Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage richtig einstellen

+A -A
Autor
Beitrag
Michl89
Neuling
#1 erstellt: 26. Apr 2011, 12:11
Hallo zusammen,

Ich habe meinen PC mit einer wilden Kombination aus lauter alten Hifi geräten aufgemöbelt. Es geht alles wie es soll, jedoch hab ich mehrere probleme damit, bzw einiges was mir nicht so richtig gefällt.

Zunächst zu den einzelnen Kombonenten:

den Verstärker den ich benutze ist ein Harman/kardon HK610 den ich vor vielen jahren von meinem onkel geschenkt bekommen habe.
an diesen sind 2 selbstgebaute Boxen mit Tief- Mittel- Hoch- und Bändchenhochtöner angeschlossen (die auch schon viele jahre auf dem buckel haben (ich schätze mindestens 15) jedoch noch ganz pasabel sind.
und dazu noch ein Subwoofer von Canton aus einem alten 5.1 Surroundsystem.

Das anschließen an sich war ja kein großes problem, nur die einstellungen, bzw die Possition der Boxen/des Subwoofers machen mir zu schaffen.

mein erstes Problem:

Der Subwoofer vs. die Tieftöner

ich habe den Subwoofer unter meinem neuen (selbstgebauten) Schreibtisch Positioniert und zwar nicht direkt auf dem boden sondern auf einer extra "Ebene" ca 10cm vom Boden entfernt (siehe Bild)
26042011210
Das Problem ist nun, dass man wenn man am Schreibtisch sitzt von dem Kollege unterm tisch nicht ganz so viel mitbekommt wie ich mir das erhofft habe, streckt man den kopf aber nur wenige cm unter die tischplatte muss man um sein geör fürchten. Die Tieftöner von meinen 2 Boxen
08022011150
leisten dafür um so mehr... eigentlich mehr als ich möchte, aus diesem grund ist bei einer gewissen lautstärke einfach schluss, da die Tieftöner einfach "zu überdreht" im vergleich zu den mittel und höchtönern sind. Kann ich das noch irgendwie nachstellen? ich kenne mich in der hinsicht nicht wirklich damit aus, jedoch denke ich das ich schon ein gewisses gehör dafür habe.

Der Subwoofer hat an der rückseite ein paar wenige einstellmöglichkeiten
26042011209
mit Phase und Crossover kann ich nicht viel anfangen. bitte da mal um aufklärung

das 2. Problem

Bändchenhochtöner
Klein und fein oder einfach nur Sinnfrei?!

Ganz kurz und schmerzlos. Ich bekomme von denen nicht viel mit, da kann ich hinhören wie ich möchte, endweder sie sind kaputt, die Frequenzweiche ist nicht richtig eingestellt oder hinüber oder ich bin einfach nur zu taub.
Gibt es spezielle Audiodateien, die mit verschiedenen frequenzen arbeiten, die gezielt die Lautsprecher ansprechen?



Ganz schön komplizierte sache das ganze, ich weiß aber das mir hier bestimmt leute weiterhelfen können und dafür danke ich schonmal im vorrauß

Gruß Michl
chris65187
Stammgast
#2 erstellt: 26. Apr 2011, 12:18
Ohne den Harman/kardon HK610 zu kennen und ich hab jetzt auch keine Lust zu googlen:

Kannst Du die Frequenzen/Lautstärken der einzelnen Kanäle evtl. einstellen (justieren)?

Was den Sub unter dem Schreibtisch angeht, so ist das schlicht ein mechanisches/akustisches Problem. Schau, ob Du eine andere Position findest und den SUB "aus dem Keller" hohlen kannst....

Eigentlich muß man bei der Aufstellung von LS immer ein wenig tüfteln und probieren. das ist normal, weil jeder Raum, und jede Einrichtung eine andere Akustik aufweist. Versuch macht klug.

Was die Bändchen angeht: Fehlt Dir denn insgesamt das hohe Frequenzspektrum, oder machst Du Dich nur verrückt, weil Du nichts höhrst, wenn Du die Ohren dranhätst?
Michl89
Neuling
#3 erstellt: 26. Apr 2011, 12:33
also an die Frequenzweichen komme ich nicht so ohne weiteres ran, die sind schon seid 15 jahren in den Boxen gefangen, da müsste ich die mal auseinander nehmen, da es selbergebaute sind. zu den Hochtönern in den boxen... ich höre sie einfach nicht raus, der klang überzeugt mich einfach nicht wirklich im gegensatz zu der "tuttikompletto" gekauften anlage von einem freund von mir. auch höre ich nichts raus wenn ich direkt an den bändchenhochtöner rangehe.
Die Position des Sub ist eingetlich fast nicht veränderbar, da ich im Zimmer sonst keinen platz habe und außerdem sind die Kabel schon zugeschnitten (und das sind einmal 5m und einmal 12m zu den Boxer ) aber es wird wohl alles nichts helfen und ich muss was neues ausprobieren.

noch schnell zum Verstärker:
naja, was soll ich sagen. ich hab nicht so die ahnung, hinten Kabel vorne Knöpfe . ne quatsch, also viel einstellen kann man nicht, außer das übliche... Bass, Treble, Balance und die Kanäle.

mich würden auch mal die einstellmöglichkeiten des Subs interessieren
chris65187
Stammgast
#4 erstellt: 26. Apr 2011, 13:09
Beim SUB hast Du mindestens ein Einstellungsmöglichkeit (die Lautstärke) evtl. noch eine zweite (die Übergabefrequenz, also bis zu welchem Bereich der SUB mitpowern soll. Dies ist so i.d.R. zwischen 80 und 200 Hz sinnvoll) ausprobieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker richtig an den PC anschließen?
ineedsound am 18.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  3 Beiträge
Soundsystem richtig einstellen
Sense88 am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  4 Beiträge
Harman Kardon AVR630 mit PC verbinden!
tim94 am 20.06.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  7 Beiträge
Soundkarte richtig einstellen
Neo93 am 28.09.2015  –  Letzte Antwort am 28.09.2015  –  3 Beiträge
mehrere Audioausgänge mit Winamp?
herrschmitz am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  2 Beiträge
Auto Boxen an den Pc anschließen
Der_davon_kA_hat am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2005  –  4 Beiträge
Wie schließe ich eine Hifi-Anlage an meinen PC an ?
AlcatraaZ am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  11 Beiträge
Wie bekomme ich meine Musik vom PC auf den Receiver ?
didi66 am 14.04.2013  –  Letzte Antwort am 14.04.2013  –  6 Beiträge
Hifi Anlage an PC
SCP'06 am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  7 Beiträge
Alles richtig gemacht ...?
redhat am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Thrustmaster

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedxPaulos312
  • Gesamtzahl an Themen1.345.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.884