Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Richtige Verkabelung: PC-aktiveFW-Amp-Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
jonny.tall
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Nov 2010, 18:18
Hallo zusammen,

habe bald folgendes Problem, deshalb will ich es lösen bevor es soweit ist:
Ich will mir die TSA2200 oder eine TA2400 von Thomann holen, dieser soll zusammen mit einer JBSystems EC102 einen doppel 18Zoll Lautsprecher für die Subbass Wiedergabe versorgen. Für alle anderen Frequenzen stehen andere Lautsprecher zur Verfügung, mir geht es jetzt nur um dieses System.
Frage:
Wie verbinde ich alle Bauteile richtig miteinander? Habe so etwas noch nie gemacht und brauche Hilfe, denn die BR Box ist bald fertig gestellt, und ich will keine Fehler bei den Verkabelungen machen.

Vielen Dank schonmal!

gruß jonny.tall
jonny.tall
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Dez 2010, 20:24
Stimmt das soweit?

Vom BehringerBXL3000A über den linout (PC wird am BXL3000A in den doppelchinch gesteck) mit diesem kabel mit der aFW verbunden:
http://www.thomann.de/de/cordial_cfm_3_mv_klinkexlr_kabel.htm
dann kommt ein normales xlr male-femal von der aFW zum TA2400, vllt dieses hier:
http://www.thomann.de/de/pro_snake_tpm_6.htm
vom TA2400 zur 4Ohm Box verwende ich dann irgenein schönes lautsprecherkabel was hier rumfliegt, könnt ihr mir dazu eins empfehlen dann würd ich mir ncoh eins kaufen.

Gruß jonny.tall


[Beitrag von jonny.tall am 01. Dez 2010, 20:25 bearbeitet]
Yavem
Inventar
#3 erstellt: 04. Dez 2010, 14:42
Hallo,

im Grunde genommen ist dein Denkansatz richtig . Allerdings musst du ihn doppeln . Die EC 102 ist eine Stereo-Aktivfrequenzweiche, dementsprechend führst du auch 2 der von dir ausgewählten klinke-xlr-kabel vom Behringerpult an die EC 102 (eins für den linken, eins für den rechten Kanal) .

Dann 2 normale xlr-kabel von den beiden "Low"-AUsgängen der EC 102 zum Bassverstärker TA 2400 . Die Box und die TA 2400 verbindest du dann am Besten mit einem Speakon-Kabel, sofern eine Speakon-Kupplung an deiner Box geplant ist (hoffe ich doch mal ? ) .

Von den High-Ausgängen gehst du zum Verstärker für die Lautsprecher, die den übrigen Frequenzbereich abdecken sollen (es ist wichtig das so zu machen, wenn die jetzigen vorhandenen Lautsprecher auch nch den Bassbereich mitspielen kommt es zu Interferenzen, die sich im schlimmsten Fall merkbar negativ auf Klang und Lautstärke auswirken) . Den Rest kennst du ja schon .

Jetzt stellst du vorne mit dem Poti für die Frequenzen nur noch die Trennfrequenz ein (probier erstmal 80-100 Hz) - That's it .

Grüße - Yavem
jonny.tall
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Dez 2010, 11:46
Erst Mal vielen Dank für die ausführliche Antwort
Das Problem ist nur das der Behringer nur einen linout bzw einen Di Ausgang hat, ich denk mal die sind beide Mono.
Kennst du ein Kabel oder adapter oder Verteiler mit dem ich dann an beide eingänge der weiche gehen kann?
Oder muss ich das gar nicht, wenn ich die weiche erstmal nur auf mono betreibe reicht ja auch ein kanal am amp, mehr kann ich zur zeit eh noch nicht auslasten da ich nur den J-Sub am amp betreibe, zumindest erstmal.

gruß jonny.tall
Yavem
Inventar
#5 erstellt: 05. Dez 2010, 11:58
Achso, daxhte der Behringer wäre ein Mischpult ... war zu faul zum gucken .

Ok, wenn das so ist kannst du das erstmal so machen wie du es schon vorgeschlagen hast .

Grüße - Yavem
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für Wohnzimmer PC
SGE-2001 am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  21 Beiträge
Brummen alle aktiven PC-Lautsprecher?
pforzheimer am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  2 Beiträge
alle vier Lautsprecher im Internet
lubby192 am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  4 Beiträge
PC Lautsprecher für Studentenwohnung
jimmy2005 am 29.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  2 Beiträge
Lautsprecher brummen mit neuem PC
FABiAN- am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  3 Beiträge
Lautsprecher mir Receiver am PC
McLight am 25.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  3 Beiträge
Stereo-Lautsprecher für PC
andi777 am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  4 Beiträge
Suche Lautsprecher für PC
hifi-maniac am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  36 Beiträge
PC Lautsprecher und onboard-Sound
silberhummel am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  2 Beiträge
2.1 Pc lautsprecher eigenbau (Abstimmung?)
Big.B1 am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedToni_No.1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.692
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.076