Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Denon 1912 und Ton über HDMI von Grafikkarte

+A -A
Autor
Beitrag
orangerapfel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Mrz 2012, 16:59
Hallo zusammen,

habe meinen Denon 1912 mit meinem Pc verbunden, da ich darüber Blue-Ray und so weiter sehen wolte. Diesen habe ich über ein HDMI Kabel mit meiner Grafikkarte MSI HD 5770 Hawk verbunden.
Allerdings bekomme ich kein Sourround-Sound zum Denon.
Nur Stereo. Was ja nicht Sinn der Sache ist. Wie lässt sich das regeln?
Irgendwelche Ideen?

Grüße

Malte
orangerapfel
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Mrz 2012, 10:47
Ergänzung:

Mittlerweile besteht noch die Auswahlmöglichkeit "Multi Ch in". Aber alles Hd-Sounds und so weiter stehen nicht zur Verfügung.

Weiteres Problem ist, dass der das Video-Eingangssignal nicht richtig bearbeitet, muss jedes Mal die Größe wieder anpassen, es angeblich sind es nur 8bit Farbtiefe.

Liebe Grüße
elchupacabre
Inventar
#3 erstellt: 13. Mrz 2012, 10:48
Du findest, solltest du nur mit HDMI verbunden haben, alle Einstellungsmöglichkeiten in der Catalyst, oder AMD Fusion Suite, je nach Treiberversion.


[Beitrag von elchupacabre am 13. Mrz 2012, 10:49 bearbeitet]
orangerapfel
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Mrz 2012, 16:42
Hallo,

danke erstmal.

im Catalyst habe ich auch gesucht. Habe mir die neuste Version + neue Treiber installiert. Finde aber keine Audio einstellungen. Unter den Audioeinstellungen von Win7 kann ich unter "Lautsprecherkonfiguration" 5.1 auswählen und dann steht am AVR immernoch PCM und ich kann nur MuliChannel auswählen.

Grüße

Malte
orangerapfel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Mrz 2012, 19:54
Ich glaube es liegt am Player. Habe ein Video zufälliger Weise mit dem Windows MEdai Player wiedergegeben und er zeigte plötzlich Dolby Digital am Display an...
Wie mus ich den MediaPlayewr Classic konfigurieren, dass es auchjdort funktioniert?
Eichendenny
Stammgast
#6 erstellt: 13. Mrz 2012, 20:01
Du mußt als Standardwiedergabegerät in der Soundsteuerung den HDMI Ausgang wählen. Dort kannst du dann unter konfigurieren auch von 2.0 auf 5.1 umstellen. Um den Soundtreiber zu laden muß der Empfänger, also in deinem Fall der Denon vorm PC Start schon an sein. Im Catalyst wirst du nichts finden. Achso da die Soundrechnerei zu Lasten der Karte geht, kannst du u.U. etwas weniger Frames/s haben, nur falls du zockst.
elchupacabre
Inventar
#7 erstellt: 13. Mrz 2012, 20:02
Ansicht -> Optionen -> Wiedergabe -> Ausgabe
Eichendenny
Stammgast
#8 erstellt: 13. Mrz 2012, 20:05
Ansicht gibts bei mir nicht. Catalyst 12.2 ASUS HD 6870 DC
elchupacabre
Inventar
#9 erstellt: 14. Mrz 2012, 06:49

orangerapfel schrieb:
Ich glaube es liegt am Player. Habe ein Video zufälliger Weise mit dem Windows MEdai Player wiedergegeben und er zeigte plötzlich Dolby Digital am Display an...
Wie mus ich den MediaPlayewr Classic konfigurieren, dass es auchjdort funktioniert?


Ansicht -> Optionen -> Wiedergabe -> Ausgabe
Eichendenny
Stammgast
#10 erstellt: 14. Mrz 2012, 08:49

elchupacabre schrieb:

orangerapfel schrieb:
Ich glaube es liegt am Player. Habe ein Video zufälliger Weise mit dem Windows MEdai Player wiedergegeben und er zeigte plötzlich Dolby Digital am Display an...
Wie mus ich den MediaPlayewr Classic konfigurieren, dass es auchjdort funktioniert?


Ansicht -> Optionen -> Wiedergabe -> Ausgabe



Du meintest den MP ok
orangerapfel
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Mrz 2012, 14:20

elchupacabre schrieb:
Ansicht -> Optionen -> Wiedergabe -> Ausgabe


Erst einmal danke!
Egal was ich da ändere, es steht trotzdem PCM am AVR.
Oder muss ich den Player dann neustarten.
Und welche Einstellung sollte ich am besten wählen?
Ich weis, bin noch nicht reih informiert.
Wie würde es denn bei Spielen aussehen? Funktiert hier der Sourround Sound über HDMI? Soweit die Spiele dieses unterstützen.
Eichendenny
Stammgast
#12 erstellt: 15. Mrz 2012, 14:35
Mein Reden, geh in deine Systemsteuerung in die Sound und Audiogeräte. Hier kannst du dein Ausgabegerät, also den HDMIport der Graka wählen unsd als Standard wählen. Nun musst du ihn unter Konfigurieren noch auf 5.1 einstellen. Jetzt macht er folgendes:
Bekommt er nur ein Stereosignal mischt er es als 5.1 ab und schickt es an den Denon. Daher müßte hier dann 5.1 MultiCh erscheinen. Die Digitalformate DD und DTS gibt er nur weiter wenn diese auch vorhanden sind, also beim Schauen einer DVD/BD usw.
orangerapfel
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 15. Mrz 2012, 15:27

Eichendenny schrieb:
Mein Reden, geh in deine Systemsteuerung in die Sound und Audiogeräte. Hier kannst du dein Ausgabegerät, also den HDMIport der Graka wählen unsd als Standard wählen. Nun musst du ihn unter Konfigurieren noch auf 5.1 einstellen. Jetzt macht er folgendes:
Bekommt er nur ein Stereosignal mischt er es als 5.1 ab und schickt es an den Denon. Daher müßte hier dann 5.1 MultiCh erscheinen. Die Digitalformate DD und DTS gibt er nur weiter wenn diese auch vorhanden sind, also beim Schauen einer DVD/BD usw.

Das habe ich ja schon gemacht. Nur leider zeigt er das bei den Videos, die ein solches Signal geben, nicht an...

Beim Windows Media Player schon.
Eichendenny
Stammgast
#14 erstellt: 15. Mrz 2012, 17:49

orangerapfel schrieb:

Eichendenny schrieb:
Mein Reden, geh in deine Systemsteuerung in die Sound und Audiogeräte. Hier kannst du dein Ausgabegerät, also den HDMIport der Graka wählen unsd als Standard wählen. Nun musst du ihn unter Konfigurieren noch auf 5.1 einstellen. Jetzt macht er folgendes:
Bekommt er nur ein Stereosignal mischt er es als 5.1 ab und schickt es an den Denon. Daher müßte hier dann 5.1 MultiCh erscheinen. Die Digitalformate DD und DTS gibt er nur weiter wenn diese auch vorhanden sind, also beim Schauen einer DVD/BD usw.

Das habe ich ja schon gemacht. Nur leider zeigt er das bei den Videos, die ein solches Signal geben, nicht an...

Beim Windows Media Player schon.


Wen meinst du mit anzeigen den MP oder den Denon?
orangerapfel
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Mrz 2012, 23:32
Wenn ich das Video über den Windows Media Player abspiele, zeigt der am Denon das Dolby Signal an, bei beim Media-Player Classic nicht.
Ich versuche jetzt nochmal alle Einstellungsmöglichkeiten.
Eichendenny
Stammgast
#16 erstellt: 15. Mrz 2012, 23:34
Was meinst du mit Media Player Classic?
orangerapfel
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 15. Mrz 2012, 23:51
Der Player: media player classic home cinema
Den ich eigentlich benutzen wollte.
Eichendenny
Stammgast
#18 erstellt: 16. Mrz 2012, 00:05

orangerapfel schrieb:
Der Player: media player classic home cinema
Den ich eigentlich benutzen wollte.

Den kenn ich leider nicht. Die Bildeinstellungen für Scaling und Farbe findest du im Catalyst.

Zum Playerproblem: Ich vermute, sollte es nicht an einer Einstellung im MPClassic HC liegen, dass evtl Codecs für diesen fehlen. Wenn es mit dem WMP funktioniert, sollten die Grundeinstellungen ja funktionieren.
.:GlenGrant:.
Stammgast
#19 erstellt: 16. Mrz 2012, 10:17
Wenn du den MPC nutzt, schaust du aber keine Original BD´s, sondern vermutlich MKV`s.
Der Soundtreiber der Grafikkarte darf auf Standardeinstellungen bleiben, sollte halt als
Standardgerät eingerichtet sein. Im MPC unter Optionen findest du den Punkt
"Interne Filter", hier kanst du beispielsweise für "DTS" mittels Doppelklick die Eigenschaften aufrufen. Dort
einfach das Häkchen bei SPDIF setzen. Weiterhin muss unter dem Punkt "Ausgabe" das Wiedergabegerät
ausgewählt werden.
orangerapfel
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 18. Mrz 2012, 09:10

.:GlenGrant:. schrieb:
Wenn du den MPC nutzt, schaust du aber keine Original BD´s, sondern vermutlich MKV`s.
Der Soundtreiber der Grafikkarte darf auf Standardeinstellungen bleiben, sollte halt als
Standardgerät eingerichtet sein. Im MPC unter Optionen findest du den Punkt
"Interne Filter", hier kanst du beispielsweise für "DTS" mittels Doppelklick die Eigenschaften aufrufen. Dort
einfach das Häkchen bei SPDIF setzen. Weiterhin muss unter dem Punkt "Ausgabe" das Wiedergabegerät
ausgewählt werden.


Ich benutze den Player für vielerlei Dinge. Habe das ganze auch mit einer einfachen DVD probiert, funktioniert leider auch nicht.
orangerapfel
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Mrz 2012, 10:08
Habe es mittlerweile hinbekommen!

Vielen Dank für die Hilfe!
Eichendenny
Stammgast
#22 erstellt: 20. Mrz 2012, 10:18
Woran lag es denn?
orangerapfel
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 20. Mrz 2012, 14:47

Eichendenny schrieb:
Woran lag es denn?


An den Einstellungen des Players, wie vermutet!
speefak
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 21. Mrz 2012, 23:21
ich schwör auf den VLC. der nimmt alles egal welches OS egal welcher container und egal welcher codec - VLC spielt es ab
Eichendenny
Stammgast
#25 erstellt: 22. Mrz 2012, 08:52

speefak schrieb:
ich schwör auf den VLC. der nimmt alles egal welches OS egal welcher container und egal welcher codec - VLC spielt es ab ;)


Blurays?
elchupacabre
Inventar
#26 erstellt: 22. Mrz 2012, 08:56
klar
Eichendenny
Stammgast
#27 erstellt: 22. Mrz 2012, 12:25
welche Version? Weil meiner das irgendwie nicht hinbekommen hat.
mightyhuhn
Inventar
#28 erstellt: 22. Mrz 2012, 16:21
vlc makes my day

der kann ja nicht mal richtig mit 5.1 umgehn ^^
elchupacabre
Inventar
#29 erstellt: 22. Mrz 2012, 17:26
Seltsam, verwende ich seit Jahren, mit ffdshow und er kann Untertitel, 3D, Mehrkanal uvm
mightyhuhn
Inventar
#30 erstellt: 22. Mrz 2012, 18:41
vlc mit ffdshow ? der kann auf coreavc zurückfallen aber das wars zumindest geht das nicht seit jahren...

wie dem auch sei wird wohl offtopic
speefak
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 22. Mrz 2012, 21:04
vlc --Version
VLC media player 1.0.6 Goldeneye
vlc: unknown option or missing mandatory argument `--Version'
Try `vlc --help' for more information.
VLC initialization failed


damit geht alles - Blueray DD/DTS etc. von den windowsversionen hab ich kein plan - nutze kein windows
mightyhuhn
Inventar
#32 erstellt: 22. Mrz 2012, 21:26
ja aber keine hd foramte das thema ist alt und jeder der sich mit dnen thema video decoding aus einaderer gesetzt hat weis wo das problem beim vlc liegt.
Hellenic-Empire
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 28. Mrz 2012, 09:32
Hallo alle zusamen,

Habe meinen PC an einen DENON AVR-2312 über HDMI verbunden. Seit paar Tagen versuche ich ihn vernünftig einzustellen dass der Sound auch passt. Leider ohne Erfolg. Treiber alle auf den neuesten Stand.

Hab mal einen DD- (Aurora Trailer) und einen dts- (Piano Trailer) Trailer über MP12 laufen lassen, das Display am AVR bleibt ständig auf Multi CH In, jedoch bemerke ich dass jeder Lautsprecher einzeln anspricht wenn der Trailer läuft.
Daraus schliesse ich dass sowohl DD als auch dts zwar durchgeschleusst werden. Das Display zeigt mir aber Multi CH In an. Und auf der linken Seite des Displays werden "PCM" und "Digital" angezeigt.

ProLogic II und dts NEO 6 kann ich nicht mehr anwählen. Nur STERO, MULTI CH STEREO, MATRIX, VIRTUAL sind anwählbar :-(

Wie ich sehe bin ich wohl nicht der einzige....



Für diejenigen, die helfen können/möchten:

Mein PC System:

Mainboard: Asus P8Z68-V PRO/GEN3
Grafik: ASUS Radeon EAH 6670 HD
CPU: Core-i5 2500K

HDMI Verbindung: GraKa -> AVR -> TV.

PS: Über die PS3 bekomme ich dts oder dd, die PS3 ist auf "Bitstream" eingestellt. Der PC schickt wohl das signal als PCM.

Im übrigen, zurzeit sind an der GraKa Monitor und TV [...über AVR] verbunden. Da das Board den Core-i5/i7 mit der Intel HD3000 unterstützt, hätte ich die Möglichkeit den Monitor ausschlieslich über Graka zu verbinden, dann den AVR über den OnBoard HDMI Anschluss zu betreiben. So würde ich die GraKa entlasten, und die CPU würde dann wohl die Soundberechnungen übernehmen. Oder sehe ich das Falsch? Würde diese Konstellation mit dem Sound funktionieren? Hat jemmand Erfahrungen gesammelt?

Über jeden Tipp bin ich sehr dankbar
mightyhuhn
Inventar
#34 erstellt: 28. Mrz 2012, 10:08
alles ist in bester ordnung ob da multi ch oder dd dts steht spielt keien rolle.

pcm und bitstream klingen NICHT unterschiedlich.

wenn du in deinen display )warum auch immer= du dd dts stehn ahben will must du in wmp 12 das bit streamen aktivieren wo das geht weis ich nciht und wie schon gesagt es spielt keine rolle...
Hellenic-Empire
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 28. Mrz 2012, 10:59
Vielen Dank für deine Antwort.
Wie ich Bitstream einstellen kann habe ich immer noch nciht finden können...

Doch m.E. nach spielt es schon eine Rolle. Zum Bleistift: Wenn ich einen .mp3 oder .wma (...was auch immer) Song abspiele und auf dem AVR "Multi CH In" aktiv ist, läuft ja dieser auf Stereo. Dolby Pro L.II oder DTS Neo:6 kann ich dann nicht umstellen.

Das war wohl die eigentliche Frage, wass ich einstellen muss dass wenn ein Signal ausgegeben wird, in einem Fall dts TrueHD oder DDex usw. der AVR das auch anzeigt. Und wenn ein "niederwertiges" Signal einer .mp3 abgespielt wird, ich die Möglichkeit/Entscheidungsfreiheit habe es mit dts neo oder dolpy pro lII aufpeppen kann...

Wenn ich ja einen USB-Stick direkt am AVR anschliesse, dort habe ich dann schon die freie Entscheidung in welches Ton-Format abgespielt werden soll. Der Avr sollte dies dann erkennen ob hochwertig oder niederwertig das Signal ist...
mightyhuhn
Inventar
#36 erstellt: 28. Mrz 2012, 11:41
natürlich kannstr du das umstellen aber wenn du stereo auf 5.1 strecken willst must du dies an avr einstellen und zwar immer wenn es sich um astereo quellen handelt.

dts neo und dd pro 3 und aufpeppen an deiner stelle wurde ich mir da nochmal gebnau informieren. ich würde es ehr als deutliche qualität senkung sehen.

pcm ist das perfekte signal was man bei mp3 aac flac vorbis ape tta usw benutzt.

das wovon du redest hat nur mit deiner abspiel software zutun du kannst über hdmi nur:

pcm bis zu 8 channel
dd dts sowie dts hd ma und true hd (halt die dts und dd codecs)

übertragen.

du konntes mp3 usw in realtime in ac3 recoden. dann hst du immer dd in display aber die quali ist natürlich schlechter...
Hellenic-Empire
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 28. Mrz 2012, 11:58
...Genau hier ist der springende Punkt. Ich hab es nicht herausgefunden, wie ich des am AVR einzustellen hab. Der AVR zeigt zur Auswahl nur folgende Formate:

Stereo
Multi CH In
Multi CH Stereo
Matrix
Virtual

Schliesse ich USB-Stick an, sind dann Dolby Pro, DTS Neo usw. als Auswahl dazu. Am PC benötige ich z.B. trueHD nicht und die restlichen hochwertigen Formate. BD schaue ich über PS3. Das reicht mir. Der PC verfügt "nur" über ein DVD RW Laufwerk.

PCM schön und gut, aber Bitstream läuft uncodiert durch und lässt den AVR entscheiden ggf. ich entscheide welches Format sein soll. Oder nicht?
Hellenic-Empire
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 28. Mrz 2012, 12:12
...Die nächste Möglichkeit wäre, ich hab noch 'ne alte SB X-Fi X-Treme Music. Diese würde ich dann für PC Games nutzen. TV dann direkt an Onboard Grafik. AVR dann über TOSLINK.

Bräuchte dann wiederrum PC-Lautsprecher. Das wäre dann ein Qualitätsverlust im Vergleich zu meinen KEF's.


[Beitrag von Hellenic-Empire am 28. Mrz 2012, 12:12 bearbeitet]
mightyhuhn
Inventar
#39 erstellt: 28. Mrz 2012, 12:27
toslink kann kein 5.1 pcm nur stereo pcm da kann man nur 5.1 bitstreamen und oben drauf ist es nicht möglich hd formate verlust frei zuübertragen.
flasc aac usw in 5.1 sind garnicht verlust frei zuübertragen...

ich selber betreibe die xfi xtrem music mit denn richtigen treiber eine klasse karte.

könntest die xfi xtrem music benutzen und dann analog in denn avr gehn da spricht nix gegen.

der dac der xfi ist hochwertig meist von snr "viel" besser als der von avr. in forum wird das hdmi senden gehype aber die vorteile sind nicht vorhanden wenn die soubndkarte gut genung ist bei onboard soundkarten wäre hdmi natürlich besser. man hat bei analog eine fehler quelle mehr aber die hat jeder cd player ^^


PCM schön und gut, aber Bitstream läuft uncodiert durch und lässt den AVR entscheiden ggf. ich entscheide welches Format sein soll. Oder nicht?


nein dein avr macht dann daraus pcm und wandelt es dann mittels seines dac in analog für die boxen. wenn deine software es nicht falsch gecodet gibt es keinen unterschied jeder codec muss ihrgehtwann mal "pcm" werden ^^

das signal ist identisch also ob dein pc da jetzt pcm raus amcht oder dein avr ist ja nun wirklich egal da es bit gleich ist!

wenn du bitstreamst macht dein avr da automatisch dd ins display ABER es ist einfach egal ...

bei spdif also toslink kann dies eine rolle spielen aber warum soweit downgraden?
Hellenic-Empire
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 28. Mrz 2012, 12:42
...mir geht es eigentlich darum dass ich auch alle 5 LS laufen lasse und nicht "nur" auf Stereo beschränkt bin. music usw. lass ich eh auf Stereo laufen. Doch wenn ich mir verpasste Serien streame, dann würde ich schon gerne "etwas" Raumklang haben, und nicht nur 2 LS. ... Auch wenn die KEF 3005 phänomenal sind und bei beim denon virtual mode einen Raumklang erzeugen denn ich bis dato nirgends gehört habe, (...vieleicht im Hochmodernen Cinema-Komplex)...
Trotz allem, würd ich alle 5 laufen lassen wollen.
mightyhuhn
Inventar
#41 erstellt: 28. Mrz 2012, 12:47
wieder ein softwäre problem das geht mit ffdshow usw recht einfach aber klingt nat+rlich nciht 100 % richtig wenn man aus 2.0 5.1 macht.

und die xfi xtrem music ist f+r diesen job vormlich gebaut. sie hat in entertaining so wie in gaming modus einen sehr überzeugenden 2.0 zu 5.1 upmix.

udn nurmal so selbst dd muss NICHT imemr 5.1 sein kann auch 2.0 sein wäre nix umnormales.


probier es an besten mal mit denn mpc hc und lav wenn du die crative benutz sonst mpc hc mit ffdshow dort kannst du ein 5.1 upsampling einstellen.

aber das virtuel in deinen reciver solte das gleiche bringen bin grad sehr entteuscht vond enn settings möglichekiten deines gerätes ...
musv
Stammgast
#42 erstellt: 28. Mrz 2012, 12:47
Komische Situation.

Ich hab's bei mir so geregelt:

- PC ist per HDMI mit dem TV verbunden.
- PC ist per Toslink mit dem AV-Receiver verbunden.

Ich weiß, dass über Toslink keine Übertragung von HD-Formaten möglich ist. Mir reichen da schon AC3 oder DTS. DD und DTS werden direkt vom AVR dekodiert und dort auch so angezeigt. MP3, Ogg, Flac & Co. wird vom PC dekodiert und als PCM-Signal an den AVR weitergereicht. Die ganzen von Dir genannten Modi kann ich auswählen.

Allerdings hab ich keinen Core i5 sondern "nur" einen Atom (D525, ION) mit Onboard-Graka und Onboard-Sound. Ist halt nur für Filme, TV und Bilder gedacht und nicht zum Spielen. Und natürlich läuft die Kiste unter Linux. Für Win7 wäre der Atom wohl zu schwach.

Sofern du einen optischen Ausgang am PC hast, versuch halt einfach mal die Verbindung über Toslink.
Hellenic-Empire
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 28. Mrz 2012, 13:16

mightyhuhn schrieb:
wieder ein softwäre problem das geht mit ffdshow usw recht einfach aber klingt nat+rlich nciht 100 % richtig wenn man aus 2.0 5.1 macht.

und die xfi xtrem music ist f+r diesen job vormlich gebaut. sie hat in entertaining so wie in gaming modus einen sehr überzeugenden 2.0 zu 5.1 upmix.

udn nurmal so selbst dd muss NICHT imemr 5.1 sein kann auch 2.0 sein wäre nix umnormales.


probier es an besten mal mit denn mpc hc und lav wenn du die crative benutz sonst mpc hc mit ffdshow dort kannst du ein 5.1 upsampling einstellen.

aber das virtuel in deinen reciver solte das gleiche bringen bin grad sehr entteuscht vond enn settings möglichekiten deines gerätes ...



Na na na...! Nicht meine "Ahnunglosigkeit/Hilflosigkeit" auf den AVR schieben
Der Denon ist schon ein sehr gutes Gerät. Voraussetzung ist, sich mit ihm ausseinander zu setzen. Denon hat schon so ziemlich einiges aus dem Thron geschmissen (..h/k, Yamaha, Onkyo, Marantz usw.)

...Im Übrigen, mit ffdshow hab ich probleme bei divx / xvic.


[Beitrag von Hellenic-Empire am 28. Mrz 2012, 13:19 bearbeitet]
mightyhuhn
Inventar
#44 erstellt: 28. Mrz 2012, 13:21
deine tv streams sidn nicht bitstream bar also wirst du es auf vituelö oder in de softwäre ändern müssen aebr das kömmtest du ja machen auch die soundkarten lösung ist 100 % aber probier es erstmal
Hellenic-Empire
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 28. Mrz 2012, 14:19
Gut. Vielen Dank an alle erstmal.

Ich werde folgende Konstellation dann ausprobieren. Monitor an GraKa, und OnBoard GraChip via hdmi an AVR.
Sollte das nicht klappen, dann direkt an TV und über TOSLINK an AVR.

Werde dann später hier Berichten was Sache ist.
mightyhuhn
Inventar
#46 erstellt: 28. Mrz 2012, 14:33
du soltest vielelicht erstmal denn kleineren schritt gehn und einfach einen player der bitstreamen kann benutzen.

zb. mediaplayer classic mit lav oder ffdshow.

unter sound supported formats kannst du die bitstreams auch einstellen vielleicht hat dies auswirkungen auf den wmp 12.

das benutzen der onboard sehe ich als rein konterproduktive
Hellenic-Empire
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 28. Mrz 2012, 16:17
Wie gesagt, mit ffdshow hab ich sehr viele Probs. (u.a ...divx friert ein, Sound kommt nur ein lästiger Ton). Ich nutze K-Lite codec Pack, und klappt einwandfrei.

Den SB X-Fi X-Treme Music hab ich noch nicht eingebaut. Wenn ich dies mache, ist es möglich über den OnBoard TOSLINK ein Signal zu senden? Wohl eher nicht.
Die Karte selbst hat ja den Flex-Jack, hab damals als ich den SB kaufte direkt über creative den Zusatzanschluss mit TOSLINK und COAX gekauft.

Das wollte ich nun vermeiden. noch mehr hinten anzuschliessen. Alles Staubfallen...
Denn für DD und dts reicht ja die OnBoard-Lösung. Der X-Fi wäre für mich nur beim Spielen von Vorteil. Und soviel Spielen tu ich jetzt nicht über PC (...ja ich weiss Hammermaschine aber nutz ich nicht aus. Die Leistung brauch ich eher für Studienarbeiten, CAD usw.)

Fürs Zocken ist ja die PS3 noch da
mightyhuhn
Inventar
#48 erstellt: 28. Mrz 2012, 18:16
k-lite benutzt ffdshow und lav...

geh mal in lav und ffdshow und aktivier das bitstreamen das ist in default aus.

6670 hammer maschine not rly ^^nice htpc

die creative und digital übertragung macht wenig sinn wirklich das bringt es nicht ^^
Hellenic-Empire
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 28. Mrz 2012, 22:22

mightyhuhn schrieb:
k-lite benutzt ffdshow und lav...

geh mal in lav und ffdshow und aktivier das bitstreamen das ist in default aus.

6670 hammer maschine not rly ^^nice htpc

die creative und digital übertragung macht wenig sinn wirklich das bringt es nicht ^^


...Jetzt mal von der GraKa abgesehen ;-)
Soll ich etwa analog übertragen? Hab ich dann keinen Informationsverlust? Es reicht wenn das signal vom AVR zu den LS analog übertragen wird.
mightyhuhn
Inventar
#50 erstellt: 29. Mrz 2012, 08:04
ich schreib dir die fakten auf dann must du selbst entscheiden.

wenn der dac der soundkarte genauso gut wie die des avr ist sind da kein unterscheid.

die kabellänge kann die qualität verschlechter das ist aber wissenschaftlich nciht richtig gibt aber viele die behaupten es stimmt.

wie dein avr mit analog umgeht vermag ich nciht zubeurteiln aber ein versuch ist es wert.

du kannst aber auch ohne weiteres hdmi benutzen soltest halt ein paar settings nach gehn dann erreichst du dein ziel mit 5.1 aus 2.0.

dein reciver muss aber die möglichkeit auch so bieten...
Hellenic-Empire
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 30. Mrz 2012, 10:14

mightyhuhn schrieb:

du kannst aber auch ohne weiteres hdmi benutzen soltest halt ein paar settings nach gehn dann erreichst du dein ziel mit 5.1 aus 2.0.

dein reciver muss aber die möglichkeit auch so bieten...




...genau diese settings suche ich. Aus diesem Grund hab ich auch hier, sowie der Themenersteller, um Hilfe gebeten. Hab mir die Bedienungsanleitung durchgelesen aber nichts brauchbares finden können, oder auch ist es mir entgangen. Ich weiss es nicht. Natürlich hab ich nicht alles gelesen, da die manual's Zeitgemäss richtig umfangreich sind.

Deswegen habe ich auch hier geschrieben, mit der Hoffnung dass ich nicht der Einzige mit diesem Problem bin...


Vielen Dank nochmal
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kein Ton über HDMI
Patrick999 am 31.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  20 Beiträge
Grafikkarte
Ekkös am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  3 Beiträge
Sound/Bild via HDMI an Denon/TV
mrs am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  2 Beiträge
Kein Subwoofer-Ton über HDMI bei Stereotonmaterial
jctreusch am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2013  –  7 Beiträge
Sound über Grafikkarte (HDMI) an Receiver
Myngore am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  3 Beiträge
nvidia 8800gt ton über hdmi
fischii am 05.07.2010  –  Letzte Antwort am 05.07.2010  –  4 Beiträge
Von Grafikkarte 5.1 Sound zum Heimkino (HDMI)
In-somnia am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  3 Beiträge
Kein 5.1/7.1 Sound über HDMI der ATI-Grafikkarte
AxArnold am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2015  –  19 Beiträge
SPDIF Ton über Grafikkarte (Kabel gesucht)
sisscuss am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2009  –  8 Beiträge
Kein Ton über HDMI!
VLNX am 16.10.2015  –  Letzte Antwort am 22.10.2015  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Denon
  • Mitsubishi

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedJosephiene
  • Gesamtzahl an Themen1.346.171
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.774