan 2008, 08:55
Moin zusammen!

Momentan habe ich ein äleres 2.1-PC-Set von Creative an meinem Rechner - ein vergleichsweise angeschlossenes Hifi-Boxenset (über Hifiamp) zeigte dann auch sehr schnell, warum solche PC-Sets eher verhasst ist...es klingt im Vergleich zu den Hifiboxen zwar mehr "in your face", aber doch sehr scooped, also ausgehöhlt/ohne Mitten.

Nun spiele ich über den PC auch Gitarre (ich nutze dafür eine Ampmodellingsoftware, Revalver MK II) und höre hin und wieder normale Musik oder spiele mal ein Spiel. Der Grossteil ist aber das aktive Musizieren

Hier werden ja öfter die Behringer MS40 empfohlen - Preismässig fände ich die OK, auch wenn ich bei Behringer schnell an "Rauschinger" denke Nun haben die Behringer aber eine Ausstattung, die ich so gar nicht brauche (z. B. optische und koaxiale Digital-Eingänge). Der Anschluss findet konventionell über Cinch an meine Soundkarte (M-Audio FastTrack USB).

In dem Preisrahmen gibt es ja etliche Boxen, welche würdet Ihr mir empfehlen?

Beispiele siehe hier

Besten Dank im Voraus!
rstorch
Inventar
#2 erstellt: 18. Jan 2008, 11:00
Von dieser Liste habe ich nur die Fostex selbst gehört und fand sie sehr gut. Deswegen habe ich 2 Paar davon.
enkidu2
Inventar
#3 erstellt: 26. Jan 2008, 17:29
Zu den AV 20 hatte ich mich schon mal geäußert, und zwar hier.


[Beitrag von enkidu2 am 26. Jan 2008, 17:34 bearbeitet]
buesing_de
Stammgast
#4 erstellt: 27. Jan 2008, 07:59
So, wieder einen Schritt weiter, heute habe ich eine große Lieferung von Thomann bekommen. Dabei sind:

1) Samson Resolv 40a ( http://www.musik-service.de/X-prx395756168de.aspx )
2) Edirol MA-7A ( http://www.musik-service.de/edirol-m...5753804de.aspx )
3) Behringer MS40 ( http://www.musik-service.de/behringe...5749796de.aspx )

Die Behringer fand ich nicht so prickelnd, insgesamt auch zu groß, darauf möchte ich jetzt gar nicht weiter eingehen...

Die Samson-Boxen habe ich schon nach wenigen Minuten wieder abgestöpselt. Mann, sehr, sehr neutral, wenig Bass, sehr mittig für meine Ohren. Verarbeitungstechnisch sehr schön, aber auch sehr spartanisch - es gibt gerade mal einen Regler, Volume.

Die Edirol gefielen mir auf Anhieb. Optisch ein Traum, akustisch und auch unter der Berücksichtigung der Features (Bass/Treble/Bass Enhancement) merkt man schon, dass es mehr PC-Desktop-Lautsprecher als Abhörmonitore sind. Sie klingen besser/neutraler als mein jetziges Creative 2.1-PC-Boxenset, aber nicht so völlig anders wie es die Samson-Boxen taten. Allerdings fiel mir auch auf, dass sich irgendwelche Störsignale (Wlan, DECT?) hin und wieder in den Boxen bemerkbar machten...

Dann nochmal die Samson rausgeholt. Hmmm, doch nicht so schlecht, nicht so "in your face" wie die Creative oder (in Teilen) die Edirol, dafür eben sehr neutral, aber auch ein wenig hohl. Muss sich mein (verdorbenes) Gehör erst daran gewöhnen, dass es sich hier um eher neutrale Monitore handelt? Dann nochmal kurz die Edirol...hmmm, klingt für meine Ohren noch immer angenehmer.

Was tun? Was sagen die "Profis"? Ach, und bitte keine Statements a la "Boxen erst ab 300,- € kaufen!", danke!

PS: Nochmal zur Info - Abhören ist gut und wird selten mal gebraucht, Haupteinsatzpunkt ist jedoch die Wiedergabe meines Gitarren-Ampmodeller Revalver MK II...
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 29. Jan 2008, 00:38
http://www.musikhaus...0-USB__sca63687.aspx

die scheinen recht neu zu sein, aber wie sie klingen weiss ich nicht, jedenfalls liegen sie preislich ähnlich.
buesing_de
Stammgast
#6 erstellt: 31. Jan 2008, 20:09
Mittlerweile haben sich meine Ohren an die Samson gewöhnt, die Edirol gehen mir echt zuviel in Richtung Desktop-LS-Set. Also behalte ich die Samson, für meine Ansprüche ist das echt mehr als OK.

Ich habe - zum Vergleich - jetzt nochmal die Creative angeschlossen. Hauhaha, damit habe ich jahrelang Gitarre gespielt/gehört? Autsch.

Wie geil dagegen die Samson klingen...danke nochmal!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Behringer MS40 - Beratung
born2drive am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 16.04.2007  –  13 Beiträge
Behringer MS40 + subwoofer?
stefanxyz am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2011  –  4 Beiträge
Behringer MS40 an tv-karte?
ocien am 09.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  6 Beiträge
TweakPC entdeckt die Behringer MS40
Hivemind am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  6 Beiträge
Anschlussfrage Behringer MS40 + Audiophile 2496
m0n0 am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  2 Beiträge
Behringer MS40! Wie an PC anschließen?
Andorni am 19.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.09.2008  –  6 Beiträge
Meinungen gefragt: Behringer MS40
Fabi0711 am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.10.2007  –  6 Beiträge
Behringer MS40 irgendwie dumpf
mega-zord am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  25 Beiträge
M-Audio Revolution 5.1 + Behringer MS40 - ein gutes Paar?
MelonBlue am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  2 Beiträge
Behringer MS40 vs. ESI nEar05
XCM-Irish am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 15.05.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitgliedbildschoen2011
  • Gesamtzahl an Themen1.345.272
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.271