Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Trotz externer Anlage Unterschiede im Sound (Laptop <-> Desktop)

+A -A
Autor
Beitrag
Kodeas
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2011, 01:20
Hallo!

Ich habe momentan ein leidliches Problem.

Über die vergangenen Jahre habe ich immer über meinen veralteten Desktop-PC (angeschlossen an ein externes Sony Musikwiedergabe-Gerät) Musik gehört. Das hat sich auch immer ganz gut angehört, zu meiner absoluten Zufriedenheit.

Seit einer Woche habe ich nun ein Notebook (Samsung RF510), welches meinen Desktop-PC eigentlich ersetzen soll.
Doch wenn ich da das externe Sony Musikwiedergabe-Gerät anschließe, bin ich mit dem Klang alles andere als zufrieden (Bei beiden mit Winamp Wiedergabe).
Der Lautstärke schwankt gelegentlich und allgemein ist der Klang alles andere als kräftig und "rein".
Es fehlt gefühlt Bass und beim Desktop-PC empfinde ich den Klang allgemein als "wärmer".
Ich möchte schon fast sagen es ist ein besserer Kellersound.


Die Soundkarte in meinem Desktop-Computer ist laut Everest Home die Folgende:
Intel 82801EB ICH5 - AC'97 Audio Controller [A-2|A-3]
Realtek AC 97' Audio


Bei meinem neuen Notebook verrät mir Everest nur Folgendes:
Speakers (Realtek High Definiti

(Nein ich habe nicht vergessen das Wort weiterzuschreiben, so steht es dort)



Das hilft wahrscheinlich nicht großartig weiter. Wenn jemand weiß wie ich da genaueres herausfinden kann sagt es ruhig.

____________________________________________________________


Aber zurück zum Hauptproblem:
Woran liegt es, dass der Sound so schlecht ist (das Kabel steckt auch richtig drin)?
Kann doch nicht sein dass es ein neues Notebook nicht mit meiner 8 Jahre alten Mühle aufnehmen kann.
Und ich dachte ohnehin dass es bei Anschluss an ein externes Musikwiedergabe-Gerät gleich sein müsste?

Muss ich jetzt tatsächlich den alten Rechner nehmen, um vernünftig Musik hören zu können, bzw mir ein teures Soundsystem holen wo ich die Musik drauf speichern kann?
Habe von so genannten externen Soundkarten was gehört, würde das vielleicht helfen (sprich schöner Sound, keine Schwankungen mehr etc)? Und könnte ich die, sollte ich mir mal noch bessere Boxen holen, vernünftig mit diesen verbinden?


Hoffentlich könnt ihr mir helfen, wollte nämlich eigentlich den Desktop-PC wegbringen und die Unmenge an freigewordenem Platz genießen.




Jetzt habe ich mein schön umschriebenes "externes Sony Musik-Wiedergabegerät" gefunden:
Sony ZS-YN 7 MP3-CD-Radiorekorder
Elhandil
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2011, 10:38
Hallo Kodeas !

Das Problem wird wahrscheinlich sein, dass dein Notebook nur einen miserablen Kophörerausgang hat und das Signal daher schon verwaschen aus dem neuen Rechner herauskommt.

Abhilfe schaffst du am günstigsten mit einem USB-Audiointerface wie der Edirol UA-1G.

Noch wesentlich bessere Ergebnisse wirst du erhalten, wenn du weitere 300 € in die Hand nimmst und diese in Aktive Nahfeldmonitore wie die Adam A3X investierst.


[Beitrag von Elhandil am 03. Jan 2011, 10:40 bearbeitet]
Kodeas
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Jan 2011, 16:35
Also das Teil steck ich dann einfach in einen der USB-Ports, und das funktioniert dann als "neuer und besserer" Kopfhörerausgang?

Ersetzt das dann auch die externe Soundkarte, oder werd ich dank dieses USB-Audiointerfaces im Zweifel nur feststellen, dass mein Notebook allgemein einen schlechten Sound abgibt und ich mir noch zusätzlich so eine externe Soundkarte kaufen muss?


Und ist diese Sache mit dem miserablen Kopfhörergang ein allgemeines Problem bei Notebooks, oder hab ich mir da gewissermaßen "Schrott" gekauft?


Und diese weiteren 300€ als Investition sind glaube ich nichts für mich, ich möchte ja nur meine Liederchen angenehm hören können, ohne Kopfschmerzen zu bekommen.
Aber trotzdem frage ich dich dazu mal etwas:

Davon sollte ich dann am besten zwei kaufen, richtig? Ersetzt das dann dieses USB-Audiointerface oder müsste ich das dann auch noch kaufen?
Verstehe aber auch nicht so recht was dieser aktive Nahfeldmonitor ist, das wirkt auf mich Laien wie ein etwas (für Wohnungen) unansehnlicher Lautsprecher.


[Beitrag von Kodeas am 03. Jan 2011, 16:43 bearbeitet]
Kodeas
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Jan 2011, 01:11
/push

Die Fragen stehen noch.
Kodeas
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Jan 2011, 15:43
Die Fragen stehen noch.
Und liegt das jetzt speziell an meinem Notebook, sprich ein Garantiefall, oder haben das Problem alle Notebooks mit dem Kopfhörerausgang?
Windsinger
Gesperrt
#6 erstellt: 15. Jan 2011, 17:33
http://www.amazon.de...id=1295109039&sr=8-4

Creative SoundBlaster X-Fi Surround 5.1 USB Soundkarte extern

Bestellen
Ausprobieren
Behalten oder zurück senden
Fertig

Funktioniert an meinem Netbook MSI U100 hervorragend.



Windsinger
Bär4331
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Jan 2011, 07:52


Ersetzt das dann auch die externe Soundkarte, oder werd ich dank dieses USB-Audiointerfaces im Zweifel nur feststellen, dass mein Notebook allgemein einen schlechten Sound abgibt und ich mir noch zusätzlich so eine externe Soundkarte kaufen muss?


Es ersetzt die INTERNE Soundkarte, die du im Bios abschalten solltest. Der Klang ist viel besser als vorher aber auch nur ein paar € wert. Einen richtig guten Klang bekommst man nur mit Desktop-Technologie.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Externer Sound 50-70 Euro
Weilallenamenwegsind am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  2 Beiträge
Laptop plus externer D/A Wandler an Stereo Anlage anschließen
sidvicious123 am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  9 Beiträge
Trotz 5.1 Anlage kein 5.1 Sound
m0wl am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  9 Beiträge
Laptop-(Sound) Probleme. Wichtig!
willywonka15 am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  12 Beiträge
Laptop Sound - keine Bässe?
JoshuaB91 am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 13.08.2010  –  8 Beiträge
Laptop mit Anlage verbinden
Bitui am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  5 Beiträge
Sound: Anlage - Laptop
Torde am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  2 Beiträge
Nur Stereo trotz 5.1-Anlage?
stratocruiser am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  4 Beiträge
Laptop an Anlage digitaler sound?
andy11071987 am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  3 Beiträge
Hilfe bei Logitech Z5450 und externer Soundkarte!
bademantel am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Smart

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.259