Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC mit MP3 Sammlung an Yamaha C65+M65 Amp

+A -A
Autor
Beitrag
Turbadix
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Dez 2010, 18:51
Hallo, bestimmt wurde meine Frage hier schon beantwortet, habe aber hier nach Stunden stöbern nicht die richtige Antwort gefunden.
Aus Platzgründen möchte ich mein CD Player und meine CDs abschaffen.
Habe meine CD Sammlung nun Digitalisiert benutzte zur Zeit das Programm I-Tunes die MP3 habe ich in einer 320Bit Stereo Qualität Konvertiert.
Welche Soundkarte könnt Ihr empfehlen?
Wie kann ich die möglichst beste Verbindung zwischen PC und Vorverstärker erziehlen?


[Beitrag von Turbadix am 03. Dez 2010, 18:52 bearbeitet]
FisherSam
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Dez 2010, 21:59
hallo turbadix,
ich hatte das thema auch mal...
http://www.hifi-forum.de/viewthread-158-4681.html
noch ein tipp zum digitalisieren:
wenn du deine cd sammlung archivieren willst, kannst du dir mal das musikformat flac anschauen. es komprimiert die musik verlustfrei und ist daher zum archivieren besser geeignet.
du solltest eventuell auch was anderes als itunes zum abspielen verwenden (z.B. foobar2000). itunes verfälscht die musik etwas.
Turbadix
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Dez 2010, 10:38
Danke für die schnelle Antwort.
Von dem Flac Format habe ich gelesen nur ist die Datenmenge mir zu groß, desshalb habe ich mich für die MP3 Konvertierung entschieden.
Habe den Link gelesen, soll das bedeuten dass es so gut wie kein unterschied macht
ob ich mein Onboard Chip ( Asus Motherboerd) oder eine " teure " Soundkarte verwende?
Bei der Verkabelung verwende ich mom. ein 3,5mm Stereo Klinkestecker auf 2 Chinch. Mir fehlt leider der direkte Chinchausgang.
Falcon
Stammgast
#4 erstellt: 04. Dez 2010, 17:01
Wenn der Verstärker keinen Digital-Eingang hat, solltest Du auf jeden Fall auf eine ordentliche Soundkarte setzen. ASUS Xonar DX zum Beispiel, gibt es für ~50€.

Das mit den MP3 Dateien solltest du Dir aber definitiv überlegen. MP3 ist nicht geeignet, Musik dauerhaft zu konvertieren, da eben verlustbehaftet. Erst Recht, wenn Du planst Deine CDs abzuschaffen. (Übrigens: Rechtlich gesehen musst Du Deine MP3 Dateien löschen, wenn Du die CD verkaufst/verschenkst etc.) Bei jeder weiteren (Trans-)Kodierung verliert das Lied nur weiter an Qualität. Ganz schlecht also.

Wenn es Dir um den Speicherplatz geht... Externe Festplatten mit 1 Terabyte (1000 Gigabyte) Speicherplatz gibt es bereits ab 45€. Da kriegt man auch im FLAC Format jede Menge drauf.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mp3 Sammlung auf Stereoanlage wie ?
flimmerlümmel am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 15.09.2007  –  7 Beiträge
PC <=> Amp brummt
mega-zord am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  7 Beiträge
"Schlechterer" Sound bei Anschluss PC->Amp als bei gebrannten MP3 und dann CD->Amp
MirrorBlade am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  9 Beiträge
Brummen bei PC - Amp Verbindung
Sqarky am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.10.2007  –  3 Beiträge
MP3-Sammlung auf Festplatten-Recorder speichern
am 21.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  3 Beiträge
Verbindung AMP <-> PC
<Chris> am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.03.2005  –  4 Beiträge
Günstige Lösung: Laptop an Amp
nogout am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  18 Beiträge
Zusammenstellung für MP3-PC
Ebinet am 07.04.2007  –  Letzte Antwort am 07.04.2007  –  2 Beiträge
PC als mp3-Player
h5n1_1991 am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  16 Beiträge
Digitalsound + Bild von PC zu AMP
RaphaelDeLaGhetto am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 125 )
  • Neuestes Mitgliedjaysko
  • Gesamtzahl an Themen1.346.032
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.727