Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Piepen aus den Lautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
Specter
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mrz 2011, 20:51
Hi,

ich habe folgendes Problem und hoffe ihr könnt mir helfen eine Lösung zu finden:

Mein PC-Sound-Setup:
On-Board Sound Gigabyte Ga-870A-UD3 -> Toslink Kabel -> D/A Wandler Solisto DAC 4all -> Klinke auf 2x Cinch -> Kenwood Basic C1 -> Behringer Truth B2031A

Ich habe immer wenn der PC rechnet im selben Takt ein Piepen über die Lautsprecher zB. ein Programm öffne, einfach nur im Browser scrolle oder mit der Maus über Links fahre usw.

Bei Spielen ist es besonders schlimm. Da ist es jedoch abhängig vom Spiel (bei manchen Spielen sind gar keine Störungen zu hören) und der Situation die gerade vorliegt . Hier ist es nicht nur ein Piepen, sondern ein dauerhaftes Fiepen, das in der Lautstärke variiert je nachdem, ob ich im Hauptmenü, Ladebildschirm oder laufenden Spiel bin.

Zuerst habe ich an Störungen durch schlechte Abschirmung gedacht und da ich schon einmal so ein Problem bei meinem alten PC hatte, wollte ich diesmal meine Anlage über den Digital Ausgang anschließen, wo Störungen eher seltener auftreten sollen. Das Problem ist jedoch bei analogen und digitalen Anschluss vorhanden, auch eine andere Soundkarte (Asus Xonar DX) hat nicht geholfen.

Ich bin mit meinem Latein am Ende und hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen.
Uwe_Mettmann
Inventar
#2 erstellt: 30. Mrz 2011, 06:36

Specter schrieb:
On-Board Sound Gigabyte Ga-870A-UD3 -> Toslink Kabel -> D/A Wandler Solisto DAC 4all -> Klinke auf 2x Cinch -> Kenwood Basic C1 -> Behringer Truth B2031A

So, so, außer dem D/A-Wandler und den Behringer Aktivboxen sind also keine weiteren Geräte am Kenwood angeschlossen.

Wenn doch, ziehe zum Testen all diese Geräte vom Verstärker ab.


Gruß

Uwe
Specter
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Mrz 2011, 07:42
Es ist nur noch ein CD-Player am Kenwood angeschlossen und die Störungen sind leider auch bei nicht angeschlossenem CD-Player da.
Uwe_Mettmann
Inventar
#4 erstellt: 30. Mrz 2011, 20:05
Nun, normalerweise tritt dieses Piepen bei Mehrfacherdungen auf, also wenn z.B. der PC geerdet ist und die Anlage. Erdungen hat man immer, wenn ein Gerät einen Schukostecker (->Wikipedia) hat oder eine Antennen angeschlossen ist. Duch die Mehrfacherdungen können Ausgleichsströme fließen, die dann für die hörbaren Störungen verantwortlich sind.

Bei dir ist der PC geerdet und auch die Boxen, somit sind zwar Mehrfacherdungen vorhanden aber du verwendest eine optische Verbindung, so dass kein Ausgleichstrom fließen kann. Somit ist mir unverständlich, wie es zu dem Piepen kommen kann. Eigentlich bleibt nur der PC oder seine Konfiguration als Ursache übrig.

Hast du vielleicht noch einen alten Vollverstärker rumliegen, der einen flachen Stromstecker hat? Wenn ja, dann schließe den anstelle des Kenwoods an den D/A-Wandler an. An den Vollverstärker darfst du natürlich nicht nicht die aktiven Boxen anschließen, sondern musst dann natürlich einen Kopfhörer oder passive Boxen verwenden.

Wenn das Piepen mit dem Vollverstärker nicht zu hören ist, hast du doch irgendwo eine Erdschleife. Ist auch bei dieser Konfiguration ein Piepen zu hören, ist die Ursache am PC zu suchen.

Du hast doch einen umgebauten Adapter Cinch auf XLR mit dem du ein Piepproblem beseitigen konntest. Was passiert, wenn du diesen verwendest? Warum teilst du uns die Information nicht mit, dass du so einen Adapter hast und ob du ihn verwendest? Ist es das selbe Problem, welches du schon vor zwei Jahren hattest und damals gelöst wurde? Das sind doch wichtige Informationen. Warum teilst du uns diese nicht mit? Warum muss man auf solche Informationen per Zufall draufstoßen?


Gruß

Uwe
Specter
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Mrz 2011, 21:01
Das umgebaute Kabel verwende ich immer noch, aber bei dem neuen PC sind die Störungen dadurch nicht verschwunden, deshalb dachte ich das Problem hat diesmal eine andere Ursache wie vor 2 Jahren, da die Störungen sogar bei digitalen Anschluss präsent sind.

Die Information über das umgebaute Kabel habe ich beim Erstellen des Threads leider völlig vergessen, sorry

Einen alten Vollverstärker habe ich leider nicht zur Hand, wüsste jetzt auch nicht wo ich schnell einen auftreiben könnte, aber ich versuch einen aufzutreiben zum Testen.

Die Störungen sind ja auch bei der optischen Verbindung vorhanden, d.h doch das Piepen wird sozusagen als "Tonsignal(?)" vom PC rausgegeben.
Welche Komponente könnte denn die Ursache in der PC-Konfiguration sein?
Bisher konnte ich Soundkarte und Netzteil zum Testen austauschen, aber in beiden Fällen änderte sich nichts.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher piepen und rauschen?
fr3sh am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  3 Beiträge
Seltsame geräusche aus den Lautsprechern
Gaudin am 14.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  6 Beiträge
Anlage an PC -> Piepen und Rauschen
Specter am 15.01.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  65 Beiträge
Eckelhaftes Piepen,wie bekomme ich es weg?
Magnat-Fan am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 09.10.2008  –  5 Beiträge
[PROBLEM] Nur teilweise Sound aus PC-Lautsprechern
am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  8 Beiträge
fiepen aus den lautsprechern, wird schlimmer, sobald die grafikkarte loslegt
dreadkopp am 25.05.2011  –  Letzte Antwort am 04.06.2011  –  5 Beiträge
Störgeräusche aus neuen Lautsprechern/Sub, wenn PC arbeitet.
snotch am 25.04.2015  –  Letzte Antwort am 04.05.2015  –  22 Beiträge
Lautsprecher piepen
SpecialAgentDaleCooper am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  26 Beiträge
Geisterstimmen aus den Boxen
aRn3 am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  8 Beiträge
Brummen auf den Lautsprechern ?
vinz0s am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Behringer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 84 )
  • Neuestes Mitgliedcoldanddistant
  • Gesamtzahl an Themen1.344.869
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.352