Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Arcam rDAC - PC+USB = Aussetzer & kurzes Vorspulen (WMP,WinAmp,MediaMonkey)

+A -A
Autor
Beitrag
huarache
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Mai 2011, 20:32
Hallo allerseits!

Ich habe mir einen Arcam rDAC gekauft. Geiles Teil!

Nun habe ich festgestellt, dass dieses Gerät an zwei verschiedenen IBM PC's mit stark unterschiedlicher Performance (Pentium 500MHz & Pentium 2,9GHz) egal bei welcher Abspielsoftware die selben Probleme verursacht.

Egal ob Mediaplayer,WinAmp oder MediaMonkey, wenn der rDAC aktiviert ist, kommt es zu kurzen Aussetzern und stellenweise springt der Zeitindex (bei allen Playern) in 3-5 sek. Intervallen vor.

Das Phänomen beobachtete ich eine Weile und stellte dann fest, dass die Intensität der Fehler unregelmäßig ist. Das heißt, eine Zeit lang ist alles gut und super, dann hüpft der Zeitindex und 3 Sek. Musik sind verloren. Das kann sich dann richtig verschärfen, so dass man meinen könnte jemanden spult absichtlich vor. Dann ist wieder alles gut und hoppla, gehts wieder los. Nervige Kac*ke ist das!

Am kleinen P500MHz Laptop mit USB Karte sind diese Fehler der Abspielgeschwindigkeit der Player häufiger, am schnelleren P 2,9GHz nicht so häufig. Aber trotzdem feststellbar.

Nun, vielleicht kennt jemand jemanden der so ein Gerät benutzt und ähnliches beobachten konnte, der mir sagen kann was das für ein Problem ist.

Einen Treiber benötigt der rDAC im übrigen nicht.

Danke
huarache
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Mai 2011, 15:17
Hat wirklich niemand eine Idee?

Bei der Verbindung CD-Player COAX-OUT -> Arcam rDAC COAX-IN per Digitalkabel funktioniert alles tadellos.

Nur diese USB Verbindung macht Ärger. Und das wie schon beschrieben nicht mal konstant sondern nach dem Zufallsprinzip. Das nervt aber ganz erheblich.

Kann man da mit einem ASIO-Treiber irgendwas regeln? Wie kann das sein, dass die Player einfach schneller spielen als sie eigentlich sollen?
enkidu2
Inventar
#3 erstellt: 14. Mai 2011, 16:54
Hatte ein ähnliches Phänomen heute mit dem V-DAC, wenn ich das System allzusehr parallel belastet habe. Mein Sub-Notebook mit 1 GByte Memory hängt manchmal etwas. Liegt meines erachtens an Vista, oder andere würden sagen, an zu wenig Hauptspeicher. Jedenfalls setzen diese Aussetzer bei mir ein, wenn die Speicherauslastung oberhalb der 90% liegt.

Gruß enkidu2
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ARCAM rDAC + ASIO Treiber
huarache am 05.06.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  9 Beiträge
Probleme mit Arcam rDac
derPiet am 13.11.2011  –  Letzte Antwort am 19.11.2011  –  15 Beiträge
WinAmp und MediaMonkey Funktionseinschränkung mit ASIO
AVBU am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  13 Beiträge
Über Winamp kein Bass, über WMP schon
philipps23 am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  6 Beiträge
Arcam rdac WLAN Dongle Stört WLAN
Amice am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  2 Beiträge
subwoofer streikt bei winamp, wmp usw
baldini am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  3 Beiträge
DFX für Mediamonkey
Fabolosta11 am 31.05.2009  –  Letzte Antwort am 31.05.2009  –  3 Beiträge
Mediamonkey und Bitstream
Kurt_Lachs am 07.01.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2012  –  2 Beiträge
Noxon - Tasten - Vorspulen
uplex am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  2 Beiträge
Festplatte kaputt? Unergelmässige APE Aussetzer mit Winamp
vismars am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedak16-anja
  • Gesamtzahl an Themen1.345.356
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.839