Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kein 5.1/7.1 Sound über HDMI der ATI-Grafikkarte

+A -A
Autor
Beitrag
AxArnold
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Mrz 2010, 14:20
Hallo an Alle
.
Bin Neuling und habe eure Hilfe dringend nötig!

Ich bin in Besitz eines TV 37LG5000, AVR Kenwood (kein HDMI)und neuerdings einem Notebook Asus A52J mit ATI Mobility Radeon HD 5470 mit HDMI.

Mein Problem:
Bisher war es ja kein Problem am TV per HDMI ein DVD-Player und über den optischen Ausgang des TV einen AVR anzuschliessen, um in den Genuß von Dolby Digital (5.1) zu kommen. Das Signal wurde problemlos durchgeschleift bzw. an den AVR übertragen.

Nun möchte ich aber HD-Filme über meinen Laptop am TV schauen. Auch kein Problem, aber.........nur in Stereo möglich obwohl die ATI das Audio High Definition bis 7.1 unterstützt.

Nach langer Suche im Netz habe ich (glaube ich) das Problem erkannt.
Aufgrund der EDID des LG5000 wird vom System ja nur ein Monitor erkannt mit 2 Lautsprecher, obwohl das Dolby Digital Signal weitergeleitet werden kann. Ich denke nun, dass ich die ausgelesene EDID des LG5000 bearbeiten muss und als INF-Datei bzw. als neuen Monitor-Treiber installieren muss, damit Win7 auch 5.1 Sound über den HDMI an den LG zulässt. Im Moment kann ich unter Win7 nur Stereo über den HDMI einstellen.

- Nur was muss ich an dieser INF-Datei(EDID) verändern bzw. ergänzen?
- Schleift der LG 5000 das Signal nur durch oder verarbeitet er es selbst?

In den Foren konnte ich zwar nachlesen wie man die EDID bzw. INF-Datei verändert, aber da ging es auch darum, dass der AVR per HDMI zwischengeschaltet war und daher nicht richtig vom System erkannt wurde, weil ja AVR und TV gleichzeitig angeschlossen waren und falsche Informationen an den HDMI der Grafikkarte geliefert wurden. Hierzu mal ein Link:
http://extreme.pcgam...udio-unter-win7.html

Ich hoffe, ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt und bedanke mich schon mal im voraus.

LG


[Beitrag von AxArnold am 27. Mrz 2010, 15:05 bearbeitet]
AxArnold
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 26. Mrz 2010, 13:29
Na ja.....viele Antworten oder Tips habe ich zwar nicht erwartet....aber das gar keine Reaktionen erfolgen

Aber ich war nicht faul und habe eine Lösung gefunden

Wenn also jemand auch in Besitz eines Receivers ohne HDMI und eines LG LCD-TV (oder auch andere) mit lediglich optischen Audioausgang ist und über seinen Notebook HD-Filme in 5.1 Sound über seine Anlage abspielen bzw. einspeisen möchte, denjenigen kann geholfen werden.
Man braucht also seinen alten AVReceiver i. d. R. nicht gegen einen Neuen mit HDMI austauschen (wobei selbst dann auch Probleme auftauchen können)!!!

Betroffen sind meist diejenigen, die übr Win7 nur Stereo über HDMI-Output auswählen können obwohl normalerweise DD 5.1 / 7.1 unterstützt werden soll laut Herstellerangaben!

Bitte einfach mal hier zu Wort melden, wenn das überhaupt jemanden interressiert

PS. Hat jemand eine Idee für einen schlagwertigen Titel wenn ich ein Thema mit genauer Anleitung erstelle?


[Beitrag von AxArnold am 26. Mrz 2010, 23:19 bearbeitet]
jbernad
Neuling
#3 erstellt: 06. Apr 2010, 13:43
Hi,

ich habe ein ähnliches Problem wie du. Ich besitze einen Sony KDL Fernseher, der laut Hersteller Dolby direkt dekodieren kann. Mein Laptop (Windows 7, ATI Radeon HD 4330 angeblich auch mit Dolby / 5.1 Unterstützung) ist direkt mit dem Fernseher über HDMI verbunden. Trotzdem bietet das Windows HDMI Audiogerät nur "Stereo" als Format (das Realtek HD Gerät bietet z.B. "Dolby" + "DTS") an. Realtek Treiber Update hat nichts gebracht. Dein Vorschlag mit der Änderung der EDID Datei finde ich sehr gut + nachvollziehbar. Hat es bei dir geklappt? Wie hast du die Datei geändert? Wo finde ich die von Windows ausgelesene EDID Datei?

Vielen Dank im Voraus.
just4phun
Neuling
#4 erstellt: 02. Jun 2010, 18:49
Hallo,

ich nenne einen LG42SL9500 mein Eigen und hänge gerade an selbigem Problem...
Könntest Du Deine Lösung vielleicht hier posten?
Nykon
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Jun 2010, 11:33
Hallo,
auch ich hatte selbiges Problem:
Laptop über HDMI (Ati HD 4330) am Fernseher (Toshiba XV-Serie) angeschlossen und über optisches Kabel vom TV in Av-Receiver (Denon AVR 3800). Ergebnis: Nur 2 Kanal-Ton. Eigentlich hatte ich mich schon damit abgefunden, dass mein Fernseher einfach kein AC3-Signal durchschleiffen kann. Seit gestern besitze ich aber einen neuen Sat-Receiver, der ebenfalls nur über HDMI am TV angeschlossen ist und siehe da: Hier kommt AC3 am AV-Receiver an. Der Fernseher kann also diese Signale durchschleiffen. Lange Rede kurzer Sinn: Was bei mir den Erfolg gebracht hat:
-alle Soundtreiber neu installieren (vorher deinstallieren)
-aktuellen Realtek HDMI output driver (R2.29) installieren
--> nun sollte unter System-Sound-Realtek-HDMI-Eigenschaften unter unterstützte Formate-codierte Formate Dolby Digital erscheinen (vorher stand hier nichts) (siehe link 2)
-jetzt aktuellen media player classic installieren (k-lite codec-pack)
--> im mpc kann man nun unter "Play->Filters->ffdshow audio decoder-> properties -> output" HDMI passthrough aktivieren

Die genauen Einstellungen dürften je nach verwendetem AV-Receiver etwas variieren. Falls jemand auch noch mein Gerät hat: nur mit den einstellungen, die ihr im anhang seht funktioniert AC-3 bei mir vernünftig. (siehe link 1)
Ich hoffe damit konnte einigen geholfen werden.


http://s7.directupload.net/file/d/2196/w69i8r6e_png.htm
http://s1.directupload.net/file/d/2196/3p9djzdj_png.htm


[Beitrag von Nykon am 20. Jun 2010, 11:35 bearbeitet]
ds84
Neuling
#6 erstellt: 28. Sep 2010, 16:00
Hallo zusammen!
Auch ich gehöre zum Leidenskreis der Zwangsstereohörer
Zu meinem Daten:
Yamaha RX V496RDS (ohne HDMI)
Dell Studio 15 mit ATI Radeon HD5470 und Win 7
Sony KDL 40 V3000

Trotz der o.g. Lösungshilfe und der 2 Bilder krieg ich einfach kein Dolby Ton aus dem Notebook raus. Habe alle Einstellungen des K Lite Codec Packs so vorgenommen wie beschrieben.

Auch der kostenlose Dell Support hat nach 30 Min. Telefonat keine Lösung gehabt.

Denn wenn irgendwann mal 5.1 ausgegeben wird, müßte ich das ja am AV Receiver ablesen können.

Unter Systemsteuerung, Sound , Rechtsklick auf Soundkarte, Eigenschaften, Unterstütze Formate steht immer noch 2 Kanal.

Kann wer helfen?

http://s5.directupload.net/file/d/2296/j5zz5hi6_jpg.htm


[Beitrag von ds84 am 28. Sep 2010, 16:59 bearbeitet]
Nykon
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Sep 2010, 16:46
Hallo,
das bei unterstützten Formaten nur 2 Kanal steht ist ganz normal. Das steht bei mir auch nach wie vor da. Du gehst mit HDMI vom Notebook zum Fernseher und dann vom Fernseher per optischem Kabel an den AV-Receiver oder? Müsste dann eigentlich so wie oben beschrieben funktionieren...bei mir tut es das zumindest.
ds84
Neuling
#8 erstellt: 01. Okt 2010, 10:08
Hi Nikon,
leider hats mit deiner Anleitung bei mir immer noch nicht geklappt.
Bin so vorgegangen wie du es weiter oben beschrieben hast.
Im zweiten Bild von dir steht unter Codierte Formate: Dolby Digital.Wenn du da bei mir ins Bild schaust steht da gar nix drin.

Meine Vorgehensweise war wie folgt:
1. Alte Treiber der Soundkarte entfernt, neueste Version drauf
2. Codec Pack installiert und so eingerichtet wie du

TV per optical Kabel mit AV Receiver verbunden. Notebook per HDMI an TV.
Leider nur Stereo Ton und kein Dolby.
Downloadmaster007
Neuling
#9 erstellt: 19. Jan 2011, 15:20
Ich habe das selbe Problem das ich bei Codierte Formate Keine aufgezählt habe. Habe Win 7 64 Bit habe das Codec Pack von Shark007 in 32 und 64 Bit installiert. Wenn ich dort DTS oder Dolby Digital stehen hätte würde das sicher gehen.
Kann der Eröffner des Themas nochmal etwas schreiben?
Pluto77
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Jan 2011, 15:15
würde mich auch für eine Lösung intressieren - ich hab alle möglichen Treiber drauf und wieder runter gemacht, weigert sich aber konstant
Magic85
Inventar
#11 erstellt: 25. Jan 2011, 15:19
Der Thread ist mittlerweile bald ein Jahr alt. Wahrscheinlich wird der TE nicht mehr antworten, zumal er auch nur 10 Beiträge verfasst hat.
Kris.K
Neuling
#12 erstellt: 01. Mrz 2011, 13:35
Hallo Leute. Ich hab jetzt nicht die einzelnen Beiträge gelesen, aber das 5.1 Problem bei ATI Karten ist in so ziemlich jedem Forum bekannt. Es gibt allerdings eine Lösung, auf die ich selbst heute erst gestoßen bin.

Das Problem: ---> DER ATI/AMD TREIBER!!!! <----

Ja wirklicht! Es liegt tatsächlich am Treiber. Unvorstellbar, aber die Auf der AMD Seite verfügbaren Treiber sind NICHT 5.1 fähig!!!!!

Lösung des Problems. Die Soundchips der Karten sind von Realtek und es gibt auf der Realtek Homepage extra AMD HDMI Audio Treiber, in der HD Codec Sektion.

Diese müssen einfach drüber installiert werdem. Dann kann in der Systemsteuerung unter dem Punkt Sound, der HDMI Port konfiguriert werden. Die Windows Konfiguration der Lautsprecher lässt zwar noch immer nur Stereo zu, aber unter den Eigenschaften des Realtek HDMI Output, wie er dann benannt ist, gibt es einen Tab "Benutzerdefinier".

In diesem Tab ist ein kleines Häkchen zu setzen und ein Neustart von Windows ist auch notwendig.

Danach habe ich bei mir z.B. VLC oder MPC HC mit DD Unterstützung. Konfiguration der Player müsst ihr mal selbst raus suchen.

Einziges Problem, welches ich noch habe. Bei AC3/DD Spuren läuft alles problemlos, aber über DTS bekomme ich leider keinen Sound. Jetzt weiß ich nicht, ob das eventuell an meiner Teufel Decoderstation 3 liegt, die z.B. kein DTS HD unterstützt oder ob es an irgendwelchen externen Filtern liegt, die eventuell noch konfiguriert werden müssen.

Okay ich hoffe, dass es Hilft. Ich selbst habe es aber bisher auch alles über SPDiF benutzt, weil ich nie eine andere Lösung gefunden habe.
JoSchreck
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 25. Sep 2011, 18:48
Hallo zusammen,

ich kann Kris.K's Aussage nur bestätigen:

Ich habe wie ein Wilder nach einer Lösung für eine hochqualitative digitale Übertragung zwischen Rechner und AV-Receiver gesucht, damit meine ich 96 kHz / 24 Bit in 5.1 oder 7.1.

Ich habe mir kürzlich einen neuen HTPC zusammengebaut, da ich die Faxen dick hatte von Mediaboxen und diversen "All-in-One-Geräten" (Fernseher, Sat-Receiver, Blu-ray-Player, AV-Receiver etc....). Das Problem ist, dass jedes Gerät alles können will, aber nichts davon wirklich richtig kann (gut - der Fernseher bringt sein Bild klasse rüber, aber sonst?). Die Lösung war also der lang ersehnte HTPC, doch auch hier lauern Stolpersteine:

Kurz die Konfiguration:

  • Mainboard: Asus M4A88TD-M EVO/USB3
  • Prozessor: AMD Phenom X2 460
  • RAM: 4 GB
  • LG Blu-ray Combo
  • Windows 7 x64 Home Premium
  • PowerDVD 11 Ultra


Plan war:
EINE Leitung zum AV-Receiver (Yamaha RX-V 2067), die Audio und Video inklusive HDCP überträgt. Genau das soll ja mit HDMI eben möglich sein, da hier die Kopierschutzkette gewahrt bleibt. Vom AV-Receiver geht't dann per HDMI weiter zum neuen Philips 3D-Flachbildfernseher der 9000er Serie.

Vorgeschichte:
Vorher hatte ich einen Yamaha RX-V 2500 mit Yamaha DVD-A-Player (alles ohne HDMI) und einen Röhrenfernseher. Das Problem: Ich verwende ein 6.1-System ohne Center (der wird auf die Frontlautsprecher moduliert). Aufgrund der Kopierschutzbeschränkungen und aufgrund technischer Gegebenheiten (begrenzte Bandbreite von Toslink und SP/DIF) war es bislang nicht möglich, die DVD-A digital auf den AV-Receiver zu senden, der ja schließlich ausgemessen, klang- und laufzeitkorrigiert ist und zudem hochwertige Burr-Brown-DA-Wandler hat. So wurde die DA-Wandlung bereits im DVD-Audio-Player vorgenommen und über den 5.1-Analogausgang auf die 5.1-Eingänge des AV-Receivers gesendet, der dann auch nichts mehr korrigieren konnte.

Mit dem neuen Equipment sollte das alles besser werden, allerdings wollte ich keinen teuren DVD-Audio-Player mit HDMI mehr kaufen.

Zunächst noch ein Zwischenschritt: Ich musste leider erkennen, dass die Radeon HD4250 Onboardgrafik meines neuen HTPC zwar Blu-rays inklusive DTS-HD-Audio in Bitstream problemlos überträgt, bei 3D allerdings nichts mehr ging. Nach einiger Erkundigung stellte ich dann fest, dass die HD4250 ja gar kein HDMI 1.4 kann, sondern nur HDMI 1.3. Also eine HD6450 Grafikkarte eingebaut und schon geht es (größtenteils, noch nicht perfekt - liegt wohl am AMD-Treiber). Die Onboard-Grafik wurde sogleich deaktiviert.

Nun zur DVD-Audio (z.B. Eagles - Hotel California, 5.1 in 96 kHz / 24 Bit): Da gibt's ja nicht viel Software, die mit DVD-A umgehen kann.

Schließlich habe ich jetzt aber eine Lösung gefunden, mit der ich die DVD-A noch nicht mal rippen muss, um sie abzuspielen:
Foobar 2000 mit dem DVD-A-Decoder Plugin

Doch leider kam auf dem AV-Receiver immer nur 96 kHz in 2.0 an. Und dabei hatte ich doch den neuesten ATI-HDMI-Audiotreiber installiert! Der zeigte aber immer nur zwei verfügbare Lautsprecher and und ließ sich nirgends auf 5.1 oder ähnliches umstellen.

Nach verzweifelter Suche bin ich dann auf diesen Thread hier gestoßen und hatte den Tipp mit den Realtek-Treibern versucht:
Bin also zu Realtek auf die Seite unter:
http://218.210.127.1...peID=3&GetDown=false

und habe dort den ATI-HDMI-Treiber R2.64 und den Realtek Audio-Treiber R2.65 geladen und bei mir installiert, wonach der ATI HDMI Port nicht mehr separat, sondern im Realtek-Tool einstellbar war. Und plötzlich war alles da: 5.1 oder 7.1 Sound! Und dazu noch umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten zu den Räumlichkeiten etc. (die ich Dank des AV-Receivers aber nicht brauche).

Fazit also:
Digitale HD-Audio-Übertragung sind selbst in 7.1 bei 96 kHz / 24 Bit möglich, wenn man die richtigen Treiber installiert! Schande über AMD! Das ist wirklich sehr schwach, so einen müden Treiber abzuliefern! Und DANKE an Realtek!
Zudem lässt sich mit Hilfe von etwas Software auch das seltene DVD-Audio-Format wirklich vernünftig und in voller Qualität abspielen - bis auf eine Einschränkung: 192 kHz / 24 Bit in Stereo gehen leider nicht, das gibt keiner der Audio-Treiber her. Vielleicht ist da in Zukunft noch was drin? ;-)

Dies als Hilfe für alle, die vielleicht mit ähnlichen Problemen kämpfen.

Grüße,
Jochen


[Beitrag von JoSchreck am 25. Sep 2011, 18:51 bearbeitet]
platineye
Inventar
#14 erstellt: 18. Nov 2011, 16:46
@JoSchreck: Hey, besten Dank für den Tip, funktioniert TOP, der Realtek HDMI Treiber!
christoph-o
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Dez 2011, 11:19
Hi,
ich habe einen ASUS Notebook mit einer NVIDIA GT540M.

Daher hilft mir der Tip mit den ATI Treibern nicht. Auch ich habe per HDMI Kabel nur Stereo. Da mein 5.1 Receiver keinen HDMI eingang hat, habe ich auch den Notebook per HDMI an den TV angeschlossen und dann per optisches Kabel von TV an den Receiver.

Unter meinen Soundgeräten finde ich nur:
Realtek High definition Audio.

Ich habe da nicht mal HDMI Output als auswählbares Gerät.

Habe die R266 Treiber von Realtek installiert und es hilft nicht.

Grundsätzliche Frage: Ich bin jetzt im Büro und habe den Fernseher natürlich nicht mit. Tauchen die HDMI 5.1 Geräte nur auf, wenn die Glotze per HDMI angeschlossen ist, oder auch wenn der Laptop ohne TV betrieben wird?

Habe es gestern ausprobiert, während der Fernseher angeschlossen war und auch das hat nix geändert. Kann es sein, dass ich den HDMI Output Treiber bei NVIDIA suchen muss und nicht bei Realtek? Letztlich ist der HDMI Ausgang doch unter der GraKa Zuständigkeit oder?

Ich bin kurz davor aufzugeben und einen BD Player zu kaufen der von Haus aus DD Sounf und 3D unterstützt.
Montana_90
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 03. Aug 2012, 20:30
hallo,
ich habe ebenfalls eine ati karte mit hdmi anschluss.
die treiber von realtek habe ich bereits runtergeladen dennoch kann ich nirgends den punkt benutzerdefiniert finden, der oben angesprochen wurde.
würde mich sehr über hilfe freuen
Futos
Neuling
#17 erstellt: 23. Jan 2013, 14:42
das selbe problem habe ich auch
Slatibartfass
Inventar
#18 erstellt: 23. Jan 2013, 14:50

christoph-o (Beitrag #15) schrieb:
Hi,
ich habe einen ASUS Notebook mit einer NVIDIA GT540M.

Daher hilft mir der Tip mit den ATI Treibern nicht. Auch ich habe per HDMI Kabel nur Stereo. Da mein 5.1 Receiver keinen HDMI eingang hat, habe ich auch den Notebook per HDMI an den TV angeschlossen und dann per optisches Kabel von TV an den Receiver.
(

Viele TVs geben nur den Ton ihres eigenen Receivers in 5.1 aus. Externe Signale werden nur in 2.0 weitergegeben über den digitalen Ausgang.
Ich habe meinen PC direkt per optischen Digital-Ausgang mit meinem AVR verbunden. Alle Formate funktionieren so einwandfrei.

Nur gut, dass mein TV keinen Input-Lag hat.

Slati
freaKYmerCY
Inventar
#19 erstellt: 24. Mai 2015, 00:00
Um hier nochmal ein altes Thread auszugraben - hatte ein ähnliches Problem.
2015 05 24 hdmi
Wenn ich den HDMI-Anschluss konfigurieren will, ist nichts außer Stereo auswählbar. Es ist egal, ob ich den Treiber von AMD oder Realtek verwende.

Folgender Anschluss: Ati HD5670 HDMI -> 1 zu 2 Splitter -> Denon AVR 1911 bzw. BenQ W700

Das Problem war der Splitter, der die EDID versaut. Der BenQ Beamer kann nur Stereo. Man könnte denken, der Splitter teilt nur die Standards mit, die alle Geräte können, was dann nur Stereo wär, aber dem ist nicht so. Das Problem bleibt, wenn man den AVR allein angeschlossen hatte. Bei direkten Anschluss ist 5.1 verfügbar.

Würdet ihr die Lautsprecher am PC dann eigentleich als klein oder groß definieren? Intuitiv würde ich ja sagen, groß - den Crossover zum Subwoofer kann ja immernoch der AVR machen - aber ich habe Angst, dass damit die entsprechende Einstellung des AVR deaktiviert wird.

Und mein eigentliches Problem ist jetzt: Ich habe den Splitter, weil der HDMI-Ausgang des AVR defekt ist. Wie bekomme ich jetzt das Video-Signal zum Beamer? Gibt es bessere Splitter? Grafikkarte mit zwei HDMI-Anschlüssen? Neuen Prozessor besorgen, so dass der Onboard-HDMi-Anschluss nutzbar wird? 10m VGA-Kabel? PC-Monitor per VGA anschließen und DVI zu HDMI-Adapter nutzen, um Beamer anzuschließen?

Ich weiß nicht, ob das alles geht und Sinn macht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kein 5.1. Sound über HDMI
Blamewalker am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.08.2011  –  9 Beiträge
Kein Sound über HDMI.
Fabmaszter am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.12.2007  –  2 Beiträge
digital 5.1? sound durch ATI HDMI?
PEACEpolska am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  9 Beiträge
Kein 7.1/5.1 Ton bei Nvidia Grafikkarte (HTPC)
Sesshoumaru am 06.03.2015  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  2 Beiträge
Kein 5.1 über HDMI
schnapphase am 23.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  13 Beiträge
Kein 5.1 über HDMI
razzfatz am 07.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  3 Beiträge
Games und HDMI 5.1 Sound
daro1 am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  3 Beiträge
HDMI > SPDIF - Kein Sound
andinger am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  13 Beiträge
Kein 7.1 PCM über HDMI bei Windows 7
Quichotte am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  8 Beiträge
Sound über Grafikkarte ausgeben
schmob am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  15 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • LG
  • SEG
  • Pioneer
  • Benq

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.118