Konvertierung Vinyl nach PC - Waveform

+A -A
Autor
Beitrag
doku
Neuling
#1 erstellt: 17. Jul 2011, 19:53
hallo,
ich hatte das thema zuerst in einem anderen Forum hier, bekam aber leider keine Antwort. Vileleicht hatte jemand von euch auch so ein problem...
ich habe die letzten wochen meinen alten thorens wieder restauriert. ich sehe nun bei aufnahmen eine verschiebung des linken kanals (mehr spitzen im bild oben) und des rechten kanals (mehr spitzen unten). anbei ein bild bei unterschiedlichen antiskating einstellungen (0.75, 1.0, 1.5, 2.0, 2.5, 3.0). Der effekt ist reproduzierbar - auch mit einer zweiten platte.
weiss jemand einen rat?

vielen dank, doku
antiskating 075 10 15 20 25 30
Marsupilami72
Inventar
#2 erstellt: 17. Jul 2011, 20:01
Ich würde mal sagen, das System hängt schief...
doku
Neuling
#3 erstellt: 17. Jul 2011, 20:20
hallo, das dachte ich auch, habe daher gestern alles nochmals justiert... wieder das gleiche. wieviel tolerany ist erlaubt? denke das viele leute sich wesentlich weniger m[he geben.
habe lager neu eingestellt, tonarm gesenkt das er parallel yur platte steht, headshell ist waagrecht und schablone yum einstellen benutyt. mehr geht doch nicht...
Stefanvde
Inventar
#4 erstellt: 17. Jul 2011, 21:07
Hmm,ganz schwer zu sagen...
Aber könnte es auch ein Herstellungsfehler der Nadel selber sein?Oder das Gummi im System ist bei Auslenkung zu den beiden Seiten nicht mehr ganz gleich fest?Welches System und wie alt?

MfG Stefan
Doc-Brown
Stammgast
#5 erstellt: 17. Jul 2011, 22:22
Das ist konstruktionsbedingt so:
Jede Flanke des V-Förmigen Kanals beinhaltet einen der beiden Stereokanäle. Betrachtet man also jeden Kanal mal getrennt, so hat die Nadel nur an der einen Flanke eine Führung durch das Vinyl, die andere hängt quasi in der Luft. Ist der Kontakt Diamant-Nadel nicht permanent gegeben, hebt die Nadel von dieser Fläche ab und zeigt keine symmetrische Schwingung im Diagramm an. Auch die Rückstellgeschwindigkeit durch die Gummiaufhängung (altert mit der Zeit) hat dabei einen Einfluß. Zudem ist der Tonkopf frei beweglich und schwingt durch die Nadel angeregt, auch immer etwas. Durch Einstellung der Auflagekraft wird man diese Asymetrie etwas optimieren (Feder Masse System) können.
doku
Neuling
#6 erstellt: 17. Jul 2011, 23:35
hallo und vielen dank fuer eure vorschlaege.
das system (ortofon 2m blue) ist "neu" d.h. ich habe es mir vor einer woche zuschicken lassen. denke die nadel ist auch ok. das auflagegewicht so ca 1.7g.
hab auch das mit den anschluessen nochmals nachgemessen. alles richtig verdrahtet....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: Vinyl nach PC
roman2838 am 14.12.2011  –  Letzte Antwort am 24.12.2011  –  7 Beiträge
Vinyl nach Digital - Qualitätsverlust ?
Hmeck am 11.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  11 Beiträge
Konvertierung mp3 nach WMA
Searge69 am 16.07.2007  –  Letzte Antwort am 23.07.2007  –  17 Beiträge
Konvertierung DivX nach DVD
Searge69 am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  2 Beiträge
Erfahrungsbericht Reloop iPhono digitalisieren von Vinyl am PC
Maekki am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.11.2010  –  2 Beiträge
Fragen zur Konvertierung mittels EAC in FLAC
mwiemikel am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  3 Beiträge
Waveform vieler Dateien erstellen
SNAKE_EATER am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 17.01.2015  –  3 Beiträge
Digitalisierung von Vinyl
Schachtelwicht am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  4 Beiträge
Vinyl auf PC. Wie geht das ?
elbiore am 21.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  4 Beiträge
Vinyl zu Mp3
Klas126 am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 27.06.2012  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Bose
  • Logitech
  • Sonos
  • Teufel
  • Yamaha
  • Sony
  • LG
  • Samsung
  • Creative

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedItz_Gosu
  • Gesamtzahl an Themen1.376.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.051