Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Airport Express/Squeeze Box/?

+A -A
Autor
Beitrag
Nudel1234
Stammgast
#1 erstellt: 24. Jun 2011, 17:55
Hallo,

habe ein Macbook Pro und gerade meine ganze CDs in Apple lossless, auf den mac gespielt.

Jetzt hatte ich eigentlich vor mir eine Airport Express zu kaufen um die CDs bequem verwalten zu können, ohne an ein nerviges Kabel gebunden zu sein.
Probeweise habe ich den Mac schon mal per klinke mit dem verstärker verbunden, jedoch hat mich die schlechte Qualität überrascht!

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Wie steht es mit der Qualität der Airport Express ? Hat jemand erfahrung damit?

Habe gehört, dass der Logitech Squeeze Rceiver einen relativ guten eingebauten DAC haben soll... kann dem jemand zustimmen? Kommt der dem CD-Player schon näher?

Inwiefern kann man die Airport Express mit einem DAC verbinden?
Hat damit jemand erfahrung, wenn welcher DAC ist empfehlenswert?


viele viele Fragen, ich weiß....

schonmal danke !!!
Dilbert
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jun 2011, 08:29
Ich habe die AirportExpress als Streaming-Client für einen PC/Foobar/Airfoil in Verbindung mit einem externen DAC in Betrieb (über SP/DIF). Zum eingebauten DAC kann ich nur so viel sagen, dass er auch mich nicht überzeugt hat, habe aber keinen direkten Vergleich mit dem DAC im MacBook gemacht.
Die AiportExpress kann man entweder über USB oder aber über Mini-SP/DIF-optisch anschliessen (kombinierter analoger/digitaler Anschluss, Adapter von Mini- auf Standard SP/DIF gibt es z.B. bei Reichelt).
Die Übertragung zur AP erfolgt soweit ich weiss mit Apple-Loosless und ist auf 16Bit/44,1KHz beschränkt (CD-Format), was in Deinem Fall eher von Vorteil ist. Wenn Du iTunes nutzen willst ist die AP in Verbindung mit einem externen DAC sicher die bessere Wahl.
Die Logitech sollte den besseren DAC haben und kann bis 24/96KHz übertragen, funktioniert aber ohne grösseren "Bastelaufwand" nur in Verbindung mit der Logitech-Player-Software.

Vielleicht hilft das schon mal weiter

Dilbert
metalheadtom
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 25. Jun 2011, 10:14
Hi,
streame von einem iMac zur AirportExpress, von da aus per optischen Kabel in einen dac 25.3 von Music Hall.
Musik ist alles in AIFF. Bin sehr zufrieden. Mit Airfoil kann mann auch den Ton von anderen Programmen streamen.
An den dac könnte man auch einen Mac/PC direkt mit USB verbinden, z.B. Mac Mini als Mediacenter(Server)
Nudel1234
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jun 2011, 13:20
Okay,

danke für die Antworten.

D.h. ich bleibe bei der Airport Express, bleibt nur noch die Frage welchen DAC, weil der Music Hall ist mir zu teuer (bin ja noch Schüler....)

Hat jemand vlt. eine Empfehlung, eines preisWERTEN DAC, sagen wir mal so bis 150€?
Besteht eigentlich auch die möglichkeit, den DAC in meinem Receiver zu nutzen?(sofern es da einen gibt(Denon AVR-1706) ) Der hat bsp.-weise optische Eingänge, oder wäre das dann genau so als wenn ich die AP per Klinke anschließen würde?

wäre sehr dankbar für weitere Hilfe!!!
CommaFullStop
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Jun 2011, 16:34

metalheadtom schrieb:
Hi,
streame von einem iMac zur AirportExpress, von da aus per optischen Kabel in einen dac 25.3 von Music Hall.


hast du schon mal probiert den music hall über usb an den airport anzuschließen? geht das? ich werde mir demnächst auch ein system richtung airport oder squeezebox anschaffen, nur will ich es per usb mit meinem music hall verbinden. im hifi-bereich bilde ich mir mit sicherheit sehr viel nur ein, jedoch klingt der music hall per usb (komischerweise) tatsächlich am besten.
j!more
Inventar
#6 erstellt: 26. Jun 2011, 05:29
Eine gute und preiswerte Einstiegslösung bestünde aus einer Squeezebox touch und einem externen 2,5-Zoll-Laufwerk, auf dem die Musik liegt. Die Touch hat einen eigenen Squeezebox-Server und kann direkt von der angeschlossenen USB-Platte streamen.

Das System ist erweiterbar (multiroomfähig) und kann auch sehr komfortabel mit ipod touch, iphone oder ipad gesteuert werden. Klanglich ist der eingebaute Wandler mehr als ok, Steigerungen sind über ein besseres Netzteil und diverse Tuning-Maßnahmen möglich. Und natürlich kann man den eingebauten SQ-Server bei Bedarf gegen einen leistungsfähigeren tauschen, wenn die Musiksammlung zu groß wird oder viele Clients bedient werden müssen.

Mein SQ-Server läuft auf einem WHS-System von Acer und bedient fünf Clients (zwei Notebook mit Squeezeplay, zwei SB3 und eine Boom).
Nudel1234
Stammgast
#7 erstellt: 26. Jun 2011, 15:31
jemand vorschläge für einen DAC??
chilman
Inventar
#8 erstellt: 27. Jun 2011, 12:15
Ich würde es erst einmal versuchen, die Airport Express per optischem Kabel an den Denon-Receiver anzuschliessen, damit sollte die Qualität schon ganz ordentlich sein.
Ich selbst habe auch mein Macbook per S/PDIF an meinen H/K Receive angeschlossen und ich konnte keine Unterschiede zu guten externen Soundkarten ausmachen, wohl aber zum analogen Ausgang des Macbooks...
Nudel1234
Stammgast
#9 erstellt: 27. Jun 2011, 20:10
die airport express ist bestellt.

als DAC habe ich den BEHRINGER ULTRAMATCH PRO SRC 2496 ins auge gefasst, hat ganz gute Kritiken bekommen, und der Preis passt auch.

Wenn es soweit ist , werde ich berichten.

Hat sonst noch jemand vorschläge für einen DAC?

mfg Philipp
metalheadtom
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 03. Jul 2011, 10:37

CommaFullStop schrieb:

metalheadtom schrieb:
Hi,
streame von einem iMac zur AirportExpress, von da aus per optischen Kabel in einen dac 25.3 von Music Hall.


hast du schon mal probiert den music hall über usb an den airport anzuschließen? geht das? ich werde mir demnächst auch ein system richtung airport oder squeezebox anschaffen, nur will ich es per usb mit meinem music hall verbinden. im hifi-bereich bilde ich mir mit sicherheit sehr viel nur ein, jedoch klingt der music hall per usb (komischerweise) tatsächlich am besten.


hab´s mal getestet, leider kommt kein Ton raus. Der Dac schaltet zwar automatisch auf USB aber bleibt stumm. Laut Anleitung der Airport Express ist der USB ja nur für Drucker, hier mal ein Auszug:
Hinweis: USB-Lautsprecher können nicht mit AirPort Express verwendet werden. Verwenden Sie eigenverstärkte Lautsprecher mit einem Stereo-Ministecker.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Jitter mit Airport Express?
sos4nt am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  14 Beiträge
airport express - alternativen.
housemajor am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  6 Beiträge
Klangunterschied (optisch) zwischen Mac Mini, Airport Express oder Apple TV
maho7100 am 07.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  5 Beiträge
Apple Airport Express - D/A-Wandler?
hermes am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  5 Beiträge
mit Airport Express in mehreren Zimmern hören
TeeGee am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  5 Beiträge
AirPort Express in bestehendes WLAN einbinden
BL2K am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  6 Beiträge
Airfoil/Airport Express parallel zu fritzbox wlan
rocketeer64 am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  5 Beiträge
Airport Express mit Air Tunes. wie issn das?
Zitz am 15.03.2007  –  Letzte Antwort am 15.03.2007  –  2 Beiträge
Apple Airport + Laptop einrichten
rocketeer64 am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  18 Beiträge
Airport Express - Kurzer Erfahrungsbericht
sos4nt am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Logitech
  • meroTronic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 106 )
  • Neuestes Mitgliedfriedrichlaut
  • Gesamtzahl an Themen1.345.904
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.716