Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


5.1 mkv und 2.1 Anlage - Problem

+A -A
Autor
Beitrag
schakal1987
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Okt 2012, 10:37
Hey,
ich habe an meinem Pc sowie auch ein meinem Samsung ES6530 TV eine 2.1 Anlage angeschlossen.
Diese ist über Klinkenstecker angeschlossen (PC:Soundkarte ; TV:Kopfhörerausgang).

Wenn ich jetzt MKV`s schaue, die ja alle eine 5.1 DTS oder AC3 Tonspur haben, bekomme ich Tonprobleme.

Diese äußern sich so, dass ich eine extreme Bassverstärkung habe. Tiefe Töne/Bässe (bei Explosionen...) werden extrem laut wiedergegeben, wohingegen höhere Töne (Sprache) eher leise sind.
Damit ich die Stimmen/Sprache im Film verstehe, muss ich recht laut meine Anlage drehen.
Sobald aber tiefe Töne kommen, wie explosionen oder sonst etwas, fliegt mir fast meine Anlage um die Ohren, so bassig wird es.

MKV`s spiele ich am PC mit VLC ab. Dort ist die Audioeinstellung auf Stero eingestellt.
Stelle ich jetzt auf 5.1, habe ich keine Sprache mehr, ist ja logisch (werden die nicht vorhandenen anderen Laustprecher angesteuert).
Unter Windows (Lautsprecherkonfiguration) ist 5.1 eingestellt. Bei Stereo oder 2.1 ist der Klang nicht so gut.
Am TV wird via AllShare gestreamt.

Wie bekomme ich es hin, dass dass das Tonsignal so ausgegeben wird, wie bei einem normalen Fernsehsender. Nichts ist über- bzw. Untersteuert.

Vielen Dank schon einmal im Voraus
Dr.Noise
Inventar
#2 erstellt: 29. Okt 2012, 17:05
Am besten du besorgst dir eine ordentliche Soundkarte die Chinch Ausgänge hat ;D
Mit einem EQ für den PC kannst du es aber auch einmal Probieren.
Nemesis200SX
Stammgast
#3 erstellt: 29. Okt 2012, 17:30
@ Dr. Noise

eine ordentliche soundkarte mit chinch ausgängen ist gut eine ordentliche soundkarte hätte nen optischen ausgang aber das tut hier nichts zur sache.

@ schakal1987

du wirst 5.1 sound wiedergeben, aber durch den klinkenstecker wird nur das signal für front links und front rechts weitergeleitet. die restlichen 3 kanäle werden einfach nicht wiedergegeben, da du für diese keine lautsprecher angeschlossen hast. deswegen sind die stimmen so leise, weil dir der center fehlt, der eben diese stimmen in normaler lautstärke wiedergeben sollte. stell beim videoplayer auf stereo um und es sollte passen.
Dr.Noise
Inventar
#4 erstellt: 29. Okt 2012, 17:45
Ich weiss das ne ordentliche Soundkarte auch einen Toslink hat, aber den braucht er ja nicht für ihn sollte Chinch locker reichen.
Und auch billige Soundkarten haben Toslink aber selten einen Chinch darum hab ich auch Chinch geschrieben.

@Nemesis

Du musst etwas besser nachlesen.

Zitat schakal:

MKV`s spiele ich am PC mit VLC ab. Dort ist die Audioeinstellung auf Stero eingestellt.


[Beitrag von Dr.Noise am 29. Okt 2012, 17:48 bearbeitet]
*Nightwolf*
Inventar
#5 erstellt: 29. Okt 2012, 19:09
Eine ordentliche Soundkarte macht man nicht an den Anschlüssen aus und einen Digital-Out benötigt sie schon garnicht. Das kann heute jede handelsübliche Grafikkarte mit HDMI besser als jeder Toslinkanschluss.

Das Problem klingt eher nach der normalen Abmischung, wie man sie auf DVDs findet. Während CDs totkomprimiert werden, baut man in DVDs eine extra große Dynamik ein, dass die Effekte besser zur Geltung kommen. Das bedeutet dann z.B. nachts, dass man entweder nichts versteht, oder aber beim kleinsten "Bumms" das ganze Haus wach ist. VLC bietet für sowas einen Dynamikkompressor an (unter Filter in den Audioeinstellungen). Vielleicht solltest du den mal versuchen.
Nemesis200SX
Stammgast
#6 erstellt: 29. Okt 2012, 19:12
Also ich kenne keine soundkarte die chinch ausgänge hat. Was sollte es auch für eine verbesserung bringen? Klinke ist genau so analoges stereo wie chinch. Adapter drann und passt.

Welche lautsprecherkonfiguration ist denn in windows eingestellt?
Dr.Noise
Inventar
#7 erstellt: 29. Okt 2012, 19:15
Man man das ihr alle so kleinlich sein müsste ey.
Das soll hier ja kein Diskussions Thread über Soundkarten werden!
Oder wollt ihr jetzt anfange auf zulisten welche AD/DA Wandler verbaut sein sollen welche Samplerate sie haben soll usw, das hat hier im Thread nix verloren.

@Nemesis:

Hast wohl nicht soviel erfahrung mit Soundkarten was, naja macht ja auch nix.

Es geht nicht darum das die Chinch Anschlüsse besser sind, sondern darum das die billigen Soundkarten so gut wie nie ein Chinch Buchse haben. Und er sich nicht lange damit beschäftigen muss welche er benötigt, den in seinem Fall sollte eine halbwegs gut völlig ausreichen.

Und bitte LIES doch mal ordentlich die Posts!

Zitat:
Welche lautsprecherkonfiguration ist denn in windows eingestellt?

Steht alles in seinem ersten Post

Edit:

Chich ist insofern besser als Klinke das die Aufnahmefläche einfach größer ist und so mit ein besserer Kontakt besteht.
Und solange keine Symetrische Übertragung gefordert ist es egal ist das es Chinch und keine Klinke sind.


[Beitrag von Dr.Noise am 29. Okt 2012, 19:34 bearbeitet]
Nemesis200SX
Stammgast
#8 erstellt: 29. Okt 2012, 20:00
ach mist... war mim smartphone drinn und auf dem winzigen display überliest man schnell was sorry.

@ dr. noise

keine ahnung was du für fledermausohren hast, aber ich höre keinen unterschied zwischen chinch und klinke. vielleicht bei einem audioequipment um paar 1000 euro aber sicher nicht bei normalem hausgebrauch. und dass die stimmen in filmen lauter werden, wenn man direkt per chinch kabel verbindet mag ich auch bezweifeln.

@ schakal

also wenn in der systemsteuerung 5.1 eingestellt ist und du nur ein 2.1 system angeschlossen hast, dann ist doch eh klar wo der fehler liegt. sowohl beim player aus auch unter windows gehört stereo eingestellt. was meinst du damit "der klang ist nicht so gut bei stereo"?

passt dann wenigstens das lautstärkenverhältnis zwischen stimmen und effekten?
Dr.Noise
Inventar
#9 erstellt: 29. Okt 2012, 20:04
Gut das mit dem Smartphone kann ich verstehen, passiert mir auch öfters. Du bist entschuldigt

So einmal sag ichs noch aber dann ist Schluss.
Der klangt durch das Chinch verbessert sich nicht wirklich, ich habe nur geschrieben er soll nach einer mit Chinch suchen, da das zum einen so gut wie jede Anlage hat und zum anderen weil die Soundkarten die mit Chinch ausgeführt sind meist kein so ein billig zeugs sind wie viele anderen.
*Nightwolf*
Inventar
#10 erstellt: 30. Okt 2012, 00:56
Was in Windows für eine Konfiguration eingestellt ist, ist doch egal, solange der Player auf Stereo steht. Dann errechnet dieser doch aus DD oder DTS ein Stereosignal, was genauso wieder gegeben wird, auch wenn die anderen Lautsprecher nicht vorhanden sind.
Dr.Noise
Inventar
#11 erstellt: 30. Okt 2012, 10:16
Mal ein ganz unkonventioneler Vorschlag von mir.
Insterlliere doch mal den Treiber neu und Update ihn.

Mit einem anderen player würd ichs auch mal probieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 / 2.1?
EnteEnteEnte am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  2 Beiträge
5.1 Problem PC>Teufel Anlage
AngerfistMD am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  9 Beiträge
PC Anlage 2.1 oder 5,1
johny123 am 05.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  47 Beiträge
Hifi-Anlage oder 2.1 Soundsystem
Fire_burner am 05.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  36 Beiträge
nur 2.1 sound statt 5.1
qBa am 12.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.09.2005  –  3 Beiträge
2.1 mit einer 5.1 Soundkarte
babap am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  13 Beiträge
ESI Juli@, Problem mit 2.1 Lautsprechern!
blackie62 am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  11 Beiträge
Line-in und 5.1-Anlage
timboj1708 am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  5 Beiträge
Kaufberatung für 2.1 Anlage
OFC am 24.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  29 Beiträge
5.1 Dolby System - Problem!
Dafav am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.271 ( Heute: 163 )
  • Neuestes MitgliedAndrej77777
  • Gesamtzahl an Themen1.352.050
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.779.036