Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Airport Express - Kurzer Erfahrungsbericht

+A -A
Autor
Beitrag
sos4nt
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mrz 2005, 15:24
Wie in " Jitter mit Airport Express?" angekündigt, konnte ich den digitalen Ausgang des Airport Express' bei einem netten HiFi-Händler testen. Für die Umwandlung von digital nach analog sorgte ein Musical Fidelity Digilog. Soweit ich weiß ist dieser DAC ca. 12 Jahre alt und kostete damals knapp $1000.

Das Testsystem bestand aus (Listenpreise in Klammern):
- Dynaudio Audience 52 Lautsprechern (€475/Stück)
- NAD C320 BEE Verstärker (€395)
- NAD C521 BEE CD-Player (€390), direkt angeschlossen
- Apple Airport Express (€129), über Musical Fidelity Digilog

Die Testlieder wurden mit iTunes im Apple-Lossless-Format verlustfrei von der CD auf ein iBook importiert. Für die Wiedergabe wurden alle Audioeinstellungen von iTunes abgeschaltet, lediglich die Lautstärke wurde etwas reduziert, um der des CD-Players zu entsprechen.

Die geschulten Ohren des Mitarbeiters hörten nach einigem hin und her einen kleinen, aber feinen Klangunterschied. Das Gerät am CD-Eingang des Verstärkers konnte die Musik besser darstellen - das wurde vor allem bei schnellen und komplexen Passagen deutlich.

Als ich dem Mitarbeiter sagte, dass nicht der CD-Player, sondern der Airport Express am CD-Eingang angeschlossen sei, konnte er es nicht glauben. Er rückte seinen Stuhl gerade und justierte die Lautsprecher. Aber auch bei den folgenden Durchläufen kamen wir zum gleichen Ergebnis. Der Airport Express spielte den CD-Player an die Wand.

Damit war meine Frage beantwortet. Der Airport Express ist in audiophiler Hinsicht eine echte Alternative zum klassischen CD-Player. Ich werde mir nun einen DAC zulegen, wahrscheinlich sogar den Digilog, den mir der Händler für kleines Geld abtreten würde.
Deichgraf
Neuling
#2 erstellt: 29. Mrz 2005, 23:05
zu modernen DAC´s -Digital Analog Wandler- aller Preisklassen läuft gerade ein passender Thread:
HIFI-FORUM.de » Stereo » Elektronik » AQVOX,Candeias-LEF
lagosirio
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Jan 2008, 20:48
Hab' diesen Thread und den vorausgehenden mit grossen Interesse gelesen und frage mich, wie würde das mit dem Advance Acoustic MAP 305 DA klingen....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Jitter mit Airport Express?
sos4nt am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  14 Beiträge
airport express - alternativen.
housemajor am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  6 Beiträge
Airport Express/Squeeze Box/?
Nudel1234 am 24.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  10 Beiträge
Airport Express 2012 - analoger Ausgang
Celador am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  2 Beiträge
AirPort Express in bestehendes WLAN einbinden
BL2K am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  6 Beiträge
mit Airport Express in mehreren Zimmern hören
TeeGee am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  5 Beiträge
Gibt es Alternative zum Airport Express?
ollixx2 am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  4 Beiträge
Apple Airport Express - D/A-Wandler?
hermes am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  5 Beiträge
M-Audio Transit oder Airport Express
macym am 20.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.12.2008  –  2 Beiträge
Airfoil/Airport Express parallel zu fritzbox wlan
rocketeer64 am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAcrion
  • Gesamtzahl an Themen1.345.660
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.364