Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Behringer MS40 vs. ESI nEar05

+A -A
Autor
Beitrag
XCM-Irish
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Mai 2008, 13:25
Hello again!
Mein Geburtstag rückt näher und somit auch die Bestellung meiner neuen PC-Lautsprecher. Die alten Tröten müssen dringend abgelöst werden!

Hier also die Gegebenheiten:

- max. 200€
- onboard Soundkarte
- Schreibtisch in der Ecke → wenig Wandabstand und Platz
- Nutzung vorrangig Musik, speziell Sevendust

In einem älteren Thread wurde mir der Geheimtipp ESI nEar05 ans Herz gelegt. Leider lässt sich über diese Boxen so gut wie nichts finden.. deswegen Geheimtipp
Die zweite Wahl wären die Behringer MS40, sind ja um einiges günstiger, werden allerdings hoch gelobt... können sie mit den ESI mithalten?

Andere Möglichkeit wären die Behringer Truth B2031A, denn die scheint es günstig in der Bucht zu geben, allerdings könnten die Größe und der Sitzabstand (ca. 0,5m) Probleme machen.

Hat irgendjemand beide mal gehört?
Wie sieht es mit dem Bass aus, denn die Boxen stehen bei mir direkt an der Wand?
Welche eignen sich besser für "meine" Musik (siehe oben)?

Hoffe ihr könnt mir die Fragen beantworten,
Dennis
XCM-Irish
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Mai 2008, 12:40
Na hat denn keiner Erfahrungen mit irgendeinem von den Lautsprechern?
Oder hat jemand andere Vorschläge für max. 200?
Hamster123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Mai 2008, 19:43
Ein Freund von mir hat das ESI 5.1 Set mit der 05er Serie + Subwoofer! - Für den Preis sind das sehr schön Boxen! - Sehr klar aufgelöst, gerade die Mitten von Musik oder Film kommen fantastisch rüber! Für den Preis wird es schwer etwas ähnlich wertiges zu bekommen! Von mir definitiv ein Super Preis/Leistungstipp!
svante124
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Mai 2008, 12:19
Die ESIs haben vorne keinen Lautstärkeregler!
Das empfinde ich als sehr unpraktisch. Ich selber habe die B2030A (ohne SW) und mir zusätzlich einen Monitorcontroller gegönnt.
http://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_mpatch_2.htm

Nebenbei, verwechsle nicht die:
http://www.thomann.d..._nahfeldmonitore.htm
mit denen
http://www.thomann.de/de/esi_near05_aktive_nahfeldmonitore.htm

Erstere sollen vom Klang ein ganzes Stück besser sein (habe keinen von beiden gehört)


[Beitrag von svante124 am 13. Mai 2008, 16:09 bearbeitet]
cr
Moderator
#5 erstellt: 13. Mai 2008, 16:01
Die Behringer Truth 2031A ist schon eine andere Klasse als die MS40.
Zudem wurde sie hier im Forum schon ausführlichst besprochen (Suchfunktion).

Nur ob ich sie gebraucht kaufen würde? Wohl kaum. Mit eingedrückten Membranen usw. ist fast zwingend zu rechnen (keine Frontabdeckung). Transport teuer, weil sie recht schwer sind.
Wegen der Abhörentfernung würde ich mir weniger Sorgen machen.
mega-zord
Stammgast
#6 erstellt: 15. Mai 2008, 05:37
Bin mit den MS40 recht zufrieden. Ich hatte vorher ein 2.1 System, welches mir überhaupt nicht zusagte beim Musik hören. Bei Filmen macht sich ein Subwoofer jedoch ganz gut, aber so schwach ist der Bass bei den MS40 auch wieder nicht. Vorteil sind bei denen natürlich auch die digitalen Eingänge, die du bei einer onboard Soundkarte auch wirklich nutzen solltest. Die D/A Wandler sind bei diesen Soundchips meist recht mies, also sollte man die Wandlung besser den Speakern überlassen.
Schade ist nur, dass der rechte Speaker mit dem Control Panel nicht ganz dicht vorne ist. Außerdem solltest du dir zu diesen Lautsprechern noch Gummifüße besorgen, da sie sonst auf dem blanken Gehäuse stehen.


[Beitrag von mega-zord am 15. Mai 2008, 05:40 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 15. Mai 2008, 21:10

Nur ob ich sie gebraucht kaufen würde? Wohl kaum. Mit eingedrückten Membranen usw. ist fast zwingend zu rechnen (keine Frontabdeckung).


Naja nicht jeder drückt seine Membrane ein, wenn doch sollte der Verkäufer das natürlich erwähnen. Im Biete Bereich gibts gerade n 2031A für 200€, das ist schon n Hammerkurs
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ESI nEAR05 - zwei Probleme
cliomare am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  2 Beiträge
Behringer MS40 - Beratung
born2drive am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 16.04.2007  –  13 Beiträge
Meinungen gefragt: Behringer MS40
Fabi0711 am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.10.2007  –  6 Beiträge
Behringer MS40 irgendwie dumpf
mega-zord am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  25 Beiträge
Alternativen zu Behringer MS40?
buesing_de am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  6 Beiträge
Behringer MS40 + subwoofer?
stefanxyz am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2011  –  4 Beiträge
ESI nEar05 und Subwoofer vom X-240
Volans am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.12.2009  –  2 Beiträge
Behringer MS40 an tv-karte?
ocien am 09.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  6 Beiträge
TweakPC entdeckt die Behringer MS40
Hivemind am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  6 Beiträge
Anschlussfrage Behringer MS40 + Audiophile 2496
m0n0 am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Behringer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.416