Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Filme ruckeln über HDMI Kabel

+A -A
Autor
Beitrag
eraser
Stammgast
#1 erstellt: 14. Jan 2010, 16:46
Hallo,

ich habe meinen Rechner per HDMI Kabel an meinen AVR angeschlossen und von dort ein Kabel an den Fernseher. Jetzt habe ich das Problem, dass manche Filme in gewissen Sequenzen ein Ruckeln zeigen. Der Ton bleibt einwandfrei.
Das heißt ich spiele den Film auf dem PC ab und wähle als Ausgabe meinen TV und auf dem TV ruckelt es dann. Aktuell benutze ich den erweiterten Desktop.

Es passiert meistens bei mkv Dateien. Bilde ich mir zumindest ein. Und es scheint auch nur bei schnellen Szenen zu sein.

Hier noch ein paar Hardwaredetails:

Grafikkarte: Ati Radeon 5770
AVR: Denon AVR 2309
Software auf dem PC: Windows 7
Player zum Abspielen der Dateien: VLC Player 1.0.3

Woran kann das liegen?
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Jan 2010, 17:22
Probier's mal mit dem MPC-HC statt VLC. Nimm auf jeden Fall die 32-Bit Version, auch wenn du Win7/64 benutzt.

Wenn die Videos in deinen MKVs als H.264 vorliegen, sollte auch automatisch die Hardwarebeschleunigung deiner Grafikkarte zum Decoden benutzt werden. Ansonsten bietet das Programm viele Einstellung zum Vermeiden von Rucklern, Tearing, VSync usw., du kannst auch einen bestimmten Monitor für den Vollbild Modus auswählen. Im Zweifelsfall hilft Google weiter.
eraser
Stammgast
#3 erstellt: 14. Jan 2010, 17:59
Was muss ich wo einstellen, damit es nicht ruckelt? Die Optionen sind für mich leider nicht sehr aufschlussreich.

Also an der CPU und der GPU kanns nicht liegen.

Gibts noch Codecs die da weiterhelfen könnten?
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Jan 2010, 18:09
Eigentlich musst du gar nichts einstellen und es sollte nichts ruckeln. Die Einstellungen dienen eher dem Feintuning. Zusätzliche Codecs o.Ä. helfen definitiv nicht.

Das besondere an MPC ist eben die Unterstützung für Hardwarebeschleunigung über DXVA, was die CPU bei der Wiedergabe von kompatiblen H.264 Videos stark entlastet. Da kannst du sogar noch ruckelfrei wiedergeben, wenn im Hintergrund die CPU belastet wird.

Laufen bei dir vielleicht irgendwelche ressourcenhungrigen Programme im Hintergrund? Wie sieht es im Ressourcenmonitor aus? Die Videos befinden sich auch bei dir auf der Festplatte und du streamst nicht über ein lahmes WLAN oder so? Aktueller Graka Treiber? Ein wenig mehr Input wäre hilfreich.
eraser
Stammgast
#5 erstellt: 14. Jan 2010, 19:06
Wie ist Power DVD 9 für die Wiedergabe solcher Inhalte geeignet?

Ich habe einen Quad Core und nix läuft im Hintergrund.
Auslastung ist minimal. Vielleicht 10% beim VLC Player.
Videos sind auf der Festplatte.

1280x720 Auflösung mit 50Hz im Control Center eingestellt.

Fernseher hat HD (normales, kein FULL HD), Plasma TV Panasonic TH42PX80EA

Folgende Treiber:

Driver Packaging Version8.671-091104a-091527C-ATI
Catalyst™ Version09.11
ProviderATI Technologies Inc.
2D Driver Version8.01.01.973
Direct3D Version8.14.10.0708
OpenGL Version6.14.10.9116
Catalyst™ Control Center Version2009.1104.959.17837



Getestet am Film "Home".


[Beitrag von eraser am 14. Jan 2010, 19:14 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#6 erstellt: 14. Jan 2010, 19:49
24p ruckeln vielleicht? klingt für mich ganz stark danach wenn du es nicht immer hast >>> googeln und mal mehr angaben zu den dateien bei denen es probleme gibt machen. mit mediainfo kannst du auflösung, frequenz usw der files auslesen lassen
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Jan 2010, 20:15
PowerDVD kannst du für alles was nicht DVD oder Blu-ray ist vergessen, da kaum andere Container und/oder Videoformate unterstützt werden.

Würde mich wundern, wenn es sich "nur" um das normale 24p Ruckelproblem handelt, das wird meist nicht so stark wahrgenommen, dass dann so eine krasse Beschreibung als "Ruckeln" folgt.
vstverstaerker
Moderator
#8 erstellt: 14. Jan 2010, 22:53
also hier im forum wird es oft als ruckeln beschrieben zumal der ton ja weiter läuft
eraser
Stammgast
#9 erstellt: 15. Jan 2010, 15:55
Und was kann ich gegen dieses 24p ruckeln machen? bzw. kann man irgendwo prüfen ob es dies ist?

Wenn ich vom blu-ray player nen film aufm tv schaue habe ich dieses 24p ruckeln nicht, woher kommt das dann? vom pc? vom kabel? von luft und liebe? ;-)

mich nervt dieses ruckeln ziemlich, man merkt es aber wirklich nur bei schnellen kameraschwenks bzw. wenn sich das ganze bild "verschiebt"

gleiches problem beim mpc-hc
was haltet ihr von dem avcore codec oder wie der heißt?
vstverstaerker
Moderator
#10 erstellt: 15. Jan 2010, 16:04
ich hab dir gesagt was du erstmal tun sollst bzw wie man es prüft (die files)
eraser
Stammgast
#11 erstellt: 15. Jan 2010, 16:22
Habe nun folgende Informationen zur Datei:

Video
ID : 2
Format : AVC
Format/Info : Advanced Video Codec
Format-Profil : High@L3.1
Format-Einstellungen für CABAC : Ja
Format-Einstellungen für ReFrame : 3 frames
Codec-ID : avc1
Codec-ID/Info : Advanced Video Coding
Dauer : 1h 33min
Bitraten-Modus : variabel
Bitrate : 1 998 Kbps
maximale Bitrate : 6 415 Kbps
Breite : 1 280 Pixel
Höhe : 720 Pixel
Bildseitenverhältnis : 16:9
Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
Bildwiederholungsrate : 24,000 FPS
Auflösung : 8 bits
Colorimetrie : 4:2:0
Scantyp : progressiv
Bits/(Pixel*Frame) : 0.090
Stream-Größe : 1,30 GiB (94%)
Titel : (C) 2007 Google Inc. v08.13.2007.
Kodierungs-Datum : UTC 2009-05-20 08:59:16
Tagging-Datum : UTC 2009-05-20 09:00:38

Was kann ich nun damit anfangen? MediaInfo empfiehlt Quick Time für das Video, damit habe ich aber das gleiche Ergebnis, zumindest mit der normalen freien Version.
vstverstaerker
Moderator
#12 erstellt: 15. Jan 2010, 19:00
da steht drin dass sie eben in 24p vorliegt.

jetzt stellst du deine grafikeinstellungen von 1280x720 @ 50 Hz auf 1280x720 @ 24 Hz
eraser
Stammgast
#13 erstellt: 16. Jan 2010, 10:46
danke schonmal für den tip,

wenn ich aber versuche bei 1280x720 auf 24hz zu stellen, dann springt er automatisch auf die auflösung 1920x1080

woran kann das liegen?
vstverstaerker
Moderator
#14 erstellt: 16. Jan 2010, 11:36
kann verschiedene ursachen haben, ist aber kein problem da der 42px80 auch 1080p/24 verarbeiten kann. also kannst du es erstmal damit probieren
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4K Videos Ruckeln über HDMI auf TV
Mallory am 04.08.2016  –  Letzte Antwort am 08.08.2016  –  2 Beiträge
Mkv Datein ruckeln aufm Tv
Nasch am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 14.04.2009  –  2 Beiträge
sound ins hdmi kabel bringen
dasklaus am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  6 Beiträge
Onkyo 509: Filme über PC per HDMI-> Wiedergabemodus?
ger769 am 14.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  4 Beiträge
FullHD Filme Ruckeln auf neuem 24Zöller
ChrisMRZ am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  7 Beiträge
Soundwiedergabe Probleme (ruckeln, aussetzer)
Marcool am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  2 Beiträge
Kein 5.1 über HDMI
razzfatz am 07.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  3 Beiträge
Auzentech, Musik über HDMI
Skar90 am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  14 Beiträge
Musik über HDMI (Laptop)
JanXP am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  12 Beiträge
Kein Ton über HDMI
Patrick999 am 31.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Lenco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.061
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.122